Saddam Hussein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Saddam Hussein

  26 27 28 29 30 ... 58  
   
Sortieren nach

Vereinigte Staaten Cheney: Der Irak-Krieg war gerechtfertigt

Am Tag der Vorwahl der Demokraten in New Hampshire hat der amerikanische Vizepräsident Cheney die Irak-Politik der Regierung Bush und den Krieg zum Sturz des Regimes unter Saddam Hussein verteidigt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, Rom

27.01.2004, 20:34 Uhr | Politik

Irakisches Waffenprogramm Kay: Korrupte Wissenschaftler täuschten Saddam"

Angesichts der bislang ergebnislosen Suche nach irakischen Massenvernichtungswaffen hat der zurückgetretene amerikanische Waffeninspekteur David Kay den Geheimdiensten Versagen vorgeworfen. Mehr Von Nikolas Busse, Manchester

27.01.2004, 16:54 Uhr | Politik

Großbritannien Die Woche, die Blair verändern wird

Streit über Studiengebühren und die Zweifel über die Rechtfertigung des Irak-Krieges, die der Hutton-Bericht über den Selbstmord des Waffenfachmanns Kelly nähren wird: Tony Blair erwartet die schwierigste Woche seiner Amtszeit. Mehr Von Bernhard Heimrich, London

27.01.2004, 14:52 Uhr | Politik

Irak Glaube nicht, daß sie existieren

Der amerikanische Außenminister Powell und der frühere Chefwaffeninspekteur Kay nähren die Zweifel, daß der Irak Massenvernichtungswaffen besessen hat. Dies war ein entscheidender Grund für den Krieg gegen Saddam Hussein. Mehr

26.01.2004, 10:48 Uhr | Politik

Irak Saddams Erdloch: Zerstören oder für Touristen öffnen?

Viele Amerikaner würden den Bauernhof El Daur, auf dem Saddam Hussein Mitte Dezember gefangen wurde, am liebsten zerstören. Andere fordern, der Ort müsse als Mahnmal erhalten bleiben. Mehr

26.01.2004, 08:18 Uhr | Politik

Massenvernichtungswaffen Syrien weist amerikanische Vorwürfe zurück

Der syrische Informationsminister hat zurückgewiesen, daß sich Teile eines irakischen Programms für Massenvernichtungswaffen in Syrien befinden sollen. Der zurückgetretene amerikanische Chefwaffeninspekteur hatte diese Vermutung geäußert. Mehr

25.01.2004, 16:07 Uhr | Politik

Irak Der amerikanische Chefwaffeninspekteur gibt auf

Der amerikanische Chefwaffeninspekteur im Irak, David Kay, ist zurückgetreten. Er glaube inzwischen nicht mehr an Waffenfunde. Sein Nachfolger wird der frühere UN-Waffeninspekteur Charles Duelfer. Mehr

24.01.2004, 17:03 Uhr | Politik

Demokratisierung Im Februar eine irakische Loya Jirga?

Nicht nur unter Schiiten wachsen die Zweifel am amerikanischen Zeitplan für die Übertragung der Macht an die Iraker. Die Demonstrationen vor allem in der Hauptstadt Bagdad reißen nicht ab. Mehr Von Ahmad Taheri, Bagdad

21.01.2004, 13:25 Uhr | Politik

Irak Schiiten fordern Auslieferung Saddams Husseins

Am Dienstag haben abermals zehntausende Schiiten in Bagdad demonstriert. Sie forderten die Übergabe des von den Amerikanern festgehaltenen, gestürzten Diktators, um ihm den Prozeß machen zu können. Mehr

20.01.2004, 13:01 Uhr | Politik

Irak Schiitische Kampagne für rasche Wahlen

Während in Bagdad zehntausende Schiiten bei einer der größten Demonstrationen seit dem Sturz Saddam Husseins Wahlen fordern, bittet der amerikanische Zivilverwalter Bremer die Vereinten Nationen um Unterstützung. Mehr

19.01.2004, 18:13 Uhr | Politik

Anschlag in Bagdad Bremer: Keine Änderung am Zeitplan

Bei dem blutigsten Anschlag seit Monaten im Irak sind vor dem amerikanischen Hauptquartier in Bagdad mindestens 25 Menschen getötet worden. Die Amerikaner wollen weiterhin Anfang Juli den Irakern die Macht zu übergeben. Mehr

18.01.2004, 21:24 Uhr | Politik

Irak Saddam Hussein hat seine Anhänger vor Al Qaida gewarnt

Nach seinem Fall hat der frühere irakische Machthaber vor ausländischen Islamisten gewarnt. Das sollen Dokumente belegen, die die Amerikaner bei seiner Verhaftung gefunden haben. Mehr

14.01.2004, 15:37 Uhr | Politik

Irak Downing Street dementiert frühe Kriegsplanung

Auch die britische Regierung wehrt sich gegen Behauptungen des früheren amerikanischen Finanzministers O'Neill, die Entscheidung zum Krieg gegen Saddam Hussein sei bereits zu Beginn der Bush-Amtszeit im Januar 2001 gefallen. Mehr

12.01.2004, 16:47 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Irak-Krieg schon vor dem 11. September geplant

Der amerikanische Präsident Bush hat nach Angaben seines früheren Finanzministers O'Neill mit den Planungen für den Irak-Krieg schon direkt nach Amtsantritt begonnen, nicht erst nach den Terroranschlägen vom 11. September. Mehr

12.01.2004, 06:20 Uhr | Politik

Irak Prozeß gegen Saddam Hussein erst in einigen Monaten

Der irakische Verwaltungsrat sieht es mit Besorgnis, daß die Vereinigten Staaten Saddam Hussein als Kriegsgefangenen behandeln wollen. Der Prozeß gegen Hussein kann voraussichtlich frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2004 beginnen. Mehr

10.01.2004, 16:45 Uhr | Politik

Irak Studie: Bush-Administration hat Bedrohung Saddams aufgebauscht

Die Diskussion über die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Iraks, die Washington als Rechtfertigung für den Krieg gedient hatten, ist mit einer Studie und durch Äußerungen von Bill Clinton wieder aufgelebt. Mehr

09.01.2004, 10:45 Uhr | Politik

George W.Bush Gut gewappnet

Präsident Bush geht mit deutlichem Vorsprung vor seinen Herausforderern ins Wahljahr. Außenpolitisch profitiert er von der Festnahme Saddams und dem Kniefall Gaddafis, innenpolitisch will er mit den Themen Bildung und Einwanderung punkten. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

08.01.2004, 19:12 Uhr | Politik

Irak Wußte nicht einmal Saddam, daß er keine verbotenen Waffen hatte?

Außenminister Powell gibt sich weiterhin überzeugt, daß noch irakische Massenvernichtungswaffen gefunden werden. Nichtsdestotrotz zogen die Vereinigten Staaten 400 ihrer Waffensucher aus dem Land ab. Mehr Von Nikolas Busse

08.01.2004, 18:12 Uhr | Politik

Kirkuk Prüfstein für einen neuen Irak

Der künftige Status von Kirkuk, das Saddam Hussein einst einer arabischen Provinz zugeschlagen hatte, wird viel über die Stabilität des Irak in der Zukunft aussagen. Amerika will sich nicht einmischen in die Entscheidung über „das Herz Kurdistans". Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

07.01.2004, 17:34 Uhr | Politik

Prognosen Byron Wiens neueste Überraschungen

Die Ölpreise steigen und Usama Bin Ladin wird gefaßt. Diese Prognosen für 2004 stammen nicht von Nostradamus, sondern von dem Aktienstrategen Byron Wien. Mehr

06.01.2004, 17:42 Uhr | Finanzen

Führer des Iraks Selten starben sie eines natürlichen Todes

Die Geschichte der irakischen Herrscher ist eine blutige; eines natürlichen Todes erlag kaum einer. Was auf Saddam Hussein ohne den Schutz der Amerikaner warten könnte. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

06.01.2004, 06:47 Uhr | Politik

Al Qaida Tonbandstimme Bin Ladins soll echt sein

Der amerikanische Geheimdienst CIA geht nach einer technischen Analyse davon aus, daß die jüngste Usama bin Ladin zugeschriebene Tonband-Botschaft tatsächlich von dem Führer der Al Qaida stammt. Mehr

05.01.2004, 17:12 Uhr | Politik

Weblogs im Wahlkampf Sie haben ein Modem? Ich habe eine Meinung!

Findet die Medienrevolution doch noch statt? Mehr und mehr bestimmen Internet-Tagebücher die politische Debatte in Amerika. Scharen privater politischer Kommentatoren veröffentlichen ihre Meinungen. Mehr Von Eva-Maria Schnurr

05.01.2004, 14:21 Uhr | Feuilleton

Nahost-Konflikt Neue angebliche Tonband-Botschaft Usama bin Ladins

In einem Tonband, das der arabische Fernsehsender Al Dschasira am Sonntag ausgestrahlt hat, wendet sich die Stimme Usama bin Ladins gegen die Friedensbemühungen im Nahen Osten. Mehr

04.01.2004, 21:45 Uhr | Politik

Truppenbesuch Blairs Überraschungsreise in den Irak

Der britische Premierminister Tony Blair hat am Sonntag den britischen Truppen im Irak einen Überraschungsbesuch abgestattet. An Bord einer Militärmaschine traf Blair in der südirakischen Stadt Basra ein. Mehr

04.01.2004, 09:52 Uhr | Politik
  26 27 28 29 30 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z