Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Ukraine

Krieg in der Ukraine Russin droht Haft für ein Anruf

Eine Russin soll in der ukrainischen Botschaft in Moskau angerufen und Bewegungen russischer Truppen gemeldet haben. Dafür steht die siebenfache Mutter nun in Moskau vor Gericht. Ihr droht eine lange Haftstrafe. Mehr

29.01.2015, 15:02 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Ukraine

Russlands Präsident Putin zieht in der Ukraine eine europäische Grenze neu. Das zweitgrößte Land Europas ist von großer strategischer Bedeutung für ihn. Zur interaktiven Übersicht.

Alle Artikel zu: Ukraine
1 2 3 ... 44 ... 89  
   
Sortieren nach

Aufruf an die EU Wir müssen der Ukraine helfen

Den außergewöhnlichen Mut der Ukraine, gegen alle Widerstände eine Demokratie aufzubauen, muss Europa unterstützen. Sonst wird Putin den Kontinent spalten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bernard-Henri Lévy, George Soros

29.01.2015, 11:09 Uhr | Feuilleton

Krieg in der Ukraine Regierung zahlt Soldaten Prämien für Abschüsse

Die Regierung in Kiew hat am Mittwoch beschlossen, ihren Soldaten Prämien für zerstörtes Kriegsmaterial der prorussischen Separatisten zu zahlen. So gibt es für einen Panzer 2400 Euro und ein Flugzeug ist 6000 Euro wert. Mehr

29.01.2015, 11:03 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt EU will Sanktionen gegen Russland verlängern

Deutschland und die Vereinigten Staaten wollen der Ukraine mit neuen Hilfen aus der finanziellen Misere helfen. Darauf haben sich Kanzlerin Merkel und Präsident Obama verständigt. Zugleich will die EU ihre Sanktionen gegen Russland offenbar um Monate verlängern. Mehr

28.01.2015, 16:57 Uhr | Politik

Holocaust-Gedenken Putin warnt vor Geschichtsfälschung

Wladimir Putin hat in seiner Rede zum Holocaust-Gedenktag vor Versuchen gewarnt, die Geschichte umzuschreiben. Für die Taten der Nazis gebe es „weder Entschuldigung, noch Vergessen“. Auch auf die Lage in der Ostukraine ging er bei der Gelegenheit ein. Mehr

27.01.2015, 16:09 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Brüder, zur Sonne, zur Krim!

Außenminister Steinmeier zieht im Ukraine-Konflikt eine rosa Linie. Die „qualitative Veränderung der Situation“, vor der er warnt, wäre vor allem für den Westen eine Qual. Mehr Von Berthold Kohler

26.01.2015, 16:40 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Internationale Vermittler fordern neue Friedensgespräche

Nach dem Raketenbeschuss auf Mariupol lieferten sich Regierungstruppen und prorussische Separatisten im Osten der Ukraine weiter heftige Gefechte. Weißrussland und Kasachstan wollen vermitteln. Mehr

26.01.2015, 11:06 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Niemand hat die Absicht, eine Stadt anzugreifen

Nach dem Raketenangriff auf Mariupol droht eine neue Eskalation der Gewalt in der Ostukraine. Vieles spricht für einen Angriff der Separatisten. Russland könnte die Kontrolle von Mariupol sehr nutzen. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

25.01.2015, 20:03 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Mindestens 30 Tote bei Rebellen-Offensive

Bei einem Raketenangriff auf Mariupol sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Die prorussischen Separatisten verkündeten zwar, sie hätten einen Angriff auf Mariupol begonnen, bestreiten aber die Verantwortung für die Toten. Mehr

24.01.2015, 17:10 Uhr | Politik

Identität einer Nation Die Ukraine wird sowjetisch - von innen

Patriotischer Geschichtsunterricht und militärische Früherziehung für die Kleinen sind im Kommen, Ausbildung an der Waffe ist eingeschlossen. Wie die Ukraine ihre Identität sucht. Mehr Von Joseph Croitoru

24.01.2015, 14:00 Uhr | Feuilleton

Krieg in der Ostukraine Separatistenführer will keine Friedensgespräche

Alexander Sachartschenko, das „Oberhaupt“ der „Volksrepublik Donezk“, hat Bemühungen um einen Frieden zwischen den Separatisten und der Regierung in Kiew ein Absage erteilt. Gleichzeitig kündigte er eine Offensive der Rebellen an. Mehr

23.01.2015, 13:01 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Merkel bietet Russland Handelszone an

Das Zuckerbrot zur Sanktions-Peitsche: Nach einem Friedensschluss in der Ukraine könnte Russland mit der EU in einer Art Freihandelszone kooperieren, soll Kanzlerin Merkel dem russischen Staatschef Putin angeboten haben. Derweil sterben in Donezk weitere Zivilisten. Mehr

23.01.2015, 06:38 Uhr | Politik

Konflikt in der Ostukraine Bis an die Grenzen der Geduld

Am Tag nach der Einigung zwischen Kiew und Moskau auf eine Demarkationslinie nehmen die Kämpfe im Donbass wieder zu. Wie immer schieben beide Seiten einander die Schuld zu. Und der Kreml tut wieder so, als sei Moskau nicht Konfliktpartei. Mehr Von Majid Sattar und Konrad Schuller, Berlin

22.01.2015, 18:18 Uhr | Politik

Konflikt in der Ostukraine Das Dilemma am Donbass

Mit jedem Tag, an dem die Waffen im Osten des Landes nicht schweigen, verstrickt sich auch die Ukraine immer tiefer in Unrecht. Die Militarisierung der Politik und der Aufbau eines zivilen, demokratischen Staates vertragen sich nicht gut. Mehr Von Reinhard Veser

22.01.2015, 17:35 Uhr | Politik

Europas Russland Sitzenbleiber mit Pokerface und großem Latinum

Europa darf Russland nicht abschreiben, es braucht seine dreckige Lebenswahrheit. Sonst klingen unsere westlichen Werte nur noch nach freiem Handeln und Freihandel. Mehr Von Kerstin Holm

22.01.2015, 17:18 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag James Kirchick Oliver Stone schmeißt sich an einen Diktator heran

Die Versuche des Hollywood-Regisseurs, sich bei Wladimir Putin einzuschmeicheln, sind feige, unehrlich und respektlos gegenüber den Ukrainern, die im Kampf gegen Russland gestorben sind. Mehr Von James Kirchick

22.01.2015, 11:07 Uhr | Politik

Julija Timoschenko Gerichtshof für Menschenrechte legt Klage gegen Ukraine zu Akten

Gegen ihre Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs legte die frühere ukrainische Ministerpräsidentin Julija Timoschenko Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Diese wird nun zu den Akten gelegt - weil sich Timoschenko mit der neuen Regierung in Kiew geeinigt hat. Mehr

22.01.2015, 10:44 Uhr | Politik

Big Data als Hellseher Schönen Gruß an Nostradamus

Die Zukunft vorhersagen - wer will das nicht? Amerikanische Wissenschaftler versuchen es jetzt, mit freundlicher Unterstützung von Google. Aber es ist auch mit Big Data nicht so leicht. Mehr Von Adrian Lobe

22.01.2015, 08:03 Uhr | Feuilleton

Ukrainischer Ministerpräsident Armee soll auf 250.000 Soldaten anwachsen

Der ukrainische Regierungschef Jazenjuk will die Armee des Landes auf 250.000 Mann vergrößern. Präsident Poroschenko versichert unterdessen, dass es keine gewaltsame Lösung des Ukraine-Konflikts geben könne. Mehr

21.01.2015, 17:12 Uhr | Politik

CyberBerkut Mitglied der Bundestags-Hackergruppe identifiziert

Hacker wollen am liebsten anonym bleiben. Doch Mitglieder der ukrainischen Gruppe CyberBerkut wurden nun identifiziert. Sie hatten sich zu dem Angriff auf Bundestags-Webseiten bekannt. Mehr Von Jonas Jansen

21.01.2015, 13:17 Uhr | Feuilleton

Konflikt in der Ostukraine Schwarz und Weiß

In der deutschen Debatte über die Ukraine und Russlands Rolle wird oft Recht von Unrecht nicht unterschieden. Dabei ist es offensichtlich, wie ein autoritäres Regime den Frieden in Europa mutwillig gefährdet und offene Gesellschaften wie die unsere zum Feind erklärt hat. Mehr Von Reinhard Veser

21.01.2015, 09:26 Uhr | Politik

Konflikt in der Ostukraine Am Ende ihrer Kräfte

Im Osten der Ukraine sind die Kämpfe zwischen Separatisten und ukrainischen Streitkräften wieder aufgeflammt wie lange nicht mehr. Die Regierung in Kiew will nun 50.000 Soldaten mobilisieren, um die erschöpften Männer an der Front abzulösen. Mehr Von Ann-Dorit Boy

20.01.2015, 17:15 Uhr | Politik

Kunstaktion mit Folgen Wenn Roboter auf dem Schwarzmarkt shoppen

Ecstasy-Pillen, gefälschte Jeans und der Scan eines ungarischen Passes: was dabei herauskommt, wenn eine Künstlergruppe einen Roboter auf den Online-Schwarzmarkt zum Einkaufen schickt. Mehr Von Tamara Marszalkowski

19.01.2015, 23:32 Uhr | Feuilleton

Philipp Rösler im Interview „Die Politik war manchmal schön und stets lehrreich“

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler spricht über seinen Wechsel von Berlin als Gastgeber des Weltwirtschaftsforums nach Davos, warum die Deutschen der Welt ein Vorbild sind und über die Chancen eines politischen Comebacks. Das Schwyzerdütsch, sagt er, ist noch eine Herausforderung für ihn. Mehr

19.01.2015, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Ukraine-Krise EU-Außenbeauftragte will auf Russland zugehen

Federica Mogherini will die Beziehungen zu Russland verbessern, um die Konflikte in Syrien und mit dem Iran zu entschärfen. Alles hinge jedoch von Russlands Handeln in der Ukraine ab. Einem östlichen EU-Staat ist der Vorschlag zu sanft gegenüber Moskau. Mehr

15.01.2015, 01:40 Uhr | Politik
1 2 3 ... 44 ... 89  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z