Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Tornados

Streit mit der Türkei Deutsche Politiker fordern Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

Deutschland müsse entschieden auf Erdogans Angriffe reagieren, fordern Politiker in Berlin parteiübergreifend. Die Integrationsbeauftragte warnt aber davor, den Konflikt weiter eskalieren zu lassen. Mehr

12.03.2017, 16:26 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Tornados
1
   
Sortieren nach

Bundeswehr Fast jeder zweite Tornado muss am Boden bleiben

Wegen eines technischen Defekts können ausgerechnet die modernsten Tornados der Bundeswehr vorerst nicht abheben. Darunter sind auch Flugzeuge, die für die Aufklärung gegen die Terrormiliz IS eingesetzt werden. Mehr

07.10.2016, 10:07 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Bundeswehr-Tornados können jetzt auch nachts fliegen

Die Bundeswehr hat nachgerüstet. Dank grüner Lichter sind die deutschen Tornados, die Syrien und den Irak überfliegen, jetzt auch bereit für den Nachteinsatz im Kriegsgebiet. Mehr Von Christoph Borgans

02.02.2016, 14:48 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Deutsche Tornados offenbar nachts nicht einsetzbar

Seit Anfang des Jahres sollen auch Bundeswehr-Tornados den Kampf gegen die Terrororganisation IS unterstützen. Nachts allerdings können die Flieger einem Bericht zufolge nicht eingesetzt werden – weil die Cockpitbeleuchtung die Piloten blendet. Mehr

19.01.2016, 03:32 Uhr | Politik

Tornados Bundeswehr erstmals über Syrien und Irak im Einsatz

Knapp drei Stunden haben die ersten Aufklärungsflüge zweier Bundeswehr-Tornados über Syrien und dem Irak gedauert. Mehr

08.01.2016, 13:23 Uhr | Politik

Krieg gegen den IS Tornados heben Richtung Syrien ab

Die Luftwaffe schickt ihre Einheiten für den Syrien-Einsatz auf die Reise. Ein Tanker, ein Transporter und zwei Aufklärer sind auf dem Weg zur türkischen Nato-Luftwaffenbasis Incirlik. Ihr Missionsbeginn ist bereits terminiert. Mehr

10.12.2015, 12:54 Uhr | Politik

Bundeswehr Bedingt einsatzbereit

Die Bundeswehr zieht nach Syrien in den Krieg. Ist sie dafür bereit? Der aktuelle „Bericht zur materiellen Einsatzbereitschaft der Hauptwaffensysteme“ liest sich wie ein einziges Dokument des Versagens. Mehr Von Ralph Bollmann

06.12.2015, 10:54 Uhr | Wirtschaft

Krieg gegen den IS Auf der Jagd nach scharfen Bildern

Für den Einsatz im syrischen Luftraum orientiert sich die Bundeswehr an den Erfahrungen aus Afghanistan. Auch in der neuen Mission stecken Gefahren. Und der Einsatz der Tornados ist mit hohem Aufwand verbunden. Mehr Von Johannes Leithäuser, JAGEL

04.12.2015, 20:32 Uhr | Politik

Bundeswehreinsatz So hilft Deutschland im Kampf gegen den IS

Nach der Entscheidung für den Syrien-Einsatz im Bundestag geht es schnell: Schon nächste Woche werden die ersten Tornado-Flugzeuge in die Türkei verlegt. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Einsatz. Mehr Von Oliver Georgi und Johannes Leithäuser

04.12.2015, 12:08 Uhr | Politik

Luftwaffe Weniger als die Hälfte der Tornados können starten

Kurz vor der Parlamentsdebatte über den Bundeswehreinsatz gegen den IS zeigt ein Bericht des Verteidigungsministeriums gravierende Mängel bei der Luftwaffe. Nur 29 Tornados können eingesetzt werden. Verteidigungsministerin von der Leyen weist die Kritik zurück. Mehr

02.12.2015, 08:48 Uhr | Politik

Berlin unterstützt Frankreich Regierung schickt Tornados  nach Syrien

Deutschland will Tornados für Aufklärungsflüge nach Syrien schicken, um Frankreich im Kampf gegen die Extremistenmiliz IS zu unterstützen. Das kündigte der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion an. Aber es bleibt nicht beim Einsatz der Tornados. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

26.11.2015, 14:13 Uhr | Politik

Unglück in Rheinland-Pfalz Bundeswehr-Tornado bei Übungsflug abgestürzt

Ein Tornado der Bundeswehr ist in der Eifel abgestürzt. Die Piloten konnten sich per Schleudersitz retten. Die Autobahn 48 blieb bis in die Nacht hinein gesperrt. Mehr

17.01.2014, 02:06 Uhr | Gesellschaft

Eilmeldung Tornado in der Eifel abgestürzt

Ein Tornado der Bundeswehr ist am Donnerstagabend in der Eifel abgestürzt. Die Besatzung rettete sich mit dem Schleudersitz. Dafür glich die Autobahn 48 einem Trümmerfeld. Sie musste gesperrt werden. Mehr

16.01.2014, 23:09 Uhr | Politik

Fotografien aus Afghanistan Aufklärung aus der Luft gegriffen

Kann militärische Aufklärung Kunst sein? Das Stadtmuseum Schleswig zeigt Luftaufnahmen, die Tornados der Bundeswehr bei ihren Einsätzen in Afghanistan machten. Die Häuser, Felder und Bergformationen erscheinen wie archaische Muster. Mehr Von Volker Corsten

12.03.2011, 11:18 Uhr | Feuilleton

Afghanistan-Einsatz Guttenberg zieht Tornado-Flugzeuge ab

Isaf-Kommandeur Petraeus hatte es jüngst gefordert und nun handelt Verteidigungsminister Guttenberg: Der Einsatz der deutschen Tornado-Aufklärungsflugzeuge in Afghanistan wird beendet. Die frei werdenden Posten sollen für die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte genutzt werden. Mehr

23.09.2010, 15:13 Uhr | Politik

Afghanistan Weniger Luft, mehr Boden

Isaf-Kommandeur David Petraeus braucht deutsche Ausbildungskräfte dringender als Tornados. Deutschland hat zu Jahresbeginn drei Ausbildungsbataillone zugesagt, das zweite soll Ende Oktober einsatzbereit sein - verdammt spät. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

22.09.2010, 08:14 Uhr | Politik

Grefrath Luftwaffen-Tornados suchen nach Mirco

Mithilfe von Wärmebildkameras unterstützen zwei Tornados der Luftwaffe die Suche nach dem vermissten Mirco. Inzwischen gibt es auch neue Erkenntnisse zu dem dunklen Auto, mit dem der Junge vermutlich entführt wurde. Mehr

17.09.2010, 15:26 Uhr | Gesellschaft

Afghanistan-Einsatz Berlin weist Anfrage der Amerikaner ab

Der Brief aus dem Pentagon hat die Bundesregierung überrascht. Den darin geforderten Einsatz der Bundeswehr in Südafghanistan lehnt sie unter Verweis auf das umfangreiche Engagement im Norden ab. Ein neues Mandat stehe nicht zur Diskussion. Mehr

01.02.2008, 17:10 Uhr | Politik

Heiligendamm Einsatz nah am Drehbuch

In seinem Abschlussbericht zum Polizeieinsatz beim G-8-Gipfel weist Innenminister Caffier den Vorwurf gravierender Versäumnisse zurück. Bei der Amtshilfe der Bundeswehr und den Tornadoflügen habe die Einsatzleitung keine eigenmächtigen Entscheidungen getroffen. Mehr Von Frank Pergande, Schwerin

05.10.2007, 17:16 Uhr | Politik

Bundeswehr Kabinett verlängert Afghanistan-Einsatz

Die Regierung hat den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan verlängert sowie die Mandate für Isaf und den Tornadoeinsatz zusammengelegt. Unterdessen begann die Internationale Schutztruppe in Afghanistan die Operation Hammerschlag. Mehr

19.09.2007, 14:35 Uhr | Politik

Sonderparteitag der Grünen „Von der Realpolitik verabschiedet“

Union und FDP haben die Haltung des Grünen-Parteitags zum Afghanistan-Einsatz als verantwortungslos kritisiert. Die Partei habe sich „endgültig von der Realpolitik verabschiedet“. Mehr

16.09.2007, 17:33 Uhr | Politik

Berlin trotzt Taliban-Drohungen Deutschland muss Kurs halten in Afghanistan

Sogenannte Sprecher der Taliban fordern weiter den Abzug der deutschen Truppen. Die deutsche Geisel in ihren Händen soll schwer erkrankt sein. Der UN-Sondergesandte Koenigs fordert indes bei Kanzlerin Merkel eine verstärkte deutsche Präsenz am Hindukusch. Mehr

24.07.2007, 18:19 Uhr | Politik

Mandatsverlängerung? Deutsche Tornados sollen länger in Afghanistan bleiben

Die deutschen Tornados sollten am Hindukusch eine Lücke in der Luftaufklärung schließen, bis im Herbst unbemannte Drohnen diese Aufgabe übernehmen. Doch Berlin will den Einsatz nach F.A.Z.-Informationen über das Ende des Mandats hinaus verlängern. Mehr Von Stephan Löwenstein, Mazar-i-Sharif

25.06.2007, 09:38 Uhr | Politik

Heiligendamm Weitere Untersuchung zu Tornado-Flügen

Während des G-8-Gipfels flogen über Heiligendamm Aufklärungsflugzeuge der Bundeswehr. Dabei unterschritt ein Tornado sogar die minimale Höhe über einem Zeltlager. Minister Jung verteidigt den Einsatz, stellt aber weitere Untersuchungen in Aussicht. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

20.06.2007, 19:32 Uhr | Politik

Tornadoeinsatz bei G-8-Gipfel Das ist eine Provokation

Aufklärungsflugzeuge der Bundeswehr haben anscheinend aus der Luft auch Camps der G-8-Gipfelgegner beobachtet und fotografiert. Die Grünen sehen darin einen Verfassungsbruch, die SPD nennt den Einsatz instinktlos. Mehr

13.06.2007, 08:36 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z