Washington: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Trump-Anhänger Die Katze heißt Covfefe

Im Wahlkampf haben wir viele Anhänger Donald Trumps vorgestellt. Einige haben unserem Korrespondenten nun erzählt, wie er ihnen nach einem Jahr als Präsident gefällt. Sechs Gespräche über Mauer und Moral, Tweets und Theologie. Und über die Resistance. Mehr

20.01.2018, 16:31 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Washington

   
Sortieren nach

Haushaltssperre Was auf Amerika jetzt zukommt

Stunden, Tage oder Wochen: Niemand weiß, wie lang die Regierungsgeschäfte nach dem „Shutdown“ auf Eis liegen. Die Konsequenzen sind erheblich – siehe 2013. Mehr

20.01.2018, 12:11 Uhr | Politik

„Shutdown“ beginnt Haushaltsstreit legt Amerikas Regierung lahm

In den Vereinigten Staaten sind die Budgetverhandlungen zwischen Republikanern und Demokraten gescheitert. Damit ist eine Haushaltssperre in Kraft getreten – am ersten Jahrestag von Donald Trumps Amtseinführung. Mehr

20.01.2018, 04:25 Uhr | Politik

Kommt jetzt der Handelskrieg? „Trump ist entschlossen, jemanden zu beißen“ – China

Die Wirtschaftsbeziehung zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt ist kompliziert. Schützt das weiterhin vor einem Handelskrieg? Die Zweifel wachsen. Mehr Von Alexander Armbruster

19.01.2018, 07:39 Uhr | Wirtschaft

„Washington Post“-Journalist „Trump hat seit 30 Jahren ein lockeres Verhältnis zu Fakten“

Mehr als 2000 falsche Behauptungen innerhalb der ersten 355 Tage: Donald Trump hat ein eigenwilliges Verständnis von Wahrheit. Wie kommt man ihm auf die Schliche? Ein Gespräch mit Glenn Kessler, der bei der „Washington Post“ die Fakten überprüft. Mehr Von Daniel Schmidt, Washington

18.01.2018, 09:33 Uhr | Politik

Aussagemarathon Wie gefährlich ist Bannon für Trump?

Sonderermittler Robert Mueller hat Trumps ehemaligen Chefstrategen Steve Bannon vorgeladen. Beobachter spekulieren bereits, ob beide einen Handel abgeschlossen haben könnten. Mehr Von Frauke Steffens

17.01.2018, 09:47 Uhr | Politik

Russische Einmischungen Damoklesschwert über dem Weißen Haus

Ein britischer Journalist hat ein Buch über russische Einflussnahme auf die amerikanische Wahl geschrieben. Er ist von einem Komplott überzeugt – und beschreibt den Trump-Tower als Zufluchtsort für russische Gangster. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.01.2018, 08:47 Uhr | Politik

Amerika stoppt Hilfsgeld Asselborn: Palästina als Staat anerkennen

Luxemburgs Außenminister fordert die Anerkennung als Staat, während Trump Geld für das Palästinenserhilfswerk einbehält. Mehr

17.01.2018, 07:46 Uhr | Politik

Trumps Medien-Mission Wahrheit und Lüge

Donald Trumps Kampf gegen die Presse schweißt die Republikaner zusammen. Wenn er Erfolg hat, dann auch, weil Journalisten zu wenig aus ihren Fehlern lernen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

17.01.2018, 06:43 Uhr | Politik

Trumps Politik Das amerikanische Wirtschaftswunder

Anders als von vielen erwartet geht es der Wirtschaft in Amerika heute ziemlich gut. Davon profitiert auch der einfache Arbeiter. Wie stabil ist das wohl alles? Mehr Von Winand von Petersdorff

16.01.2018, 20:24 Uhr | Wirtschaft

Das erste Jahr als Präsident Wie Donald Trump das politische System Amerikas zerstören will

Wieder sorgt ein Buch über Donald Trump für Aufregung. Diesmal geht es weniger um skandalträchtige Enthüllungen. Der Autor zeigt vielmehr, wie Amerikas Präsident sein Land abseits der Skandale tiefgreifend verändert. Mehr Von Frauke Steffens

16.01.2018, 08:19 Uhr | Politik

Weißes Haus Trump bei bester Gesundheit

Alles bestens beim mächtigsten Mann der Welt: Der erste offizielle medizinische Check-up des Präsidenten ist laut seinem Leibarzt „außerordentlich gut“ verlaufen Der geistige Zustand Trumps wurde allerdings nicht untersucht. Mehr

13.01.2018, 03:35 Uhr | Politik

Trump-Kommentar Präsident Wysiwyg

Mit Donald Trump hat Amerika einen Mann ins Weiße Haus gesandt, der seinem Bauch stärker traut als Fakten oder Fachleuten. Nie zuvor hat sich ein Präsident so gern in den Kopf schauen lassen. Stoff für neue Empörung folgt in Kürze. Mehr Von Andreas Ross, Washington

12.01.2018, 20:37 Uhr | Politik

Atomabkommen Trump setzt Europäer wegen Iran unter Druck

Mit den Aufrechterhalten der Sanktionen gegen Iran hält Trump den Atomdeal mit dem Land am Leben. Damit erfüllt er eine Forderung seiner Partner in Europa – und stellt ihnen gleichzeitig ein Ultimatum. Mehr Von Andreas Ross, Washington

12.01.2018, 20:13 Uhr | Politik

Früherer Trump-Vertrauter Amerikas Rechte weint Steve Bannon keine Träne nach

Für viele Anhänger der Alt-Right-Bewegung in Amerika war Steve Bannon schon länger erledigt. Die Rechten reagieren auf seinen Abgang aus dem Rampenlicht pragmatisch – denn sie haben noch andere Freunde in wichtigen politischen Positionen. Mehr Von Frauke Steffens

11.01.2018, 21:12 Uhr | Politik

Bannons Abgang Das (vorläufige) Ende eines Provokateurs

Der Rausschmiss von Steve Bannon bei „Breitbart“ markiert einstweilen den Tiefpunkt seiner Kariere. Er ist gegenüber dem Präsidenten zu weit gegangen. Ist er damit am Ende? Mehr Von Oliver Kühn

10.01.2018, 13:50 Uhr | Politik

Davos Trump kommt zum Weltwirtschaftsforum

Die Konferenz in der Schweiz gilt als das wichtigste Treffen für Top-Manager und Politiker überhaupt. Jetzt hat auch Donald Trump seine Teilnahme angekündigt – für einen amerikanischen Präsidenten höchst ungewöhnlich. Mehr

10.01.2018, 09:57 Uhr | Wirtschaft

Steve Bannon Der tiefe Fall des dunklen Lords

Auf seinem Höhepunkt galt er als das wahre Machtzentrum im Weißen Haus, nun verliert er sogar seine Heimatbasis. Steve Bannons Abgang bei Breitbart markiert einen tiefen Fall. Mehr

10.01.2018, 03:41 Uhr | Politik

Trumps ehemaliger Chefberater Steve Bannon verlässt „Breitbart News“

Steve Bannon gibt seinen Posten bei „Breitbart News“ auf. Das gab das Internet-Portal am Abend bekannt. Bannons Abgang erfolgte jedoch nicht ganz freiwillig. Mehr

10.01.2018, 00:05 Uhr | Politik

Woodrow Wilsons 14 Punkte Der Weltkrieg war stärker

Vor hundert Jahren präsentierte Präsident Woodrow Wilson seine 14 Punkte. Die Welt hätte sie bitter benötigt, doch die Herrschenden waren damals noch nicht bereit dafür. Mehr Von Peter Sturm

08.01.2018, 12:34 Uhr | Politik

Messe CES Innovationsschau mit politischer Note

Die Elektronikbranche trifft sich ab Dienstag auf der Messe CES in Las Vegas. Diesmal wird es auch nachdenkliche Töne geben – und ein paar zugkräftige neue Namen. Überschattet wird die Messe allerdings auch von Morddrohungen. Mehr Von Roland Lindner, New York

07.01.2018, 11:42 Uhr | Wirtschaft

Verkauf von „Feuer und Wut“ Wie viel Wahrheit steckt im Buch über das Chaos im Weißen Haus?

Michael Wolffs Enthüllungsbuch über Donald Trumps Präsidentschaft versetzt halb Amerika in Aufruhr. Einen Schaden für seine Glaubwürdigkeit fügt sich der Autor aber selbst zu. Der Kampf um die Deutungshoheit hat begonnen. Mehr Von Lorenz Hemicker

06.01.2018, 07:35 Uhr | Politik

Autor verteidigt Enthüllungen Wolff: Jeder hält Trump für ein Kind

Das Buch versetzt ganz Washington in Aufregung – vor allem Donald Trump. Er wirft dem Autor vor, mit „Fire and Fury“ ein Buch „voller Lügen“ geschrieben zu haben. Doch Michael Wolff hält dagegen. Mehr

05.01.2018, 16:50 Uhr | Politik

„Fire and Fury“ Enthüllungsbuch über Trump soll früher erscheinen

Es ist ein Buch über Donald Trump, das schon vor Erscheinen Washington in Atem hält. Die Anwälte des Präsidenten wollen die Veröffentlichung stoppen – der Verleger wendet einen Trick an. Mehr

04.01.2018, 23:16 Uhr | Politik

Ehemaliger Chefstratege Der tiefe Fall des Steve Bannon

Donald Trump verstößt Steve Bannon – seinen Mann an der rechten Basis. Die könnte am Ende dennoch zum Präsidenten halten, denn nur mit ihm kann sie ihre Ziele verwirklichen. Mehr Von Frauke Steffens

04.01.2018, 06:27 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z