Sachsen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kampf gegen Extremismus So hart will Sachsen künftig gegen „Reichsbürger“ vorgehen

Lange wurden „Reichsbürger“ als eher harmlose Spinner abgetan. Doch die Zahl der Anhänger nimmt zu – und Behörden fühlen sich hilflos. Sachsen will die Szene nun konsequenter bekämpfen. Mehr

30.05.2018, 19:36 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Sachsen

1 2 3 ... 30 ... 60  
   
Sortieren nach

Flüchtlinge in Sachsen Zuzugsstopp als Atempause

In Freiberg funktioniert die Integration von Flüchtlingen beispielhaft. Dennoch kämpft das Rathaus für einen Zuzugsstopp, auch um die Erfolge nicht zu gefährden. Doch nun gerät der Bürgermeister zwischen die Fronten. Mehr Von Stefan Locke

26.05.2018, 08:34 Uhr | Politik

Schwere Unwetter in Sachsen „Bei uns ist Land unter. Und der Regen hält weiter an“

Das Hochwasser 2010 an der Lausitzer Neiße ist vielen Menschen in Sachsen noch düster in Erinnerung. Jetzt hat es das obere Vogtland getroffen. Mehr

24.05.2018, 21:55 Uhr | Gesellschaft

Informatiker dringend gesucht So verpassen die Hochschulen den digitalen Fortschritt

Zwar entscheiden sich immer mehr Studenten für die Informatik, aber die Hochschulen sind schlecht vorbereitet. Ein neuer Länder-Vergleich zeigt, wo es besonders schlecht läuft. Mehr Von Dietrich Creutzburg

22.05.2018, 21:13 Uhr | Wirtschaft

DDR-Roman von Bernd Wagner Sachsen liegt am Meer

Wo die Sprache nur zwei Grundstimmungen, die Sentimentalität und die Brutalität, zu kennen scheint. Bernd Wagners großes Buch über eine Jugend in der DDR ist ein selbstkritischer Heimatroman. Mehr Von Hans-Christoph Buch

14.05.2018, 23:36 Uhr | Feuilleton

OECD-Studie Im Osten Deutschlands leben höher gebildete Ausländer

In Ostdeutschland leben vergleichsweise wenige Ausländer. Trotzdem werden sie dort weniger akzeptiert als im Westen. Eine OECD-Studie zeigt: Das ist kein ostdeutsches Phänomen. Mehr

07.05.2018, 05:43 Uhr | Politik

„Bin davon überzeugt“ Ministerpräsident macht sich stark für den Diesel

„Wir müssen alle dafür sorgen, dass die Angst in der Bevölkerung vor Enteignung aufhört“, sagt Michael Kretschmer. Und verrät, was für ein Auto er gerade bestellt hat. Mehr

05.05.2018, 12:55 Uhr | Wirtschaft

Neonazi-Festival in Sachsen Polizei beschlagnahmt verbotene Symbole

Beim Neonazi-Festival in Ostritz hat die Polizei Hemden und Plakate mit dem Wappen einer Waffen-SS-Division eingesammelt. Gegner der Veranstaltung feiern auf einem Friedensfest und einem Konzert. Mehr

21.04.2018, 18:01 Uhr | Politik

Kleinstadtsterben Pompös in der Provinz

Wo vor Kurzem noch Häuser abgerissen wurden, entstehen nun teure Wohnungen: Auch im Erzgebirge und Sachsen-Anhalt steigen Zahlungsbereitschaft und Ansprüche. Die Rettung für schrumpfende Kleinstädte? Mehr Von Kristina Pezzei

21.04.2018, 15:43 Uhr | Wirtschaft

Neonazi-Festival in Sachsen Friedlicher Auftakt in Ostritz

Noch ist alles friedlich im sächsichen Ostritz, das sich Neonazis für dieses Wochenende als Festivalort ausgesucht haben. Mehr als 1000 Menschen organisieren mit einem Friedensfest eine Gegenveranstaltung. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zeigt klare Haltung. Mehr Von Stefan Locke, Ostritz

21.04.2018, 10:55 Uhr | Politik

1000 Menschen bei Eröffnung Friedensfest in Ostritz stellt sich gegen Rechtsrock-Festival

Wegen eines rechtsextremen Festivals befindet sich der sächsische Ort Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze im Ausnahmezustand. Mit einem mehrtägigen Friedensfest soll dagegen ein Zeichen gesetzt werden. Mehr

20.04.2018, 23:02 Uhr | Politik

Neonazi-Festival in Ostsachsen Eine Kleinstadt kämpft um ihren Ruf

Im Ostritz wollen sich am Wochenende Neonazis aus ganz Europa treffen. Doch die Region wehrt sich dagegen – mit prominenter Unterstützung. Mehr Von Stefan Locke, Ostritz

19.04.2018, 16:38 Uhr | Politik

Weg zum Solidarpakt III Warum der Osten immer noch nach Hilfe ruft

Aufgeschreckt durch die Erfolge der AfD, verspricht die Regierung dem Osten mehr Unterstützung. Ökonomen bezweifeln, ob das so viel bringt. Lernen lässt sich ausgerechnet von einem bestimmten Bundesland. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

19.04.2018, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Vorsitzender der SPD Sachsen Lobbyist des Ostens

Martin Dulig ist der erste Ostbeauftragte der SPD. Er will seiner Partei dabei helfen, sich zu erneuern – und erreichen, dass Themen von Elbe und Oder überall Gehör finden. Mehr Von Stefan Locke, Radeberg

11.04.2018, 23:09 Uhr | Politik

Amokfahrer von Münster Was machte Jens R. in Sachsen?

Die Ermittler versuchen weiterhin, die Motive des Täters von Münster besser zu verstehen. Derzeit rätseln sie über einen Zweitwohnsitz von Jens R. Mehr Von Reiner Burger und Stefan Locke

10.04.2018, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Osterbräuche der Sorben Ostern zwischen Spree und Elbe

Magisches Wasser, Ausritte in der Mode des 19. Jahrhunderts und kunstvoll zerkratzte Eier von Ente und Schwan – die Osterbräuche der Sorben sind vielfältig. Mehr Von Manuel Schmidgall

01.04.2018, 10:55 Uhr | Stil

Sachsen, Bayern, Niedersachsen Razzien gegen mögliche weitere Mitglieder der „Gruppe Freital“

Erst vor drei Wochen waren acht Mitglieder der rechtsterroristischen „Gruppe Freital“ zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Bei Razzien in Sachsen und anderen Bundesländern geht die Polizei jetzt gegen weitere Beschuldigte vor. Mehr

28.03.2018, 13:42 Uhr | Politik

Sachsen Kretschmers Dialog mit dem rechten Rand

Der sächsische Ministerpräsident sorgt mit einem Facebook-Beitrag für heftige Kritik. Er soll einen Rechtsextremen zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen haben und verteidigt seine Haltung nun. Die Linken sind außer sich. Mehr Von Tom Schmidtgen

28.03.2018, 12:44 Uhr | Politik

Flüchtlingsdebatte Für Sachsens Ministerpräsident gibt es „ein Problem, was die Integration angeht“

Michael Kretschmer zeigt Verständnis für Gemeinden, die keine Flüchtlinge mehr aufnehmen wollen. Auch der Satz, dass der Islam zu Deutschland gehöre, ist dem sächsischen Ministerpräsidenten zu unkonkret. Mehr

24.03.2018, 08:09 Uhr | Politik

Missverstanden und verspottet Sachsens Glanz und Elend

Über Sachsen wird gerne hergezogen. Dort hegen viele Groll gegen Berlin und den Westen. Doch wie kam es zu dem vorläufigen Zerwürfnis? Die deutsche Geschichte bietet Antworten. Mehr Von Peter Carstens

19.03.2018, 21:06 Uhr | Politik

Leipziger Buchmesse Verbale Aufrüstung unter Literaten

Vor der Leipziger Buchmesse droht der Streit um die Präsenz rechter Verlage zu eskalieren. Aber ist die Situation wirklich so verfahren? Mehr Von Andreas Platthaus

14.03.2018, 06:29 Uhr | Feuilleton

Tellkamp-Debatte Ist die Mauer wieder da?

Der Schriftsteller Uwe Tellkamp rührt an viele wunde Punkte. Erstaunlich sind nicht seine Verzeichnungen, sondern die Lust daran, das Konservative als Beweggrund einer neuen deutschen Teilung zu beschwören. Mehr Von Simon Strauß

12.03.2018, 11:07 Uhr | Feuilleton

17-jährige Linda aus Pulsnitz Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin

Aus dem sächsischen Pulsnitz nach Mossul: Die 17 Jahre alte Linda W. schloss sich dem IS an und wurde nach dem Sieg über die Terrormiliz in Mossul festgenommen – und nun offenbar verurteilt. Mehr

18.02.2018, 16:33 Uhr | Politik

AfD und Pegida Deutsche Glücksgefühle mit Björn und Lutz

Gegen „Volksverräter“, „linke Spackos“ und „Kameltreiber“: Nach dem Austritt von Frauke Petry zeigen ostdeutsche AfD-Landesverbände ihre Radikalität – und ihre Einigkeit mit Pegida. Und Björn Höcke ist der Star des Abends. Mehr Von Stefan Locke, Nentmannsdorf

15.02.2018, 08:08 Uhr | Politik

Die Blauen Zweite Alternative für Deutschland

Frauke Petry will mit der „Blauen Wende“ vor allem das bürgerlich-konservative Publikum für sich gewinnen. Inhaltlich unterscheidet sich das Programm kaum von dem der AfD. Mehr Von Stefan Locke, Pirna

08.02.2018, 06:30 Uhr | Politik
1 2 3 ... 30 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z