HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Viktor Orbán

Die Agenda Krimi im amerikanischen Senat

Der amerikanische Senat steht vor einer Entscheidung zur Neufassung der Krankenversicherung. Hilfsorganisationen sind erneut zur Beratung über Verhaltenskodex in Rom. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht entscheidet über drohenden Fahrverbote in den Großstädten für ältere Diesel. Mehr

28.07.2017, 07:13 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Viktor Orbán
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Kampagne gegen Soros Die eingebildete Verschwörung

Viktor Orbán sieht sich im Kampf gegen den amerikanischen Milliardär George Soros. Er wirft ihm vor, Millionen Migranten nach Europa umsiedeln zu wollen, um Profit zu machen. Wie kommt er darauf? Mehr Von Gerald Braunberger, Stephan Löwenstein und Reinhard Veser

27.07.2017, 20:06 Uhr | Politik

Streit um Justizreform „Die EU kann nicht einfach mit Panzern in Polen auffahren“

Ungarn und Polen fordern mit ihrer umstrittenen Politik die europäische Gemeinschaft heraus. Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok erklärt im FAZ.NET-Interview, was die EU in solchen Fällen tun kann – und was nicht. Mehr Von Yves Bellinghausen

27.07.2017, 12:21 Uhr | Politik

Justizreform Orbán will Polen gegen EU-„Inquisition“ helfen

Im rumänischen Baile Tusnad verspricht Viktor Orbán Polen seine Solidarität. Forderungen der EU nennt er „unverschämt“, den Vizepräsidenten der Kommission einen „Großinquisitor“. Mehr

22.07.2017, 15:42 Uhr | Politik

Streit mit Polen In der Waffenkammer der EU-Kommission

Mit hochbrisanten „Justizreformen“ will die polnische Regierung sich die Richter unterwerfen. EU-Kommissar Frans Timmermans schlägt Alarm und droht. Aber er sitzt am kürzeren Hebel. Mehr Von Stefan Tomik

21.07.2017, 18:45 Uhr | Politik

Mikrofon-Panne Netanjahu findet Israel-Politik der EU „absolut verrückt“

In Budapest formuliert der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seine Kritik an der EU zunächst recht diplomatisch. Hinter verschlossenen Türen aber spricht er Klartext – und wird versehentlich nach draußen übertragen. Mehr

19.07.2017, 22:40 Uhr | Politik

Kampagne gegen Soros Wer als Letzter lacht

In Ungarn führt die national-konservative Regierung derzeit eine scharfe Kampagne gegen den Milliardär Georg Soros. Kritiker werfen Ministerpräsidenten Orbán Antisemitismus vor. Doch gerade in Israel hält sich die Empörung in Grenzen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Jochen Stahnke, Jerusalem

12.07.2017, 20:18 Uhr | Politik

Machtkämpfe in der CSU Abteilung kehrt!

Mit unvorhersehbaren Kursänderungen hat Horst Seehofer seine Macht in der CSU gefestigt. An diesem Montag wird er seine Freundschaft mit der Kanzlerin inszenieren. Das macht vor allem seinem ärgsten Widersacher zu Schaffen. Mehr Von Alexander Haneke und Julian Staib, München und Nürnberg

10.07.2017, 09:45 Uhr | Politik

Kai Diekmann und die Kohls Der Ersatzsohn des Kanzlers

Wie der frühere „Bild“-Chef Kai Diekmann ein ganz enger Vertrauter Helmut Kohls wurde – und wie die Zeitung davon profitiert. Mehr Von Markus Wehner

25.06.2017, 20:08 Uhr | Aktuell

Kommentar Orbáns Niedertracht

Ungarn ist nicht Russland, Orbán nicht Putin. Aber es gibt unheilvolle Parallelen zwischen den beiden Ländern. Mehr Von Reinhard Veser

15.06.2017, 08:56 Uhr | Politik

Ungarn Ausgehöhlte Demokratie

Der gewiefte ungarische Präsident Viktor Orbán wendet gegenüber Kritikern Mittel an, die an die frühen Methoden Putins und Erdogans erinnern. Geht auch Orbán bald zu offener Unterdrückung über? Mehr Von Reinhard Veser

17.05.2017, 17:06 Uhr | Politik

Horst Mahler in Ungarn Auf der Suche nach Gleichgesinnten

Horst Mahler hoffte, in Ungarn sicher zu sein vor der deutschen Justiz. An diesem Mittwoch entscheidet ein Gericht in Budapest über seine Auslieferung. Der Holocaust-Leugner hat sich verspekuliert – womöglich wegen eines Missverständnisses. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

17.05.2017, 11:59 Uhr | Politik

Horst Mahler Der Universalextremist

Vom RAF-Gründer zum NPD-Anwalt: Horst Mahler sollte wieder wegen Holocaustleugnung ins Gefängnis und trat die Flucht an. Sie endet im ungarischen Sopron – mit einer Festnahme zur Frühstückszeit. Mehr Von Timo Steppat

16.05.2017, 19:40 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Horst Mahler will Asyl in Ungarn

Der Holocaust-Leugner Horst Mahler hat Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orbán laut einem Bericht um Asyl gebeten. Der Rechtsextremist sieht sich als politisch Verfolgter. Mehr

15.05.2017, 04:29 Uhr | Aktuell

Parteienfamilie Wie Orbán zunehmend ins Abseits gerät

Lange hielten sich die Fraktionsmitglieder der Europäischen Volkspartei zurück. Doch zunehmend missbilligen sie die Politik ihrer Sorgenkinder in Osteuropa. Mehr Von Michael Stabenow

12.05.2017, 20:25 Uhr | Politik

Juncker visits May The Disastrous Brexit Dinner

As EU Commission President Juncker dined with British Prime Minister May, they had important matters to discuss. But they talked past each other. In the end Juncker said that he was ten times more sceptical than before”. It was meant to be a wake-up call. Mehr Von Thomas Gutschker

03.05.2017, 17:52 Uhr | Politik

Juncker bei May Das desaströse Brexit-Dinner

Als EU-Kommissionspräsident Juncker mit der britischen Premierministerin May dinierte, hatten sie Wichtiges zu besprechen. Aber sie redeten aneinander vorbei. Am Ende sagte Juncker, er sei „zehnmal skeptischer als zuvor“. Es sollte ein Weckruf sein. Mehr Von Thomas Gutschker

01.05.2017, 17:02 Uhr | Brexit

Ungarn Orban lenkt nicht ein

Im Streit um das ungarische Hochschulgesetz hatte die Europäische Volkspartei bereits eine Einigung verkündet. Doch Ungarns Regierungschef Viktor Orban dementiert. Mehr

30.04.2017, 04:34 Uhr | Politik

Hochschulgesetz Europas Konservative weisen Orbán zurecht

Kritik an seinem Hochschulgesetz hatte Ungarns Staatschef bislang stets zurückgewiesen. Nun rückt Orbán von Einschränkungen der Wissensfreiheit zurück. Seine eigene Europa-Fraktion ist daran wohl nicht ganz unschuldig. Mehr

29.04.2017, 14:01 Uhr | Politik

Kommentar Orbán auf der roten Linie

Die Europäische Union dient Viktor Orbán als Instrument für allerlei innen- und außenpolitische Spielchen. Doch der ungarische Ministerpräsident muss aufpassen, dass er den Bogen nicht überspannt. Mehr Von Reinhard Veser

26.04.2017, 19:15 Uhr | Politik

Umstrittenes Hochschulgesetz EU-Kommission leitet Verfahren gegen Ungarn ein

Ungarns Regierung will eine private Universität schließen und setzt dafür ein neues Hochschulgesetz durch. Doch das verstößt gleich mehrfach gegen europäisches Recht, meint die EU-Kommission. Orbán weist die Kritik zurück. Mehr

26.04.2017, 15:58 Uhr | Aktuell

Wissenschaftler-Appell Eine Universität wird vertrieben

Jetzt muss Europa eingreifen: Wissenschaftler rufen die europäischen Regierungen und die EU-Kommission auf, die Central European University in Budapest als einen Ort des Meinungspluralismus zu retten. Mehr

20.04.2017, 15:58 Uhr | Feuilleton

Offener Brief an Viktor Orbán Gefährliche Heuchelei in Budapest

Für den ungarischen Ministerpräsidenten ist klar: Mit seinem Geld führt George Soros Übles im Schilde. Dabei nimmt es Orbán selbst nicht so genau, wenn es ums Finanzielle geht – und kennt auch sonst keine Skrupel. Mehr Von György Konrád

13.04.2017, 22:43 Uhr | Feuilleton

Umstrittenes Hochschulgesetz EU-Kommission prüft weitere Schritte gegen Ungarn

Das neue ungarische Hochschulgesetz und eine mögliche Schließung der Central European University in Budapest rufen die EU auf den Plan. Und das ist bei weitem nicht der einzige Streitpunkt mit dem EU-Mitglied. Mehr

12.04.2017, 16:05 Uhr | Politik

Budapest Massenproteste wegen drohender Universitäts-Schließung

Mit der Central European University wollte Gründer Soros Demokratie und Liberalität in Ungarn voranhelfen. Ministerpräsident Orban ist sie ein Dorn im Auge – er will die Einrichtung schließen lassen. Zehntausende Menschen wehren sich jetzt. Mehr

09.04.2017, 20:35 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z