Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Wahlergebnis

Hier finden Sie alle Artikel und Berichte zu aktuellen Wahlergebnissen.

1
   
Sortieren nach

Wahlergebnisse AfD jagt Linkspartei so viele Wähler ab wie der CDU

Woher kommen die Wähler der AfD? Die Newcomer-Partei steht im Ruf, ein Hort alter Männer zu sein. Doch bei den Landtagswahlen schaffte sie in allen Altersgruppen unter 60 Jahren ein zweistelliges Ergebnis – nur ausgerechnet bei den Senioren nicht. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

15.09.2014, 17:36 Uhr | Wirtschaft

Studie zur Bundestagswahl Nichtwähler kommen oft aus prekären Milieus

Menschen aus sozialen Schichten mit hoher Arbeitslosigkeit und geringerer Bildung gehen seltener wählen und haben darum unverhältnismäßig wenig Einfluss auf das Wahlergebnis. Das ergibt eine Analyse der letzten Bundestagswahl. Mehr

11.12.2013, 18:16 Uhr | Politik

SPD-Parteitag Der Tag der Rücken-Tritte

In Leipzig zelebrieren die Genossen wieder einmal das Leiden an sich selbst. Der Parteitag straft die SPD-Führung ab – aus allerhand Gründen. Die mäßigen Ergebnisse seiner Stellvertreter stärken den Vorsitzenden Gabriel. Mehr Von Majid Sattar, Leipzig

15.11.2013, 17:34 Uhr | Politik

SPD-Parteitag Schwache Ergebnisse für Gabriels Stellvertreter

Nach dem Dämpfer für den SPD-Vorsitzenden Gabriel sind auch dessen Stellvertreter mit teils schwachen Ergebnissen gewählt worden. Hamburgs Erster Bürgermeister Scholz bekam nur 67,3 Prozent. Mehr

15.11.2013, 10:19 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Liberalismus ohne Zukunft?

Würde der Bundestag jetzt neu gewählt, wäre die AfD wohl drin,  die FDP aber müht sich weiter an der Fünf-Prozent-Hürde. Viele Bürger sehnen sich weiter nach einer liberalen Partei im Bundestag - aber das müssen nicht die Freien Demokraten sein. Mehr Von Renate Köcher

23.10.2013, 08:44 Uhr | Politik

Grünen-Parteitag in Berlin Ein Denkzettel für Özdemir?

Heute wählen die Grünen ihre neue Parteiführung. Der alte Parteichef Cem Özdemir hat überraschend einen Gegenkandidaten. Dem werden zwar keine Chancen eingeräumt - aber er könnte Özdemir einige Stimmen kosten. Mehr

19.10.2013, 10:35 Uhr | Politik

FAZ.NET Frühkritik: Günther Jauch Liebeserklärungen auf Büttenpapier

Wie macht man aus diesem Wahlergebnis eine solide Regierungskoalition? Darüber rätselten bei Jauch Politiker und Experten. Mancher versuchte es mit Liebesbriefen. Mehr Von Frank Lübberding

30.09.2013, 07:02 Uhr | Feuilleton

Nach Merkels Wahlsieg SPD ziert sich (noch) vor der Großen Koalition

Es gibt „keinen Automatismus für eine große Koalition“, sagt SPD-Generalsekretärin Nahles. Auch die Grünen geben sich betont distanziert. Beide Parteien warten darauf, dass die Kanzlerin auf sie zugeht. Mehr

23.09.2013, 08:32 Uhr | Politik

Wahldebakel der FDP Stille im Party-Center

Die FDP ist schockiert über ihren Absturz. Den Einzug in den Bundestag hat sie erstmals verfehlt. Parteichef Rösler und Spitzenkandidat Brüderle übernehmen die Verantwortung. Die Landesverbände kritisieren die Wahlkampfführung scharf. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2013, 20:53 Uhr | Politik

Bundestagswahl 2013 Lammert kritisiert Last-Minute-Umfragen

Der zweite Mann der Republik, Bundestagspräsident Norbert Lammert, hält nichts von Umfragen kurz vor der Bundestagswahl. Es bestehe die Gefahr, dass sie mit dem Wahlergebnis verwechselt würden, sagte er in einem Interview. Mehr

20.09.2013, 00:02 Uhr | Politik

Die FDP vor der Bundestagswahl Wieder mal draußen

Was die FDP jetzt macht, ist altbekannt: eine Zweitstimmenkampagne. Wie dringend die nötig ist, zeigt Bayern. Sie wird die FDP in den Bundestag bringen. Ob die Rechnung auch koalitionspolitisch aufgeht, ist ungewiss. Mehr Von Günther Nonnenmacher

17.09.2013, 09:29 Uhr | Politik

Fernsehduell Medium und Botschaft

Sowohl auf Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch auf Herausforderer Peer Steinbrück lastete ein besonderer Druck. Denn Fernsehduelle haben Wahlergebnisse zuweilen maßgeblich beeinflusst. Ein Rückblick. Mehr Von Daniel Deckers

31.08.2013, 14:40 Uhr | Politik

Bundestagswahl Groß

Es ist das Problem der SPD, dass die meisten Wähler mit ihrer Lage ganz zufrieden sind. Eine große Koalition wird für die Sozialdemokraten immer mehr zur einzig realistischen Option. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

19.08.2013, 15:06 Uhr | Politik

Nach der Niedersachsenwahl Piraten beklagen „Ohrfeige“

Die Piraten können ihrer deutlichen Niederlage in Niedersachsen auch Positives abgewinnen. Für den Vorsitzenden Bernd Schlömer wird jetzt „alles einfacher“. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

21.01.2013, 14:42 Uhr | Politik

Unterstützung für Steinbrück „Eine üble Kampagne“

Der SPD-Vorsitzende Gabriel bezeichnet das Gerücht, ein schlechtes Wahlergebnis für die SPD bei der Niedersachsen-Wahl am nächsten Sonntag könne zu einem Verzicht Steinbrücks auf die Kanzlerkandidatur führen, als „Quatsch“.  Mehr

13.01.2013, 18:41 Uhr | Politik

Ungerechte Überhangmandate Alle Wähler sind gleich, einige bleiben gleicher

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 2008 muss der Bundestag das Recht ändern, nach dem er gewählt wird. Doch die Regierung will die Wurzel der Ungerechtigkeit nicht antasten: die Überhangmandate. Mehr Von Ernst Gottfried Mahrenholz

18.05.2011, 12:13 Uhr | Feuilleton

Wahlergebnis in Schleswig-Holstein Überhang und Ausgleich

In Schleswig-Holstein werden Überhangmandate der einen Partei bei den anderen Parteien ausgeglichen. Das ist im Wahlgesetz für Schleswig-Holstein geregelt - allerdings mit einer missverständlichen Formulierung. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

06.10.2009, 14:50 Uhr | Politik

Wahlergebnisse Das Potential der Volksparteien

Die Volksparteien stecken tief in der Krise, heißt es. Dabei haben sie nach wie vor ein Potential, das weit über ihre Wahlergebnisse hinausreicht. CDU/ CSU und auch die SPD müssen es in Zukunft nur wieder besser ausschöpfen, um den Trend umzukehren. Eine Aufgabe, die schwer ist, aber nicht unmöglich. Mehr Von Thomas Petersen

30.09.2009, 16:49 Uhr | Politik

Im Gespräch: Politologe Jens Borchert „Die Strategie der CDU hat sich bewährt“

Jens Borchert, Professor für Politikwissenschaft an der Frankfurter Goethe-Universität, sieht die SPD nach dem schlechten Wahlergebnis vor einer Art Scherbengericht. Und: „Es haben die Parteien gewonnen, die sich klar positioniert haben - die FDP und die Linke“, meint er. Mehr

28.09.2009, 14:47 Uhr | Politik

Hessen hat gewählt 30 Prozent Nichtwähler in Frankfurt

Mit einer deutlich geringeren Beteiligung als vor vier Jahren ist in Hessen die Wahl zum Bundestag zu Ende gegangen. In Frankfurt lag sie um fast sechs Prozentpunkte niedriger. Hessens CDU-Chef Koch wertete das Wahlergebnis im Bund positiv. Mehr

27.09.2009, 19:29 Uhr | Rhein-Main

Wahltag Wer hat den Vorteil?

Am Sonntag wird nicht nur der Bundestag gewählt - in Brandenburg und Schleswig-Holstein dürfen die Bürger auch gleich die Wahlzettel für ihre Landesparlamente mit in die Wahlkabine nehmen. Diese seltene Konstellation wird nicht ohne Auswirkungen auf das Wahlergebnis bleiben. Mehr Von Matthias Wyssuwa

21.09.2009, 16:52 Uhr | Politik

Im Gespräch: Hermann Scheer (SPD) „Zeit für Abbitte bei Ypsilanti“

Unter einer Ministerpräsidentin Andrea Ypsilanti (SPD) hätte er Wirtschafts- und Umweltminister werden sollen. Im Interview äußert sich Hermann Scheer über Versprechen und Wahlergebnisse, alten Streit und neue Wahrheiten. Mehr

06.09.2009, 16:36 Uhr | Rhein-Main

Linkspartei Machtoption Bundesrat

Nach ihren Erfolgen bei den Landtagswahlen will die Linkspartei nun die Sozialdemokraten unter Druck setzen: Koalitionen in Erfurt und Saarbrücken sind das Ziel. Als „linke Machtoption“ hat sie den Bundesrat entdeckt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.09.2009, 12:54 Uhr | Politik

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe weist Beschwerde gegen Bundestagswahl ab

Das Ergebnis der Bundestagswahl 2005 durfte noch vor der Nachwahl in Dresden bekannt gegeben werden. Deshalb hat das Bundesverfassungsgericht hat eine Wahlprüfungsbeschwerde verworfen. Der Grundsatz der Gleichheit der Wahl sei nicht verletzt worden. Mehr

21.07.2009, 11:13 Uhr | Politik

Hessen Welch ein Jahr

Der ehemaligen hessischen SPD-Spitzenkandidatin Ypsilanti ist es dieses Jahr gelungen, ein hervorragendes Wahlergebnis zu verspielen und die eigene Partei in eine Krise zu führen. Viel gelernt hat die Partei daraus nicht - im Gegensatz zu Roland Koch, dem erneuten Spitzenkandidat der CDU. Mehr Von Thomas Holl

22.12.2008, 17:46 Uhr | Politik
1
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z