Rechtsextremismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schwarzwald-“Tatort“ Boden und Blut

Nibelungenleid: Der „Tatort“ findet hinter der Bio-Fassade knorriger Schwarzwaldbauern rechtsradikalen Okkultismus, Zweifel und Verrat. Ein starkes Stück. Mehr

13.05.2018, 14:42 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Rechtsextremismus

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Neubewertung der Polizei Zahl der Todesopfer durch rechte Gewalt steigt

Die Berliner Polizei hat Tötungsdelikte untersuchen lassen, die von Journalisten oder Polizisten als rechts motiviert eingestuft worden waren. Jetzt muss sie ihre Gewaltstatistik nachträglich korrigieren – nach oben. Mehr

07.05.2018, 18:48 Uhr | Politik

1000 Menschen bei Eröffnung Friedensfest in Ostritz stellt sich gegen Rechtsrock-Festival

Wegen eines rechtsextremen Festivals befindet sich der sächsische Ort Ostritz an der deutsch-polnischen Grenze im Ausnahmezustand. Mit einem mehrtägigen Friedensfest soll dagegen ein Zeichen gesetzt werden. Mehr

20.04.2018, 23:02 Uhr | Politik

Neonazis in der Bundeswehr „Wer ein Hakenkreuz schmiert, muss rausfliegen“

Bei der Bundeswehr laufen laut einem Bericht Ermittlungen wegen mehr als 430 rechtsextremer Verdachtsfälle. Die Linkspartei erhebt Forderungen, wie mit den Tätern umzugehen sei. Mehr

12.04.2018, 04:18 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Kramp-Karrenbauer hält radikale AfD-Anhänger für unerreichbar

Die neue Generalsekretärin der CDU will AfD-Wähler nicht um jeden Preis zurückgewinnen. In der Partei mache sich zunehmend ein Gedankengut breit, das nicht zur Union passe. „Das ist nichts, worum man kämpfen müsste.“ Mehr

01.03.2018, 05:47 Uhr | Politik

Antisemitismus im Fußball Ist der Fußballverband auf dem rechten Auge blind?

Der Viertliga-Verein SV Babelsberg 03 führt einen Kampf. Es geht um deutsche Geschichte. Um Nazis. Um den Hitlergruß. Um Antisemitismus. Um Auschwitz. Vor allem aber um den Umgang damit im Jahr 2018. Mehr Von Michael Horeni

27.02.2018, 06:20 Uhr | Sport

Rechte Hetze Der geheime Hass im Netz

In geschlossenen Facebook-Gruppen hetzen Rechte gegen Flüchtlinge und Juden, leugnen den Holocaust, warnen vor einer „muslimischen Invasion“, rufen zum Mord an Politikern auf. Auch die Namen von AfD-Politikern tauchen in den Foren auf. Mehr Von Alexander Davydov

29.01.2018, 14:07 Uhr | Politik

Bundeswehr Zahl rechtsextremer Verdachtsfälle deutlich gestiegen

Mit rund 400 neuen Verdachtsfällen von Rechtsextremismus prüft der Militärgeheimdienst so viele Soldaten wie seit Jahren nicht mehr. Die Bundeswehr erklärt das mit einer höheren Sensibilität für das Thema. Mehr

28.01.2018, 06:59 Uhr | Aktuell

Österreichs rechte Regierung Ins rechte Bild gerückt

Österreichs Regierung steht und die FPÖ regiert wieder mit. Viele ihrer Politiker haben Kontakte zu Rechtsextremen – sogar einige der neuen Minister. Mehr Von Yvonne Staat

02.01.2018, 13:13 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Mutmaßlicher Helfer von Franco A. will für AfD arbeiten

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Maximilian T., weil bei ihm eine Liste möglicher Anschlagsziele gefunden worden war. Nun will er offenbar für die AfD-Bundestagsfraktion arbeiten. Mehr

16.12.2017, 08:07 Uhr | Politik

Antrittsbesuch in Sachsen Steinmeier ruft zu Kampf gegen rechts auf

Bei Rechtsextremismus könne man nicht einfach nur daneben stehen, sagt Frank-Walter Steinmeier. Das müsse vielmehr alle Demokraten auf den Plan rufen, so der Bundespräsident. Mehr

14.11.2017, 12:28 Uhr | Politik

AfD-Hochburg Bitterfeld Wieso sind die so wütend?

Wenn die AfD es in die Nachrichten schafft, dann meistens mit schrillen Parolen über Flüchtlinge. Ist das alles? FAZ.NET hat die Rechtspopulisten in ihrer ostdeutschen Hochburg Bitterfeld-Wolfen besucht und nachgefragt. Mehr Von Yves Bellinghausen

12.09.2017, 17:09 Uhr | Politik

Rechtsextremismus BKA traut Reichsbürgern Terroranschläge zu

Die „Reichsbürger“-Bewegung ist größer und gefährlicher als bisher angenommen. Das geht offenbar aus einem vertraulichen BKA-Papier hervor. Mehr

23.07.2017, 12:12 Uhr | Politik

Extremismus Die Sehnsucht nach Gewalt

Ein kleiner, aber höchst gefährlicher Teil der Gesellschaft ist mit Frieden überfordert. Er greift zu Gewalt, die oftmals von politischen Ideologien gedeckt wird. Es gibt auffällige Ähnlichkeiten zwischen den drei geballt auftretenden Formen des Extremismus. Mehr Von Eckart Lohse

19.07.2017, 12:55 Uhr | Politik

Nach Bundeswehr-Skandalen Mehr interne Beschwerden über Missstände

Wegen Vorwürfen um sexuelle Übergriffe und rechtsextreme Tendenzen wurde die Bundeswehr heftig kritisiert. Jetzt machen offenbar immer mehr Soldaten Meldungen zum Fehlverhalten von Kameraden und Vorgesetzten. Mehr

15.07.2017, 11:48 Uhr | Politik

Wenig hilft wenig Nur ein Prozent gegen Linksextremismus

Die Krawalle von Hamburg entfachen eine neue Diskussion über Präventionsprogramme. Eine SPD-Ministerin hat das Geld gegen linke Gewalt gekürzt. Doch jemand anderes hätte es vielleicht verhindern können. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.07.2017, 21:55 Uhr | G-20-Gipfel

Debatte nach G-20-Krawallen Die Verirrung der Linken

Was ist schlimmer – rechter oder linker Extremismus? Wer beides gegeneinander aufrechnet, verliert sich im Streit über Verharmlosung und Dramatisierung. Dabei verbindet beide Seiten die gleiche hässliche Fratze. Mehr Von Jasper von Altenbockum

12.07.2017, 20:53 Uhr | Politik

Deutschland vor der Wahl Am See

Die Stadt Brüssow in der Uckermark wurde oft mit rechtsextremer Gewalt in Verbindung gebracht. Jetzt will die Mehrheit der Bewohner die Region voranbringen. Aus der FAZ.NET-Serie „Aufs Maul geschaut – Deutschland vor der Wahl“. Mehr Von Philip Eppelsheim

26.06.2017, 16:39 Uhr | Politik

Rechtsextremismus in der AfD Fraktionschef Poggenburg wird von der AfD-Spitze abgemahnt

Der Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt wurde wegen nationalistischen Äußerungen von der Parteispitze gerügt. Eine weitere Abmahnung könnte zu einem Parteiausschlussverfahren führen. Mehr

26.06.2017, 09:53 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Angehörige von NSU-Opfern verklagen den Staat

Morde des rechtsextremen NSU-Trios beschäftigen jetzt auch ein Zivilgericht. Mehrere Familienmitglieder von Opfern wollen Schadenersatz. Sie machen dem Staat schwere Vorwürfe. Mehr

18.06.2017, 07:11 Uhr | Gesellschaft

Rechtsextremismus Erschreckendes Bild

Der NSU-Terrorismus ist, wie Samuel Salzborn betont, Teil einer in der unmittelbaren Nachkriegszeit beginnenden Reorganisation des Alt- und Neonazismus, der seit den achtziger Jahren kontinuierlich in Gewalt und Terror mündet“. Dabei spielen regionale Besonderheiten eine Rolle. Mehr Von Marian Nebelin

12.06.2017, 10:29 Uhr | Politik

Studie zum Rechtsextremismus Einstellung und Verhalten nicht identisch

Zum Syndrom der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit, die das Ausmaß an Ungleichwertigkeit messen soll, gehören unter anderem Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit und die Abwertung von sogenannten Randgruppen. Mehr Von Eckhard Jesse

29.05.2017, 10:49 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Verfassungsschutz zählt 12.600 Reichsbürger in Deutschland

Die Szene der Reichsbürger ist größer als bisher angenommen. Der Bundesverfassungsschutz hat neue Zahlen und Erkenntnisse vorgelegt. Vor allem ein besonderes Merkmal der Bewegung besorgt die Sicherheitsbehörden. Mehr

22.05.2017, 15:31 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Was den Osten anfällig macht

Ist Rechtsextremismus ein ostdeutsches Problem? Mitnichten. Aber es gibt offenbar Gründe, warum er dort – und auch in manchen westdeutschen Regionen – stärker wuchert. Mehr

18.05.2017, 07:50 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Horst Mahler will Asyl in Ungarn

Der Holocaust-Leugner Horst Mahler hat Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orbán laut einem Bericht um Asyl gebeten. Der Rechtsextremist sieht sich als politisch Verfolgter. Mehr

15.05.2017, 04:29 Uhr | Aktuell
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z