Schengen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Dänischer Ministerpräsident „Zu viele Migranten teilen unsere Werte nicht“

Sein umstrittener „Getto-Plan“ soll Ordnung in Problemviertel bringen. Im F.A.Z.-Interview spricht Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen über den Kampf gegen Parallelgesellschaften und den Wandel seines Landes. Mehr

21.03.2018, 18:19 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Schengen

1985 unterzeichneten Deutschland, Frankreich und die Benelux-Länder im luxemburgischen Dorf Schengen das "Schengener Abkommen". Das Ziel war, die Personenkontrollen an den Binnengrenzen der beteiligten Länder abzuschaffen. Im Gegenzug sollen die Außengrenzen stärker kontrolliert werden. Zehn Jahre später wurde das Abkommen umgesetzt.

Alle Artikel zu: Schengen

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Seehofers Idee Polizeigewerkschafter hält Grenzkontrollen für möglich

Der neue Innenminister will die Grenzen dichter machen. Ein führender Polizeigewerkschaftler hält das für machbar. Im Gespräch mit der F.A.Z. Woche beharrt er allerdings auf wichtigen Vorbedingungen. Mehr

20.03.2018, 10:55 Uhr | Politik

Kommentar Merkels Zeichen

Jetzt unterstützt Bundeskanzlerin Angela Merkel längere Grenzkontrollen. Ihre Wendung ist bemerkenswert. Denn auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise klang das noch ganz anders. Mehr Von Reinhard Müller

19.03.2018, 18:18 Uhr | Politik

Vorstoß des Innenministers Merkel unterstützt Seehofer bei längeren Grenzkontrollen

Auch die Bundeskanzlerin hat sich nun für eine Verlängerung der Kontrollen an den deutschen Außengrenzen ausgesprochen. Kritik kommt von der Opposition – und Brüssel schweigt. Mehr

19.03.2018, 16:03 Uhr | Politik

Forderung nach Grenzkontrollen Göring-Eckardt attackiert Seehofer

Der Innenminister müsse lernen, dass viele Probleme nur europäisch gelöst werden könnten, so die Fraktionsvorsitzende von den Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt. Horst Seehofer hatte eine Aussetzung von Schengen gefordert. Mehr

18.03.2018, 14:53 Uhr | Politik

Macron besucht May London gibt Paris mehr Geld für Grenzschutz

Die britische Regierung ist bereit, ihre Zahlungen an Frankreich für die Bekämpfung der illegalen Einwanderung aufzustocken. Auch die Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik soll vertieft werden. Mehr Von Marcus Theurer, London

18.01.2018, 22:02 Uhr | Politik

CSU-Kommentar Guttenbergs Erbe

Bevor die Sondierungen über die nächste Groko beginnen, halten die CSU-Bundestagsabgeordneten Klausur. Dabei geht es auch um mehr Geld für die Bundeswehr – und um Fehler der Vergangenheit. Mehr Von Thomas Gutschker

04.01.2018, 11:03 Uhr | Politik

Erleichterung im Königreich Kompromiss zum Schein in Sachen Brexit

Was wird nach dem Brexit aus der irischen Grenze? Es heißt, es gebe einen Kompromiss. Tatsächlich aber ist noch nichts klar. Das muss nicht unbedingt schlecht sein. Ein Kommentar. Mehr Von Hendrik Kafsack

08.12.2017, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingskrise Deutschland verlängert Grenzkontrollen

Wegen der großen Zahl an Flüchtlingen hatte Deutschland 2015 Grenzkontrollen eingeführt. Die will der Innenminister nun um ein halbes Jahr verlängern und begibt sich damit in Widerspruch zur EU. Mehr

12.10.2017, 10:01 Uhr | Politik

Medien und Willkommenskultur Wer folgt hier der Regierungslinie?

Wie haben „die“ Medien zur Zuwanderungskrise 2015 berichtet? Ein Vergleich der F.A.Z., der SZ sowie der Nachrichten von ARD und ZDF zeigt: Man muss differenzieren. Die Wirkung der Fernsehbilder ist ein eigenes Kapitel. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans Mathias Kepplinger und Marcus Maurer

14.09.2017, 13:52 Uhr | Feuilleton

Widerspruch zu Brüssel Bayern hält EU-Grenzkontrollen weiter für unabdingbar

Die EU-Kommission lehnt eine Verlängerung von Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze ab. Bayerische Politiker halten von dieser Entscheidung gar nichts. Mit welcher Begründung? Mehr

25.08.2017, 21:03 Uhr | Politik

Deutsch-Österreichische Grenze Brüssel lehnt Verlängerung von Grenzkontrollen ab

Am 11. November sollen die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze enden. Brüssel ist gegen eine Verlängerung: Es gäbe andere Möglichkeiten, für Sicherheit zu sorgen. Mehr

24.08.2017, 15:56 Uhr | Politik

Staat und Gesellschaft Demokratie braucht keine Moralkeulen

Nicht edle Moral, sondern nur Recht und Gesetz können das einigende Band aller Menschen sein. Die Maxime der Gleichheit aller kann die Unterschiede unter den Menschen nicht abschaffen. Mehr Von Professor Dr. Dieter Prokop

17.08.2017, 16:55 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Schulz „Total unglaubwürdig und unseriös“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Martin Schulz’ Warnungen vor einem neuen Flüchtlingsstrom heftig kritisiert. Auch die FDP und die Linke werfen ihm mangelnde Glaubwürdigkeit vor. Lob kam indes von der AfD. Mehr

24.07.2017, 05:00 Uhr | Politik

Schengen-Raum Merkel spricht sich für Beitritt Bulgariens aus

Große Fortschritte bei der Rechtsstaatlichkeit: Bundeskanzlerin Merkel sieht gute Chancen, dass Bulgarien bald Mitglied des Schengenraumes wird. Auch über einen weiteren Wunsch des Landes wird nun diskutiert. Mehr

07.06.2017, 16:44 Uhr | Politik

Schrittweise aufheben EU-Kommission erlaubt Grenzkontrollen nur noch bis November

Die wegen der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrollen an der deutschen Grenze sollen noch vor Jahresende aufgehoben werden. Die EU-Kommission hält ihre Außengrenzen für stärker und sicherer als zuvor. Schon regt sich Protest. Mehr

02.05.2017, 18:42 Uhr | Politik

Traditionell erfolgreich Union geht mit dem Thema Sicherheit auf Wählerfang

Im Wahlkampf setzt die Union zunehmend auf ein Thema, das ihr traditionell viele Wähler eingebracht hat: Sicherheitspolitik. Sogar die Kanzlerin macht es sich nun zu eigen. Aber kann sie ihre Fehler vergessen machen? Mehr Von Peter Carstens

01.05.2017, 15:39 Uhr | Politik

Wegen Warteschlangen Vorerst keine schärferen Kontrollen an Schengen-Außengrenze

Es sollte der Terrorbekämpfung dienen, doch wegen langer Autoschlangen fahren zwei Schengen-Staaten nach wenigen Tagen die gerade verschärften Grenzkontrollen wieder zurück. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

09.04.2017, 15:57 Uhr | Politik

Mays Brexit-Plan Unterhaus stimmt gegen die eigene Überzeugung

Das britische Unterhaus hat für das Brexit-Gesetz gestimmt, obwohl die Mehrheit die EU befürwortet. Doch damit sind noch nicht alle Hürden für den Ausstieg aus dem Weg. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

02.02.2017, 21:39 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingskrise EU-Kommission will Deutschland weitere Grenzkontrollen erlauben

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat bei der europäischen Kommission beantragt, die Grenzkontrollen im Schengenraum zu verlängern. Dem will die Kommission jetzt zustimmen – allerdings nur für eine gewissen Zeit. Mehr

25.10.2016, 17:34 Uhr | Politik

EU-Gipfel Merkel verhindert klares Zeichen gegen Grenzkontrollen

Willkommenskultur war gestern. Auf dem EU-Gipfel hat Deutschland dafür gesorgt, dass ein klares Bekenntnis gegen Grenzkontrollen aus der Abschlusserklärung gestrichen wurde. Das hat vor allem innenpolitische Gründe. Mehr

20.10.2016, 23:36 Uhr | Politik

Großbritannien EU-Bürgern droht Hürde für britischen Arbeitsmarkt

Die britische Innenministerin Rudd will prüfen, ob EU-Bürger künftig eine Arbeitserlaubnis für Großbritannien brauchen. Damit will sie den Brexit-Befürwortern einen Gefallen tun. Mehr

11.09.2016, 15:32 Uhr | Wirtschaft

FPÖ-Kandidat Hofer Die AfD ist in einer Phase, in der die FPÖ auch mal war

In wenigen Wochen könnte er nächster österreichischer Präsident sein: Norbert Hofer bekräftigt die Drohung, mit dem Land aus dem Schengenraum auszutreten – und schildert die AfD als Schwesterpartei. Mehr

07.09.2016, 14:08 Uhr | Politik

Nach Axt-Attacke Herrmann verlangt strengere Grenzkontrollen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann fordert nach dem Angriff in einer Regionalbahn bei Würzburg eine strengere Überprüfung Einreisewilliger an den Grenzen. Ärzte wollen am Nachmittag über den Zustand der Opfer informieren. Mehr

21.07.2016, 04:33 Uhr | Politik

Zerfällt Europa? (12) Bist du gegen den Frieden?

Europa hat der EU viel zu verdanken, aber der Hinweis auf diese historische Wahrheit reicht nicht, um die Gemeinschaft weiterzuentwickeln. Sie kann nur dann wieder erfolgreich werden, wenn sie den Bürgern das Gefühl von Sicherheit zurückgibt. Mehr Von Viktor Orbán

15.07.2016, 10:46 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z