UN: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

70 Jahre Israel bei Arte Wovon Theodor Herzl träumte

Arte schildert die Geschichte Israels so ausgewogen, wie man es sich wünscht. Von der Idee des Judenstaats bis zum Konflikt mit den Palästinensern. Es kommen nur wenige Politiker zu Wort. Mehr

24.04.2018, 18:09 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: UN

   
Sortieren nach

FAZ.NET-Sprinter Boni für die Spar-Apostel

Bei Opel tobt ein Verteilungskampf, in Brüssel wird über den nächsten EU-Haushalt gefeilscht. Und in Washington ist der Handelskonflikt eines der heiklen Themen beim Besuch von Macron bei Trump. Mehr Von Johannes Pennekamp

24.04.2018, 06:28 Uhr | Aktuell

Syrien-Kommentar Das Völkerrecht wahren

Das Völkerrecht ist zwar nicht durchsetzbar wie staatliches Recht, aber es gilt – auch das Gewaltverbot. Es ist allerdings nicht dazu da, um Gewaltherrscher wie Assad in Syrien zu schützen. Mehr Von Reinhard Müller

23.04.2018, 16:54 Uhr | Politik

Umkämpftes Erbe Nepals Das Tal des Protests

Nepal gerät beim Wiederaufbau in den Griff chinesischer und indischer Spekulanten. Gegen den Ausverkauf der lokalen Kultur regt sich politischer und kultureller Widerstand. Mehr Von Christiane Brosius

23.04.2018, 12:10 Uhr | Feuilleton

Kim Jong-uns Weg zur Macht Bombe, Brot und Spiele

Seit Kim Jong-un in Nordkorea herrscht, hat er die Welt mit Atom- und Raketentests in Aufregung versetzt. Dabei wird übersehen, dass der junge Führer eine neue Doktrin verkündet hat, in der die Rolle des Militärs reduziert wurde. Mehr Von Rüdiger Frank

23.04.2018, 11:24 Uhr | Politik

4,5 Millionen Dollar Bloomberg zahlt Amerikas Klimaschutzbeitrag aus eigener Tasche

Das Entsetzen war groß, als Donald Trump im vergangenen Jahr den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen ankündigte. Jetzt springt der frühere New Yorker Bürgermeister ein – mal wieder. Mehr

23.04.2018, 10:19 Uhr | Wirtschaft

Annäherung im Korea-Konflikt Einige neue Einschusslöcher und das Haus des Friedens

Zum ersten Mal seit 1953 wird Nordkoreas Führer die Grenze in den Süden überqueren. Am Ort des historischen Gipfeltreffens zeigt sich das Bemühen, positive Stimmung zu machen. Ein Besuch in Panmunjom. Mehr Von Patrick Welter, Panmunjom

23.04.2018, 06:31 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Beginn einer Männer-Freundschaft

Emmanuel Macron hat bei seinem Staatsbesuch in Amerika drei Tage Zeit, eine Verbindung zu Donald Trump zu finden. Im Sprinter steht, wie er das anstellen will. Und wer diese Woche auch nach Washington reist. Mehr Von Timo Steppat

23.04.2018, 06:26 Uhr | Aktuell

Handel mit Russland Der Friede und sein Preis

Wenn Assad wieder Gas abwirft, kann nur Russland ihn stoppen. Doch was geben wir Putin dafür? Klar ist: Es geht auch um Europa und Deutschland. Mehr Von Konrad Schuller

22.04.2018, 15:08 Uhr | Politik

Klimaforschung Der Planet steht, das System wankt

Von wegen Pause: Im Meer, im Eis, im Grünen und in großer Höhe, der Klimawandel kommt immer schneller auf Touren und hinterlässt radikaler denn je seine Spuren in den Datenreihen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.04.2018, 09:26 Uhr | Wissen

Flugzeugengpass Nato-Partner vor massiven Transportproblemen

Die russische Chartergesellschaft für Antonow-Jumbos verlängert ihren Vertrag mit der Nato nicht. Bei den Grünen vermutet man, es könnte sich um eine Retourkutsche für die Russland-Sanktionen handeln. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

20.04.2018, 21:23 Uhr | Politik

Elektromobilität Der Sound der Zukunft

Das lautlos fahrende Elektroauto – für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Autobauer eine Herausforderung. Und soll ein E-Auto in Deutschland eigentlich anders klingen, als in China? Mehr

20.04.2018, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungshilfe der Weltbank Eine Milliarden-Anleihe gegen die Armut

Weltbankchef Jim Yong Kim verlässt sich nicht mehr allein darauf, mit dem Geld der Anteilseigner Armut zu bekämpfen, sondern versucht zusätzlich, privates Investoren-Vermögen für Entwicklungsländer zu mobilisieren. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

20.04.2018, 02:59 Uhr | Wirtschaft

Rodung im Urwald Polen lässt am Zweck grüner Anleihen zweifeln

Deutschlands Nachbarland ist der erste Staat, der zwei Ökoanleihen begeben hat. Gleichzeitig rodet es das Weltnaturerbe Bialowieza – und begründet das Vorgehen wiederum mit ökologischen Aspekten. Mehr Von Markus Frühauf

19.04.2018, 17:56 Uhr | Finanzen

Merkel-Vertraute Emily Haber wird Botschafterin in Washington

Die bisherige Innen-Staatssekretärin und Merkel-Vertraute Emily Haber wird als Botschafterin in die Vereinigten Staaten entsandt. Sie wird damit die zentrale Übersetzerin der Politik der Kanzlerin in Amerika sein. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

19.04.2018, 10:45 Uhr | Politik

Macron und Europa Macron, der Volkspädagoge von Epinal

Der Mann aus dem Élysée-Palast will mit den Bürgern über Europa sprechen – und dabei vor allem die Skeptiker erreichen. Bei der ersten Debatte sind die Fragesteller aber ziemlich artig. Mehr Von Michaela Wiegel, Epinal

19.04.2018, 08:23 Uhr | Politik

Die Gründung Israels Überwundene Grenzen

Am 19. April jährt sich die Gründung Israels. Doch die Grenzen des jüdischen Staates sind damals wie heute umstritten. Wie Ben Gurion seinen Traum vom Staat Israel verwirklichte. Mehr Von Jochen Stahnke, Hatzerim/Tel Aviv

18.04.2018, 23:11 Uhr | Politik

Friedensvertrag in Reichweite Geheime Gespräche in Nordkorea

Mike Pompeo reiste in den Norden, um ein Treffen zwischen Kim Jong-un und Donald Trump vorzubereiten. Der schraubt derweil die Erwartungen hoch und gibt sich betont optimistisch. Mehr Von Andreas Ross, Washington und Patrick Welter, Seoul

18.04.2018, 21:53 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Giftgasanschlag Waffenkontrolleure verschieben nach Schüssen Inspektion in Douma

Eigentlich sollten die Fachleute der OPCW am Mittwoch mit ihrer Untersuchung des mutmaßlichen Giftgasanschlags in der syrischen Stadt Douma beginnen. Doch die Sicherheitslage ist kritisch. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

18.04.2018, 18:38 Uhr | Politik

Autonome Waffen Ex-Google-Chef lobt Pläne des Militärs

Amerikas Verteidigungsministerium setzt auf Künstliche Intelligenz – und engagiert dafür auch Google. Einige Mitarbeiter wehren sich. Der langjährige Manager Eric Schmidt sieht das anders. Mehr

18.04.2018, 16:42 Uhr | Wirtschaft

Österreichs Außenministerin „Wir weisen keine Diplomaten aus“

Sie gilt als profunde Kennerin der Nahost-Region: Die österreichische Außenministerin Karin Kneissl spricht im F.A.Z.-Interview über den Syrien-Konflikt, die Kompetenzen der EU – und den Fall Skripal. Mehr Von Stephan Löwenstein

18.04.2018, 11:03 Uhr | Politik

Doku „Frühjahr 48“ bei Arte Als die Welt in den Kalten Krieg zog

Freiheit? Die gab es nach dem Zweiten Weltkrieg nur für das halbe Europa: Die Arte-Dokumentation „Frühjahr 48“ vergegenwärtigt eine Zeit, in der die Weichen für die Nachkriegsordnung gestellt wurden. Mehr Von Heike Hupertz

17.04.2018, 20:06 Uhr | Feuilleton

Westbalkan-Staaten EU will Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini lobt die Fortschritte der Balkanländer und empfiehlt die Aufnahme von Gesprächen. Doch dem müssen die Mitgliedstaaten zustimmen – und nicht alle stehen einer Erweiterung der Union positiv gegenüber. Mehr

17.04.2018, 16:59 Uhr | Politik

Macron-Rede in Straßburg Ein Motivator für Europa

Vor dem EU-Parlament verteidigt der französische Präsident die Luftschläge in Syrien – und wirbt für ein Europa, das seine Verantwortung endlich ernst nimmt. Dafür bekommt Emmanuel Macron aber nicht nur Lob. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

17.04.2018, 15:34 Uhr | Politik

Sanktionen gegen Russland Weißes Haus schiebt Strafmaßnahmen auf

Vollmundig hatte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley neue Sanktionen gegen Russland angekündigt. Doch das zuständige Finanzministerium wusste nichts davon und auch das Weiße Haus bremst. Mehr

17.04.2018, 08:58 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z