Viktor Orbán: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU-Gipfel in Salzburg Kurz wünscht sich Signale

Beschlüsse sind auf dem informellen EU-Gipfel in Salzburg noch nicht vorgesehen. Doch der österreichische Bundeskanzler will eine ganz bestimmte Botschaft in die Welt senden. Mehr

19.09.2018, 14:26 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Viktor Orbán

1 2 3 ... 9 ... 18  
   
Sortieren nach

Kommentar zur Migrationsfrage Wie die EU mit Italiens Anmaßungen umgehen sollte

Italiens Regierung fordert die automatische Weiterverteilung aller in Italien ankommenden Migranten auf alle Länder der EU. Die Begründung ist ein einziges Lügenmärchen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

17.09.2018, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Ungarn unter Orbán Politisch isoliert – aber wirtschaftlich anziehend

Während Viktor Orbán sein Land jetzt in ein EU-Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn geführt hat, ermöglicht er Ausländern attraktive Geschäfte. Dennoch bleibt er dabei unberechenbar. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

13.09.2018, 08:09 Uhr | Wirtschaft

Gefährdung von EU-Grundwerten EU-Parlament stimmt für Sanktionsverfahren gegen Ungarn

Das EU-Parlament hat über ein Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn abgestimmt. Dabei musste besonders die christdemokratische Fraktion zeigen, auf welcher Seite sie steht. Denn ihr gehört Orbáns Fidesz-Partei an. Mehr

12.09.2018, 14:06 Uhr | Politik

Europas Rechte FPÖ will nicht mit Bannon zusammenarbeiten

Die FPÖ wolle zwar rechte Allianzen in Europa schmieden aber nicht unter Führung eines Amerikaners, sagt der FPÖ-Generalsekretär. Für den Italiener Salvini wäre das aber die „letzte Möglichkeit zur Rettung Europas“. Mehr

12.09.2018, 13:10 Uhr | Politik

Ministerpräsident Orbán Ungarn wird sich nicht erpressen lassen

Im Streit um das Vorgehen von Ministerpräsident Victor Orbán und seiner Regierung will der Politiker der EU das Recht absprechen, über sein „ungarisches Volk“ zu urteilen. Das ändert jedoch nichts an möglichen rechtlichen Konsequenzen für das Land. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel und Stephan Löwenstein, Wien

11.09.2018, 22:44 Uhr | Politik

EU-Parlament stimmt ab EU-Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn kommt näher

In der kommenden Woche stimmen die EU-Abgeordneten über die Empfehlung des EU-Rats ab, ein Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn einzuleiten. Laut EU-Parlamentarier Elmar Brok wird es keine Nachsicht für Viktor Orbán geben. Mehr

08.09.2018, 21:22 Uhr | Politik

Frank-Schirrmacher-Preis Besuch vom Narren

Nächtliche Unterhaltung zwischen Daniel Kehlmann und einer Romanfigur: Dankesrede anlässlich der Verleihung des Frank-Schirrmacher-Preises am Montag in der Berliner F.A.Z.-Redaktion. Mehr Von Daniel Kehlmann

04.09.2018, 12:24 Uhr | Feuilleton

Orban preist Salvini „Er ist mein Held und mein Weggefährte“

Während Viktor Orbán für Salvinis Kurs in der Migrationspolitik voll des Lobes ist, muss sich Ungarns Ministerpräsident von italienischer Seite Kritik anhören. In Rom rückt derweil ein Abkommen mit Deutschland näher. Mehr

28.08.2018, 19:49 Uhr | Politik

Staatshaushalt für 2019 Vielleicht halten wir die Defizitgrenze nicht ein, sagt Italiens Di Maio

Migration, Staatsfinanzen, neue Investitionen: Zwischen Brüssel und Rom gibt es Streit ums Geld. Und nicht jede Zahl stimmt, die dabei verwendet wird. Mehr

28.08.2018, 10:48 Uhr | Wirtschaft

Sommerpause Populisten unter Palmen

Politiker zeigen gern, wie sie ihren Urlaub verbringen. Besonders für Rechtspopulisten ist die Entscheidung des Reiseziels und die Darstellung ihrer Ferien aber eine schwierige Gratwanderung. Mehr Von Friederike Haupt

27.08.2018, 07:27 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Der Aufstieg der Populisten

Donald Trump, Wladimir Putin & Co. gefährden die liberale Weltordnung. Wir müssen uns wehren, bevor es zu spät ist. Mehr Von Thomas Mayer

29.07.2018, 19:33 Uhr | Wirtschaft

Ungarns Regierungschef „Mit Merkels Flüchtlingspolitik würde ich aus dem Amt gejagt“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban wehrt sich weiterhin gegen jegliche Einmischung der EU in die Einwanderungspolitik – und übt scharfe Kritik an der Bundeskanzlerin. Mehr

27.07.2018, 10:18 Uhr | Politik

Steve Bannon Ein Schurke für Europa

Der einstige Chefstratege von Donald Trump, Steve Bannon, will die Nationalisten des alten Kontinents vereinen. Sein Ziel scheint klar: Die Zerstörung der EU. Mehr Von Andreas Ross, Washington

22.07.2018, 19:46 Uhr | Politik

Orbáns Soros-Kampagne Gefährliche Zwischentöne

Ungarns Ministerpräsident Orbán wird immer wieder Antisemitismus vorgeworfen. Doch Israels Regierungschef Netanjahu verteidigt ihn. Wie passt das zusammen? Mehr Von Stephan Löwenstein

19.07.2018, 22:41 Uhr | Politik

Parteien Abgrenzen, eingrenzen

Der Verweis auf das verlorene konservative Erbe der CDU ist ein altes Klagelied. Und schon Angela Merkels Vorgänger mussten auf Erfolge von Parteien rechts der Union reagieren. Was kann die CDU von heute aus dem Umgang mit dem BHE, der NPD und den Republikanern lernen? Mehr Von Professor Dr. Frank Bösch

10.07.2018, 12:01 Uhr | Politik

Asylpolitik-Kommentar Seehofers Retourkutsche

Es wird sich zeigen, was dem Asylrecht mehr dient: europäische Regeln, die endlich bilateral durchgesetzt werden – oder „europäische Lösungen“, die nicht funktionieren. Mehr Von Jasper von Altenbockum

06.07.2018, 09:46 Uhr | Politik

Treffen in Wien Seehofer und Kurz wollen Mittelmeer-Route schließen

Um den Migrationsdruck über das Mittelmeer zu reduzieren, wollen Deutschland und Österreich die sogenannte Südroute möglichst schließen und dabei mit Italien zusammenarbeiten. In der kommenden Woche soll es dazu ein Treffen in Innsbruck geben. Mehr

05.07.2018, 15:57 Uhr | Politik

Merkel trifft Orbán Ungarn will weiterhin keine Flüchtlinge zurücknehmen

Der ungarische Ministerpräsident ist einer der größten Kritiker von Merkels Flüchtlingspolitik. Vor seinem Treffen mit der Kanzlerin signalisierte Viktor Orbán Gesprächsbereitschaft in der Asyl-Politik. Doch in Berlin waren sich beide vor allem darin einig, dass sie sich nicht einig sind. Mehr

05.07.2018, 15:04 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Warum wir Orbán brauchen

Merkel trifft Orbán, Seehofer trifft Kurz, im Koalitionsausschuss treffen sich Merkel, Seehofer und Nahles. Drei Mal darf man raten, worum es geht. Welche Treffen sonst noch wichtig werden, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.07.2018, 06:22 Uhr | Aktuell

Seehofers Plan Flüchtlinge sollen maximal 48 Stunden in Transitzentren bleiben

Zu den von CDU und CSU geplanten Transitzentren sind noch viele Fragen offen. In einem Interview wird Innenminister Horst Seehofer nun konkreter – und liegt damit auf einer Linie mit der Kanzlerin. Mehr

04.07.2018, 16:02 Uhr | Politik

Unter Bedingungen Orban zu Asyl-Abkommen mit Deutschland bereit, aber ...

Ungarns Ministerpräsident Victor Orban ist bereit, mit Deutschland über ein Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen zu verhandeln. Zuvor stellt er allerdings einige Bedingungen. Mehr

03.07.2018, 23:11 Uhr | Politik

Seehofers Wirtshausrauferei Knall auf Fall bringt noch keine „Asylwende“

Die CSU setzt sich mit ihrer Politik der Auslagerung beim EU-Gipfel durch – Fluchtursachen werden damit unsichtbar gemacht. Verantwortung muss die Partei nun bei den Landtagswahlen übernehmen. Mehr Von Christian Geyer

02.07.2018, 14:36 Uhr | Feuilleton

Nach Orbán-Lob Macron tauscht Botschafter in Ungarn aus

Der Lob der ungarischen Migrationspolitik hat den französischen Botschafter in Budapest seinen Posten gekostet. Macron kritisierte danach die Politik des ungarischen Ministerpräsidenten scharf. Mehr

02.07.2018, 13:51 Uhr | Politik

Rückführung von Migranten Auch Polen bestreitet Zusage an Berlin

Osteuropäische EU-Staaten legen das Ergebnis des Brüsseler Asyl-Gipfels anders aus als Bundeskanzlerin Merkel. Nach Ungarn und der tschechischen Republik bestreitet auch Polen, dass es bei der Rückführung von Migranten einlenkt. Mehr

01.07.2018, 13:01 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z