Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Rainer Brüderle

1 2 3 ... 17  
   
Sortieren nach

TV-Events Noch blödere Ideen für noch blödere Filme

Auch die allerlangweiligsten nationalen Ereignisse werden neuerdings zu TV-Events verarbeitet. Und weil hierzulande ja genug langweilige Dinge passieren: Anregungen für weitere 90-Minüter, mitsamt Besetzungsvorschlägen (spielen ja eh immer dieselben). Mehr

22.04.2014, 11:32 Uhr | Feuilleton

Sexismus-Debatte Brüderle sieht sich als Opfer einer Kampagne

Erstmals hat sich der frühere FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle zu den Sexismus-Vorwürfen geäußert, die zur „Aufschrei“-Debatte geführt haben. Neben dem „Stern“ greift er Alice Schwarzer an. Mehr

06.04.2014, 13:24 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Darüber spricht man nicht mit Unterhaltungskünstlern

Baring wollte streiten, Blüm nicht mitmachen, und zur Rentensystematik hatten die geladenen Unterhaltungskünstler nicht viel zu sagen: Sandra Maischberger blickte mit ihren Gästen auf das Jahr 2013 zurück. Mehr Von Frank Lübberding

11.12.2013, 08:01 Uhr | Feuilleton

FDP-Parteitag Lindner zum neuen FDP-Chef gewählt

Christian Lindner ist neuer Chef der FDP. Auf dem Bundesparteitag wählten ihn die Delegierten mit 79 Prozent zum Nachfolger von Philipp Rösler. Der hatte zuvor eigene Fehler eingeräumt, aber auch mangelnde Loyalität kritisiert. Eurokritiker Frank Schäffler ist derweil mit seiner Bewerbung um einen Vize-Posten gescheitert. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

07.12.2013, 17:04 Uhr | Politik

Volker Kauder im F.A.Z.-Interview „Das werden schwierige Schlussrunden“

Unionsfraktionschef Kauder spricht im F.A.Z.-Interview über Details der Koalitionsverhandlungen mit der SPD. Deren Vorsitzender Sigmar Gabriel gilt als Kandidat für ein Mega-Ministerium für Wirtschaft und Infrastruktur. Auch Kauder möchte die Energiepolitik „in einem bestehenden Ministerium bündeln“. Mehr

08.11.2013, 11:28 Uhr | Politik

Liberale Die große Leere nach dem Absturz der FDP

Als FDP-Bundespräsident Scheel sein „Hoch auf dem gelben Wagen“ schmetterte, waren die Liberalen im Zenit. Das ist lange her. Die FDP ist aus dem Bundestag geflogen. Ob die Wähler sie je zurückwünschen? Chancen sind da. Mehr Von Heike Göbel und Manfred Schäfers

28.09.2013, 12:25 Uhr | Wirtschaft

FDP Unter Wasser atmet es sich schlecht

Die Liberalen fühlen Wut auf die Union, die Parteiführung spricht gar von „Hass“. Nach Manier eines U-Bahn-Schlägers, so empfinden es verbitterte FDP-Vorleute, tritt Merkel die am Boden liegenden „Blauen“ noch einmal. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

26.09.2013, 17:53 Uhr | Politik

Volker Kauder Der Verlässliche

Volker Kauder führt wieder die Unionsfraktion. Er ist Angela Merkels wichtigster Mann im Regierungsalltag. Nichts dringt nach draußen, wenn Kauder und die Kanzlerin einmal Differenzen haben. Mehr Von Günter Bannas

25.09.2013, 15:10 Uhr | Politik

FDP Freiheit für die Liberalen

Die FDP ist vom Wähler in die Freiheit geschickt worden. Sie kann jetzt über neue Antworten nachdenken, ohne von Ämtern belastet zu sein. An großen Aufgaben für Liberale ist kein Mangel. Mehr Von Heike Göbel

24.09.2013, 10:12 Uhr | Wirtschaft

FDP Trümmer und Ruinen sind auch eine gute Kulisse

Nach dem Debakel bei den Wahlen ist sich die FDP-Spitze über eines rasch einig: Der Kampf muss weitergehen – vor allem innerparteilich. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

23.09.2013, 17:40 Uhr | Politik

Kommentar Die FDP im Abgrund

Es ist der Tiefpunkt eines gescheiterten Wahlkampfes: Die FDP scheitert im Bund und beinahe in Hessen. Die Zukunft der Liberalen muss eine komplette Erneuerung sein. Mehr Von Günther Nonnenmacher

23.09.2013, 06:07 Uhr | Politik

Bundestagswahl ausgezählt Union siegt, FDP scheitert

Eine absolute Mehrheit hat die Union dann aber doch nicht erreicht. Nun muss sie mit der SPD oder den Grünen eine Koalition bilden. Denn Schwarz-Gelb ist Vergangenheit - die FDP ist erstmals seit 1949 nicht mehr im Bundestag. Mehr

23.09.2013, 01:39 Uhr | Politik

Wahldebakel der FDP Stille im Party-Center

Die FDP ist schockiert über ihren Absturz. Den Einzug in den Bundestag hat sie erstmals verfehlt. Parteichef Rösler und Spitzenkandidat Brüderle übernehmen die Verantwortung. Die Landesverbände kritisieren die Wahlkampfführung scharf. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2013, 20:53 Uhr | Politik

Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl Farbenspiele hinter verschlossenen Türen

Union und FDP haben versichert, ihre Koalition fortzusetzen, sofern auch nur mit einer Stimme die absolute Mehrheit im Bundestag erreicht werde. Doch wenn die AfD in den Bundestag einzieht, kommt es wohl zu einer großen Koalition. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2013, 13:58 Uhr | Politik

Bundestagswahl Bei der FDP geht es „ums Ganze“

Seit dem 3,3-Prozent-Desaster bei der Bayern-Wahl geht bei den Liberalen die Angst um, dass es auch im Bund nicht mehr für einen Wiedereinzug ins Parlament reichen könnte. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2013, 11:29 Uhr | Politik

FDP Schlimmer geht es immer

Es ist eine harte Zeit für Rainer Brüderle. Erst wurde er als Spitzenkandidat der FDP zum „Herrenwitz“, dann stürzte er schwer. Und ganz nebenbei muss er seiner Partei auch noch das Überleben sichern. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

17.09.2013, 21:09 Uhr | Politik

Gesetz nach Wahl erwartet Tarifeinheit soll Gewerkschaften befrieden

„Ein Betrieb, ein Tarifvertrag“ - Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt geht davon aus, dass sich Union, SPD und FDP bei der Eindämmung von Spartengewerkschaften einig sind. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

16.09.2013, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Bundestagswahl Jeder strauchelt für sich allein

Die FDP macht sich keine Illusionen: Es wird eng. Also schrumpft sie sich selbst zur Funktionspartei – und wirbt verzweifelt um Zweitstimmen. Die Union aber zeigt sich davon unbeeindruckt. Mehr Von Günter Bannas und Peter Carstens, Berlin

16.09.2013, 17:26 Uhr | Politik

Zweitstimmenkampagne „Wer Merkel haben will, wählt FDP“

Nach dem bayerischen Desaster wirbt die FDP-Führung offensiv um Zweitstimmen aus dem bürgerlichen Lager bei der Bundestagswahl. Der Union kommt das nicht gelegen. „Wir brauchen beide Stimmen“, sagt Fraktionschef Kauder. Ein mögliches Scheitern der Liberalen sei die Chance für „Rot-Grün“, glaubt SPD-Chef Gabriel. Mehr

16.09.2013, 15:07 Uhr | Politik

Selbst geschneidert Ein Dirndl macht noch keine Bayerin

Tracht ist Trend, besonders vor dem Oktoberfest. Echte Fans des Dirndls legen selbst Hand am Stoff an. Ein Besuch in einem zweitägigen Nähkurs. Mehr Von Ursula Scheer

14.09.2013, 19:17 Uhr | Lebensstil

Koalitionsaussage FDP will Ampel förmlich ausschließen

Schon 2009 hatte sich die FDP kurz vor der Wahl förmlich auf Schwarz-Gelb als Koalitionsoption festgelegt. Was damals zum Erfolg führte, soll auch diesmal funktionieren. Die FDP trifft sich an diesem Donnerstag in Mainz zum Treueschwur. Mehr

12.09.2013, 11:27 Uhr | Politik

Steuerpolitik Brüderle hält Gewerbesteuer für überflüssig

Die Neuregelung der Kommunalfinanzen gehört zu den Projekten, die in dieser Legislaturperiode liegengeblieben sind. Die FDP will im Fall eines schwarz-gelben Wahlsieges die Gewerbesteuer am liebsten ganz abschaffen. Mehr

12.09.2013, 10:28 Uhr | Wirtschaft

Brüderle bei Kohl Die Zweitstimme des Altkanzlers

Die letzten Tage des Wahlkampfs: Die Kampagne, die keine ist, läuft schon auf Hochtouren. Und Rainer Brüderle besucht Helmut Kohl. Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.09.2013, 17:33 Uhr | Politik

Frühkritik Auf der Hinterbank könnte mehr los sein

Das TV-Duell war der Höhepunkt des politischen Fernsehens. Aufschlussreicher sind aber andere Formate wie der zweiteilige Reportagen-Polittalk „Wie geht`s, Deutschland?“ Das ZDF hat Mut bewiesen, nun sollten Politiker das Angebot ebenso mutig nutzen. Mehr Von Stefan Schulz

04.09.2013, 07:01 Uhr | Feuilleton

TV-Dreikampf Schlagabtausch über Mindestlohn und Rente

Beim TV-Dreikampf zwischen den Fraktionsvorsitzenden Gysi (Linke), Brüderle (FDP) und Trittin (Grüne) ging es am Montagabend hitzig zu. Trittin und Gysi drangen auf einen gesetzlichen Mindestlohn und mehr soziale Gerechtigkeit. Brüderle verteidigte die Rentenpolitik seiner Partei. Mehr

02.09.2013, 21:06 Uhr | Politik
1 2 3 ... 17  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z