Türkei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Konflikt in Nordsyrien Türkei warnt Assad vor Unterstützung der Kurden

Die syrischen Kurden verhandeln mit Damaskus über militärische Hilfe für die Region Afrin. Ankara gefällt diese Entwicklung nicht – Außenminister Cavusoglu droht mit einer entschlossenen Reaktion seines Landes. Mehr

19.02.2018, 16:01 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Türkei

Die Türkei ist seit 1982 eine parlamentarische Demokratie mit einem starken Ministerpräsidenten und einem Staatspräsidenten. Geografisch gesehen liegen nur drei Prozent des Landes in Europa, kulturell fühlt sich die Türkei dem europäischen Kontinent aber seit Beginn ihres Bestehens zugehörig.

Geschichte
Die Ursprünge des türkischen Staates gehen auf den Anfang des letzten Jahrhunderts zurück: Nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches verwandelte der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk die Türkei ab 1923 in einen modernen laizistischen Nationalstaat nach europäischem Vorbild. Die Hauptstadt des Landes ist das in Anatolien liegende Ankara. Größte Stadt und kulturelles Zentrum ist jedoch die Metropole Istanbul am Bosporus.

Währung und Wirtschaftssektionen
Die offizielle Währung der Türkei ist die Türkische Lira (TRY). In vielen Urlaubsgebieten kann allerdings auch mit dem Euro bezahlt werden. Wirtschaftlich gesehen ist das Land zweigeteilt: Der hoch industrialisierte Westen und die Großstädte haben hohe Wachstumsraten zu verzeichnen, während der ländlich geprägte Osten mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat. Starke Industriezweige sind die Textilbranche, der Maschinenbau sowie die Elektro- und die Chemiebranche. Eine wirtschaftlich immer wichtigere Rolle kommt dem Tourismus zu.

Regionen der Türkei
Hohe Gebirge, mediterrane Küsten, immergrüne Wälder und karge Steppenlandschaften - das insgesamt 814.578 km² große Land lässt sich geografisch in sieben Regionen unterteilen, die sich klimatisch und landschaftlich stark voneinander unterscheiden. Dazu zählen die Marmararegion, die Mittelmeerregion, die Ägäisregion, die Schwarzmeerregion sowie Zentral-, Ost- und Südostanatolien.

Alle Artikel zu: Türkei

   
Sortieren nach

Syrische Region Afrin Kurden wollen mit Assads Hilfe gegen Türken kämpfen

Die Kurden in Afrin haben Damaskus um Hilfe gegen die türkischen Streitkräfte gebeten. Damaskus reagiert und schickt Kämpfer in die Region. Doch Assads Unterstützung hat ihren Preis. Mehr

19.02.2018, 15:15 Uhr | Politik

Nach Freilassung von Yücel Türkei hofft auf Entschärfung der deutschen Reisehinweise

Jetzt, nachdem der Journalist Deniz Yücel freigelassen wurde, sei der Moment gekommen, dass das Auswärtige Amt seine Reisehinweise wieder entschärft. Das findet zumindest der türkische Ministerpräsident. Mehr

19.02.2018, 12:52 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel im Porträt Ein Mann will bleiben

Sigmar Gabriel hat eine Kampagne gestartet, die ihn als Minister im Amt halten soll. Doch in der SPD hat der einstige Vorsitzende kaum noch Unterstützer. Nun setzt er auf öffentlichen Druck. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

19.02.2018, 09:35 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Anne Will“ Wer definiert die deutschen Interessen?

Deniz Yücel ist zum Glück wieder in Freiheit. Gestern Abend wurde aber deutlich, was der deutschen Außenpolitik zur Zeit fehlt: Stärke und Flexibilität. Mehr Von Frank Lübberding

19.02.2018, 05:53 Uhr | Feuilleton

Nach Freilassung Yücels Yildirim kündigt Deutschlandbesuch Erdogans an

Außenminister Gabriel und der türkische Ministerpräsident wollen die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara weiter verbessern. Jetzt kann Yildirim sich sogar wieder Auftritte türkischer Politiker in Deutschland vorstellen. Mehr

18.02.2018, 10:03 Uhr | Politik

Nach Yücels Freilassung Türkei hofft auf Rüstungskooperation mit Deutschland

Beim Bau von 1000 Panzern wünscht sich der türkische Ministerpräsident die Hilfe der Bundesregierung. Diese hat notwendige Exportgenehmigungen seit der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz in Syrien gestoppt. Mehr

18.02.2018, 07:33 Uhr | Politik

Nach der Freilassung Yücel: Bin nicht in Deutschland, aber unter Freunden

Die Freilassung von Deniz Yücel hat in Deutschland Erleichterung und Freude ausgelöst. Der Journalist selbst aber spricht auch von Bitterkeit. Und zeigt damit, wie steinig der Weg zu einer Normalisierung der Beziehungen zur Türkei noch ist. Mehr

17.02.2018, 21:19 Uhr | Politik

Muhterem Aras im Gespräch „Frauen am Steuer, das war mir neu“

Vom anatolischen Bauerndorf an die Spitze des Stuttgarter Landtags: Die Biographie von Muhterem Aras, schön wie ein Märchen und wahr, zeigt, wie Integration geht. Mehr Von Rainer Hank

17.02.2018, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Bündnispartner Erdogan spielt mit der Nato

Bessere Beziehungen zur Türkei sind weiterhin eine Illusion. Erdogan droht den Vereinigten Staaten und versucht auch weiterhin die Nato zu schwächen. Mehr Von Thomas Gutschker

17.02.2018, 19:41 Uhr | Politik

Offensive in Afrin Beobachter werfen Türkei Giftgaseinsatz in Syrien vor

Bisher wurde Assad der Einsatz von Giftgas in Syrien unterstellt. Nun zeigt der Finger in Richtung Türkei. Doch das Dementi folgt sofort: „Solche Munition gibt es nicht im Inventar der türkischen Streitkräfte“. Mehr

17.02.2018, 18:47 Uhr | Politik

Fall Yücel Yildirim verbittet sich Zweifel an Rechtsstaatlichkeit

Die Freilassung Deniz Yücels war ein Erfolg für Außenminister Gabriel. Auch der türkische Ministerpräsident äußert sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz zu dem Fall – und anderen in der Türkei Inhaftierten. Mehr

17.02.2018, 13:31 Uhr | Politik

Extremismus in Indonesien Die Illusion eines moderaten Islams

Indonesien debattiert über die Todesstrafe für Homosexuelle; vorehelicher Sex soll strafbar werden – das hat Folgen weit über das Land hinaus. Mehr Von Marco Stahlhut, Jakarta

17.02.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Yücel landet in Berlin Das Ende einer furchtbaren Dienstreise

367 Tage in Haft, nun die Rückkehr nach Deutschland: „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel ist in Berlin angekommen. Und meldet sich mit einer Botschaft an seine Unterstützer. Mehr

16.02.2018, 22:25 Uhr | Feuilleton

Zölle oder Quote Amerika will Stahleinfuhren deutlich begrenzen

Die amerikanische Regierung empfiehlt Trump Importbeschränkungen für Stahl. Es drohen drakonische Strafen für Stahl und Aluminium. Das würde vor allem befreundete Staaten treffen. Mehr Von Winand von Petersdorff

16.02.2018, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Deniz Yücel In der Falle

Mit einem Anruf im Auswärtigen Amt am ersten Weihnachtstag 2016 begann der Konflikt um den Journalisten Deniz Yücel. Die Geschichte einer diplomatischen Katastrophe. Mehr Von Michael Martens

16.02.2018, 19:40 Uhr | Politik

Yücel-Kommentar Frei, aber noch lange kein Frühling

Entspannungssignale sollten aber nicht ignoriert werden. Ein vernünftiges Verhältnis zur Türkei ist nach wie vor im deutschen Interesse. Mehr Von Berthold Kohler

16.02.2018, 16:56 Uhr | Politik

Nach Yücel-Freilassung Drei Journalisten zu lebenslanger Haft in Türkei verurteilt

Deniz Yücel ist frei, doch für viele inhaftierte Journalisten in der Türkei hat sich die Lage damit nicht verbessert. Drei von ihnen wurden nun zu lebenslanger Haft verurteilt. Mehr

16.02.2018, 14:34 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Für Pazifismus ist die Lage zu sensibel

Ausweitung der Kampfzone: Die türkische Regierung bringt nicht nur die Zeitungen, sondern jetzt sogar auch Roboter auf Linie. Mehr Von Bülent Mumay

16.02.2018, 13:31 Uhr | Feuilleton

Treffen mit Merkel in Berlin Yildirim nennt keinen Termin für Prozessbeginn im Fall Yücel

Die Bundeskanzlerin sieht noch viele Hürden auf dem Weg zu einer Normalisierung der deutsch-türkischen Beziehungen. Der Fall Yücel belaste das Verhältnis zu Ankara weiterhin, sagte Merkel – betonte aber auch die gemeinsamen Interessen. Mehr

15.02.2018, 18:43 Uhr | Politik

Türkischer Ministerpräsident Yildirim droht Amerika

Türkeis Regierungschef Yildirim beteuert, die Grenzen der Nato gegen Terroristen zu schützen. Dazu gehören nach Ankaras Meinung auch die Kurden der YPG, die tatkräftig von Amerika unterstützt werden. Mehr

14.02.2018, 12:46 Uhr | Politik

Deniz Yücel ein Jahr in Haft „Und wenn wir 100 Mal hier stehen müssen“

Einmal im Monat treffen sich Bürger in Flörsheim, um für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel in der Türkei zu demonstrieren. Zum Jahrestag werden an diesem Mittwoch viele Landespolitiker erwartet. Mehr Von Heike Lattka

14.02.2018, 11:14 Uhr | Rhein-Main

Deniz Yücel in türkischer Haft Ein souveräner Staat als Geiselnehmer

Seit einem Jahr sitzt Deniz Yücel in türkischer Haft. Wie soll man einem autokratischen Herrscher begegnen, der gegen das Völkerrecht verstößt? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Frank Überall

14.02.2018, 10:20 Uhr | Feuilleton

Türkischer Ministerpräsident Yildirim spricht sich für Freilassung Yücels aus

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind durch den Fall Yücel belastet. Am Donnerstag will der türkische Ministerpräsident die Kanzlerin treffen – zuvor sendet er versöhnliche Signale Richtung Bundesregierung. Mehr

14.02.2018, 09:40 Uhr | Politik

Konflikt mit EU-Land Erdogan warnt vor weiterer Erdgassuche an der Küste Zyperns

Erdogan warnt ausländische Firmen davor, sich an der Küste Zyperns zu engagieren. Nun mischt sich auch die Europäische Kommission in den Streit um das Erdgas ein. Mehr Von Tobias Piller, Rom

13.02.2018, 18:54 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z