Simone Peter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Personaldebatte Grüner wird’s nicht

Bei der letzten Urwahl scheiterte Robert Habeck noch an Cem Özdemir, jetzt sieht der Hoffnungsträger vieler Grüner seine Zeit gekommen und will Parteivorsitzender werden. Aber was könnte aus den anderen grünen Spitzenpolitikern werden? Mehr

11.12.2017, 14:52 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Simone Peter

1 2 3  
   
Sortieren nach

Regierungsbildung Steinmeier bittet gescheiterte Sondierer zum Gespräch

Der Bundespräsident trifft sich mit der Spitze der Grünen und der Liberalen. Kann er die Jamaika-Parteien wieder zusammenbringen? Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt dagegen auf Neuwahlen. Mehr

21.11.2017, 04:56 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierung Grüne machen Kompromissangebot zur Flüchtlingspolitik

Bis Sonntagabend wollen Union, FDP und Grüne noch verhandeln, dann soll das Ergebnis feststehen. Beim Thema Zuwanderung zeigen sich die Grünen unterdessen kompromissbereit – sofern eine Bedingung erfüllt wird. Mehr

18.11.2017, 22:24 Uhr | Politik

Rede auf der Klimakonferenz Greenpeace: Merkel soll den Kohleausstieg ankündigen

Heute ist Tag der Chefverhandler: Angela Merkel und Emmanuel Macron wollen in Bonn erklären, was sie für das Klima tun. Die Erwartungen sind hoch – gerade mit Blick auf die Jamaika-Gespräche. Mehr

15.11.2017, 08:47 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Countdown No sports?

Joschka Fischer hat Zeit, um Laufen zu gehen. Die grünen Jamaika-Unterhändler gerade eher nicht. Und Trump spielt als Präsident viel mehr Golf, als er wollte. Mehr Von Lorenz Hemicker

13.11.2017, 06:39 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Skepsis bei den Grünen – Union und FDP optimistisch

Die Jamaika-Sondierungen treten in die entscheidende Phase ein. Die Stimmung könnte dabei unterschiedlicher kaum sein. Vor allem die Grünen zeigen sich enttäuscht und dämpfen die Erwartungen. Mehr

11.11.2017, 18:00 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierungen Özdemir geht in die Offensive

Die Grünen haben bei Jamaika-Sondierungen den ersten Schritt gemacht. Nun erwartet Parteichef Özdemir Kompromisse von Union und FDP. Vor allem ein Thema sei für ihn nicht verhandelbar. Mehr

09.11.2017, 03:32 Uhr | Politik

Klimaschutz Nur Amerika will nicht ins Klimaschutzabkommen

Mitten in den Streit zwischen den möglichen Jamaika-Koalitionären platzt ein Bündnis von Unternehmen, die auf den Kohleausstieg drängen. Zugleich will auch Syrien dem Pariser Klimaschutzabkommen beitreten, nur Amerika bleibt draußen. Mehr

07.11.2017, 15:44 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Wo ist die Mitte?

Gestern Abend wurde deutlich, was FDP, Grünen und CSU bisher bei ihren Sondierungsgesprächen noch fehlt: Eine verbindende Idee. Die CDU kommt bekanntlich schon länger ohne Ideen aus. Mehr Von Frank Lübberding

20.10.2017, 06:37 Uhr | Feuilleton

Nach der Niedersachsen-Wahl Runter vom Baum und Schwamm drüber

Die Parteien, die eine schwarz-gelb-grüne Bundesregierung bilden wollen, haben bei der Niedersachsen-Wahl alle verloren. Angeblich schadet das nichts. Denn nach der Wahl ist vor der Sondierung. Mehr Von Günter Bannas, Johannes Leithäuser und Eckart Lohse, Berlin

16.10.2017, 21:52 Uhr | Politik

Jamaika-Koalition Der Grünstreifen am Horizont

Vor vier Jahren haben die Grünen ihre Chance auf eine Beteiligung an der Regierung vertan. Diesmal wollen sie ernsthaft verhandeln. Das geht nur, wenn die Parteilinken mitmachen. Doch, sind die dazu bereit? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

16.10.2017, 20:42 Uhr | Politik

Merkel und Seehofer Unter dem Druck der Verhältnisse

Nach der Einigung der Union in der Flüchtlingspolitik spricht man in der CSU von einer Obergrenze – und in der CDU von einer guten Lösung. Wie reagieren FDP und Grüne auf den Kompromiss? Mehr Von Günter Bannas und Eckart Lohse, Berlin

09.10.2017, 20:13 Uhr | Politik

Begrenzung der Flüchtlingszahl Grüne gespalten bei Unions-Kompromiss

Die Obergrenze soll nicht so heißen, aber auf jeden Fall kommen: Noch in der Nacht sorgt die Einigung von CDU und CSU für Unmut bei Grünen-Chefin Peter. Andere prominente Grüne sehen es anders. Mehr

09.10.2017, 07:42 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Özdemir warnt vor roten Linien

Der Grünen-Chef fordert von Union und FDP, sich mit unverhandelbaren Bedingungen zurückzuhalten. Auch die Grünen haben aber eine Position, von der sie nicht abrücken wollen. Mehr

28.09.2017, 04:40 Uhr | Politik

Bedingungen für Jamaika Das sind die roten Linien von FDP und Grünen

Liberale und Grüne fühlen sich nicht verpflichtet, an einer Regierung mitzuwirken – und formulieren schon einmal ihre Bedingungen. Der FDP-Chef lästert derweil über den möglichen neuen Partner, die Grünen wiederum erteilen der CSU eine Absage. Mehr

27.09.2017, 06:25 Uhr | Politik

Begegnung mit Boris Palmer Der letzte Schüler von Habermas

Selbst Freunde wollten nichts mehr von ihm wissen, nachdem der Grünen-Politiker Boris Palmer ein Buch über Flüchtlingspolitik veröffentlicht hatte. Über einen Mann im Debattenfeuer. Mehr Von Patrick Bahners

21.09.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Tausche fünf Politiker gegen eine Polizistin

Beim Thema innere Sicherheit sind sich plötzlich alle Parteien einig: mehr Polizei, effektive Strafverfolgung, Prävention. Das wollen sogar die Grünen, während die AfD sich ostentativ gemäßigt gibt. Fundierte Kritik gibt es derweil von einer anderen Warte aus. Mehr Von Michael Hanfeld

12.05.2017, 04:21 Uhr | Feuilleton

Zentralrat der Muslime „Die AfD ist auf dem Weg, die NPD komplett aufzusaugen“

Der Zentralrat der Muslime warnt nach dem Spitzenkandidatur-Verzicht von Frauke Petry vor einer weiteren Radikalisierung der AfD. Der stellvertretende Parteichef Gauland sagt mit Blick auf Erdogan-Unterstützer: „Sie gehören nicht hierher.“ Mehr

20.04.2017, 05:36 Uhr | Politik

Bundestagswahl Im grünen Loch

Die Grünen dümpeln in den Umfragen vor sich hin. Wieso Kritik ausbleibt, die Koalitionsfrage zur Gefahr wird und sich in Nordrhein-Westfalen für die Grünen schon die Bundestagswahl entscheiden könnte. Fünf Thesen. Mehr Von Tatjana Heid

13.04.2017, 20:40 Uhr | Politik

Landtagswahl im Saarland Die Grünen am Existenzminimum

Mit welchen Themen sich die Grünen im Saarland über fünf Prozent kämpfen wollen – und wie ihnen eine niedrige Wahlbeteiligung zugute kommen könnte. Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

14.03.2017, 10:57 Uhr | Politik

Wahlkampf der Grünen Mit voller Kraft? Nein danke!

Die Grünen stehen zu Beginn des Wahljahres schlecht da. Triviale Debatten und Konzeptlosigkeit zum aktuellen Zeitgeschehen haben die Glaubwürdigkeit der Partei angeschlagen. Gerade beim Thema innere Sicherheit herrscht Ratlosigkeit. Mehr Von Markus Wehner

07.02.2017, 06:31 Uhr | Politik

Klarstellung nach Kritik Oppermann will derzeit keine Flüchtlinge nach Libyen schicken

Politiker von Grünen und Linkspartei haben Thomas Oppermanns F.A.S.-Gastbeitrag zur Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. Jetzt reagiert der SPD-Fraktionschef – mit einer Klarstellung. Mehr

06.02.2017, 15:08 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Anne Will“ Kein „Kulturrabatt“ für Straftäter

Bei Anne Will geht es um die Frage, wie man mit „kriminellen Zuwanderern“ umgehen soll: Die Grünen-Vorsitzende Peter, die sich an dem Begriff „Nafri“ stieß, vollzieht eine erstaunliche Kehrtwende - was wohl einer Journalistin zu verdanken ist. Mehr Von Michael Hanfeld

16.01.2017, 04:23 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Nörgler am Spielfeldrand

Die Grünen stehen für ihre Kritik am Kölner Polizeieinsatz bei Frank Plasberg am Pranger. Doch für die Missstände in der Sicherheitspolitik sind andere verantwortlich. Mehr Von Frank Lübberding

10.01.2017, 09:26 Uhr | Feuilleton

Fraktur Nafris

Abkürzungen haben mitunter ihre Tücken und führen zu medialen Erregungszuständen - wie der vor Silvester nur Polizisten bekannte Gebrauch einer Buchstabenfolge zeigt. Mehr Von Timo Frasch

06.01.2017, 16:47 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z