Syrien-Konflikt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Syrien Immer mehr Binnenflüchtlinge kehren zurück

Die Vereinten Nationen verzeichnen die Rückkehr von 750.000 Binnenflüchtlingen in Syrien allein in diesem Jahr. Trotzdem sind noch immer Hunderttausende auf der Flucht vor dem Krieg. Mehr

20.07.2018, 15:50 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Syrien-Konflikt

Der Syrien-Konflikt ist ein Bürgerkrieg zwischen den Truppen der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und den Kämpfern verschiedener Oppositionsgruppen Syriens. Als Auslöser des Bürgerkriegs gelten die Demonstrationen des Arabischen Frühlings Anfang 2011.

Alle Artikel zu: Syrien-Konflikt

   
Sortieren nach

Flüchtlinge am Arbeitsmarkt „Optimismus ist dem Realismus gewichen“

Gut drei Jahre nach dem Beginn der Flüchtlingswelle fällt die Bilanz der Wirtschaft in der Region zwiespältig aus, wie die Integration in den Arbeitsmarkt gelingt. Mehr Von Falk Heunemann

19.07.2018, 14:15 Uhr | Rhein-Main

Laut Reporter ohne Grenzen 69 Journalisten im Südwesten Syriens in Lebensgefahr

Durch das Vorrücken der Regierungstruppen im Südwesten Syriens sind knapp siebzig Journalisten an der Grenze zu den Golan-Höhen und zu Jordanien eingeschlossen. Fallen sie in die Hände Assads, droht ihnen Folter und Tod. Mehr

18.07.2018, 13:13 Uhr | Feuilleton

Neuregelung ab August Nachfrage beim Familiennachzug stark gestiegen

Ab August dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus wieder Angehörige nachholen – den deutschen Botschaften rund um Syrien liegen schon Tausende Terminwünsche vor. Bei einem anderen Aspekt der Asylpolitik will Seehofer einen neuen Anlauf wagen. Mehr

17.07.2018, 19:10 Uhr | Politik

Pressestimmen Das große Rätselraten

Was der russische und der amerikanische Präsident wirklich verhandelt haben, wird wohl nie jemand erfahren. Doch die Bewertung des Treffens in Helsinki ist fast einmütig. Ein Blick in die nationale und internationale Presse. Mehr

17.07.2018, 11:44 Uhr | Politik

Nach Angriff auf Syrien Israel will Teherans Einfluss beim Nachbarn verhindern

Der israelische Verteidigungsminister Lieberman erklärt, dass sein Land nicht zulassen werde, dass Iran sich in Syrien festsetzt. Unterdessen meldet die Kurdenmiliz YPG ihren Abzug aus Manbidsch. Mehr

16.07.2018, 17:31 Uhr | Politik

Osteuropa und der Gipfel Ohne uns über uns

Trump und Putin allein in einem Raum mit einer unbekannten Tagesordnung – in Polen und der Ukraine weckt das Befürchtungen. Wird noch einmal von großen Mächten über sie gesprochen und entschieden? Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

16.07.2018, 13:48 Uhr | Politik

Helsinki-Gipfel Jetzt bloß nicht die Stimmung verderben

Während in Amerika eine kleine Bombe geplatzt ist und unter westlichen Verbündeten Nervosität herrscht, trifft sich Donald Trump mit Wladimir Putin. Ob beide wieder warme Worte füreinander finden? Mehr Von Majid Sattar, Friedrich Schmidt, Washington, Helsinki

16.07.2018, 10:19 Uhr | Politik

Befürchtungen vor dem Gipfel Diese Angebote könnte Trump Putin machen

Vor dem Gipfel in Helsinki kursieren allerorten Schreckensszenarien darüber, wie Putin Trump über den Tisch ziehen könnte. Doch das Treffen könnte durchaus auch positive Folgen haben. Mehr Von Oliver Kühn

16.07.2018, 06:55 Uhr | Politik

Interview vor Gipfel mit Putin „Ich denke, die Europäische Union ist ein Gegner“

Die EU betrachtet der amerikanische Präsident als Gegner der Vereinigten Staaten. In einem Fernsehinterview nennt er im gleichen Atemzug zwei weitere Konkurrenten. Die EU reagiert sofort. Mehr

15.07.2018, 17:15 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Armee startet Offensive im Südwesten

Nach Angaben von Aktivisten habe es stundenlangen Beschuss mit Raketen und Granaten gegeben. Damit würden die Regierungstruppen versuchen, den Rebellen eine weitere Provinz abzunehmen. Mehr

15.07.2018, 12:12 Uhr | Politik

Flüchtlinge Hier ist alles so ganz anders und fremd

Schüsse, eine Fassbombe und eine lange Flucht: Eine syrische Familie lebt in Schwaben und träumt von der Rückkehr in die Heimat. Mehr Von Katrin Laske, Rosenstein-Gymnasium, Heubach

13.07.2018, 16:09 Uhr | Gesellschaft

Bernard-Henri Lévy Er wollte den Krieg, und er bekam ihn

Er sieht sich selbst als Frankreichs Philosoph: Bernard-Henri Lévy versucht wie ein Besessener, sein Lebenswerk zu retten – und erfindet einen Nazismus in Iran. Mehr Von Jürg Altwegg

12.07.2018, 08:35 Uhr | Feuilleton

Griechischer Außenminister „Wir bekommen nicht genug Unterstützung von Europa“

Für schnelle Asylverfahren in Griechenland fordert der griechische Außenminister Kotzias im F.A.Z.-Interview mehr Geld von Europa. Außerdem spricht er über das angespannte Verhältnis zur Türkei und russische Flüchtlingslager. Mehr Von Michael Martens

12.07.2018, 06:25 Uhr | Politik

Alltäglicher Antisemitismus Er trug eine Kette mit dem Davidstern

Wie groß ist die Aufmerksamkeit für Antisemitismus? In Berlin wurde ein aus Syrien stammender Jude von einer Gruppe verprügelt, weil er eine Kette mit dem Davidstern anhatte. An solche Taten darf man sich nicht gewöhnen. Mehr Von Michael Hanfeld

10.07.2018, 09:10 Uhr | Feuilleton

Einflussreiche Frau Tennis mit König Faisal Bin Hussein

Als Gelehrten-Verwalter stellten sie im 19. Jahrhundert ihr Wissen in den Dienst der europäischen Kolonialmächte. Die meisten waren Männer. Doch ohne Gertrude Bell sähe die nahöstliche Landkarte heute wohl anders aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Professor Dr. Benedikt Stuchtey

09.07.2018, 21:19 Uhr | Politik

Entwicklungsminister Müller „Flüchtlingsdebatte in Deutschland völlig übertrieben“

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) kritisiert die Debatte über Flüchtlinge in Deutschland. Er ruft dazu auf, den Blick auf die Herkunftsländer zur richten und dort Probleme zu lösen. Mehr

09.07.2018, 09:59 Uhr | Politik

Trotz Waffenruhe Syrische Luftwaffe fliegt offenbar Angriffe im Süden

Bei Verstößen gegen eine Feuerpause werden nahe der jordanischen Grenze mehrere Zivilisten getötet. Andernorts kommt es zu einem Schusswechsel. Mehr

08.07.2018, 16:22 Uhr | Politik

Durchbruch in Syrien? Regierung und Rebellen vereinbaren offenbar Waffenruhe

Die syrischen Rebellen sollen sich knapp drei Wochen nach Beginn der Militäroffensive mit der Regierung geeinigt haben. Sie werden ihre Waffen abgeben und Kämpfer abziehen. Mehr

06.07.2018, 23:34 Uhr | Politik

Kölner Giftmischer Facebook-Flirt mit dem Rizin-Bomber

Nach der Festnahme des Islamisten Sief Allah H. sammeln die Ermittler immer mehr Erkenntnisse über das Vorleben des Tunesiers. Mit einigen interessanten Details. Mehr Von Reiner Burger

05.07.2018, 23:14 Uhr | Politik

Flüchtlinge Ägypten fordert deutsche Hilfe für Grenzsicherung

Im F.A.Z.-Gespräch rühmt Außenminister Sameh Shoukry sein Land dafür, dass seit langem kein Flüchtlingsboot mehr die ägyptische Küste verlassen habe. Das müsse sich Europa etwas kosten lassen. Mehr Von Rainer Hermann und Christian Meier

05.07.2018, 19:21 Uhr | Politik

Einsatz im Persischen Golf „Es ist hart hier draußen“

Das Leben an Bord des amerikanischen Flugzeugträgers „USS Theodore Roosevelt“ ist entbehrungsreich. Alkohol ist verboten, die Arbeit zum Teil sehr gefährlich. Doch die Mannschaft steht noch vor ganz anderen Herausforderungen, denn in Syrien drohen Kampfhandlungen mit türkischen Soldaten. Mehr Von Lorenz Hemicker, Persischer Golf

05.07.2018, 15:04 Uhr | Politik

Im Süden Syriens Neue Flüchtlingswelle

Mehr als 300.000 Menschen im Süden Syriens sind innerhalb der vergangenen zwei Wochen zu Binnenflüchtlingen geworden. Die neue Offensive zeigt, wie verlogen die vor einem Jahr vereinbarten „Deeskalationszonen“ sind. Mehr Von Rainer Hermann

04.07.2018, 09:30 Uhr | Politik

UNHCR schlägt Alarm 270.000 Menschen im Süden Syriens auf der Flucht

Seit Mitte Juni geht die syrische Regierung im Süden des Landes mit einer Großoffensive gegen Rebellen vor. Die Vereinten Nationen melden nun einen drastischen Anstieg der Vertriebenenzahl. Doch die Nachbarländer wollen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen. Mehr

02.07.2018, 15:56 Uhr | Politik

Syrien Rebellen geben mehrere Städte auf

Regierungstruppen rücken in einem der letzten Rebellengebiete in Syrien weiter vor. Nach heftigen Kämpfen geben die Rebellen mehrere Städte auf. Zivilisten sterben bei Luftangriffen. Mehr

01.07.2018, 07:11 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z