Willy Brandt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Willy Brandt

  1 2 3 4 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

F.A.Z. exklusiv Für die Deutschen ist Kohl einer der ganz Großen

Er gehört für die Mehrheit der Deutschen zu den großen Männern des 20. Jahrhunderts: der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl. Eine Eigenschaft verkörpert er laut der aktuellen Allensbach-Umfrage sogar noch viel stärker als andere Politiker. Mehr

18.07.2017, 16:47 Uhr | Politik

Sendung mit der Maus Der Welterklärer

Seit 46 Jahren macht er die „Sendung mit der Maus“. Und immer noch schauen Tausende von Kindern sonntags zu. Ein Treffen mit Armin Maiwald. Mehr Von Anke Schipp

14.07.2017, 18:18 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Zu viele Fragen ans Schicksal

Vor der Sommerpause diskutieren Maybrit Illners Gäste über Fragen, für die auch nach dem G-20-Gipfel keine politischen Lösungen in Sicht sind. Manche betrachten das als Einladung für Gardinenreden. Rhetorik aber kann Politik nicht ersetzen. Mehr Von Hans Hütt

14.07.2017, 03:39 Uhr | Feuilleton

Die Zukunft der Erinnerung Auschwitz morgen

Wer sich in Deutschland einbürgern lässt, wird auch die Last tragen müssen, Deutscher zu sein. Spätestens in Auschwitz wird er spüren, was das bedeutet. Mehr Von Navid Kermani

07.07.2017, 11:17 Uhr | Feuilleton

Kohls Ghostwriter „Es ist eine Tragödie“

Heribert Schwan war der Ghostwriter Helmut Kohls. Im Interview spricht er über den nicht vollendeten vierten Band der Memoiren und wichtige Tonbandaufzeichnungen. Mehr Von Reiner Burger

05.07.2017, 20:19 Uhr | Politik

Trauer um Altkanzler Schwan: Kohl wollte einen Staatsakt in Deutschland

Der verstorbene frühere Bundeskanzler Helmut Kohl hätte sich nach seinem Tod einen Staatsakt im Reichstag wie für Willy Brandt gewünscht. Das glaubt sein langjähriger Biograf Heribert Schwan. Mehr

05.07.2017, 17:39 Uhr | Politik

Kanzlerbegräbnisse In der Republik der Toten

Kiesinger bekam eine Ausnahmegenehmigung, Adenauer ein schlichtes Familiengrab und Kohl sucht Kirchennähe: Was die Wahl der letzten Ruhestätte eines bundesdeutschen Kanzlers bedeutet. Mehr Von Martin Otto

01.07.2017, 12:35 Uhr | Feuilleton

#80Prozent Wie viel Macht hat ein Bundeskanzler?

Angela Merkel führt seit Jahren die Forbes-Liste der „Mächtigsten Frauen der Welt“ an. Aber wie groß ist ihre Macht wirklich? Das hängt auch von der Kontrolle über die eigene Partei ab. Teil neun des Lexikons für Erstwähler. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

21.06.2017, 16:11 Uhr | Politik

Helmut Kohl Pater Patriae

Helmut Kohl hat den folgenschwersten Fehler Bismarcks repariert. Er tat alles Mögliche und Vernünftige, um die Freundschaft mit unserem Nachbarn Frankreich zu festigen. Mehr Von Volker Zastrow

18.06.2017, 11:06 Uhr | Politik

Harte Bretter Schulze Merkel - wie viel Bürgermeister steckt im Kanzler?

Konrad Adenauer war Oberbürgermeister, aber damit eine absolute Ausnahme unter den Bundeskanzlern. Dennoch, die Regel ist: Je mehr Bürgermeister im Kanzler steckt, desto realistischer seine Politik. Mehr Von Jasper von Altenbockum

12.06.2017, 13:11 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Jetzt wird alles noch komplizierter

Brexit, Terror, Trump – an Gesprächsthemen mangelte es den Talkgästen von Maybrit Illner nicht. Mit dem sich andeutenden Wahlergebnis im Vereinigten Königreich könnte nun alles noch chaotischer werden. Mehr Von Hans Hütt

09.06.2017, 03:37 Uhr | Feuilleton

Israel, Juden und die SPD Vom Kniefall zu vielen Versehen

1970 gedenkt Willy Brandt auf Knien der toten Juden Europas. 2017 legt Frank-Walter Steinmeier einen Kranz für Arafat ab und Sigmar Gabriel interpretiert den Holocaust neu. Warum passieren einigen Sozialdemokraten solche Versehen, wenn es um Juden, um Israel geht? Mehr Von Anna Prizkau

30.05.2017, 07:31 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Atlantikschwimmer, verlassen

Unter Anne Wills Gästen gab es keinen Verteidiger Donald Trumps, aber subtile Unterscheidungen, welche Konsequenzen die europäischen Staaten aus den Gipfeltreffen der letzten Woche ziehen sollen. Mehr Von Hans Hütt

29.05.2017, 04:48 Uhr | Feuilleton

Quo vadis, SPD? Regierung ist Mist

Für die SPD und ihren Kanzlerkandidaten Martin Schulz läuft es im Moment nicht so gut. Dabei könnte er Angela Merkel längst beiseite geräumt haben. Die Sozialdemokraten müssen sich mehr zutrauen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Florian Meinel

25.05.2017, 14:36 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Sandra Maischberger Eine zweite Chance für die Sozialdemokraten?

Der SPD-Kanzlerkandidat muss den Eindruck widerlegen, schon längst chancenlos zu sein. Das wird nur gelingen, wenn sich die Sozialdemokraten zur Abwechslung auch einmal mit dem politischen Gegner beschäftigen. Mehr Von Frank Lübberding

25.05.2017, 06:40 Uhr | Feuilleton

Flughafen Berlin Brandenburg Nur Fliegen wäre schöner

Der Flughafen Berlin Brandenburg galt im Frühsommer 2012 offiziell als fast einsatzbereit. Damals entstanden diese Fotografien. Tatsächlich wird an der Fehlerbehebung bis heute gearbeitet. Mehr Von Peter Thomas

22.05.2017, 15:00 Uhr | Technik-Motor

Misstrauensvotum 1972 Kundschafter als Stimmenkäufer

Horst Kopp rühmt sich, er habe in seinen besten Zeiten immerhin 27 inoffizielle Mitarbeiter gesteuert. Sein Buch beginnt mit der wohl wirksamsten Einflussnahme der DDR-Geheimpolizei auf die Politik der Bundesrepublik: dem Misstrauensvotum gegen Willy Brandt im April 1972. Mehr Von Daniela Münkel

22.05.2017, 10:08 Uhr | Politik

Schulz-Zug Mit 80 gegen den Prellbock

Entgleist und gegen den Prellbock gefahren: Der Schulz-Zug hat ein Formtief. Aber muss man deshalb gleich so demotiviert sein? Und warum orientiert sich die SPD nicht an dem edlen Ritter, der seinen Mantel geteilt hat? Eine Glosse. Mehr Von Oliver Georgi

16.05.2017, 14:03 Uhr | Politik

Fußballfans Kraft und Laschet Es ist wahre Liebe

In Nordrhein-Westfalen ist Fußball Herzenssache – auch für die Spitzenkandidaten Hannelore Kraft und Armin Laschet. Das ist in Zeiten des Wahlkampfes ein ganz besonderer Vorteil. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

13.05.2017, 11:32 Uhr | Gesellschaft

AfD in Nordrhein-Westfalen Wenigstens dagegen

Kurz vor der Wahl dümpelt die AfD in den Umfragen in Nordrhein-Westfalen so vor sich hin. Mit welchen Themen wirbt sie – und woran liegt es, dass sie nicht verfangen? Mehr Von Timo Steppat, Bottrop

12.05.2017, 11:37 Uhr | Politik

Konrad Adenauer Der Alte

Kantig, prinzipienfest und eigenartig: Der erste Kanzler der Bundesrepublik gehörte einer Politikerspezies an, die es fünfzig Jahre nach seinem Tod scheinbar kaum noch gibt. Mehr Von Hanns Jürgen Küsters

18.04.2017, 09:14 Uhr | Politik

Macrons Politikbewegung Sieht München die Partei der Zukunft?

Emmanuel Macron ist der Favorit bei den französischen Präsidentschaftswahlen. Statt einer Partei anzugehören, gründete er eine eigene politische Bewegung, die nicht nur in Frankreich bleibende Eindrücke hinterlassen dürfte. Mehr Von Jean-Marie Magro

16.04.2017, 18:55 Uhr | Politik

Hype um SPD-Kanzlerkandidaten Martin!

Wie kommt man in den Schulz-Rausch? Ich versuche es so: Schulz sehen, Autogramm holen, in Ohnmacht fallen. Ein Selbstversuch. Mehr Von Friederike Haupt

19.03.2017, 09:55 Uhr | Politik

Vom Erfolg eines Begriffs Die Erfindung des Kanzlerkandidaten

Am Sonntag wird Martin Schulz zum zehnten Kanzlerkandidaten der SPD gekürt. Vorbild für diesen informellen Ehrentitel war ein berühmter Amerikaner. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

18.03.2017, 19:53 Uhr | Politik

SPD-Krönungsmesse Wie lange hält der Schulz-Effekt?

An diesem Sonntag wird Martin Schulz feierlich zum SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten gekürt. Der Hype, den seine Nominierung ausgelöst hat, ist selbst manchem Genossen unheimlich. Doch hält der Schulz-Effekt bis zur Wahl? Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

18.03.2017, 17:44 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z