Viktor Orbán: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Viktor Orbán über Migration „Es gibt Fragen, bei denen es niemals Einvernehmen gibt“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán findet bei einer Rede zum Gedenken an Helmut Kohl in Budapest deutliche Worte für die europäische Flüchtlingspolitik. Er wittert eine „antipopulistische Volksfront“ – und kritisiert auch Jean-Claude Juncker. Mehr

16.06.2018, 22:14 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Viktor Orbán

1 2 3 ... 8 ... 17  
   
Sortieren nach

Schlepper-Prozess in Ungarn Figuren in einem Schachspiel

Der Fall der 71 in einem Kühllastwagen erstickten Flüchtlinge brachte im August 2015 eine Wende in Europas Migrationspolitik. Jetzt ergeht das Urteil gegen die Schlepper. Mehr Von Stephan Löwenstein, Kecskemét/Wien

14.06.2018, 11:34 Uhr | Politik

Streit um Asylpolitik Existenzfragen zwischen Berlin und München

In Berlin heißt es zum wiederholten Male: Merkel legt sich quer, die CSU kann sich nicht einmal in der Union durchsetzen. Mehr Schaden konnte die CDU-Vorsitzende aus Sicht der CSU nicht anrichten. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

12.06.2018, 22:43 Uhr | Politik

EU-Fördergelder Die Erziehungsregeln der Kommission

Mit Sanktionen gegen Mitgliedstaaten ist es schwierig, denn alle müssen zustimmen. Die Kommission hat nun neue Pläne: Bei groben Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit werden Mittel gekürzt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

02.05.2018, 21:36 Uhr | Politik

Antisemitismus in Europa Kann Deutschland seine Juden schützen?

Der Berliner Kippa-Vorfall hat gezeigt: Wenn Deutschland den Antisemitismus wirklich bekämpfen will, muss es der Sicherheit der Juden mehr Priorität einräumen. Auch bei der Entscheidung, wen es künftig ins Land lässt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

02.05.2018, 11:25 Uhr | Politik

Flüchtlingspakt mit der Türkei „Niemand sollte jahrelang in der Luft hängen“

Gerald Knaus, Vordenker des Flüchtlingspakts mit der Türkei, plädiert dafür, Asylverfahren auf zwei Monate zu begrenzen und Migranten bis zur Abschiebung einzusperren. Weil das die menschlichste Lösung sei. Mehr Von Michael Martens

23.04.2018, 06:52 Uhr | Feuilleton

Zeitungsschließung in Ungarn Viktor Orbán fegt die Medienszene durch

In Ungarn schließt mit der „Magyár Nemzet“ ein weiteres oppositionelles Blatt. Eigentümer Lajos Simicska, einst Freund des Ministerpräsidenten, gibt wegen Finanzproblemen auf. Ob für immer, ist offen. Mehr Von Stephan Löwenstein

18.04.2018, 20:12 Uhr | Feuilleton

Patriotismus in Ungarn Dieses kleine, selbstbewusste Land

Warum ist Viktor Orbán in Ungarn so beliebt? Vielleicht wegen seiner klaren Aussprache. Über deutsche Eiertänze schüttelt man nur den Kopf. Mehr Von Wolfgang Sandner

18.04.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

Debatte um Immigration Die Verwechslung von liberalen Werten mit weit offenen Grenzen

Als Liberaler muss man nicht für ungesteuerte Immigration sein. Wenn jede Einwanderungsbeschränkung sofort als Zugeständnis an den Faschismus gewertet wird, profitieren davon allein die Faschisten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

17.04.2018, 16:29 Uhr | Politik

Interview mit Olaf Scholz „Am Ende werden alle den Euro einführen“

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) spricht über die Zukunft der Währungsunion, Drohungen gegen Osteuropa und mehr Geld für Brüssel. Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

14.04.2018, 16:49 Uhr | Wirtschaft

George Soros Der umstrittene Wohltäter

George Soros spendet Milliarden in Osteuropa – aber für die falschen Dinge, finden Gegner wie Viktor Orbán. Doch auch er hat früher von Soros’ Geld profitiert. Mehr Von Christian Geinitz

12.04.2018, 23:27 Uhr | Wirtschaft

Bericht für das EU-Parlament „Ungarisches Volk kann nicht länger auf Grundrechte vertrauen“

Ein Bericht für den Innenausschuss des EU-Parlaments wirft Ungarn schwere Verletzungen europäischer Werte vor – und empfiehlt, ein Verfahren gegen Budapest einzuleiten. Das könnte gravierende Folgen haben. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

12.04.2018, 15:24 Uhr | Politik

Nach Parlamentswahl in Ungarn Fidesz weist Betrugsvorwürfe zurück

Viktor Orbáns Partei hat die Parlamentswahl in Ungarn klar gewonnen. Doch die Opposition wittert Wahlbetrug – und fordert eine Neuauszählung. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

12.04.2018, 11:41 Uhr | Politik

Nach Ungarns Parlamentswahl Orbáns starkes Mandat

Anfangs sah es so aus, als würde die Mehrheit von Orbán wackeln. Doch die Ungarn halten an ihrem Ministerpräsidenten fest – Orbán kämpfte dabei auch mit unfairen Mitteln. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

09.04.2018, 22:56 Uhr | Politik

Viktor Orbán und die EU Die Luft wird dicker

Nach Orbáns Wahlsieg frohlocken die europäischen Rechtspopulisten. Die EU rechnet mit mehr Selbstbewusstsein der ungarischen Regierung – und stellt sich auf harte Debatten zu Flüchtlingsverteilung und Rechtsstaatlichkeit ein. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.04.2018, 16:24 Uhr | Politik

OSZE-Wahlbeobachter Wahl in Ungarn lief nicht fair ab

Viktor Orbán hat die Wahl in Ungarn zum dritten Mal in Folge gewonnen. Doch die OSZE übt scharfe Kritik am Ablauf. Mehr

09.04.2018, 16:23 Uhr | Politik

Wahl in Ungarn Orbán triumphiert, Le Pen gratuliert

Die Partei des regierenden Ministerpräsidenten hat sich offenbar eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament gesichert. Für das Verhältnis zu Brüssel verheißt das nichts Gutes. Erste Glückwünsche kommen aus Frankreich. Mehr

09.04.2018, 15:06 Uhr | Politik

Die EU und die Ungarn-Wahl Orbáns Sieg ermutigt Osteuropa zur Konfrontation

Viktor Orbáns Verhalten in der EU war in den vergangenen Jahren immer doppelgesichtig. Doch nach seinem abermaligen Wahlsieg könnte er der Gemeinschaft noch gefährlicher werden als bislang. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Veser

09.04.2018, 11:21 Uhr | Politik

Wahlanalyse Er bleibt der starke Mann

Mit einer Zweidrittelmehrheit im Rücken will Viktor Orbán Ungarn weiter „vor Überfremdung schützen“. Die Zukunftsaussichten der zersplitterten Opposition sind auch nach der Parlamentswahl schlecht.  Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

09.04.2018, 11:03 Uhr | Politik

Reaktionen auf Ungarn-Wahl Seehofer gratuliert Orbán

Nach dem eindeutigen Sieg der Fidesz-Partei von Ministerpräsident Orbán gratuliert neben Polens Regierungschef Morawiecki auch Horst Seehofer. Andere Politiker fordern hingegen die EU auf, sich gegen Orbán zu stellen. Mehr

09.04.2018, 10:44 Uhr | Politik

Nach Sieg für Orbán Wie geht es weiter mit Ungarn und Europa?

Seit 2010 hadert die EU mit Viktor Orbáns nationalistischer Wende in Ungarn. Kritiker spekulierten sogar über einen Ausschluss des Landes aus der Gemeinschaft. Nach seinem Wahlerfolg ist Orbán mächtiger denn je – kommt es jetzt zum Bruch? Mehr

09.04.2018, 07:32 Uhr | Politik

Budapest Stimmabgabe um mehrere Stunden verlängert

Bei der Parlamentswahl in Ungarn zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Das könnte Ministerpräsident Orbáns national-konservativer Partei Fidesz die parlamentarische Mehrheit kosten. Muss er um seine Macht bangen? Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

08.04.2018, 22:32 Uhr | Politik

Wahlauftakt in Ungarn Orbán bekräftigt harten Kurs in Flüchtlingspolitik

Ein Sieg gilt als sicher. Aber Ungarns Rechtspopulisten droht bei der Parlamentswahl der Verlust ihrer Zwei-Drittel-Mehrheit. Ihr Ministerpräsident setzt auf den letzten Metern noch mal auf harte Töne. Mehr

08.04.2018, 11:36 Uhr | Politik

Mehr Seriosität Rollentausch am rechten Rand

Ungarns Radikale entdecken die Mitte für sich. Weil Viktor Orbán den Platz dort geräumt hat. Mehr Von Christoph Strauch

08.04.2018, 08:53 Uhr | Politik

Ungarn-Kommentar Das System Orbán im Test

Ungarns Wirtschaft prosperiert – aber nicht dank Viktor Orbán, sondern dank der verteufelten EU. Der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit würde seine Abwahl guttun. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

07.04.2018, 15:19 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z