Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Reaktor

Schweiz Reaktor nahe deutscher Grenze abgeschaltet

Es ist das älteste Kernkraftwerk der Welt, und es liegt nur zehn Kilometer von der deutschen Grenze entfernt: Beznau. Jetzt hat der Betreiber wegen eines Defekts abermals einen Reaktor abgeschaltet. Mehr

05.08.2017, 12:05 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Reaktor
1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Reaktor im Elsass Pannen-Kernkraftwerk Fessenheim geht vom Netz

Das älteste französische Kernkraftwerk wird geschlossen. Das hat die Energieministerin jetzt per Dekret besiegelt. Noch müssen sich die Elsässer aber gedulden. Mehr

09.04.2017, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Nach Unfall in Kernkraftwerk Atomreaktor in Flamanville soll wieder ans Netz

Nach dem Brand in einem Atomkraftwerk in Nordfrankreich will der Betreiber bald schon wieder den betroffenen Reaktor ans Netz bringen. Der Auslöser für das Feuer ist offenbar gefunden. Mehr

10.02.2017, 20:24 Uhr | Wirtschaft

Zweifel an Reaktor-Bauteilen Paris legt Atomkraftwerke still

Von den 58 französischen Kernreaktoren stehen 21 gerade still. Das hängt nicht nur mit üblichen Kontrollen zusammen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

19.10.2016, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Zweifel an Bauteilen Frankreich legt fünf Atomreaktoren still

Frankreichs Atomaufsicht überprüft mehrere Kernkraftwerke, eines an der Grenze zu Deutschland. Was ist mit den Bauteilen los? Mehr

19.10.2016, 07:21 Uhr | Wirtschaft

Nuklear-freie Gesellschaft Rückschläge für die Kernkraft in Japan

Der Plan der japanischen Regierung, schrittweise die Kernreaktoren wieder ans Netz zu bringen, stößt auf Widerstand auf lokaler Ebene. Präfektur-Gouverneure und Gerichte mischen kräftig mit. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

13.07.2016, 06:37 Uhr | Finanzen

Belgien Atomaufsicht rügt Problem in Reaktor nahe der deutschen Grenze

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres bemängelt die belgische Atomaufsicht Probleme am Meiler-Standort Tihange. Das interessiert auch viele Deutsche. Mehr

02.07.2016, 13:49 Uhr | Wirtschaft

Bau von neuen Reaktoren EU will die Atomkraft stärken

Während Deutschland den Atomausstieg vorantreibt, verfolgt die EU andere Ziele. Weniger Abhängigkeit von Russland und ein verringerter CO2-Ausstoß könnten das Ziel sein. Mehr

17.05.2016, 08:44 Uhr | Wirtschaft

Reaktorhavarie Tepco informierte zu spät über Kernschmelze in Fukushima

Tepco, Betreiber des Katastrophenreaktors von Fukushima, hat fünf Jahre nach dem Unglück eingestanden, zu spät über die Kernschmelze informiert zu haben. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

25.02.2016, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Kernenergie Belgiens ältester Reaktor schaltet sich ab

Doel 1 war erst am vergangenen Mittwoch wieder hochgefahren worden. Was den Zwischenfall ausgelöst hat, ist nicht bekannt. Seine Laufzeit hat der Reaktor längst überschritten. Mehr

03.01.2016, 07:05 Uhr | Wirtschaft

Doel 3 Belgischer Reaktor wegen Defekts vom Netz genommen

Das umstrittene Kernkraftwerk Doel wird gerade Block für Block hochgefahren. Noch bevor alle Blöcke am Netz sind, findet sich am ersten ein Leck in einer Wasserleitung. Mehr

25.12.2015, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Atomkraftwerk Doel Belgien fährt umstrittenen Reaktor wieder hoch

40 Jahre in Betrieb, und es sollen noch mehr werden: Belgiens ältester Atomreaktor ist wieder am Netz. Nicht nur in Deutschland bereitet die Laufzeitverlängerung Sorgen. Mehr

25.12.2015, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Zwischenlager Biblis Vom Reaktor in den Castor

Das Zwischenlager in Biblis könnte bald weiter befüllt werden. Die Erlaubnis für eine Brennelement-Lagerung wird in den nächsten Tagen erwartet. Der Atommüll wandert in dem Fall 400 Meter über das Gelände. Mehr Von Ralf Euler, Biblis

22.09.2015, 08:05 Uhr | Rhein-Main

Vier Jahre nach Fukushima Japan fährt erstmals seit Fukushima-Gau Reaktor hoch

Nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima schaltete Japan schrittweise alle Atomkraftwerke ab. Nun ging erstmals wieder ein Meiler ans Netz, um den Anstieg der Energiekosten zu dämpfen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

11.08.2015, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Japan Stolperstein vor Wiedereinstieg in die Kernkraft

Ein Gericht in Japan stoppt wegen Sicherheitsbedenken das Hochfahren von zwei Reaktoren. Doch die Regierung hält an der Kernkraft fest. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

14.04.2015, 16:40 Uhr | Wirtschaft

Fukushima Tepco bereitet Abriss eines Atomreaktors vor

Ein ferngesteuerter Kran habe bereits die Abdeckung durchlöchert: Dreieinhalb Jahre nach der Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima meldet Betreiber Tepco einen ersten Fortschritt auf dem Weg zum Abriss der Reaktoren. Die Probleme aber sind noch immer enorm. Mehr

22.10.2014, 10:55 Uhr | Politik

Rückbau der Kernreaktoren Alles muss raus

Deutschland steht das größte Abrissprogramm seiner Industriegeschichte bevor: Auf den Atomausstieg folgt der Rückbau der Reaktoren. Am Neckar ist schon zu besichtigen, was im ganzen Land noch kommen wird. Mehr Von Bernd Freytag und Johannes Pennekamp

01.08.2014, 21:50 Uhr | Wirtschaft

Unzureichende Reparatur? Reaktor Grohnde bleibt abgeschaltet

Niedersachsens Umweltminister hat verfügt, dass das Atomkraftwerk Grohnde wegen einer möglicherweise nur notdürftigen Reparatur vorerst abgeschaltet bleibt. Eon dagegen will das Wiederanfahren mit einem Eilantrag erzwingen. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

20.06.2014, 21:21 Uhr | Politik

Kernenergie Zweiter Atomreaktor in Fessenheim heruntergefahren

Nach einem weiteren Zwischenfall ist auch der zweite Reaktor des französischen Kernkraftwerks Fessenheim automatisch zurückgefahren worden. Die Atomaufsicht hatte die Sicherheit der Meiler nahe der deutschen Grenze zuletzt als weitgehend positiv bezeichnet. Mehr

19.04.2014, 14:36 Uhr | Politik

Fukushima Im Kontrollraum drei Jahre danach

Japans Regierung will bald die ersten Atomkraftwerke wieder starten. Dazu braucht allerdings auch der Betreiber Tepco ein neues Image. Er arbeitet hart daran. Nun hat er erstmals ausländische Journalisten in die Kontrollräume der Fukushima-Reaktoren gelassen. Mehr Von Carsten Germis, Fukushima

11.03.2014, 21:34 Uhr | Wirtschaft

Japan Gefährlichstes Atomkraftwerk der Welt soll zurück ans Netz

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat Japan alle kommerziellen Kernkraftwerke vom Netz genommen. Nun wollen die Betreiber sie neu starten. Sogar ein Kraftwerk an der Küste im Erdbeben-Gebiet. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

17.02.2014, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Gouverneurswahl Tokios Wähler sagen Ja zur Atomkraft

Bei der Gouverneurswahl in Tokio mussten die Kernkraftgegner eine schwere Niederlage hinnehmen. Die ersten seit Fukushima stillgelegten Reaktoren dürften schon im Frühjahr wieder ans Netz gehen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

09.02.2014, 17:29 Uhr | Wirtschaft

Nach Fukushima Tepco baut neue Atomkraftwerke

Drei Jahre nach der Havarie in Fukushima kündigt die japanische Regierung den Bau mehrerer neuer Atomreaktoren an. Auch der Betreiber von Fukushima ist wieder dabei. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

06.02.2014, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Ein Wundercomputer für die NSA? Ein Quantum Trost

Manche Enthüllungen spielen mit der Fantasie. Der Quantencomputer ist als Zukunftsprojekt so konkret wie das Sonnenfeuer im Reaktor. Abwarten, was daraus wird. Mehr Von Joachim Müller-Jung

03.01.2014, 19:03 Uhr | Wissen

Trotz Fukushima Japan setzt weiter auf Atomenergie

In Folge der Atomkatastrophe von Fukushima sind in Japan derzeit alle Reaktoren abgeschaltet. Ganz auf Atomkraft verzichten will die drittgrößte Volkswirtschaft aber nicht. Mehr

06.12.2013, 05:48 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z