Rente mit 63: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bestehen neben der AfD Sächsische Schocktherapie

Sachsen ist für die CDU eine Bewährungsprobe: Kaum sonstwo wird sie so von der AfD bedroht. Der neue Ministerpräsident Michael Kretschmer muss den Abstieg verhindern. Ein Kommentar. Mehr

13.12.2017, 17:19 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Rente mit 63

Die Rente mit 63 soll es Versicherten ermöglichen, nach 45 Beitragsjahren eine abschlagsfreie Rente zu beziehen. Sie ist freiwillig und tritt zum 1. Juli 2014 in Kraft. Bisher müssen Versicherte für jeden Monat, den sie vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter in Rente gehen, Kürzungen in Kauf nehmen. Dabei gilt die Rente mit 63 nur für Menschen, die vor 1953 geboren sind. Für Versicherte, die nach dem 1. Januar 1953 geboren wurden, soll das Renteneintrittsalter schrittweise auf 65 Jahre angehoben werden.

Zu den Leistungen, die auf die 45 Jahre Beitragszeit angerechnet werden können, gehören unter anderem Wehr- oder Zivildienst, Kindererziehung bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes sowie Kurzarbeiter-, Insolvenz- und Arbeitslosengeld I. Nicht berücksichtigt werden Zeiten des Bezugs von Arbeitslosenhilfe oder Arbeitslosengeld II (Hartz IV).

Alle Artikel zu: Rente mit 63

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

Forderungen der SPD Ohne Bürgerversicherung keine Groko?

Die Union wirbt für eine große Koalition – und warnt die SPD vor überzogenen Forderungen. Doch die Sozialdemokraten wollen sich teuer verkaufen, erst recht nach dem Glyphosat-Konflikt. Ein Überblick über die Lieblingsprojekte der SPD. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

29.11.2017, 12:48 Uhr | Politik

Kommentar Große Koalitionen sind verlässlich – teuer

Die SPD ist ähnlich traumatisiert wie die FDP, was einen Pakt mit Angela Merkel angeht. Deshalb werden die Sozialdemokraten versuchen, sich den Weg in eine große Koalition mit Gold pflastern zu lassen. Mehr Von Henrike Roßbach

25.11.2017, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Mögliche Bedingungen der SPD Der Preis des Einknickens

Das Nein der SPD zu einer großen Koalition bröckelt. Für den Gang in ein schwarz-rotes Kabinett dürfte sie mehr als nur einen roten Teppich verlangen. Das steht auf dem Wunschzettel der SPD. Mehr Von Kerstin Schwenn, Manfred Schäfers, Henrike Roßbach, Berlin

25.11.2017, 08:24 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Rente und Reue

Die Rente mit 63 war ein teurer Fehler. Denn sie begünstigt wohlhabende Beitragszahler und entzieht dem Arbeitsmarkt viele Fachkräfte. Mehr Von Heike Göbel

01.11.2017, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Gespräche Wollen Union, FDP und Grüne die Rente mit 63 einschränken?

Die Rente mit 63 hat die große Koalition eingeführt, ein künftiges Jamaika-Bündnis will sie zumindest verändern, heißt es nun. Der Grünen-Fraktionschef dementiert – und sagt, er spreche nicht nur für sich und seine Partei. Mehr

01.11.2017, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Sondierungen Spahn fordert Aus für Rente mit 63

Kurz vor der nächsten Runde der Sondierungsgespräche hat CDU-Politiker Spahn ein Ende der Rente mit 63 verlangt. Neben der Sozialpolitik stehen heute Digitales und Innere Sicherheit auf der Agenda. Mehr

30.10.2017, 05:14 Uhr | Aktuell

Comeback der FDP? „Dann haben wir den Salat und müssen regieren“

Die FDP ist die politische Überraschung im Bundestagswahlkampf. Das Trauma von 2013 erschwert allerdings eine Koalition mit der Union. Die Therapiearbeit in der Partei hat früh begonnen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Andreas Mihm und Manfred Schäfers, Berlin

23.09.2017, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Steuern und Rente Ideen für die nächste große Koalition

Niemand begeistert sich für große Koalitionen. Doch das nächste schwarz-rote Duett läuft sich warm. Vielleicht mit dem Projekt „Steuern runter, Rente rauf“? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Manfred Schäfers und Kerstin Schwenn, Berlin

14.09.2017, 06:20 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Denkverbote im Renten-Wahlkampf

Rente ist vor allem Mathematik. Die Stellschrauben für eine Reform sind begrenzt. Tabus - wie Merkels Absage an die „Rente mit 70“ - helfen nicht. Mehr Von Kerstin Schwenn

07.09.2017, 14:33 Uhr | Wirtschaft

Wahlkampf Merkel oder Schulz – Wer hat recht?

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirbt für eine Investitionspflicht des Staates. Die Kanzlerin widerspricht. Es gebe gar nicht genug baureife Projekte. Ist das so? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

17.07.2017, 18:21 Uhr | Wirtschaft

Treffen der G 20 Die Gipfel-Chance

In Hamburg zeigt sich eine merkwürdige Allianz aus trotzigem Trump und tumben Trotzern. Trump attackiert die multilaterale Welt, zu der die G 20 gehören. Der Protestler verortet auf dem Gipfel alle Übel der Welt. Beide blenden wichtige Lehren aus. Ein Kommentar. Mehr Von Manfred Schäfers

07.07.2017, 07:22 Uhr | Wirtschaft

Mehrbelastungen Rentenkasse macht 2,2 Milliarden Euro Minus

Die Deutsche Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr etwas mehr ausgezahlt als eingenommen. 2,2 Milliarden Euro Defizit sind aber überraschend wenig. Mehr Von Dietrich Creutzburg

26.06.2017, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Die Rolle der Sozialdemokraten Der große kleine Partner SPD

Drei Monate vor der Wahl wollen die Sozialdemokraten eine Aufholjagd starten. Doch ihre Hoffnungen auf den Wankelmut der Bürger sind vage. Gut möglich, dass die SPD das bleibt, was Angela Merkel schon lange in ihr sieht. Mehr Von Markus Wehner

24.06.2017, 21:43 Uhr | Politik

Vor dem SPD-Parteitag Schulz wirft Merkel „Arroganz der Macht“ vor

In den Umfragen zur Bundestagswahl stürzt die SPD immer weiter ab. Vor dem Parteitag der Sozialdemokraten greift der Spitzenkandidat die Bundeskanzlerin nun persönlich an – und kündigt noch einen Termin an. Mehr

24.06.2017, 18:38 Uhr | Politik

Industrie-Treffen in Berlin Merkel warnt vor Steuerwettlauf nach unten

Was tun, wenn Briten und Amerikaner die Steuern für Unternehmen senken? Und was wird aus Rente und Soli? Die Kanzlerin hält vor der Industrie-Lobby eine Grundsatzrede. Mehr

20.06.2017, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Bundestag stimmt ab Die letzten Rentengesetze von Schwarz-Rot

Mütterrente, Rente mit 63 - die Regierung Merkel ist auch eine Regierung der Rentenreformen. Drei weitere Rentengesetze werden heute vom Bundestag beschlossen. Der Blick richtet sich aber schon woanders hin. Mehr

01.06.2017, 07:50 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Kleine Rentenfreiheit

Union und SPD haben der gesetzlichen Rentenversicherung viele Milliarden Zusatzkosten aufgehalst. Jetzt setzt die Rentenpolitik endlich mal an der richtigen Stelle an. Mehr Von Heike Göbel

29.05.2017, 21:37 Uhr | Wirtschaft

CDU-Hoffnungsträger im Porträt Das Spahn-Prinzip

Der Finanzpolitiker Jens Spahn rebelliert mit kalkulierten Angriffen gegen die Kanzlerin – und ist damit so präsent wie niemand sonst in der CDU. Trägt ihn diese Taktik ins Kanzleramt? Mehr Von Ralph Bollmann

14.05.2017, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Deutscher in Papua-Neuguinea Der alte Mann und die Ananas

Vor einem halben Jahrhundert zog es Eberhard Pfeiffer nach Papua-Neuguinea. Dank Durchhaltewillen und Südfrüchten geht es ihm dort prächtig – und bestens im Geschäft ist er auch. Mehr Von Christoph Hein

08.05.2017, 21:52 Uhr | Wirtschaft

Jens Spahn im Interview „Die Deutschen sind satt geworden“

Jens Spahn gilt als kommender Mann der CDU. Ein Gespräch über Martin Schulz, Ungerechtigkeit in Deutschland – und seine Wunschkoalition. Mehr Von Andreas Mihm

19.04.2017, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Torsten Albig Der Gerechte aus Kiel

Vor der Wahl in Schleswig-Holstein macht Regierungschef Torsten Albig ganz auf Gerechtigkeit. Der robuste Finanzpolitiker von einst ist kaum wiederzuerkennen. Mehr Von Ralph Bollmann

17.04.2017, 21:03 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Grenzen des Sozialen

Der deutsche Staat verlangt so viele Steuern und Abgaben wie kaum ein anderer. Enorme Summen werden umverteilt. Lassen sich die sozialen Verhältnisse auch anders verbessern? Mehr Von Dietrich Creutzburg

12.04.2017, 18:06 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Steuerzahlerbund sieht Schuldenbremse in Gefahr

Der Steuerzahlerbund hat Schäubles Etat durchforstet. Das Ergebnis: Aus dem Haushalt des Bundes fließt viel Geld für fragwürdige Zwecke - zum Beispiel in ein Kräuterkompetenzzentrum. Mehr Von Heike Göbel und Manfred Schäfers, Berlin

21.03.2017, 09:44 Uhr | Wirtschaft

SPD-Vizechef Schäfer-Gümbel „Es geht nicht um eine Revision der Agenda 2010“

Thorsten Schäfer-Gümbel, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, spricht im F.A.Z.-Interview über den Aufschwung seiner Partei, Martin Schulz und Herausforderungen im Bundestagswahlkampf. Mehr Von Timo Frasch und Majid Sattar

08.03.2017, 13:51 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z