HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Theodor Heuss

Nationalhymnen-Suche 1949-1952 Menschlichkeit, Du über alles!

Ausgangspunkt des Hymnen-Streits war der Coup des Bundeskanzlers Adenauer vom April 1950 im West-Berliner Titania-Palast; zum Abschluss seiner Rede ließ er die dritte Strophe des Deutschlandliedes anstimmen. Nicht nur die SPD fühlte sich düpiert, sondern auch Bundespräsident Heuss. Mehr

22.05.2017, 10:30 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Theodor Heuss
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Anne Will Magisches Denken statt politischer Analyse

An einen Bundespräsidenten werden viele sich widersprechende Erwartungen formuliert. So auch nach der Wahl Frank-Walter Steinmeiers. Tatsächlich fehlte aber in der Bundesversammlung ein eindeutiges politisches Signal über die Zukunft dieses Landes. Mehr Von Frank Lübberding

13.02.2017, 04:31 Uhr | Feuilleton

Bundespräsident Die Kür

Der Bundespräsident verkörpert die Einheit Deutschlands. Aber politische Kompetenzen hat er nur wenige. Dahinter verbergen sich die bitteren Lehren aus der Weimarer Republik. Mehr Von Reinhard Müller

12.02.2017, 12:52 Uhr | Politik

Mutter-Kind-Kuren Wer hat Anspruch darauf?

Mutter-Kind-Kuren sind in Zeiten von Burn-out und Stress wieder gefragt, auch von Vätern. Ein Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten. Mehr Von Kathrin Runge

21.01.2017, 20:45 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik Hart aber fair Volksentscheide gegen abgehobene Politiker?

Immer mehr Bürger wollen mitbestimmen, auch jenseits von Bundestagswahlen. Sind Volksentscheide eine Prämie für Demagogen oder Schutz gegen abgehobene Berufspolitiker? Bei Frank Plasberg überraschen die Gäste mit ungeahnten Positionen. Mehr Von Frank Lübberding

01.11.2016, 05:06 Uhr | Feuilleton

Theodor Heuss Land des Glaubens?

Als Bundespräsident beschwor Theodor Heuss gern die gemeinsame christliche Glaubenssubstanz. Dies versuchte er in eine neue Nationalhymne einzubringen; den Text bestellte er bei Rudolf Alexander Schröder. Mehr Von Rainer Blasius

12.09.2016, 10:31 Uhr | Politik

Bürgenstock Der Promi-Berg ruft bald wieder

Konrad Adenauer machte hier Urlaub, Audrey Hepburn feierte Hochzeit. Doch dann kam der Schweizer Berg Bürgenstock aus der Mode. Jetzt soll ein neues Feriengebiet erstehen. Ein gewagtes Projekt. Denn eine wichtige Sache fehlt immer noch. Mehr Von Johannes Ritter

12.08.2016, 18:29 Uhr | Wirtschaft

Europa nach dem Brexit Auf Kosten unserer Kinder

Seit dem Brexit-Votum der Briten beschleicht mich eine Furcht: Das historische Geschenk der europäischen Einigung wird verspielt. Was ist nun zu tun? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Navid Kermani

29.06.2016, 11:42 Uhr | Feuilleton

Staatliche Repräsentation Zwischen Pomp und Zurückhaltung

Die Weine, die bei Staatsbanketten serviert werden, erzählen eine Geschichte: die der Bundesrepublik Deutschland. Mehr Von Dr. Knut Bergmann

23.05.2016, 14:02 Uhr | Politik

Hoffnungsträger der FDP Zum Erfolg verdammt

Das Abschneiden bei der Landtagswahl in Mainz ist für die FDP mehr als eine landespolitische Frage - es geht um ihre Existenz als Bundespartei. Mehr Von Timo Frasch

28.01.2016, 20:33 Uhr | Politik

Historische Mode Rüstungen aus Stoff

Was trug man einst bei Hof, was am heimischen Herd? Darüber geben Bilder nur begrenzt Auskunft. Erst recht nicht, wenn es um die Tracht einfacher Leute geht. Eine Ausstellung in Nürnberg trägt zusammen, was wir über historische Mode wissen. Mehr Von Sabine Wienand

17.01.2016, 00:20 Uhr | Wissen

Flüchtlingskrise Staatsrechtler beklagen deutsche Sondermoral

Konservative Staatsrechtler halten den Umgang der Bundesregierung mit der Flüchtlingskrise für juristisch fragwürdig. Mancher sieht den Verweis auf die Menschenwürde gar als Einladungskarte der Willkommenskultur in Deutschland. Mehr Von Reinhard Müller

19.12.2015, 16:04 Uhr | Politik

70 Jahre Kriegsende Bonn und der 8. Mai

Im Mai 1985 glänzte Richard von Weizsäcker mit einer großen Rede aus Anlass des Kriegsendes. Durch die damals als sensationell empfundene gesamtdeutsche Konsensformel Tag der Befreiung gerieten Ansprachen anderer Politiker wie Theodor Heuss, Willy Brandt, Walter Scheel und Helmut Kohl in Vergessenheit. Eine Spurensuche. Mehr Von Rainer Blasius

18.05.2015, 16:50 Uhr | Politik

Rettungsschiffe Save Our Souls

Seit 150 Jahren wird unter dem Kürzel DGzRS in Nord- und Ostsee Leben gerettet. In dieser Zeit haben sich die Seenotkreuzer und Rettungsboote deutlich gewandelt - und die Suche nach dem besten Schiff dauert bis heute an. Mehr Von Henning Sietz

17.05.2015, 11:29 Uhr | Technik-Motor

Beerdigungen in Deutschland Oma wollte es ja immer schlicht

Beerdigungen sollen heute nicht mehr viel kosten, Gräber keine Arbeit machen. Ein Bestatter meint den Grund zu kennen: Auch die Kinder eines Hartz-IV-Beziehers wollen noch etwas erben. Mehr Von Christoph Schäfer

18.11.2014, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Interreligiöser Unterricht Voneinander lernen statt übereinander reden

Religionen können trotz aller Unterschiede Menschen zusammenführen, wie ein Projekt an der Offenbacher Theodor-Heuss-Schule lehrt. Die Stadt zeichnet es mit dem Integrationspreis aus. Mehr Von Stefan Toepfer, Offenbach

22.03.2014, 19:45 Uhr | Rhein-Main

Gauck in Griechenland Im Takt des Protokolls

Auf seiner Griechenlandreise wird Bundespräsident Gauck mit unangenehmen Fragen konfrontiert werden – etwa wann Deutschland seine Schulden aus der Nazizeit zu begleichen gedenke. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

05.03.2014, 09:34 Uhr | Politik

Theodor Heuss: Der Bundespräsident. Briefe 1954-1959 Hirn, Hoden und Heiterkeit

Dass die Medien in den fünfziger Jahren gern die präsidiale Bescheidenheit hervorhoben, störte den eitlen Theodor Heuss maßlos, weil er darin eine Verkitschung seiner Person und Amtsführung vermutete. Mehr Von Rainer Blasius

02.02.2014, 15:53 Uhr | Politik

Karin de la Roi-Frey: Hedwig Heuss Im Blick der Bundesmutter

Der bis 1959 amtierende Bundespräsident Theodor Heuss wurde sieben Jahre umsorgt von einer längst vergessenen Frau, die seinen Namen trug, aber nicht mit ihm verheiratet war. Mehr Von Rainer Blasius

01.12.2013, 16:11 Uhr | Politik

Raubkunst Ablasshandel mit der Moderne

Bereits 1949 war Hildebrand Gurlitt Leihgeber für die Schau Der Blaue Reiter in München. Die vermeintlichen Retter der Moderne waren oft Akteure des NS-Kunstbetriebs. Sie kämpften gegen die Rückgabe von Raubkunst aus jüdischem Besitz. Mehr Von Julia Voss

27.11.2013, 13:20 Uhr | Feuilleton

FDP Das Elend der deutschen Neoliberalen

Nach dem Rauswurf aus dem Parlament ergoss sich viel Hass und Häme über die FDP. Woher kommt das? Der Grund liegt mehr als dreißig Jahre zurück: Damals sind die Liberalen neoliberal geworden. Mehr Von Rainer Hank

03.10.2013, 15:31 Uhr | Wirtschaft

Europäische Union Europas Werte, Europas Wirtschaft

Europa ist noch immer für viele Menschen in aller Welt ein Vorbild: Es steht für Freiheit, Recht, Wohlstand und Kultur. Aber das relative Gewicht unseres Kontinents in der Welt schwindet. Wenn Europa seine führende Rolle behalten soll, muss die europäische Einigung vorangehen. Mehr Von Roland Berger

21.07.2013, 15:00 Uhr | Politik

Daniel Cohn-Bendit in der Defensive Eine Ehrung voller Entschuldigungen

Daniel Cohn-Bendit, dessen Sätze über Sex mit Kindern nur Fiktion gewesen sein sollen, erhält wütenden Protesten zum Trotz den Theodor-Heuss-Preis. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

21.04.2013, 18:13 Uhr | Politik

Theodor-Heuss-Preis Proteste bei Auszeichnung Cohn-Bendits

Der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit hat am Samstag den Theodor-Heuss-Preis erhalten - begleitet von heftiger Kritik an seinen früheren Äußerungen über Intimitäten mit Kindern. Mehr

20.04.2013, 15:39 Uhr | Politik

Doris Jung Der Heimkehrer, der auf dem Fußboden schlief

Auf einmal stand der Vater vor der Tür, mager, bärtig, barfuß. Die ersten Nächte schlief er, wie im Internierungslager, auf dem Fußboden. Erinnerungen unserer Leserin Doris Jung. Mehr

25.03.2013, 13:23 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z