HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wahlen in England

Wahl in Großbritannien Wahl in Großbritannien in Grafiken

Hier der grafische Überblick zu der Parlamentswahl in Großbritannien, die am 8. Juni stattfindet. Mehr

24.05.2017, 16:31 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Wahlen in England
1 2 3  
   
Sortieren nach

Mandat erteilt EU ist bereit für Brexit-Verhandlungen

Die Europäische Union will die Brexit-Verhandlungen in der Woche ab dem 19. Juni beginnen. Die 27 bleibenden EU-Länder haben ihrem Unterhändler Michel Barnier ein Mandat für die Gespräche erteilt. Mehr

22.05.2017, 13:24 Uhr | Politik

Brexit Boris Johnson: Brüssel soll Rechnung für EU-Austritt zahlen

Die Europäische Union wolle sein Land ausbluten, sagt der britische Außenminister Boris Johnson. Von möglichen Brexit-Rechnungen für Großbritannien hält er nichts – im Gegenteil. Mehr

13.05.2017, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Labour Party Bye-Bye Marktwirtschaft

Die britische Labour Party entdeckt ihre Vergangenheit wieder. Nun wirbt sie mit dem Versprechen von Verstaatlichungen von Unternehmen um die Gunst der Wähler. Denn Umfragewerte sagen eine Katastrophe voraus. Mehr Von Marcus Theurer, London

11.05.2017, 17:59 Uhr | Brexit

Streit vor Brexit May: EU will Unterhauswahl beeinflussen

Der Ton zwischen der EU und Großbritannien wird immer rauer. Nach Berichten über neue Forderungen aus Brüssel und das Abendessen mit Jean-Claude Juncker wird Theresa May nun deutlich. Mehr

03.05.2017, 17:49 Uhr | Wirtschaft

Die EU und der Brexit London steht mit dem Rücken zur Wand

Die Europäische Union ist sich in Sachen Brexit erstaunlich einig. Für die Verhandlungen hat sie eine klare Strategie. Und die baldige Wahl in Großbritannien könnten dabei ein Vorteil sein. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

27.04.2017, 18:00 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen Merkel: Briten sollen sich keine Illusionen machen

Die Kanzlerin hat eine harte Linie in den Brexit-Gesprächen angekündigt. Bevor das künftige Verhältnis zwischen Großbritannien und der EU Thema wird, soll übers Geld gesprochen werden. Mehr

27.04.2017, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Brexit Deutsche Bank könnte 4000 Stellen aus London abziehen

Die Deutsche Bank könnte im Zuge des Brexit bis zu 4000 Stellen von London an andere Standorte in der EU verlagern. Größter Profiteur dürfte der Hauptsitz der Bank in Frankfurt sein. Mehr Von Tim Kanning

26.04.2017, 17:34 Uhr | Wirtschaft

Europaparlament EU-Gegner müssen 170.000 Euro an EU zurückzahlen

Die von der britischen Ukip-Partei dominierte Allianz für Direkte Demokratie in Europa hat EU-Gelder regelwidrig für Wahlumfragen verwendet. Jetzt ermittelt die britische Wahlkommission. Mehr

22.11.2016, 15:01 Uhr | Politik

Umfragen zum Brexit Wer möchte sich schon als Rassist zu erkennen geben?

Dass die britische Brexit-Entscheidung eine so große Überraschung ist, liegt auch an den Umfrage-Instituten. Die meisten haben zuletzt das Remain-Lager in Führung gesehen. Warum die Zahlen in die Irre führten. Mehr Von Oliver Kühn, London

24.06.2016, 15:25 Uhr | Politik

EU-Referendum Die Börse hakt den Brexit ab

Die schwindende Furcht vor dem Brexit beflügelt Anleger – mit Folgen: Der Dax springt um 3,4 Prozent und das Pfund wertet stark auf. Analysten warnen aber davor, das Risiko zu unterschätzen. Mehr Von Gerald Braunberger und Marcus Theurer, London

21.06.2016, 07:53 Uhr | Finanzen

Die Briten stimmen ab Für sie bleibt der Brexit sehr unwahrscheinlich

In zehn Tagen stimmen die Briten über die EU ab. Die Meinungsumfragen sagen ein sehr knappes Ergebnis voraus. Es gibt einen Grund, aus dem die Buchmacher das immer noch ganz anders sehen. Mehr

13.06.2016, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Luciano Floridi Wir brauchen eine neue Definition der Realität

Datenphilosoph Luciano Floridi zeigt in seiner Theorie des vernetzten Lebens, was passiert, wenn die Grenze zwischen online und offline fällt. Ein Gespräch über runde Roboter und eckige Hauskanten, das Denken in Wahrscheinlichkeiten und editierbare Leben. Mehr

06.10.2015, 13:39 Uhr | Feuilleton

Schottland Nationalisten planen neues Referendum zu Unabhängigkeit

Schottlands Nationalisten geben nicht auf. Ungeachtet des klaren Nein-Votums im vergangenen Jahr, will die schottische Regierungspartei einen neuen Anlauf für die Unabhängigkeit starten. Die Chancen stehen nicht schlecht. Mehr

13.09.2015, 11:01 Uhr | Politik

Parteiensysteme in Europa Überwiegend unruhig

Es gibt viel Bewegung in Europas Parteiensystemen: Linksruck in Spanien, Rechtsruck in Frankreich. Vor allem populistische Parteien profitieren von der Unruhe. Die Stabilität der deutschen Wähler sticht heraus. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

31.05.2015, 11:14 Uhr | Politik

Referendum in Großbritannien EU-Ausländer dürfen nicht abstimmen

Die Regierung von Premierminister David Cameron hat ihre Pläne für ein EU-Referendum konkretisiert. In Großbritannien lebende EU-Ausländer werden demnach nicht nach ihrer Meinung gefragt. Es gibt aber Ausnahmen. Mehr

25.05.2015, 06:19 Uhr | Politik

Britisches Gesundheitssystem Cameron verspricht medizinische Versorgung rund um die Uhr

Der Wahlsieg für die britischen Konservativen ist nicht das Ende der staatlichen Fürsorge im Gesundheitswesen – im Gegenteil. Bei seinen Plänen hat sich Tory-Chef Cameron offenbar von Deutschland inspirieren lassen. Mehr

18.05.2015, 12:17 Uhr | Politik

Möglicher EU-Austritt Auch Irland könnte die EU verlassen

Der Chef des irischen Unternehmensverbands warnt vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU. Das Königreich könnte dadurch für Unternehmen attraktiver werden - und Irland seine Mitgliedschaft überdenken. Mehr Von Marcus Theurer, London

15.05.2015, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Britische Rechtspopulisten Farage bleibt doch Ukip-Chef

Nach dem schlechten Abschneiden der Ukip in der britischen Unterhauswahl wollte der Parteivorsitzende Nigel Farage eigentlich zurücktreten. Seine Partei lässt ihn aber nicht gehen. Mehr

11.05.2015, 17:13 Uhr | Politik

Nach der Großbritannien-Wahl Frische Perspektiven und neue Anführer verzweifelt gesucht

In Großbritannien werden die Erfolge und Niederlagen der einzelnen Wahlkampagnen aufgearbeitet. Der Gewinner Cameron bestätigte seine wichtigsten Minister, während bei der Labour Party und den Liberalen neues Führungspersonal gesucht wird. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

11.05.2015, 15:11 Uhr | Politik

Kommentar Belohnung fürs Wachstum

David Cameron hat allen Wahrscheinlichkeiten getrotzt und kann nun wieder allein in Westminster regieren. Die einzige Gefahr im Parlament kommt von links. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

08.05.2015, 22:47 Uhr | Politik

Wahlforscher zerknirscht Wie die britischen Umfragen so daneben liegen konnten

Das Ergebnis knapp, die Regierungsbildung schwierig: Das hatten vor der Wahl in Großbritannien alle Umfragen ergeben. Nach dem Triumph der Konservativen soll die offensichtliche Verzerrung unabhängig untersucht werden. Mehr

08.05.2015, 20:22 Uhr | Politik

Nach der Unterhauswahl Cameron besetzt erste Kabinettsposten

Wahlsieger David Cameron hat erste Kabinettsposten besetzt. Finanzminister George Osborne bleibt im Amt und beerbt Nick Clegg als stellvertretenden Premierminister. Auch auf anderen Posten gibt es bekannte Gesichter. Mehr

08.05.2015, 18:58 Uhr | Politik

Sieg von David Cameron Eine gute Wahl für Europa

Für seine Kritik am eurozentrierten Zustand der EU ist Cameron auf dem Kontinent heftig gescholten worden. Wohl deshalb, weil er wunde Punkte berührt. Doch die EU muss flexibler werden und Europa insgesamt wettbewerbsfähiger, wenn es in der Welt nicht weiter abrutschen will. Mehr Von Holger Steltzner

08.05.2015, 16:53 Uhr | Wirtschaft

Nach Wahlniederlage Ed Miliband tritt als Labour-Chef zurück

Den Machtwechsel nicht geschafft, die Hochburg Schottland verloren: Der Labour-Vorsitzende Ed Miliband zieht die Konsequenz aus der Wahlniederlage und erklärt seinen Rücktritt. Mehr

08.05.2015, 13:15 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z