Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Warschau

Sitz der EU-Bankenaufsicht Frankfurt und Bonn schlägt die Stunde

Vor der Entscheidung über den Sitz der EU-Bankenaufsicht hat Frankfurt gute Chancen. Aber politische Deals könnten der Stadt zum Verhängnis werden. Mehr

19.11.2017, 18:28 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Warschau
1 2 3 ... 20 ... 41  
   
Sortieren nach

Kommentar Polnische Demokratie

Die Regierung in Polen ist dabei, das Fundament der Demokratie zu verlassen, auf dem Streit und Meinungsverschiedenheiten ausgetragen werden können. Da hilft es wenig, sich regelmäßig zu demokratischen Werten zu bekennen. Mehr Von Reinhard Veser

19.11.2017, 09:43 Uhr | Politik

Studentenbewegung Achtundsechzig – die Kehrseite der Medaille

Was als demokratischer Aufbruch begann, endete in Gewalt und Denunziation: Ein Germanist erinnert sich an die dunklen Seiten der 68er-Revolte in Göttingen. Mehr Von Albrecht Schöne

14.11.2017, 20:05 Uhr | Wissen

Extremistendemo in Warschau In einem gespaltenen Land

Der Marsch Tausender Nazis durch Warschau entsetzt viele in Polen. Andere – und dazu gehören Minister – nennen ihn „herrlich“ und sagen, man werde doch wohl noch demonstrieren dürfen. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

14.11.2017, 17:14 Uhr | Politik

Interview mit Professor Wie hat sich Robert Lewandowski als Student gemacht?

Robert Lewandowski durfte seine Bachelorarbeit über sich selbst schreiben. Wir haben mit Marek Rybiński gesprochen, einem von seinen Prüfern: „Wir alle hatten bei der Prüfung unsere Nationaltrikots an“, verrät er. Im Anzug kam nur einer. Mehr Von Jörg Thomann

16.10.2017, 10:18 Uhr | Gesellschaft

Folgen des Zweiten Weltkriegs Nur ein Leben als ob

Während der deutschen Besatzung waren Polen rechtlose Gejagte. Das Ausmaß der Gewalt übersteigt das Vorstellungsvermögen – und ist bis heute spürbar. Mehr Von Dr. Jochen Böhler

02.10.2017, 23:31 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Juncker lehnt Streichung von EU-Geldern für Polen und Ungarn ab

Polen und Ungarn folgen nicht den Beschlüssen der EU. Streitthemen sind die Flüchtlings- beziehungsweise Justizpolitik. Schon wird der Ruf nach Sanktionen laut. Kommissionspräsident Juncker verfolgt einen anderen Plan. Mehr

02.10.2017, 03:29 Uhr | Politik

Polens Reparationsforderungen Ich sehe, was du nicht siehst

Warum stellt Polen heute Reparationsforderungen? Die Aussöhnung verläuft gut, an der Grenze versteht man sich. Doch Polen ist gekränkt durch die deutsche Wahrnehmung. Mehr Von Felix Ackermann

20.09.2017, 14:17 Uhr | Feuilleton

Heinz Riesenhuber im Gespräch „Strauß wäre heute in Schwierigkeiten“

Heinz Riesenhuber war Forschungsminister und 41 Jahre Abgeordneter im Bundestag. Ein Gespräch über Bier beim Mauerfall, die Vorteile des Querbinders – und falsche Scham von Politikern gegenüber der Wirtschaft. Mehr Von Oliver Georgi

20.09.2017, 09:32 Uhr | Politik

Reparationsforderungen Die Aufrechnung der Verluste

Die polnische Regierung treibt die Debatte über Reparationen voran. Ein Gutachten des polnischen Parlaments liefert weitere Argumente. Die Bundesregierung bleibt bei ihrer Haltung – eine schwierige Gratwanderung. Mehr Von Reinhard Müller und Reinhard Veser

11.09.2017, 20:46 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Last der Geschichte

Kein Land musste mehr unter der deutschen Besatzung leiden als Polen. Doch im Sinne Europas müssen die Belastungen der Vergangenheit überwunden werden. Die Rhetorik aus Warschau bewirkt das Gegenteil. Mehr Von Reinhard Veser

11.09.2017, 20:44 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Gutachten: Polen hat Anspruch auf Entschädigung

Die Forderungen Polens nach Reparationen sind begründet, heißt es in einem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Sejm. Die Bundesregierung weist das zurück, die katholische Kirche warnt vor einem Bruch in den Beziehungen. Mehr

11.09.2017, 13:54 Uhr | Politik

Neue Töne aus Warschau Polen first

Mit großem Selbstbewusstsein schlägt die Regierung markige Töne an. Kommt die konservative Erneuerung ohne europäische Nachbarn aus? Mehr Von Sven Astheimer

10.09.2017, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Szydlo will Forderung vorlegen „Polen hat das Recht auf Reparationen“

Die Forderungen Polens nach Kriegsreparationen werden immer konkreter. Nachdem es schon eine Überschlagsrechnung gibt, folgt nun eine Art Zeitplan der Ministerpräsidentin. Mehr

07.09.2017, 22:22 Uhr | Politik

Kommentar Gespaltenes Polen

In den kommende Tagen trifft sich die osteuropäische Welt im polnischen Krynica. Gegenüber der EU setzt das Land weiterhin auf Konfrontation – und treibt damit die Spaltung der eigenen Bevölkerung voran. Mehr Von Sven Astheimer

02.09.2017, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Justizreform EU leitet Verfahren gegen Polen ein

Angekündigt war es schon, nun hat die EU tatsächlich ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen eröffnet. Eine wichtige Voraussetzung hatte bislang noch gefehlt. Mehr

29.07.2017, 13:03 Uhr | Politik

Christian Kern über die Türkei „Ihr seid einfach kein Beitrittskandidat“

Der österreichische Bundeskanzler findet im F.A.Z.-Interview deutliche Worte für die osteuropäischen EU-Länder: Wer die Regeln missachtet, soll weniger Geld bekommen. Auch zur Türkei hat Kern eine klare Meinung. Mehr

26.07.2017, 19:08 Uhr | Politik

Polen Friedensnobelpreisträger Walesa schließt sich Protesten an

Der frühere Solidarność-Anführer Lech Walesa ruft Oppositionelle in Polen zum Kampf auf. Er wirft der Regierung vor, demokratische Errungenschaften zu verspielen. Justizminister Maas warnt Polen vor einer Isolation in Europa. Mehr

23.07.2017, 03:57 Uhr | Politik

Polen Senat stimmt umstrittener Justizreform zu

Das polnische Parlament hat den Weg für eine Neubesetzung des Obersten Gerichts frei gemacht. Nun kann nur noch Präsident Duda das international kritisierte Vorhaben stoppen. Mehr

22.07.2017, 04:51 Uhr | Politik

Streit mit Polen In der Waffenkammer der EU-Kommission

Mit hochbrisanten „Justizreformen“ will die polnische Regierung sich die Richter unterwerfen. EU-Kommissar Frans Timmermans schlägt Alarm und droht. Aber er sitzt am kürzeren Hebel. Mehr Von Stefan Tomik

21.07.2017, 18:45 Uhr | Politik

Umstrittene Justizreform Darum geht es im Streit um Polens Politik

Bedeutet die geplante Justizreform in Polen das Aus für die Gewaltenteilung? Und wie reagiert die EU auf das dortige Politikchaos? FAZ.NET gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr

19.07.2017, 11:37 Uhr | Politik

Polnische Justizreform Der Aufstand des Ziehsohns

Bislang konnte Jaroslaw Kaczynski die Justiz in Polen fast ungestört gleichschalten. Doch nun sieht er sich dem Widerstand des Präsidenten Duda gegenüber. Der galt bislang als treuer Anhänger des „Präses“. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

19.07.2017, 10:49 Uhr | Politik

Bloß kein Multikulti Wie Polen sich von Europa abkapselt

In Polen greift die diffuse Angst vor dem angeblich Fremden um sich. Das bezieht sich nicht nur auf Flüchtlinge, sondern auch auf die Länder, die sie aufnehmen. Mehr Von Stanisław Strasburger

16.07.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Polen und Russland Die Moskau-Reise des Herrn Kownacki

Verbindungen nach Moskau können nicht nur in Amerika zum Problem werden. In Polen steht ein stellvertretende Minister wegen seiner Kontakte unter Verdacht. Für den starken Mann des Landes ist das eine böse Überraschung. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

11.07.2017, 07:59 Uhr | Politik

Die Zukunft der Erinnerung Auschwitz morgen

Wer sich in Deutschland einbürgern lässt, wird auch die Last tragen müssen, Deutscher zu sein. Spätestens in Auschwitz wird er spüren, was das bedeutet. Mehr Von Navid Kermani

07.07.2017, 11:17 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 20 ... 41  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z