Věra Jourová: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Arbeitsrecht Rüstzeug für die Whistleblower

Wer Missstände im Betrieb ans Licht bringt, kann neuerdings mit Rückendeckung der EU rechnen. Wie vielen das Mut macht, bleibt abzuwarten. Mehr

15.06.2018, 11:08 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Věra Jourová

1
   
Sortieren nach

Neuer EU-Datenschutz Europa im Daten-Wahn

Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung wird im Internet gerade mehr gesucht als der Popstar Beyoncé. Es sind anstrengende Tage für Unternehmen, Vereine und Privatpersonen. Was wird anders mit den neuen Regeln? Mehr Von Hendrik Wieduwilt

24.05.2018, 12:29 Uhr | Wirtschaft

EU-Parlament Zuckerberg stellt sich nur hinter verschlossenen Türen

Als der Facebook-Chef dem amerikanischen Kongress Rede und Antwort stand, konnten Nutzer das live im Internet mitverfolgen. In Europa will er so weit aber nicht gehen. Abgeordnete drohen mit Konsequenzen. Mehr

17.05.2018, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Der Mittelstand im Würgegriff

Der wirtschaftliche Daueraufschwung lässt die Regulierer übermütig werden. Wer schützt Unternehmen vor zu viel Bürokratie? Mehr Von Sven Astheimer

04.05.2018, 09:58 Uhr | Wirtschaft

Facebook „Zuckerberg muss sich nun den Europaabgeordneten stellen“

EU-Parlamentarier wollen Mark Zuckerberg wegen der Datenaffäre vor das Europaparlament zitieren. Eine schriftliche Einladung ließ der Facebook-Chef bisher unbeantwortet. Mehr

13.04.2018, 04:03 Uhr | Wirtschaft

Facebook-Gründer vor Kongress Sogar Zuckerbergs Daten gingen an Cambridge Analytica

An zwei Tagen haben Amerikas Abgeordnete den Facebook-Gründer zum Datenskandal befragt Dabei kam nun nicht nur heraus, wie es mit einer Bezahl-Version ohne Werbung aussieht – sondern auch, dass Zuckerbergs persönlichen Daten ebenfalls weiter gegeben wurden. Mehr

11.04.2018, 20:11 Uhr | Wirtschaft

Pro Sammelklagen Brüssel will Verbraucher stärken

Der VW-Abgasskandal hat gezeigt, wie machtlos europäische Verbraucher im Kampf gegen Riesenkonzerne sind. Die EU-Kommission will das ändern - zumindest für künftige Fälle. Mehr

11.04.2018, 14:54 Uhr | Finanzen

Sammelklagen in EU? Brüssel will Verbraucher gegen Konzerne stärken

Verbraucherrechte in der EU sind vergleichsweise gut - aber schwer einzuklagen. Das haben nicht nur die Geschädigten des VW-Skandals zu spüren bekommen. Die EU-Kommission will nun Abhilfe schaffen. Mehr

11.04.2018, 08:44 Uhr | Finanzen

Brüssel plant Sammelklagen „Es darf nicht so billig sein, zu betrügen“

Was deutschen Kunden etwa in der Dieselaffäre bislang nicht möglich ist, will die EU-Kommission einführen: Sammelklagen gegen Unternehmen, die Verbraucherrechte verletzen. Auch die Strafen sollen steigen. Mehr

09.04.2018, 03:57 Uhr | Wirtschaft

Geständnis von Geschäftsführerin Facebook weiß schon seit mehr als zwei Jahren vom Datenverlust

Das Unternehmen Cambridge Analytica hat die Daten von Millionen Facebook-Nutzern weltweit abgeschöpft. Das soziale Netzwerk weiß davon offenbar schon deutlich länger, als bisher angenommen. Mehr

06.04.2018, 21:08 Uhr | Wirtschaft

Datenschutz-Kommentar Im Zweifel löschen?

Die Grundverordnung der EU zum Datenschutz trifft nicht die großen, sondern die kleinen Unternehmen. Während die Bürger von der neuen Verordnung profitieren, herrscht in Teilen der Wirtschaft blankes Entsetzen. Mehr Von Sven Astheimer

04.04.2018, 10:47 Uhr | Wirtschaft

Der Facebook-Skandal Ende einer Freundschaft

Nach dem neusten Datenskandal denkt die Politik über eine Regulierung von Facebook nach. Aber wie soll das konkret gehen? Und ist Facebook überhaupt das Problem? Mehr Von Harald Staun

02.04.2018, 12:03 Uhr | Feuilleton

Nach Datenskandal Amerikanischer Senat bestellt Facebook-Chef Zuckerberg ein

Mark Zuckerberg soll erklären, wie das Unternehmen die Daten seiner Nutzer schützt. Er ist aber nicht der einzige prominente Unternehmer, den Amerikas Politiker zum Gespräch zitiert haben. Mehr

27.03.2018, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Datenschutz EU-Justizkommissarin fordert Aufklärung von Facebook

Vera Jourová verlangt eine Klarstellung darüber, ob auch europäische Nutzer vom jüngsten Datenskandal betroffen sind. Es gehe um die Grundfeste der Demokratie. Mehr

25.03.2018, 05:03 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Die EU-Kommission macht Ernst mit Sammelklagen

Nach dem Diesel-Skandal hat die Europäische Kommission immer wieder dafür geworben, den Verbraucher zu stärken. Nun schreitet sie zur Tat. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

23.03.2018, 16:48 Uhr | Wirtschaft

Datenskandal um Facebook Politiker sehen Demokratie in Gefahr

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in dem Skandal um mutmaßlichen Datenmissbrauch zwar Fehler eingestanden – sein Unternehmen gerät dennoch immer stärker in die Defensive. Mehr

22.03.2018, 05:30 Uhr | Wirtschaft

Agenda Das bringt der Montag

Das Landgericht Essen entscheidet im Stromstreit zwischen Uniper und RWE. In Berlin soll der Koalitionsvertrag unterzeichnet werden. Die EU-Kommission stellt den Jahresbericht zu gefährlichen Verbraucherprodukten vor. Mehr

12.03.2018, 06:59 Uhr | Wirtschaft

Cheflobbyist im Gespräch „Wir wollen kein Debattenwächter sein“

Lord Richard Allan saß für die Liberalen im britischen Parlament. Heute versucht er als Cheflobbyist Regierungen zu erklären, was Facebook sein soll: Eine Plattform? Ein Verlag? Richter oder Debattenwächter? Mehr Von Hendrik Wieduwilt

05.02.2018, 16:40 Uhr | Wirtschaft

Hass im Netz Facebook & Co. löschen mehr beanstandete Inhalte

Die Internetunternehmen dämmen Online-Hetze zunehmend ein, analysiert die EU-Kommission. Und legt Zahlen vor. Mehr

19.01.2018, 07:37 Uhr | Wirtschaft

Kryptowährung EU führt strengere Regeln für den Bitcoin-Handel ein

Der Wert eines Bitcoins ist seit Jahresbeginn um 1700 Prozent gestiegen. Der EU ist das nicht geheuer – sie hat sich nun auf strengere Regeln für Bitcoin-Plattformen geeinigt. Mehr

15.12.2017, 22:29 Uhr | Wirtschaft

Netzwerkdurchsetzungsgesetz EU-Kommission legt Maas keine Steine in den Weg

Brüssel hat starke Bedenken gegen Maas’ Gesetz gegen Hass im Internet. Dennoch will die EU-Kommission es erlauben. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.06.2017, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Keine Entschädigung Volkswagen und EU einigen sich im Abgasstreit

VW-Kunden in Europa bekommen im Abgasstreit zwar keine Entschädigung, aber eine Art Extra-Garantie – so jedenfalls stellt es die EU dar. VW selbst will allerdings das Wort „Garantie“ lieber nicht in den Mund nehmen. Mehr

15.06.2017, 11:12 Uhr | Wirtschaft

EU-Schnellwarnsystem Rapex Mehr als 2000 gefährliche Produkte in Europa gemeldet

Giftige Chemikalien, Erstickungsgefahr oder Elektroschocks – alles Gründe, einen Artikel aus dem Verkehr zu ziehen. Mehr als 2000 Verbote hat die EU-Kommission 2016 gezählt. Ein Land meldete besonders viele. Mehr

16.03.2017, 14:36 Uhr | Finanzen

Europaparlament Aktionäre sollen Managergehälter besser kontrollieren

Aktionäre in der EU werden nach dem Willen des Europaparlaments künftig mehr Rechte genießen. Es räumt den Anteilseignern vor allem mehr Kontrolle über die Managergehälter ein. Mehr Von Werner Mussler und Tillmann Neuscheler

14.03.2017, 15:42 Uhr | Finanzen

Bloße Reparatur zu wenig EU missfallen VW-Entschädigungspläne

Volkswagen soll den von der Abgas-Affäre betroffenen Kunden mehr anbieten, findet die EU-Kommission. Der derzeitige Plan ist ihr offenbar zu dürftig. Mehr

24.10.2016, 03:49 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z