HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rente mit 63

Wahlkampf Merkel oder Schulz – Wer hat recht?

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirbt für eine Investitionspflicht des Staates. Die Kanzlerin widerspricht. Es gebe gar nicht genug baureife Projekte. Ist das so? Mehr

17.07.2017, 18:21 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Rente mit 63

Die Rente mit 63 soll es Versichteten ermöglichen nach 45 Beitragsjahren eine abschlagsfreie Rente zu beziehen. Sie ist freiwillig und tritt zum 1. Juli 2014 in Kraft. Bisher müssen Versicherte, für jeden Monat den sie vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter in Rente gehen, Kürzungen in Kauf nehmen. Dabei gilt die Rente mit 63 nur für Menschen die vor 1953 geboren sind. Für Versicherte die nach dem 1. Januar 1953 geboren wurden, soll das Renteneintrittsalter schrittweise auf 65 Jahre angehoben werden.

Zu den Leistungen, die auf die 45 Jahre Beitragszeit angerechnet werden können gehören unter anderem Wehr- oder Zivildienst, Kindererziehung bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes sowie Kurzarbeiter-, Insolvenz- und Arbeitslosengeld I. Nicht berücksichtigt werden Zeiten des Bezugs von Arbeitslosenhilfe oder Arbeitslosengeld II (Hartz IV).

Alle Artikel zu: Rente mit 63
1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

Treffen der G 20 Die Gipfel-Chance

In Hamburg zeigt sich eine merkwürdige Allianz aus trotzigem Trump und tumben Trotzern. Trump attackiert die multilaterale Welt, zu der die G 20 gehören. Der Protestler verortet auf dem Gipfel alle Übel der Welt. Beide blenden wichtige Lehren aus. Ein Kommentar. Mehr Von Manfred Schäfers

07.07.2017, 07:22 Uhr | Wirtschaft

Mehrbelastungen Rentenkasse macht 2,2 Milliarden Euro Minus

Die Deutsche Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr etwas mehr ausgezahlt als eingenommen. 2,2 Milliarden Euro Defizit sind aber überraschend wenig. Mehr Von Dietrich Creutzburg

26.06.2017, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Die Rolle der Sozialdemokraten Der große kleine Partner SPD

Drei Monate vor der Wahl wollen die Sozialdemokraten eine Aufholjagd starten. Doch ihre Hoffnungen auf den Wankelmut der Bürger sind vage. Gut möglich, dass die SPD das bleibt, was Angela Merkel schon lange in ihr sieht. Mehr Von Markus Wehner

24.06.2017, 21:43 Uhr | Politik

Vor dem SPD-Parteitag Schulz wirft Merkel „Arroganz der Macht“ vor

In den Umfragen zur Bundestagswahl stürzt die SPD immer weiter ab. Vor dem Parteitag der Sozialdemokraten greift der Spitzenkandidat die Bundeskanzlerin nun persönlich an – und kündigt noch einen Termin an. Mehr

24.06.2017, 18:38 Uhr | Politik

Industrie-Treffen in Berlin Merkel warnt vor Steuerwettlauf nach unten

Was tun, wenn Briten und Amerikaner die Steuern für Unternehmen senken? Und was wird aus Rente und Soli? Die Kanzlerin hält vor der Industrie-Lobby eine Grundsatzrede. Mehr

20.06.2017, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Bundestag stimmt ab Die letzten Rentengesetze von Schwarz-Rot

Mütterrente, Rente mit 63 - die Regierung Merkel ist auch eine Regierung der Rentenreformen. Drei weitere Rentengesetze werden heute vom Bundestag beschlossen. Der Blick richtet sich aber schon woanders hin. Mehr

01.06.2017, 07:50 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Kleine Rentenfreiheit

Union und SPD haben der gesetzlichen Rentenversicherung viele Milliarden Zusatzkosten aufgehalst. Jetzt setzt die Rentenpolitik endlich mal an der richtigen Stelle an. Mehr Von Heike Göbel

29.05.2017, 21:37 Uhr | Wirtschaft

CDU-Hoffnungsträger im Porträt Das Spahn-Prinzip

Der Finanzpolitiker Jens Spahn rebelliert mit kalkulierten Angriffen gegen die Kanzlerin – und ist damit so präsent wie niemand sonst in der CDU. Trägt ihn diese Taktik ins Kanzleramt? Mehr Von Ralph Bollmann

14.05.2017, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Deutscher in Papua-Neuguinea Der alte Mann und die Ananas

Vor einem halben Jahrhundert zog es Eberhard Pfeiffer nach Papua-Neuguinea. Dank Durchhaltewillen und Südfrüchten geht es ihm dort prächtig – und bestens im Geschäft ist er auch. Mehr Von Christoph Hein

08.05.2017, 21:52 Uhr | Wirtschaft

Jens Spahn im Interview „Die Deutschen sind satt geworden“

Jens Spahn gilt als kommender Mann der CDU. Ein Gespräch über Martin Schulz, Ungerechtigkeit in Deutschland – und seine Wunschkoalition. Mehr Von Andreas Mihm

19.04.2017, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Torsten Albig Der Gerechte aus Kiel

Vor der Wahl in Schleswig-Holstein macht Regierungschef Torsten Albig ganz auf Gerechtigkeit. Der robuste Finanzpolitiker von einst ist kaum wiederzuerkennen. Mehr Von Ralph Bollmann

17.04.2017, 21:03 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Grenzen des Sozialen

Der deutsche Staat verlangt so viele Steuern und Abgaben wie kaum ein anderer. Enorme Summen werden umverteilt. Lassen sich die sozialen Verhältnisse auch anders verbessern? Mehr Von Dietrich Creutzburg

12.04.2017, 18:06 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Steuerzahlerbund sieht Schuldenbremse in Gefahr

Der Steuerzahlerbund hat Schäubles Etat durchforstet. Das Ergebnis: Aus dem Haushalt des Bundes fließt viel Geld für fragwürdige Zwecke - zum Beispiel in ein Kräuterkompetenzzentrum. Mehr Von Heike Göbel und Manfred Schäfers, Berlin

21.03.2017, 09:44 Uhr | Wirtschaft

SPD-Vizechef Schäfer-Gümbel Es geht nicht um eine Revision der Agenda 2010

Thorsten Schäfer-Gümbel, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, spricht im F.A.Z.-Interview über den Aufschwung seiner Partei, Martin Schulz und Herausforderungen im Bundestagswahlkampf. Mehr Von Timo Frasch und Majid Sattar

08.03.2017, 13:51 Uhr | Politik

Kommentar Weg mit Schaden

Martin Schulz geht in ein höchst ungleiches Rennen mit der CDU. Das Ansehen der SPD hat in der großen Koalition gelitten - auch wegen Sigmar Gabriel. Ein Kommentar. Mehr Von Heike Göbel

25.01.2017, 06:07 Uhr | Wirtschaft

Finanzierung in der Kritik Arbeitgeber fordern Änderungen an Nahles Rentenplänen

Ob Ost-West-Angleichung oder Erwerbsminderung. Die Rentenpläne von Andrea Nahles kommen in der Wirtschaft nicht gut an. Immerhin die Koalition scheint sich einig zu sein. Mehr Von Kerstin Schwenn

23.01.2017, 09:19 Uhr | Wirtschaft

Angst vor der Rente Bloß nicht dran denken!

Viele junge Menschen sind durch die Rentendebatte verunsichert. Sie glauben, mehr privat für das Alter vorsorgen zu müssen – und tun es trotzdem nur selten. Mehr Von Britta Beeger

14.01.2017, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt Immer mehr Ruheständler arbeiten

Ruhestand heißt Ruhe von der Arbeit? Von wegen! Der neue Trend sieht anders aus. Noch spannender ist: Die arbeitenden Senioren scheinen es wirtschaftlich gar nicht nötig zu haben. Mehr Von Dietrich Creutzburg

08.01.2017, 21:30 Uhr | Wirtschaft

Beitragssätze Sozial kurzsichtig

Die Sozialabgaben steigen weiter, die Arbeitslosenkasse häuft Reserven an. Warum gibt sie das Geld nicht an die zurück, die es erarbeitet haben? Mehr Von Heike Göbel

02.01.2017, 17:52 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv 2017 wird ein schlimmes Jahr für Sparer

Wie geht es mit den Zinsen weiter nächstes Jahr? Wer beerbt London als Finanzzentrum? Der Chef des ifo-Wirtschaftsforschungsinstituts Clemens Fuest schaut für die F.A.S. in die Zukunft. Und hat schlechte Nachrichten. Mehr

30.12.2016, 17:56 Uhr | Finanzen

Kolumne Mein Urteil Wie wirkt das höhere Rentenalter auf meine Betriebsrente?

Das Rentenniveau sinkt. Die Betriebsrente gewinnt für viele Arbeitnehmer immer mehr an Bedeutung. Aber was heißt es für die Betriebsrente, wenn die so genannte Regelaltersgrenze angehoben wird? Mehr Von Norbert Pflüger

12.12.2016, 14:00 Uhr | Beruf-Chance

TV-Kritik: Anne Will Droht ein Renten-Wahlkampf?

Ein Wahlkampf um die Rente wäre eine gute Gelegenheit, damit die Parteien den Wählern endlich erklären, was sie von der Rentenversicherung noch erwarten dürfen – und was nicht. Mehr Von Frank Lübberding

28.11.2016, 05:30 Uhr | Feuilleton

Reform Nur ein Rentenpaketchen

Vor dem Spitzentreffen in Berlin zeichnet sich eine kleine Lösung ab, zu strittig sind viele Fragen nach wie vor. Wahlkampfthema soll die Rente nicht werden. Mehr Von Britta Beeger, Berlin

24.11.2016, 16:46 Uhr | Wirtschaft

Wieder kandidierende Kanzlerin Für Merkel sieht die Rechnung nicht gut aus

Die Wirtschaft sieht auf Deutschland hohe Kosten zukommen - und kritisiert dafür die große Koalition. Doch an der Kanzlerin wollen sie festhalten, wie ein Unternehmervertreter einräumt: Ohne Merkel kann ich mir das nicht vorstellen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

21.11.2016, 11:33 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z