Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Saddam Hussein

Alle Artikel zu: Saddam Hussein
  1 2 3 4 ... 28 ... 57  
   
Sortieren nach

Iranische Opposition Umsturzpläne im Pariser Umland

Die iranische Exilopposition in Paris bekommt Unterstützung aus Saudi-Arabien und den Vereinigten Staaten. Doch der „Nationale Widerstandsrat“ ist auch unter Regimekritikern umstritten. Mehr Von Friederike Böge

13.07.2016, 15:31 Uhr | Politik

Untersuchungskommission Vernichtendes Urteil für Blairs Kriegs-Entscheidung

Unzureichend geplant, die Folgen komplett unterschätzt: So bewertet eine britische Untersuchungskommission den Irak-Einsatz Großbritanniens. Tony Blair hatte dem damaligen amerikanischen Präsidenten Bush trotzdem die Gefolgschaft versprochen. Mehr

06.07.2016, 12:32 Uhr | Politik

IS-Terror in Bagdad Zahl der Toten bei Anschlag steigt auf 213

In der irakischen Hauptstadt Bagdad gehören Anschläge zum Alltag. Doch die jüngste IS-Terrorattacke war eine der schwersten seit Jahren. Noch immer finden Helfer in den Trümmern Leichen. Mehr

04.07.2016, 15:03 Uhr | Politik

Repression in Iran Verschleiertes Internet

Die Hoffnung auf einen „Persischen Frühling“ schwindet: Iran setzt weiter auf Zensur und bekämpft die Freiheit im Netz. Nun sieht sie sich auch noch Angriffen von außen ausgesetzt. Mehr Von Niklas Záboji

05.06.2016, 11:15 Uhr | Feuilleton

Ausstieg aus dem IS Ex-Frau von IS-Chef will in Freiheit leben

Die frühere Frau von IS-Anführer Abu Bakr al Baghdadi hat sich nach zwei Haftjahren entschieden, in Europa ihren Frieden zu finden. Sie bekennt: Wie der Terrorist an die Macht kam, sei ihr ein Rätsel. Mehr

01.04.2016, 17:07 Uhr | Politik

Berufe der Terroristen Die Dschihad-Ingenieure

Überdurchschnittlich viele islamistische Attentäter haben ein Ingenieursstudium absolviert. Zwei Soziologen untersuchen, warum gerade dieser Studiengang unverhältnismäßig oft mit dem Terror verbunden ist. Mehr Von Jürgen Kaube

29.03.2016, 20:07 Uhr | Feuilleton

Geschichte des Islam Islam plus Terror greift zu kurz

Der Islamwissenschaftler Reinhard Schulze hat sein Standardwerk über den Islam im zwanzigsten Jahrhundert in überarbeiteter Fassung vorgelegt. Die Tiefenbohrung kommt zur rechten Zeit. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

17.03.2016, 13:43 Uhr | Feuilleton

Bürgerkrieg in Syrien Schlachtfeld der muslimischen Völker

Mit Waffen, Söldnern und viel Geld ringen Iran und die Golf-Staaten seit fünf Jahren in Syrien um die künftige Machtordnung des Nahen Ostens. Der Stellvertreterkrieg geht auf eine Jahrhunderte alte Niederlage zurück. Mehr Von Rainer Hermann

15.03.2016, 18:46 Uhr | Politik

25 Jahre Befreiung Kuweits Sie feierten Präsident Bush wie einen Helden

27. Februar 1991: Die Vereinigten Staaten befreien mit 33 anderen Nationen Kuweit von der irakischen Besatzung. Nur mit einer Sache hätten die Alliierten nicht gerechnet – dass es so schnell gehen würde. Ein Rückblick in Bilder. Mehr Von Christoph Borgans

27.02.2016, 11:35 Uhr | Politik

Syrischer Bürgerkrieg IS kann womöglich Chemiewaffen herstellen

Die Terrormiliz IS könnte in Syrien und in Irak Senfgas eingesetzt haben. Zugang zu Lagerstätten hatten die Islamisten nicht. Sind sie in der Lage, selbst Chemiewaffen herzustellen? Mehr Von Rainer Hermann

03.02.2016, 18:07 Uhr | Politik

Flüchtlingsroman Vom Warten wird man immer blöder

Der deutsch-irakische Schriftsteller Abbas Khider hat einen Roman über einen Asylbewerber geschrieben. Mal wieder das Buch der Stunde? Oder ein sehr guter Roman? Mehr Von Julia Encke

30.01.2016, 22:41 Uhr | Feuilleton

Zwangsrekrutierung beim IS Mordrausch und Heiratsglück

Sadisten besonders erwünscht: Von Deserteuren der islamistischen Terrormiliz hat man jetzt erfahren, wie der IS seine Leute rekrutiert. Es ist schauerlich und bizarr. Mehr Von Joseph Croitoru

30.01.2016, 13:30 Uhr | Feuilleton

Eskalation im Nahen Osten Ungleiche Rivalen

Iran hat Masse, Saudi-Arabien aber Technologie. In einem konventionellen Krieg wäre Iran dem Rivalen unterlegen. Das könnte es durch einen asymmetrischen Krieg wettmachen. Mehr Von Rainer Hermann

04.01.2016, 18:44 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Obamas kühle Rechnung

Hat Amerika eigentlich den Verstand verloren? Es fällt schwer, den Wahlkampf der Republikaner zu verfolgen, ohne diese Frage zu stellen. Präsident Obama jedoch handelt in seiner Strategie gegen den IS weiter rational. Mehr Von Thomas Gutschker

20.12.2015, 15:55 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Die Stunde der Europäer hat längst geschlagen

Deutschland sitzt schon jetzt in der Kriegsfalle, in die der Islamische Staat lockte. Ein Schulterschluss zieht nicht nur außenpolitische Konsequenzen nach sich. Wie kommt man da wieder heraus? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gregor Schöllgen

30.11.2015, 11:06 Uhr | Feuilleton

Kirsan Iljumschinow Macht der Schach-Chef Geschäfte mit Assad?

Kirsan Iljumschinow ist Präsidenten des Weltschachbundes. Dabei machte er gemeinsame Sache mit Saddam Hussein und Muammar al Gaddafi. Nun gibt es Sanktionen gegen ihn. Die Vorwürfe sind schwer. Mehr Von Stefan Löffler

28.11.2015, 21:21 Uhr | Sport

Die IS-Jugend Generation Dschihad

Der IS ist die dynamischste Jugendbewegung der Gegenwart. Seinen Anhängern verspricht er Abenteuer, Ruhm und die Schaffung einer besseren Welt. Militärische Mittel allein werden dagegen nichts ausrichten. Mehr Von Karen Krüger

22.11.2015, 10:11 Uhr | Feuilleton

Beitrag zum IS-Aufstieg Tony Blair gesteht Fehler im Irak-Krieg ein

Großbritanniens früherer Premierminister Tony Blair entschuldigt sich für Fehler während des Irak-Krieges. Der Einsatz habe den Aufstieg des Islamischen Staates begünstigt. Aber der Sturz Saddam Husseins sei gerechtfertigt gewesen. Mehr

25.10.2015, 11:58 Uhr | Politik

Atom-Abkommen mit Iran Obamas gute Notlösung

Präsident Obama hat die drohende Blockade im Kongress in Washington gegen das Atomabkommen mit Iran abgewendet. Gegner und Befürworter finden in dem Vertrag gute Argumente. Eine Analyse. Mehr Von Andreas Ross, Washington

11.09.2015, 12:00 Uhr | Politik

Obamas Rede in Washington Werbetrommeln an der Heimatfront

Obama stört sich an der Einmischung Israels. Doch auch er setzt auf Hilfe von außen, wenn es darum geht, den widerspenstigen Kongress zur Billigung des Atomabkommens zu bewegen. Mehr Von Andreas Ross, WASHINGTON

06.08.2015, 21:04 Uhr | Politik

Kuweits Besetzung 1990 Wer mit der Wüste vertraut war, versuchte zu fliehen

Am 2. August 1990 besetzten irakische Truppen Kuweit. Es war der Beginn des Zerfalls des alten Nahen Ostens. F.A.Z.-Redakteur Rainer Hermann, der damals in Kuweit-Stadt war, erinnert sich. Mehr Von Rainer Hermann

01.08.2015, 18:19 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Iran und die Bombe

Als vor zwölf Jahren die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm begannen, hatten die Europäer noch die Hoffnung, Teheran von der militärischen Nutzung der Kernenergie abhalten und ein atomares Wettrüsten im Nahen und Mittleren Osten verhindern zu können. Was ist daraus geworden? Mehr Von Dr. Volker Stanzel

30.06.2015, 12:31 Uhr | Politik

Irakische Kulturpolitik Antiterrorkampf auf dem Theater

Mit den Vandalen des IS vor der Tür wird Kulturarbeit im Irak zum Akt nationalen Widerstands. Kultur als Waffe gegen Terrorismus reißt Grenzen ein: Frauen werden gefördert, Iran erscheint nicht länger als Feind. Mehr Von Joseph Croitoru

17.06.2015, 09:37 Uhr | Feuilleton

Islamischer Staat Vergewaltigt im Namen des Islams

Mit der Eroberung Mossuls durch den IS vor einem Jahr begann auch das Martyrium der Yeziden. Überlebende berichten von Mord, Versklavung und dem Verrat der Nachbarn. Mehr Von Markus Bickel, Dohuk

09.06.2015, 12:21 Uhr | Politik

Husseins Chefdiplomat Tariq Aziz in Haft gestorben

Er war ein enger Vertrauter von Machthaber Saddam Hussein: Iraks früherer Vize-Ministerpräsident und Außenminister Tariq Aziz ist tot. Aziz saß seit dem amerikanischen Einmarsch 2003 im Gefängnis. Mehr

05.06.2015, 18:03 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 28 ... 57  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z