Roy Moore: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Amerikas Präsident unter Druck Immer Ärger mit Donald

Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung. Mehr

14.12.2017, 07:10 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Roy Moore

1
   
Sortieren nach

Alabama-Kommentar Süßer Sieg im Südstaat

Ein Demokrat, der für ein Amt in Washington kandidierte, hat die Mehrheit in Alabama errungen. Eine Sensation. Doch dass noch immer eine so große Zahl weißer Wähler für den republikanischen Kandidaten stimmte, ist beschämend. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

13.12.2017, 19:54 Uhr | Politik

Senats-Wahl in Alabama Amerika ist so gespalten wie nie zuvor

In Alabama haben fast drei Viertel der weißen Männer und rund zwei Drittel der weißen Frauen für den umstrittenen Roy Moore gestimmt – die Afroamerikaner gaben zu 90 Prozent dem Demokraten Jones ihre Stimme. Nie war der Graben tiefer, der mitten durch Amerika geht. Mehr Von Oliver Kühn

13.12.2017, 10:22 Uhr | Politik

Senats-Nachwahl Alabama sagt Nein zu Roy Moore – und zu Trump

Dem Demokraten Doug Jones gelingt im konservativen Alabama die Sensation und erhöht damit den Druck auf den Präsidenten. Unter dessen bisherigen Fürsprechern regt sich bereits Widerstand. Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.12.2017, 07:23 Uhr | Politik

Schwerer Schlag für Trump Demokrat Jones gewinnt überraschend Senats-Nachwahl in Alabama

Blamage für Amerikas Präsidenten: Ein Jahr nach der Wahl von Donald Trump verlieren seine Republikaner in ihrer Hochburg Alabama einen wichtigen Senatssitz. Dafür ist ausgerechnet ein Mitglied von Trumps Anti-Establishment-Bewegung verantwortlich. Mehr

13.12.2017, 06:22 Uhr | Politik

Roy Moore Missbrauchsvorwürfe? Und wenn schon!

Roy Moore will heute gegen den Willen des republikanischen Establishments Senator von Alabama werden. Der Missbrauchsskandal hat ihm geschadet, trotzdem hat er gute Chancen die Wahl zu gewinnen – auch weil eine Wählergruppe zu ihm hält, von der man es nicht erwartet hätte. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.12.2017, 20:00 Uhr | Politik

Firmenboykott in Amerika Wirb oder stirb

Wenn in Amerika Firmen mit Prominenten werben, die sich politisch äußern, gibt es im Netz Krawall. Die Frontbildung im vergangenen Präsidentschaftswahlkampf hat den Trend verstärkt. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

12.12.2017, 16:50 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Countdown Die Schlachten von Alabama

Im Süden Amerikas werden heute gleich mehrere Kämpfe ausgetragen. Die Wahl eines neuen Senators kann Folgen bis Washington haben. Worum es dabei geht, steht im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Lorenz Hemicker

12.12.2017, 06:32 Uhr | Politik

Der Präsident und die Frauen Trump wandelt auf schlüpfrigem Grund

Der Umgang des Präsidenten mit Sex-Vorwürfen irritiert. Jetzt haben mehrere Frauen ihre Anschuldigungen erneuert. Ein Richter in New York könnte nun für neuen Ärger sorgen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

11.12.2017, 20:25 Uhr | Politik

Trumps Präsidentschaft Politik im Eilschritt

Den Behördenstillstand hat Donald Trump erst einmal abgewendet – bis kurz vor Weihnachten. Von der Steuerreform bis zum Streit um die Staatsausgaben hat er aber noch einige Probleme vor sich. Und die nötigen Kompromisse macht er selbst schwer. Mehr Von Frauke Steffens, New York

10.12.2017, 05:55 Uhr | Politik

Plan von Amerikas Demokraten Endlich wieder Steine auf Trump werfen

Fast jeden Tag werden in Amerikas Spitzenpolitik neue Vorwürfe wegen sexueller Belästigung publik. Führende Demokraten sind bereits zurückgetreten. Die Partei will sich so einen moralischen Vorteil gegenüber Donald Trump und dem von ihm unterstützten Roy Moore verschaffen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

09.12.2017, 14:15 Uhr | Politik

Wegen Belästigungsvorwürfen Dienstältester Kongressabgeordneter gibt Mandat ab

Er ist der letzte amtierende Kongressabgeordnete, der schon unter dem ehemaligen Präsidenten Lyndon Johnson diente. Doch jetzt wird dem Demokraten vorgeworfen, Mitarbeiterinnen sexuell belästigt zu haben – und John Conyers Jr. zieht Konsequenzen. Mehr

05.12.2017, 18:46 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Trump vermasselt Mitt Romney die Tour

Donald Trump will verhindern, dass sein Kritiker Mitt Romney in den Senat einzieht. Er ermutigt den bisherigen Amtsinhaber Orrin Hatch, wieder anzutreten – und erfüllt dem Senator einen Wunsch, der Umweltschützer entsetzt. Mehr Von Frauke Steffens, New York

05.12.2017, 07:38 Uhr | Politik

Kimmel vs. Moore „Lass mich wissen, wenn du irgendwelche christlichen Werte haben solltest“

Der republikanische Senatskandidat Roy Moore hat Talkmaster Jimmy Kimmel den Krieg erklärt – und der nimmt ihn dankend an. Auf einen Schlagabtausch bei Twitter folgt nun Kimmels persönliche Abrechnung mit Moore. Mehr Von Johanna Dürrholz

01.12.2017, 12:23 Uhr | Gesellschaft

Beratungsresistenter Präsident Auf wen hört Donald Trump?

Wieder einmal twittert Amerikas Präsident wild um sich. Zwar sind die Abläufe im Weißen Haus effizienter geworden, doch weder sein Stabschef noch seine Berater bekommen Donald Trump komplett in den Griff. Wer Einfluss auf ihn ausüben will, muss einen Umweg gehen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

30.11.2017, 10:10 Uhr | Politik

Fingierte Geschichte „Washington Post“ deckt Täuschungsversuch auf

Eine rechte Organisation wollte die „Washington Post“ offenbar in eine Falle locken. Doch eine akribische Recherche ließ die vermeintliche Informantin und ihre fingierte Geschichte auffliegen. Mehr

28.11.2017, 10:18 Uhr | Feuilleton

Missbrauchsvorwürfe Der Republikaner Roy Moore gibt nicht auf

Roy Moore wird seit Wochen sexuelle Belästigung vorgeworfen. Doch aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Senat müssen die Republikaner und Präsident Trump hoffen, dass er gewählt wird. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.11.2017, 07:45 Uhr | Politik

Amerika Belästigungsvorwürfe gegen Senator

Nach Schauspielern, Produzenten und Republikanern gibt es nun auch Belästigungsvorwürfe gegen amerikanische Demokraten: Die Musikerin Leeann Tweeden berichtet von zwei Vorfällen. Senator Franken entschuldigt sich. Auch Donald Trump meldet sich zu Wort. Mehr

17.11.2017, 05:31 Uhr | Politik

Senats-Kandidat aus Alabama Trump äußert sich zu Belästigungsvorwürfen gegen Roy Moore

Das Weiße Haus hat sich zu den Belästigungsvorwürfen gegen den Senatskandidaten Roy Moore geäußert. Die Wähler müssten nach Aussage Trumps selbst entscheiden, ob Moore Alabama im Senat vertreten solle. Mehr

16.11.2017, 23:12 Uhr | Politik

Senatswahl in Alabama Neue Belästigungsvorwürfe gegen Roy Moore

Roy Moore will Senator für Alabama werden. Doch immer mehr Frauen werfen dem ultrakonservativen Republikaner vor, sie belästigt zu haben. Während sogar Parteifreunde seinen Erfolg verhindern wollen, schweigt der Präsident. Mehr Von Oliver Kühn

16.11.2017, 14:21 Uhr | Politik

Auf #MeToo folgt #MeAt14 Weit davon entfernt, erwachsen zu sein

Nach den Missbrauchs-Vorwürfen gegen den republikanischen Senats-Kandidaten Roy Moore protestieren tausende Frauen und Männer in den sozialen Netzwerken. #MeAt14 zeigt: Teenager müssen vor sexuellen Übergriffen geschützt werden. Mehr

14.11.2017, 16:55 Uhr | Gesellschaft

Moore-Affäre Attacke auf die Kaffeemaschinen!

Eine Marke aus dem Imperium der deutschen Milliardärsfamilie Reimann wird in Amerika zum Politikum. Fans eines Fernsehmoderators starten eine kuriose Zerstörungsaktion. Mehr Von Roland Lindner, New York

14.11.2017, 07:22 Uhr | Wirtschaft

Mehrere Minderjährige Senatskandidat Moore soll Mädchen belästigt haben

Roy Moore, ultrakonservativer Kandidat für den amerikanischen Senat, soll vor vielen Jahren junge Mädchen sexuell bedrängt haben. Führende Republikaner distanzieren sich von ihm. Ein Politiker hingegen entschuldigt Moores Verhalten mit einem Verweis auf die Bibel. Mehr

10.11.2017, 08:31 Uhr | Politik

Streit bei den Republikanern Bannons Krieg gegen die eigene Partei

Trumps ehemaliger Chefstratege Bannon nimmt dessen Versprechen, in Washington „den Sumpf trockenzulegen“, ernst. Dafür will er moderate Republikaner aus dem Kongress werfen und durch Ultrarechte ersetzen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.10.2017, 09:45 Uhr | Politik

Republikaner Roy Moore Wenn der Trumpismus über Trump siegt

Roy Moore will Alabamas Senator in Washington werden. Der Erzkonservative sieht Amerika in einer Welle aus „Verbrechen, Korruption, Immoralität, Abtreibung, Sodomie und sexueller Perversion“ versinken. Mehr Von Andreas Ross, Washington

28.09.2017, 09:06 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z