Tiflis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Georgiens Theaterszene Ein Alleskönner im schiefen Turm

Der Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse war nur ein Anfang: Georgiens facettenreiche Theaterszene macht nun auch international auf sich aufmerksam. Ein Besuch in Tiflis. Mehr

30.10.2018, 20:15 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Tiflis

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Georgiens abtrünnige Provinzen Von Russland besetzt

Seit 2008 stehen tausende russische Soldaten auf einem Fünftel des georgischen Staatsgebiets. Jetzt will das Land seine abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien zurückgewinnen und umwirbt sie. In einer Region zeigt das wohl Wirkung. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tiflis

15.10.2018, 07:02 Uhr | Politik

Georgische Spezialitäten Kleines Land, starke Kulinarik

Die Küche Georgiens, des Gastlandes der diesjährigen Buchmesse, ist bemerkenswert eigenständig. Ein Rundgang über den größten Markt in der Hauptstadt Tiflis. Mehr Von Anna Burghardt

12.10.2018, 12:42 Uhr | Stil

Pankisi-Tal in Georgien Zwischen Terrorverdacht und staatlicher Willkür

Das Pankisi-Tal in Georgien hat eine bewegte Geschichte. Es gilt schon seit langem als Brutstätte islamistischer Terroristen. Doch das Vorgehen der Sicherheitsbehörden ist fragwürdig. Mehr Von Friedrich Schmidt, Duisi

12.10.2018, 06:22 Uhr | Politik

Geschichte Georgiens Die Revolution kam auf dem Postweg

Vor hundert Jahren war Georgien gerade dabei, einen modernen Rechtsstaat aufzubauen. Nur drei Jahre später kam die Rote Armee. Eine kurze Geschichte der ersten georgischen Republik. Mehr Von Lasha Bakradze

11.10.2018, 19:20 Uhr | Feuilleton

Georgien und Russland Ist das Freundschaft oder Verrat?

In Russland wird Georgien romantisch verklärt, seit es Teil des Zarenreiches wurde. Doch das Land am Kaukasus war in dieser Beziehung von Anfang an unglücklich. Es will seit langem eigene Wege gehen – und wird immer wieder gewaltsam zurückgehalten. Mehr Von Reinhard Veser

09.10.2018, 11:46 Uhr | Feuilleton

Georgier in Frankfurt Warten und Chacha trinken

Kurz vor der Buchmesse machen sich die in Frankfurt lebenden Georgier für ihren Auftritt bereit. Wer das Gastland verstehen lernen will, schaut als erstes im Restaurant „Old Tiflis“ am Bahnhof vorbei. Mehr Von Elena Witzeck

09.10.2018, 11:45 Uhr | Feuilleton

Davit Gabunias Roman Zimmer mit Aussicht auf einen Umsturz

Hoffentlich wird alles anders, hoffentlich ändert sich nichts: Davit Gabunias Roman „Farben der Nacht“ erzählt davon, wie der Machtwechsel 2012 in Tiflis die persönliche und politische Welt der Georgier auf den Kopf gestellt hat. Mehr Von Tilman Spreckelsen

23.08.2018, 20:49 Uhr | Feuilleton

Einmarsch in Georgien Der Wortbruch danach

Vor zehn Jahren begann der russisch-georgische Fünftagekrieg. Die schwache Reaktion des Westens auf den russischen Einmarsch habe Moskau 2014 zum Eingreifen in der Ukraine ermutigt – so der „common sense“ in den meisten Staaten im Osten Europas. Ist das so? Mehr Von Reinhard Veser

10.08.2018, 15:05 Uhr | Politik

Michel Houellebecq in Tiflis Er ist wieder da!

Michel Houellebecq wollte sich für immer zurückziehen. Doch zum Erscheinen von „Unterwerfung“ in Georgien war der französische Schriftsteller in Tiflis eingeladen – und er kam. Mehr Von Julia Encke

30.07.2018, 16:47 Uhr | Feuilleton

Techno-Protest in Georgien Wir sind die neue Macht

In Tiflis sollte ein Technoclub schließen. Es kam zum großen Protest. Giorgi Kikonischwili, Aktivist und Organisator einer Partyreihe des Clubs, im Gespräch über Techno, Kirche und Politik. Mehr Von Carl Melchers

03.06.2018, 20:55 Uhr | Feuilleton

100 Jahre Georgien Wir planen hier nicht lang voraus

Denn wir wissen nicht, wie lang es uns noch gibt: Georgien feiert seine Republik, die vor hundert Jahren gegründet wurde. Ihr Untergang ist heute für viele ein Menetekel. Mehr Von Tilman Spreckelsen, Tiflis

29.05.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

Gefühle im Kalten Krieg Eine Liebe, die nicht sein durfte

Emma und Avtandil fühlten sich zueinander hingezogen. Sie hätten ein Paar werden können. Aber der Eiserne Vorhang gab ihnen keine Chance. Eine Reise in die Vergangenheit. Mehr Von Von Katharina Müller-Güldemeister

30.04.2018, 22:08 Uhr | Gesellschaft

Georgische Künstlergruppe Die Blauen Hörner

Im Ersten Weltkrieg mischte eine Künstlergruppe die georgische Kulturszene auf. Stalins Mordserie überstand sie nicht. Ihr Mythos bleibt – und das Rätsel eines erotischen Gedichtzyklus. Mehr Von Lasha Bakradze

28.04.2018, 21:25 Uhr | Feuilleton

Lob der Kleinverlage Sie machen die Literatur reich – nicht umgekehrt

Dass unsere Literaturlandschaft so vielfältig ist, verdankt sie engagierten Kleinverlagen, die bei ihren Bücher auf Qualität und Originalität setzen. Hier sind drei aktuelle Beispiele. Mehr

01.01.2018, 18:11 Uhr | Feuilleton

Initiative Seidenstraße Chinas Weg nach Europa führt durch Georgien

Mit der neuen Seidenstraße will China den Handel nach Europa ausbauen. Georgien macht mit. Für China geht es dabei jedoch auch um handfeste geopolitische Interessen, während sich Tiflis um seine Sicherheit sorgt. Mehr Von Reinhard Veser, Tiflis

04.12.2017, 09:43 Uhr | Politik

Wunderkind Der Überflieger in Berlins Start-up-Szene

Abitur mit 12, Studium mit 15, dazu zwei Doktortitel: Der Georgier Tamaz Georgadze ist ein Ausnahmetalent – und sammelt Milliarden von deutschen Sparern ein. Mehr Von Bettina Weiguny

19.10.2017, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Fecht-EM in Tiflis Hartung neuer Säbel-Europameister

Die Tage ohne Medaillen bei der EM in Tiflis sind für die deutschen Fechter beendet. Gleich zwei stehen nach dem drittletzten Tag in der Bilanz: Gold und Silber. Mehr

15.06.2017, 20:25 Uhr | Sport

Ersatz für Antibiotika Fragen über Phagen

Was hilft, wenn Antibiotika nicht mehr helfen? Kann es sein, dass man in einem fast vergessenen Forschungsinstitut in Tiflis die beste Antwort darauf hat? Eine Reise nach Georgien – und in eine andere Zeit. Mehr Von Sebastian Pranz

20.05.2017, 12:21 Uhr | Feuilleton

Naturweine aus Georgien Wein oder nicht Wein

Das ist hier nicht die Frage. Denn Georgien hat eine uralte Weinbau-Tradition. Und auch im Westen, wo es lange eine Frage war, greift man nun zu. Mehr Von Maria Wiesner, Tiflis

24.12.2016, 17:09 Uhr | Stil

Wahlen in Georgien Stresstest für die Demokratie

Wenige Tage vor der Wahl in Georgien explodiert das Auto eines Abgeordneten der Opposition. Das verschärft das Klima im Land vor der heutigen Abstimmung weiter. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tiflis

08.10.2016, 12:57 Uhr | Politik

Buchmesse-Gastland Georgien Kaukasisches Glücklichsein

Georgien ist ein Land im Umbruch zwischen sowjetischem Erbe und westlicher Moderne, prekär und doch voller Chancen. Auf der Buchmesse in Frankfurt 2018 will es sich der Welt zeigen. Mehr Von Sandra Kegel, Tiflis

24.05.2016, 00:00 Uhr | Feuilleton

5:4 im Supercup gegen Sevilla Barcelona gewinnt Torfestival von Tiflis

Im spanischen Supercup-Duell siegt der FC Barcelona glücklich durch Pedros Treffer zum 5:4 in der Verlängerung. Der FC Sevilla hatte zuvor eine packende Aufholjagd geboten – und Messi zwei Freistoßtore erzielt. Mehr

12.08.2015, 01:25 Uhr | Sport

Uefa-Supercup in Tiflis 5:4 – Pedro bringt die Entscheidung

Der FC Barcelona gewinnt den Uefa-Supercup gegen den FC Sevilla. Fünf Minuten vor Ende der Verlängerung gelingt Pedro der entscheidende Treffer zum 5:4. Dem FC Sevilla war zuvor eine packende Aufholjagd gelungen. Verfolgen Sie das Spiel im Livestream. Mehr

11.08.2015, 22:19 Uhr | Sport

Georgien Warten auf alles und auf nichts

Eigentlich strebt Georgien nach Westen. Aber weil die EU nichts Rechtes anzubieten hat, wenden sich manche wieder Moskau zu. Mehr Von Friedrich Schmidt, Churwaleti, Tiflis

19.06.2015, 15:44 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z