The Observer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: The Observer

  2 3 4
   
Sortieren nach

Gegenwartskunst Auktionsmarathon

Einen wahren Marathon für aktuelle Werke boten Sotheby's, Christie's und, mit neuem Quartier in London, Phillips de Pury & Company. Die Versteigerungen sorgten nicht nur für eine Kunst-Explosion, sondern stellten auch noch zahlreiche Rekorde auf. Mehr Von Anne Reimers, London

22.10.2006, 11:00 Uhr | Feuilleton

Operation Cicero Operation Cicero

Da steht er schon und guckt vorwurfsvoll, ein steinerner Gast in der Ecke des Arbeitszimmers. Marcus Tullius Cicero, eine Büste mitten in England. Der Schriftsteller hat am Dorfbahnhof in der Grafschaft Berkshire gewartet, wir sind auf dem alten Treidelpfad an einem Kanal entlanggegangen, über eine ... Mehr

24.09.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Architekturbiennale Der kalte Herbst der Menschheit

Venedigs Architekturbiennale sieht schwarz: Sie zeigt mit steinerner Miene die Welt als Stadt, die zu einer Gebirgslandschaft aus Beton, Stahl und Glas gewuchert ist. Nur Deutschland will sich nicht unterkriegen lassen. Mehr Von Dieter Bartetzko, Venedig

14.09.2006, 12:01 Uhr | Feuilleton

Börsenfusionen Nasdaq greift offenbar nach Londoner Börse

Die amerikanische Technologiebörse Nasdaq plant einem Zeitungsbericht zufolge abermals ein Übernahmeangebot für die London Stock Exchange. Ab Oktober wäre der Weg frei für eine neue Offerte. Mehr

04.09.2006, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Bergbau Schatzsuche unter Tage

Eine Übernahmewelle hält die Minengesellschaften in Atem - und läßt die Aktionäre profitieren. Einem neuen Gerücht zufolge haben Konkurrenten ein Auge auf Anglo American geworfen. 80 Milliarden Pfund wollen sie angeblich ausgeben. Mehr Von Bettina Schulz

22.08.2006, 07:56 Uhr | Wirtschaft

Vereitelte Anschläge Zeitung: Britischer Al-Qaida-Chef unter den Verhafteten

Der führende Vertreter von Al Qaida in Großbritannien soll an den Plänen für die am Donnerstag vereitelten Anschläge beteiligt gewesen sein. Laut Medienberichten gehört er zu den 23 Festgenommenen. Mehr

13.08.2006, 11:28 Uhr | Politik

Vor der Libanon-Konferenz Alle Augen auf Damaskus

Die diplomatischen Bemühungen sind angelaufen: Deutschland will Israel nicht kritisieren und blickt wie Amerika verstärkt auf Syriens Rolle im Nahostkonflikt. Das Ziel ist, einen Keil zwischen Damaskus und Teheran zu treiben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

24.07.2006, 10:17 Uhr | Politik

Gefrorene Marschmusik Gefrorene Marschmusik

Wobei sich Politiker übrigens auch überraschend oft fotografieren lassen, jetzt mal abgesehen vom Winken, vom Händeschütteln und vom Kinderwangenbetätscheln, ist das Begutachten von Architekturmodellen. Und je autokratischer der Politiker, desto mehr solcher Bilder. Spitzenreiter ist natürlich wieder ... Mehr

14.05.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Jens Lehmann Der Darling von Highbury

Sein Standing in der Premier League und beim Starensemble des FC Arsenal mußte sich Jens Lehmann hart erkämpfen. Der ehemalige Leistungsträger in Schalke, Mailand und Dortmund stand im Ruf, Hitzkopf und Wackelkandidat in einer Person zu sein. Mehr Von Ulrich Friese, London

13.05.2006, 19:35 Uhr | Sport

Großbritannien Kampf der Labour-Rebellen gegen die lahme Ente Blair

Bereits vor dem jüngsten Hubschrauber-Unglück in Basra lehnte mehr als die Hälfte der Briten den Truppeneinsatz im Irak ab. Nach der verheerenden Niederlage der Labour-Partei bei den Kommunalwahlen und einer umstrittenen Kabinettsumbildung, stellt sich im Londoner Regierungsviertel Whitehall nur noch eine Frage: Wie lange wird sich Blair noch halten? Mehr

07.05.2006, 17:16 Uhr | Politik

Ägypten Karikatur-Nachdruck im Oktober ohne Proteste

Seit den Mohammed-Karikaturen greifen viele islamische Länder hart gegen Medien durch: Doch nicht jede Veröffentlichung der Karikaturen hatte solche Folgen. Ein Beispiel aus Ägypten, Oktober 2005. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Rainer Hermann

10.02.2006, 20:02 Uhr | Politik

Großfamilien Drei sind besser als zwei

Während in Deutschland die Großfamilie als exotisch gilt, folgen in Amerika vor allem Gutverdiener dem Trend zum Dritt- oder Viertkind. Schon ist von einer Rollen- und Familienrevolution die Rede. Mehr Von Heinrich Wefing

21.01.2006, 11:53 Uhr | Feuilleton

Entführungen im Jemen Stammesrecht und Staatsrecht kollidieren

Drei Geiselnahmen in diesem Jahr vor dem Verschwinden der Familie Chrobog gingen schnell und gewaltlos zu Ende. Die Entführungen im Jemen haben nur selten einen terroristischen Hintergrund. Unter verfeindeten Stämmen wird aber weiterhin auch Blutrache geübt. Mehr Von Hans-Christian Rößler

30.12.2005, 15:36 Uhr | Politik

Verschleppt im Jemen Freiheit für Familie Chrobog am Silvesterabend?

Die Verhandlungen zur Freilassung des verschleppten früheren Staatssekretärs Jürgen Chrobog und dessen Familie sind wohl in eine entscheidende Phase getreten. Der Krisenstab in Berlin hofft auf eine „Lösung bis morgen abend“. Die Geiselnehmer ließen allerdings mitteilen, sollte kurzfristig kein Ergebnis erzielt werden, „behalten wir unsere Gäste so lange wir können“. Mehr

30.12.2005, 12:20 Uhr | Politik

Ann Coulter Sie teilt aus wie Michael Moore, nur viel schöner

Sie will Nordkorea mit Atombomben angreifen, islamistische Terroristen zu Christen machen, liebt kurze Röcke und große Autos: Die Politkommentatorin Ann Coulter ist der Medienstar der amerikanischen Rechten. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

12.05.2005, 08:29 Uhr | Feuilleton

Karrieresprung Mit Goethe in die Wirtschaft

Der Arbeitsmarkt für Absolventen der Geistes- und Sozialwissenschaften ist weniger eng als oft behauptet. Ein Berufsfeld auf dem Germanisten und Soziologen Vorteile haben: Professionelle Medienauswertung. Mehr Von Sabine Klug

22.04.2005, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Ersteigert und verkauft: Wenn Träume zum Albtraum werden Ersteigert und verkauft: Wenn Träume zum Albtraum werden

Für die Fußballwelt gilt Brasilien als Schlaraffenland. Je größer die Entfernung von dem südamerikanischen Staat, desto lebendiger das Klischee von den jungen Spaßfußballern an den Stränden, von den vielen Talenten im Landesinnern, die auf Bolzplätzen ihr Geschick am Ball beweisen und nur darauf zu ... Mehr

10.12.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Medien Schmutzige Wäsche in der City

Ein ehemaliger Analyst Middleweek von Collins Stewart wird Opfer anonymer Anschuldigungen durch die beiden britischen Zeitungen "Sunday Times" und "Observer". Mehr

23.08.2004, 19:41 Uhr | Finanzen

Olympia-Eröffnung Sportler im Berg und Papierschiffchen mit Fahne

Action, Erotik, Musik, Humor: Die Sicherheitsvorkehrungen am Freitag bei der Eröffnungsfeier, dem ersten und aufwendigsten Wettbewerb der Spiele, werden größer sein als je zuvor bei einem zivilen Ereignis. Mehr Von Christian Eichler, Athen

12.08.2004, 18:13 Uhr | Sport

Terrorismus Prozeß gegen al Motassadeq soll vor dem Aus stehen

Im Verfahren gegen den mutmaßlichen Hamburger Terror-Helfer Mounir al Motassadeq wird es möglicherweise keine Neuauflage des Prozesses mehr geben. Der Prozeß stehe vor dem Scheitern, berichtet der Observer. Mehr

18.07.2004, 16:23 Uhr | Politik

Euro 2004 Verkannt, vergessen, unterschätzt?

Während das deutsche Nationalteam noch nach dem richtigen Spielsystem sucht, haben sich für Christian Ziege schon vor dem ersten EM-Spiel die ersten großen Ziele erfüllt. Mehr Von Michael Horeni

11.06.2004, 08:52 Uhr | Sport

Der Spion, der aus dem Liguster kam Der Spion, der aus dem Liguster kam

Der Spion ist literarisch eine heikle Figur, immer auf der Schwelle balancierend, nicht richtig beteiligt am Geschehen, aber auch nicht außerhalb. Vom Film zur glamourösen Lichtgestalt idealisiert, bleibt der Spion im Roman ein Außenseiter, der sich niemandem anvertrauen darf; ein Voyeur weniger ... Mehr

14.02.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Geheimdiplomatie Gaddafi soll Westen über Al Qaida informiert haben

Libyen will sich London und Washington wieder annähern: Dafür läßt Revolutionsführer Gaddafi nicht nur Massenvernichtungswaffen zerstören, sondern gibt angeblich auch Geheimdientsinformationen über Terroristen an den Westen. Mehr

21.12.2003, 11:02 Uhr | Politik

UN-Blauhelmeinsätze Zahlreicher, anspruchsvoller, gefährlicher

Heute beginnt in Liberia der 15. Einsatz der UN-Blauhelme. Seit der ersten Friedensoperation im Jahr 1948 hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen immer wieder Blauhelme in alle Welt geschickt. Mehr Von Friederike Bauer

01.10.2003, 12:34 Uhr | Politik

Leichtathletik Der schnellste Mann der Welt taucht einfach ab

Marion Jones kündigt für 2004 ihre Rückkehr an, kann das Rätsel um ihren Mann aber nicht lösen. Tim Montgomery bleibt acht Tage vor der WM in Paris unsichtbar. Mehr Von Matthias Krause, New York

15.08.2003, 17:32 Uhr | Sport
  2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z