Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Sirte

Empörung über Boris Johnson „Krass, gefühllos und grausam“

Der britische Außenminister hat mit einer flapsigen Bemerkung über Tote in Libyen für Empörung gesorgt. Die Opposition fordert Premierministerin May auf, ihn zu feuern. Mehr

04.10.2017, 04:14 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Sirte
1 2  
   
Sortieren nach

Libyen Regierungstreue Truppen erobern IS-Hochburg Sirte

Im Mai haben libysche Milizen mit dem Angriff auf Sirte begonnen. Jetzt ist die Hafenstadt vollständig von der Terrormiliz Islamischer Staat befreit, erklärt ein Sprecher der Kämpfer. Mehr

05.12.2016, 14:24 Uhr | Politik

Libyen IS hält nur noch ein Stadtviertel von Sirte

Die Schlacht um Sirte neigt sich offenbar dem Ende zu: Regierungstruppen zufolge ist der IS bald vollständig aus der Stadt vertrieben. Mehr

30.08.2016, 04:06 Uhr | Politik

IS-Hochburg vor dem Fall Libysche Regierungstruppen schlagen letzte Schlacht in Sirte

Nicht nur in Syrien und Irak ist die Terrormiliz IS in der Defensive. Auch in Libyen melden die Regierungstruppen Erfolge. In Sirte sollen die letzten von Dschihadisten gehaltenen Stadtteile befreit werden. Mehr

29.08.2016, 08:26 Uhr | Politik

Libyen Amerikanische Luftwaffe bombardiert IS-Stellungen

Nun schaltet sich die amerikanische Luftwaffe in Libyen ein – und greift Stellungen in der IS-Hochburg Sirte an. Weitere Angriffe sollen folgen, die Terrormiliz verliert in der Stadt immer mehr an Boden. Mehr

01.08.2016, 20:37 Uhr | Politik

Kampf gegen IS in Libyen Dämonen des Terrors

Während der Terror des Islamischen Staats offenbar Deutschland erreicht hat, geht der Kampf gegen die Terrormiliz in Libyen weiter. Ein Frontbesuch in Sirte, wo Milizen aus Misrata gegen Dschihadisten kämpfen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Misrata/Sirte

27.07.2016, 08:06 Uhr | Politik

IS in Libyen In der Zange einer unnatürlichen Allianz

Um die Dschihadisten des IS aus ihrer libyschen Hochburg Sirte zu vertreiben, haben sich unnatürlich anmutende Verbündete zusammengefunden. Sie haben ausgeprägte Eigeninteressen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

10.06.2016, 19:21 Uhr | Politik

Kampf gegen IS in Libyen Regierungstruppen dringen ins Zentrum von Sirte vor

Die Befreiung von Sirte wäre ein Prestigeerfolg für die libysche Einheitsregierung und ein schwerer Schlag für die Islamisten des IS. Nur noch wenige Tage solle der Kampf dauern, zeigt sich das Militär optimistisch. Mehr

10.06.2016, 10:47 Uhr | Politik

Islamischer Staat in Libyen Von Raqqa nach Sirte

Mit Angst beobachtet man in Rom die Ausbreitung des Islamischen Staates in Libyen. Trotzdem schließt Ministerpräsident Matteo Renzi einen militärischen Einsatz Italiens aus. Mehr Von Jörg Bremer, ROM

06.12.2015, 20:20 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Der nächste Notfall

Der Islamische Staat expandiert jetzt vor allem in Libyen. Die Taktik gleicht der in Syrien: Er nutzt die Wirren des Bürgerkrieges. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

05.12.2015, 08:39 Uhr | Politik

Friedensverhandlungen Kleine Fortschritte und viele Rückschläge in Libyen

Der UN-Sondergesandte Léon ist nach den jüngsten Gesprächen über einen Frieden in Libyen zuversichtlich. Die Kämpfe zwischen der Regierung und der Gegenregierung gehen aber weiter. Und auch der Islamische Staat ist beteiligt. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

27.03.2015, 17:46 Uhr | Politik

Angriff auf Museum Der Zerfall Libyens und der Terror in Tunis

Der Islamische Staat ist zum dritten wichtigen Akteur im zerfallenden Libyen geworden. Waffen und Kämpfer gelangen nahezu ungehindert von dort nach Syrien, in den Irak, nach Tunesien – und wieder zurück. Mehr Von Rainer Herrmann

19.03.2015, 16:50 Uhr | Politik

Libyen Einstiger Gaddafi-Sprecher gefasst

Vor einem Jahr wurde Libyens Diktator Gaddafi getötet. Nun ist sein lange verschwundener Sprecher gefasst worden. Aus der Wüstenstadt Bani Walid werden derweil Kämpfe gemeldet. Mehr

20.10.2012, 19:00 Uhr | Politik

Libyen Weitere Beweise für Mord an Gaddafi

Libysche Milizionäre haben im Oktober 2011 nicht nur Muammar al Gaddafi misshandelt und getötet, sondern auch seinen Sohn Mutassim und mehr als 50 seiner Begleiter. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht von Human Rights Watch. Mehr

17.10.2012, 12:09 Uhr | Politik

Libyen Gaddafi an geheimem Ort beigesetzt

Tagelang wurde die Leiche Gaddafis in einem Kühlraum in Misrata zur Schau gestellt. Nun wurde er an einem geheimen Ort beigesetzt. Unterdessen sind in Sirte mehrere Dutzend Menschen durch eine Explosion ums Leben gekommen. Mehr

24.10.2011, 22:48 Uhr | Politik

Libyen Offenbar Massaker unter Gaddafi-Anhängern in Sirte

Nach Angaben von Human Rights Watch sind nach der Festnahme Muammar al Gaddafis 53 seiner Anhänger in Sirte gezielt erschossen worden. Mehr

24.10.2011, 13:41 Uhr | Politik

Festakt in Benghasi Wahl in Libyen bis nächsten Juni

Hunderttausende Libyer haben sich am Sonntag in Benghasi versammelt, um die Befreiung ihres Landes zu feiern. Unterdessen hat eine Autopsie des Leichnams Gaddafis ergeben, dass dieser durch einen Kopfschuss getötet wurde. Mehr Von Rainer Hermann und Nikolas Busse, Abu Dhabi / Brüssel

23.10.2011, 08:46 Uhr | Politik

Libyen Gaddafis letzte Stunden

Es war wohl die Nato, die den gestürzten libyschen Diktator an der Flucht hinderte. Seine letzten Momente sind durch unzählige Amateurvideos dokumentiert. Mehr Von Rainer Hermann

21.10.2011, 15:52 Uhr | Aktuell

Todesumstände Gaddafis weiterhin unklar Gaddafis Sohn Saif al Islam angeblich doch nicht getötet

Gaddafis Sohn Saif al Islam ist laut Angaben des Senders Al Arabija doch nicht im Kampf um Sirte getötet worden. Er sei am Freitag östlich von Tripolis gefangen genommen worden, berichtete der Sender. Die Todesumstände Gaddafis sollen unterdessen vom Internationalen Strafgerichtshof untersucht werden. Mehr

21.10.2011, 09:46 Uhr | Aktuell

Muammar al Gaddafi "Bruder Oberst" aus einer anderen Welt

Muammar al Gaddafi trat wie andere Staatschefs seiner Zeit an, um die arabische Welt in die Moderne zu führen. Doch der Aufbruch mündete in eine brutale Diktatur. Mit dem Ausbruch der Arabellion endete auch seine Zeit. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

20.10.2011, 17:38 Uhr | Aktuell

Libyen Übergangsrat gibt Tod Gaddafis bekannt

Der libysche Übergangsrat hat den Tod des langjährigen Machthabers Muammar al Gaddafi bestätigt. Das Staatsfernsehen berichtete am Abend, auch Gaddafis Söhne Saif al Islam und Mutassim seien beim Kampf um Sirte getötet worden. Mehr

20.10.2011, 13:20 Uhr | Politik

Widersprüchliche Berichte aus Libyen Verwirrung über Schicksal von Gaddafis Sohn

Widersprüchliche Berichte über die Festnahme von Gaddafis Sohn Mutassim haben in Libyen für Verwirrung gesorgt. Der Nationale Übergangsrat hatte zunächst mitgeteilt, dass Mutassim gefasst worden sei. Nach einem Bericht der BBC konnte dies offiziell nicht bestätigt werden. Mehr

13.10.2011, 03:30 Uhr | Aktuell

5000 vermisste Raketen Fliegerfäuste in Libyen verschwunden

Nach Nato-Erkenntnissen sind in Libyen mutmaßlich mehrere tausend Boden-Luft-Raketen verschwunden, die für Terroranschläge genutzt werden könnten. Ein General der Aufständischen hatte die Zahl der vermissten Systeme am Wochenende mit insgesamt 5000 angegeben. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

03.10.2011, 23:21 Uhr | Politik

Libyen Lage der Zivilbevölkerung in Sirte schrecklich

Vor dem Hintergrund schwerer Kämpfe um Gaddafis Geburtstadt bezeichnet das Rote Kreuz die Situation der Zivilbevölkerung in Sirte als schrecklich. Die Versorgung der Bewohner werde immer schwieriger. Hunderten Zivilisten gelang die Flucht. Mehr

02.10.2011, 15:11 Uhr | Politik

Libyen Dschibril will nicht Ministerpräsident werden

Bei der zukünftigen Entwicklung Libyens wird der Regierungschef des Nationalen Übergangsrates, Mahmud Dschibril, keine Führungsrolle mehr spielen. Im Übergangsrat war er zuletzt vor allem aus dem islamistischen Lager angefeindet worden. Mehr

30.09.2011, 10:46 Uhr | Politik
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z