Theo van Gogh: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Theo van Gogh

  1 2 3  
   
Sortieren nach

Steinmeiers Unaufgeregtheit Muhabbet weiß, was er sagt

Die Bilder der martialischen Ermordung des holländischen Filmemachers Theo van Gogh sind eine bleibende Bedrohung des aufgeklärten Westens. Sympathisierende Äußerungen verdienen weder Toleranz noch Unaufgeregtheit - zu der Außenminister Steinmeier im Fall Muhabbet rät. Mehr Von Esther Schapira

29.11.2007, 15:19 Uhr | Feuilleton

Muhabbet-Aussage Broder: Der Minister verleugnet die Realität

Polemisch, aber fast immer mit Witz: Henryk M. Broder polarisiert. Vor allem, wenn er sich mit dem Islam auseinandersetzt. Mit Esther Shapira sprach der Börne-Preisträger über den Muhabbet-Fall. Und äußerte Kritik an Außenminister Steinmeier. Mehr Von Michael Hanfeld

21.11.2007, 07:21 Uhr | Feuilleton

Esther Schapira im Gespräch Unterstellt uns Steinmeier, dass wir lügen?

Die Frankfurter Fernsehjournalistin Esther Schapira wehrt sich im F.A.Z.-Interview gegen die Vorwürfe des Außenministers und bleibt dabei: Der Rapper Muhabbet, der mit Steinmeier gesungen hat, billigte den Mord an Theo van Gogh. Mehr

15.11.2007, 11:02 Uhr | Feuilleton

Zeugin der Muhabbet-Aussage Warum sollten wir so einen Vorwurf erfinden?

Erst sang Außenminister Steinmeier mit dem Rapper Muhabbet ein Lied zur Integration. Dann wurde daraus ein kleiner Skandal. Denn Muhabbet soll den Mord am niederländischen Filmemacher Van Gogh gebilligt haben - das bekräftigte nun die Journalistin Esther Schapira im Gespräch mit FAZ.NET: Ich sage das auch unter Eid aus. Mehr Von Tobias Rüther

14.11.2007, 10:47 Uhr | Feuilleton

Sänger in der Kritik Steinmeier: Muhabbet kein Islamist

Der türkische Sänger soll den Mord an Theo van Gogh gelobt haben. Außenminister Steinmeier nahm Muhabbet nun in Schutz. Und wies den Verdacht zurück, das Auswärtige Amt arbeite mit islamischen Fundamentalisten zusammen. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

13.11.2007, 22:53 Uhr | Politik

Ayaan Hirsi Ali Die Suche nach Sponsoren für das eigene Überleben

Wer schützt Ayaan Hirsi Ali? Den Haag will die Bewachung der Islam-Kritikerin nicht länger bezahlen und die amerikanische Regierung sieht sich für den Schutz von Privatbürgern nicht zuständig. Mehr Von Andreas Ross

10.10.2007, 17:25 Uhr | Politik

Niederlande Hirsi Alis Freunde

Ein junger Lokalpolitiker will in den Niederlanden ehemalige Muslime unterstützen - und steht unter Polizeischutz. Rückhalt bekommt er von Ayaan Hirsi Ali, die sich im Kampf gegen den traditionellen Islam aufrieb und schließlich das Land verließ. Mehr Von Andreas Ross

21.08.2007, 14:22 Uhr | Politik

Gefahr durch Islamisten (9) Schluss mit stiller Toleranz

Die Morde an dem Politiker Pim Fortuyn und dem Filmemacher Theo van Gogh haben die Niederlande nachhaltig verändert. Vom laxen Paradies der Drogen, der sexuellen Freiheit und der Euthanasie schwenkte man gespenstisch schnell um ins Gegenteil. Mehr Von Dirk Schümer

06.08.2007, 09:46 Uhr | Feuilleton

Holland in Not Holland in Not

Gespenstische Stille in Amsterdam: Der Filmemacher Theo van Gogh verlor sein Leben beim heiklen Balanceakt zwischen Ironie und Beleidigung. Mit jenen, die aus dem Koran blutigen Ernst machen, will sich seither niemand mehr anlegen. So verliert das tolerante Holland als erstes westliches Land den Kampf um seine Identität.Von Dirk Schümer Wo der Regisseur Theo van Gogh am 2. Mehr

17.03.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Der Islam in der Presse Verstärkt das Kopftuch die Ressentiments?

Die Medien schürten Angst und Vorurteile gegenüber Muslimen und zementierten das Feindbild Islam, heißt es unisono bei Medienforschern; das Alltägliche hingegen werde ausgeblendet. Ein berechtigter Vorwurf? Mehr Von Klemens Ludwig

12.03.2007, 18:10 Uhr | Feuilleton

Allgemeines Chaos Kampf der Kulturen, Stand Dezember 2006

Alles geht so schnell, ständig steht etwas Neues in Flammen: Die Welt zwischen Islamophobie, Holocaust-Leugnern und Chaos in Gaza. Was zwischen dem 11. September und dem Karikaturenstreit geschehen ist, hat einen Umsturz der Verhältnisse bewirkt. Von Nils Minkmar. Mehr Von Nils Minkmar

17.12.2006, 09:37 Uhr | Feuilleton

Niederlande Integrationsmuffel?

Erst der Mord an Theo van Gogh, dann das Chaos um Ayaan Hirsi Ali. Sind die Holländer das Thema Integration leid? In den Niederlanden wird an diesem Mittwoch gewählt, aber über Ausländer hat im Wahlkampf kaum noch jemand gesprochen. Mehr Von Andreas Ross

22.11.2006, 11:10 Uhr | Politik

Niederlande Eine Klinik für Muslime?

Vielleicht hätte ich lieber den Bau eines buddhistischen Krankenhauses ankündigen sollen, sagt Paul Sturkenboom. Tatsächlich will der Katholik in Rotterdam eine islamische Klinik errichten. Nun zerpflücken Integrationspolitiker sein Vorhaben. Mehr Von Andreas Ross

01.11.2006, 13:09 Uhr | Politik

Islamdebatte In ein Wespennest

Seit sie muslimische Frauen aufgefordert hat, das Kopftuch abzulegen, sieht sich die Grünen-Politikerin Deligöz mit Morddrohungen konfrontiert. Von den muslimischen Organisationen in Deutschland fühlt sie sich allein gelassen. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

01.11.2006, 12:25 Uhr | Politik

Die Zeit brennt Die Zeit brennt

In diesem Herbst wird die Zeit knapp. Wir leben unter Bedrohungen unserer Freiheit und unserer Kultur. Wir haben keine Zeit mehr für Diskussionen, die am Leben vorbeilaufen. Die Existenz ist das Argument, das zählt. Der diesjährige Bücherherbst der Sachbücher zeigt eines ganz klar: daß die unmittelbare ... Mehr

30.09.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Sachbuch-Überblick Die Zeit brennt

In diesem Herbst wird die Zeit knapp. Wir leben unter Bedrohungen unserer Freiheit und unserer Kultur. Die neuen Sachbücher beleuchten unsere porös gewordene Lebenswelt. Mehr Von Eberhard Rathgeb

29.09.2006, 16:51 Uhr | Feuilleton

Ihre Freiheit ist auch unsere Ihre Freiheit ist auch unsere

Am 24. Juli 1992 schlug im Bonner Hauptbahnhof ein Schmetterling mit den Flügeln und entfachte zehn Jahre später einen Wirbelsturm, der das Königreich der Niederlande erfassen und ihm die schwerste Krise der Nachkriegsgeschichte bescheren sollte. Ganz Europa veränderte sich an jenem Abend, aber natürlich hat es niemand gemerkt. Mehr

24.09.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Weg mit der Diskursmaske Weg mit der Diskursmaske

Auch Ayaan Hirsi Ali ist dagegen, die muslimische Bevölkerung unter Generalverdacht zu stellen. Auch sie hält nichts davon, mit der Vokabel "Kampf der Kulturen" zu fuchteln. Auch sie gehört zu denjenigen, die nicht der Meinung sind, daß der Islam nur Schlechtes und Inhumanes in die Welt gebracht hätte ("Der Prophet lehrte uns natürlich auch viel Gutes"). Mehr

22.09.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ayaan Hirsi Ali Der Islam befindet sich in einer furchtbaren Krise

Sie ist die bekannteste Islam-Kritikerin und zugleich die gefährdetste Person Hollands. In ihrem neuen Buch, das in der nächsten Woche vorgezogen erscheint, erklärt Ayaan Hirsi Ali, wie wir über den Islam sprechen sollten: frei. Von Christian Geyer. Mehr Von Christian Geyer

21.09.2006, 11:22 Uhr | Feuilleton

Ayaan Hirsi Ali Ik ga weg

Ik ga door - Ich mache weiter. Knapp anderthalb Jahre ist die Kampfansage der bekanntesten Politikerin der Niederlande Ayaan Hirsi Ali gegen Islamisten, die ihren Tod suchten, her. Jetzt sagte sie: Ik ga weg - Ich gehe weg: nach Amerika. Mehr Von Andreas Ross, Den Haag

16.05.2006, 20:01 Uhr | Politik

Karikaturenstreit Die Mörder sind los

Zwölf Attentäter sollen auf dem Weg nach Dänemark sein, um die Zeichner, die für die „Jyllands-Posten“ Mohammed karikierten, zu töten. Den Mördern winkt ein Kopfgeld von einer Million Dollar. Mehr Von Michael Hanfeld

05.05.2006, 16:34 Uhr | Feuilleton

Integration in Neukölln Die Center-Kids begeistern

Eine verfehlte Multi-Kulti-Politik einer Mafia von Gutmenschen macht Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky für islamische Parallelgesellschaften mitverantwortlich. Als Lösung schlägt er vor: Wir müssen Bildung in die Köpfe kriegen. Mehr Von Thomas Holl

04.04.2006, 11:42 Uhr | Politik

Islam-Kritikerin Hirsi Ali Ich werde nicht die Klappe halten

Theo van Gogh wurde wohl nur deshalb ermordet, weil der Mörder sie nicht erreichen konnte. Doch Ayaan Hirsi Ali zeigt keine Angst. In Berlin attackierte die Politikerin Islamisten und die Feiglinge des Westens. Mehr Von Nils Minkmar

09.02.2006, 18:14 Uhr | Feuilleton

Mohammed-Karikaturen Der Westen darf sich nicht beugen

Die Lektion, die der Islam in weiten Teilen noch vor sich hat, lautet: Zu jedem legitimen Selbstverständnis gibt es eine legitime Außenperspektive, die ihm zuwiderlaufen darf. Zum Streit über die Mohammed-Karikaturen. Mehr Von Christian Geyer

02.02.2006, 12:27 Uhr | Feuilleton

Hofstadgroep-Prozeß Enthauptungsvideos in der Hochzeitsnacht

In Amsterdam wird der Prozeß gegen die islamistische Hofstadgroep zu einem Test für das Rechtssystem. 14 muslimischen Männern wird unter anderem Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Mehr Von Michael Borgstede, Amsterdam

03.01.2006, 09:21 Uhr | Politik
  1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z