Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema UN

Diplomatie Jetzt lehnen nur noch Amerika und Syrien das Klimaabkommen ab

Mit Nicaragua ist eines der letzten Länder dem Pariser Klimaschutzabkommen beigetreten. Der Vertrag sei die einzige Möglichkeit, den Planeten zu retten, sagt Präsident Ortega. Nur Amerika und Syrien sehen das noch anders. Mehr

24.10.2017, 03:53 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: UN
   
Sortieren nach

FAZ.NET-Countdown Kräftemessen im Bundestag

So spannend das Wochenende in Spanien, Italien und Tschechien war, so verhältnismäßig entspannt blieb es bei uns. Doch schon bald könnte es mit der deutschen Ruhe vorbei sein. Mehr Von Tatjana Heid

23.10.2017, 06:28 Uhr | Politik

Unicef-Bericht 15.000 tote Kinder am Tag

Die Sterblichkeit bei den unter Fünfjährigen ist weiter hoch. Die Ursachen sind oft vermeidbare Krankheiten wie Durchfall. Fast die Hälfte aller Todesfälle verteilen sich auf nur fünf Länder. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

20.10.2017, 14:38 Uhr | Gesellschaft

Unicef-Bericht Hunderttausende Flüchtlingskinder aus Myanmar in Not

12.000 Rohingya-Kinder flüchten jede Woche nach Bangladesch. Die meisten sind akut unterernährt, haben Angehörige verloren, und unvorstellbare Grausamkeiten erlebt. Mehr

20.10.2017, 05:31 Uhr | Politik

Nordkoreas Cyberarmee Global einsatzbereit

Wer dem Kim-Regime keine komplexen Hackerangriffe zutraut, täuscht sich gewaltig. Der Krieg im Netz bietet Pjöngjang, was es braucht. Mehr Von Lorenz Hemicker

18.10.2017, 13:16 Uhr | Politik

Bevölkerungsfonds der UN Arme Frauen bekommen dreimal so viele Kinder

In Entwicklungsländern haben die ärmsten Frauen so gut wie keine Chance, über die Zahl ihrer Kinder zu entscheiden. Die Vereinten Nationen kritisieren das. Sie fordern eine bessere Familienplanung und Gesundheitsversorgung. Mehr

17.10.2017, 16:07 Uhr | Gesellschaft

Weltbevölkerungsbericht Arme Mädchen bekommen dreimal so viele Kinder wie reiche

Die Weltbevölkerung wächst und wächst – vor allem in Afrika. Entwicklungsminister Gerd Müller spricht von einer „Zeitbombe“. Deutschland müsse Verantwortung übernehmen. Mehr

17.10.2017, 13:34 Uhr | Wirtschaft

Neue Drohung aus Nordkorea „Der Atomkrieg könnte jeden Moment ausbrechen“

Wieder warnt Nordkorea mit drastischen Worten vor einer nuklearen Konfrontation: Die Lage habe einen „sehr riskanten Punkt erreicht“, sagt Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter. Mehr

17.10.2017, 07:47 Uhr | Politik

Der Tag Das bringt der Dienstag

Der EuGH entscheidet über den Zugang zu Daten der Finanzaufsicht und darüber, welches Land bei grenzüberschreitender Verleumdung im Internet zuständig ist Mehr

17.10.2017, 07:27 Uhr | Wirtschaft

UN-Mission in Haiti Hilfsgüter gegen sexuelle „Dienstleistungen“

Nach 13 Jahren endet die UN-Mission in Haiti. Sie hat das Land erfolgreich stabilisiert. Und ist gleichzeitig gescheitert – an den Vergehen der Blauhelme. Mehr Von Matthias Rüb

15.10.2017, 20:08 Uhr | Politik

Wegen Ineffizienz Vereinigte Staaten lehnen mehr Geld für die Weltbank ab

Die amerikanische Regierung widerspricht dem Wunsch der Weltbank nach einem höheren Etat. Finanzminister Steven Mnuchin weist die Forderung mit Verweis auf eine ineffiziente Arbeitsweise zurück Mehr

14.10.2017, 21:03 Uhr | Politik

Audrey Azoulay Frühere französische Ministerin soll Unesco aus der Krise führen

Einen Tag nach dem Austritt von Amerika und Israel aus der Unesco einigt sich die krisengeschüttelte Kulturorganisation auf eine Französin als neue Chefin. Auf ihrer Agenda steht ein komplett neues Konzept für die Unesco. Mehr

13.10.2017, 19:44 Uhr | Politik

Zum Jahresende 2018 Nach Vereinigten Staaten tritt auch Israel aus Unesco aus

Die Vereinigen Staaten kehren der UN-Kulturorganisation den Rücken, Israel folgt. Das passt in die Strategie der Trump-Regierung. Außenminister Gabriel hat dazu eine klare Haltung. Mehr

12.10.2017, 18:45 Uhr | Politik

Vertreibung aus Myanmar Armeechef zeigt weiter Härte gegenüber Rohingya-Minderheit

In den letzten Wochen sind hunderttausende Rohingya aus Myanmar geflohen. Ein UN-Bericht spricht von gezielter Vertreibung der muslimischen Minderheit. Armeechef Min Aung Hlaing präsentiert dagegen eine andere Deutung. Mehr

12.10.2017, 14:22 Uhr | Politik

Welthunger-Index Kriege und Klimawandel vernichten Erfolge

Die Vereinten Nationen streben bis 2030 eine Welt ohne Hunger an. Trotz Fortschritten warnt die Welthungerhilfe: Der eingeschlagene Weg sei nicht der Richtige. Mehr

12.10.2017, 11:10 Uhr | Politik

Merkel ordnet ihren Stab Weit mehr als eine amtsinterne Umsetzung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Jan Hecker einen neuen außenpolitischen Berater an ihrer Seite. Sowohl die Personalie selbst als auch der Zeitpunkt ihrer Regelung wurden so nicht erwartet. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

11.10.2017, 20:40 Uhr | Politik

Noch kein Familiennachzug Endstation Sehnsucht

Tausende Syrer dürfen ihre Familien bisher nicht nach Deutschland holen. Frauen und Kinder harren in der Ferne aus, während Männer gegen deutsche Bürokratie kämpfen. Mehr Von Christian Meier, KAIRO/RAVOLZHAUSEN

11.10.2017, 20:06 Uhr | Politik

Jan Hecker Merkels neuer Berater für Außenpolitik

Zwölf Jahre war der Wirtschaftswissenschaftler Christoph Heusgen außenpolitischer Berater der Bundeskanzlerin. Jetzt wechselt er als Botschafter zu den Vereinten Nationen. Ein Nachfolger steht schon bereit. Mehr

11.10.2017, 11:33 Uhr | Politik

Bedrohte Tropen Der Dschungel sucht noch Freunde

Immer mehr Regenwaldflächen gehen verloren. Ein fataler Trend, der nicht nur dem Erdklima schadet. Nun wollen Indigene den Dschungel zurückerobern. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.10.2017, 20:04 Uhr | Wissen

Daniel Cohn-Bendit im Gespräch Es zählt das Unübersetzbare

Sollten wir Deutschen uns mehr für Frankreich interessieren? Langweilen wir die Franzosen – oder fühlen sie sich bedroht? Ein Interview mit Daniel Cohn-Bendit, der die doppelte Staatsbürgerschaft geradezu verkörpert. Mehr Von Claudius Seidl

10.10.2017, 10:15 Uhr | Feuilleton

Der Tag Ruft Katalonien heute die Unabhängigkeit aus?

Kataloniens Ministerpräsident wendet sich in Barcelona ans Parlament. Der IWF veröffenticht seinen Weltwirtschaftsbericht. Die EU-Finanzminister beraten über die Besteuerung von Apple und Co. Der BGH verhandelt über die Entschädigung für verspäteten Ersatzflug. Mehr

10.10.2017, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Migration Frankreich öffnet Asylzentren in Afrika

Präsident Macron hat die Eröffnung von Büros im Niger und dem Tschad angekündigt, wo Ausreisewillige Asyl beantragen können. Insgesamt will Frankreich 10.000 Flüchtlinge aus einem Programm der Vereinten Nationen aufnehmen. Mehr

10.10.2017, 04:50 Uhr | Politik

CO2-Ausgleich In die Herbstferien mit gutem Gewissen

Flugreisende können den Ausstoß von Treibhausgasen mit Geld für Klimaschutzprojekte ausgleichen. Doch nicht jedes Angebot hält, was es verspricht. Mehr Von Judith Henke

08.10.2017, 17:38 Uhr | Rhein-Main

Festnetz und Mobilfunk Kommt das schnelle Internet?

Alle Welt redet vom digitalen Zeitalter. Doch um Daten sicher und schnell zu übertragen, müssen Festnetz und Mobilfunk aufgerüstet werden. Die dafür benötigte Technik steht zur Verfügung. Mehr Von Johannes Winterhagen

08.10.2017, 08:22 Uhr | Technik-Motor

Kritik an Bundesregierung Nobelpreisträger fordern deutschen Beitritt zu Atomwaffenverbot

Ican-Vertreter kritisieren die Bundesregierung scharf für ihre Haltung zum Atomwaffenverbot. Die Bundesregierung schickt der Organisation zum Friedensnobelpreis Glückwünsche – und verteidigt ihre Position. Mehr

06.10.2017, 14:45 Uhr | Wissen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z