UN-Sicherheitsrat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unruhen in Israel Zwei Tote im Gazastreifen nach Raketenangriff

Am Freitag haben palästinensische Extremisten vom Gazastreifen aus drei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die israelische Armee reagiert mit Gegenangriffen – und Donald Trump schickt eine Mahnung nach Israel. Mehr

09.12.2017, 11:07 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: UN-Sicherheitsrat

   
Sortieren nach

Nach Jerusalem-Entscheidung Vereinigte Staaten im Sicherheitsrat isoliert

Im UN-Sicherheitsrat verteidigt Botschafterin Nikki Haley die Entscheidung, die amerikanische Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen – ohne Erfolg. Von allen Seiten hagelt es Kritik. Mehr

08.12.2017, 21:17 Uhr | Politik

Nach Jerusalem-Entscheidung Ein Toter bei Unruhen im Nahen Osten

Amerika hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt – und damit teils gewalttätige Unruhen ausgelöst. Auch in anderen muslimischen Ländern gehen Menschen gegen Trumps Entscheidung auf die Straße. Mehr

08.12.2017, 16:27 Uhr | Politik

Trumps Jerusalem-Entscheidung Palästinenser rufen zu Generalstreik auf

Palästinensische Organisationen planen Großkundgebungen gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung. Die Türkei erklärt, Trump habe „die Büchse der Pandora geöffnet“. Der UN-Sicherheitsrat trifft sich zu einer Dringlichkeitssitzung. Mehr

07.12.2017, 06:54 Uhr | Politik

Russland-Affäre Wer dreimal lügt, dem glaubt man gern

Trumps erster Sicherheitsberater Flynn wird zum Kronzeugen des Sonderstaatsanwalts. Der Präsident behauptet, er freue sich darüber. Das könnte sich rächen. Mehr Von Andreas Ross

03.12.2017, 19:05 Uhr | Politik

Michael Flynn Kushner ordnete offenbar Russland-Kontakte an

Der Schwiergersohn von Präsident Trump kommt zunehmend in Bedrängnis. Er beauftragte Sicherheitsberater Flynn mehreren Medien zufolge mit den umstrittenen Russland-Kontakten. Mehr

02.12.2017, 03:02 Uhr | Politik

Trotz Raketentests China will weiter Öl nach Nordkorea liefern

Nach dem abermaligen nordkoreanischen Raketentest setzt Amerika auf internationalen Druck gegen Kim. Doch weder China noch Russland wollen mitspielen. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

30.11.2017, 12:54 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Amerika fordert Stopp aller Öllieferungen an Nordkorea

Nach dem jüngsten Raketentest erhöhen die Vereinigten Staaten den diplomatischen Druck. Würde China seine Lieferungen nicht beenden, nähme Amerika die „Öl-Situation selbst in die Hand“. Mehr

30.11.2017, 05:14 Uhr | Politik

Nach neuerlichem Raketentest Trump kündigt neue Sanktionen gegen Nordkorea an

Mit seinem jüngsten Raketentest provoziert Nordkorea die Vereinigten Staaten ein weiteres Mal. Der amerikanische Präsident reagiert – mit einer Verschärfung der Sanktionen gegen Pjöngjang. Mehr

29.11.2017, 16:05 Uhr | Politik

Lebenslang für Ratko Mladic Ein historisches Urteil

Das Urteil gegen Ratko Mladic ist gerechtfertigt. Der ehemalige bosnisch-serbische General wird den Rest seines Lebens in Haft verbingen – dort, wo er spätestens seit 1995 hingehört. Mehr Von Michael Martens

22.11.2017, 12:41 Uhr | Politik

Syrien Russland verhindert abermals Chemiewaffen-Untersuchungen

Im Sicherheitsrat hat Russland eine Resolution für weitere Untersuchungen von Giftgasangriffen in Syrien mit einem Veto gestoppt. Auch ein Kompromissvorschlag Japans war nicht erfolgreich. Mehr

18.11.2017, 05:11 Uhr | Politik

Syrien-Resolution abgelehnt Konflikt im Sicherheitsrat über Chemiewaffen

Das Mandat der Untersuchung zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien läuft aus. Im UN-Sicherheitsrat kommt es zum Showdown: Russland legt Veto ein. Kurz darauf revanchieren sich die Amerikaner. Mehr

17.11.2017, 02:22 Uhr | Politik

Nach Rücktritt und Flucht Hariri will in nächsten zwei Tagen in Libanon zurückkehren

Auf Twitter äußert sich der zurückgetretene Regierungschef Saad al Hariri konkrekt, wann er wieder in den Libanon zurückreisen will. Frankreichs Präsident Macron bemüht sich derweil um eine Initiative im UN-Sicherheitsrat. Mehr

14.11.2017, 20:14 Uhr | Politik

Asienreise Trump verzichtet auf Kritik an Dutertes „Drogenkrieg“

Die Menschenrechte spielten bei einem Treffen zwischen Donald Trump und Rodrige Duterte nur eine kleine Rolle. Der Präsident der Philippinen habe über die „Drogenplage“ gesprochen und Trump zustimmend genickt, heißt es. Mehr

13.11.2017, 13:15 Uhr | Politik

Blockade Saudi-Arabiens UN warnen vor Millionen Hungertoten im Jemen

Hilfslieferungen in den Jemen sind nicht mehr möglich – wegen einer Blockade der Häfen und Flughäfen durch die Militärkoalition unter saudischer Führung. Laut der Vereinten Nationen droht die größte Hungerkatastrophe seit Jahrzehnten. Mehr

09.11.2017, 07:56 Uhr | Politik

Bürgerkrieg UN-Bericht: Syrien für Giftgas-Angriff verantwortlich

Die Experten der Vereinten Nationen untersuchen den möglichen Einsatz von Giftgas im syrischen Bürgerkrieg. Nun legen sie ihren Bericht vor. Das Urteil ist eindeutig. Mehr

27.10.2017, 05:07 Uhr | Politik

UN-Mission in Haiti Hilfsgüter gegen sexuelle „Dienstleistungen“

Nach 13 Jahren endet die UN-Mission in Haiti. Sie hat das Land erfolgreich stabilisiert. Und ist gleichzeitig gescheitert – an den Vergehen der Blauhelme. Mehr Von Matthias Rüb

15.10.2017, 20:08 Uhr | Politik

Nach umstrittener Iran-Rede Merkel, Macron und May schmieden Anti-Trump-Allianz

Die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Großbritannien äußern sich besorgt über die möglichen Folgen von Donald Trumps Plänen zum Atomabkommen. Auch Außenminister Gabriel ist alarmiert. Iran nennt Amerikas Präsidenten nicht einmal beim Namen. Mehr

13.10.2017, 21:25 Uhr | Politik

Rede zur Iran-Strategie Trump geißelt Teheran als „weltweit größten Förderer des Terrorismus“

Donald Trump hat die Verbündeten Amerikas aufgerufen, sich seiner harten Linie gegen Iran anzuschließen. In seiner Rede im Weißen Haus holt er zu einem Rundumschlag gegen den „Schurkenstaat“ aus – und bringt neue Strafmaßnahmen ins Spiel. Mehr

13.10.2017, 20:28 Uhr | Politik

Brüssel warnt Trump „Kein Spielraum“ für neues Abkommen mit Iran

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini warnt eindringlich vor den Folgen einer Aufkündigung des Atomabkommens mit Iran. Man dürfe das eigentliche Ziel des Abkommens nicht aus den Augen verlieren. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

13.10.2017, 17:59 Uhr | Politik

Vertreibung aus Myanmar Armeechef zeigt weiter Härte gegenüber Rohingya-Minderheit

In den letzten Wochen sind hunderttausende Rohingya aus Myanmar geflohen. Ein UN-Bericht spricht von gezielter Vertreibung der muslimischen Minderheit. Armeechef Min Aung Hlaing präsentiert dagegen eine andere Deutung. Mehr

12.10.2017, 14:22 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Kim Jong-un verteidigt Atomprogramm als „mächtige Abschreckung“

Donald Trump hat eine neue Drohung gegen die Führung in Pjöngjang gerichtet: „Nur eine Sache wird funktionieren“, twitterte er. Kim Jong-un reagiert – und verteidigt seine Politik. Mehr

08.10.2017, 11:00 Uhr | Politik

Ende des Atomabkommens? Trump: Iran unterstützt Terror, Gewalt und Blutvergießen

Kurz vor seiner Entscheidung über das Atomabkommen mit Iran hat Amerikas Präsident Trump das Verhalten der islamischen Republik scharf kritisiert. Bedeutet dies das Ende des Abkommens? Mehr

06.10.2017, 02:58 Uhr | Politik

Atomkonflikt mit Nordkorea Kims bestes Stück

Sieht aus wie Propaganda, doch das Ding gibt’s wirklich: eine supermoderne Rakete. Es könnte sein, dass Nordkorea sie sogar selbst gebaut hat. Mehr Von Thomas Gutschker

02.10.2017, 10:56 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Amerika beklagt Blockadehaltung

Das Regime in Pjöngjang sei nicht an Verhandlungen interessiert, heißt es aus dem amerikanischen Außenministerium. Zuvor hatte Außenminister Tillerson erklärt, man sei im direkten Kontakt mit Nordkorea. Mehr

01.10.2017, 02:55 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z