HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Polizeigewalt

Bei G-8-Gipfel in Genua 2001 Menschrechtsgericht verurteilt Italien wegen Folter

Der G-8-Gipfel in Genua vor 16 Jahren wurde überschattet von heftigen Krawallen. Nach Ansicht des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofes haben Polizisten dabei systematisch mit Knüppeln auf Demonstranten eingeschlagen. Mehr

22.06.2017, 12:26 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Polizeigewalt
1 2 3  
   
Sortieren nach

Bei Einsatz in Seattle Polizisten in Amerika erschießen Schwangere

Eine Afroamerikanerin ist in Seattle von zwei Polizisten erschossen worden, die sie selbst wegen eines Einbruchs alarmiert hatte. Die Beamten hatten die schwangere Frau vor Ort mit einem Messer bewaffnet angetroffen. Mehr

20.06.2017, 07:28 Uhr | Gesellschaft

Proteste gegen Polizeigewalt In Paris brennt wieder die Vorstadt

Erst demonstrieren in Paris Tausende friedlich gegen Polizeigewalt, dann eskaliert die Situation in Paris ein weiteres Mal. Auch in anderen Städten gab es Proteste. Mehr

18.02.2017, 21:12 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Paris Die Spirale der Gewalt dreht sich weiter

Wieder gibt es schwere Ausschreitungen in der Pariser Banlieue. Nach der Misshandlung eines Schwarzen durch Polizisten brodelt es in den Vorstädten – und die Behörden müssen sich bohrende Fragen gefallen lassen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.02.2017, 16:47 Uhr | Politik

Bei Verlust oder Strafen Banker sollen künftig um ihre Boni zittern

Neue Regeln sollen Banken dazu zwingen, ausbezahlte Boni zurückzufordern, wenn die Bank Verlust macht oder Strafen zahlen muss. Die Branche wehrt sich. Mehr Von Markus Frühauf

13.11.2016, 22:46 Uhr | Finanzen

Amerika nach der Trump-Wahl Die Angst vor der weißen Wut

Schwarze, Hispanics, Muslime, sexuelle Minderheiten - viele von ihnen haben nach Donald Trumps Wahlerfolg schlichtweg Angst. Sie scheint nicht unbegründet. Auch das ist neu nach dieser Wahl. Mehr Von Verena Lueken

12.11.2016, 15:21 Uhr | Feuilleton

Unterwegs in Baltimore So denken Schwarze über Trump

Baltimore ist zu zwei Dritteln schwarz und seit Jahrzehnten fest in der Hand der Demokraten. Eigentlich müsste das Hillary-Land sein. Doch so einfach ist es nicht. Mehr Von Aziza Kasumov, Baltimore

07.11.2016, 17:04 Uhr | Politik

Neunjährige berührt mit Rede Ich kann das nicht ertragen

Alle streiten in Amerika über Polizeigewalt, doch ein neunjähriges Mädchen findet die richtigen Worte. Unter Tränen spricht die Schülerin aus Charlotte vor dem Stadtrat, wo vor einer Woche Keith Scott bei einem Polizeieinsatz erschossen wurde. Mehr Von Christopher Hess

28.09.2016, 12:14 Uhr | Gesellschaft

NBA Der Hymnen-Streit erreicht Amerikas Basketballstars

Um eine ähnliche Aufruhr wie im Football zu vermeiden, will die NBA ihren Profis vorschreiben, was sie bei einem Protest während der Nationalhymne tun und lassen sollen. Eine spezielle Aktion bleibt auf jeden Fall verboten. Mehr

23.09.2016, 15:59 Uhr | Sport

Proteste in Charlotte Demonstranten widersetzen sich Ausgangssperre

Charlotte kommt nicht zur Ruhe. Hunderte widersetzen sich der Ausgangssperre. Die Familie des von Polizisten getöteten Schwarzen fordert derweil die Veröffentlichung eines Videos, das die Umstände seines Todes zeigen soll. Der Polizeichef lehnt ab. Mehr

23.09.2016, 07:26 Uhr | Gesellschaft

Vereinigte Staaten Gouverneur erklärt Ausnahmezustand für Charlotte 

In North Carolina kommt es am zweiten Tag in Folge zu Protesten. Nach der Tötung eines Schwarzen wird bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei in Charlotte ein weiterer Mann lebensgefährlich verletzt. Mehr

22.09.2016, 04:24 Uhr | Gesellschaft

Schwarze in Amerika Trump ruft zu Ende von Gewalt auf

Nach der Tötung eines Schwarzen durch Polizisten in Charlotte entbrennen gewaltsame Proteste. Die beiden Präsidentschaftskandidaten Trump und Clinton zeigen sich auf Twitter bedrückt. Mehr

21.09.2016, 17:07 Uhr | Politik

Rassismus in Amerika Zerstörte Gleichheit

Die Vereinigten Staaten werden von einer Protestwelle gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt erfasst. Mindestens ebenso erschütternd aber ist die alltägliche Verachtung, die schwarzen Amerikanern entgegenschlägt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Didier Fassin

14.08.2016, 15:34 Uhr | Feuilleton

Polizeigewalt in Amerika Wo Schwarze systematisch schlechter behandelt werden

Ein Bericht über die Zustände bei der Polizei in Baltimore zeigt, wie die Beamten dort jahrelang afroamerikanische Bürger diskriminierten. Dahinter steckt wohl eine berüchtigte Philosophie der Kriminalitätsbekämpfung. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

10.08.2016, 17:45 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Sheriff gibt Schüsse auf unschuldigen Schwarzen zu

Ein kalifornischer Polizist hat Ende Juli einen zu Unrecht verdächtigten und unbewaffneten Schwarzen erschossen. Das gestanden die Behörden in Los Angeles nun ein – an einem besonderen Tag. Mehr

10.08.2016, 10:38 Uhr | Gesellschaft

Polizeigewalt in Amerika Schwarzer Pfleger von Polizist angeschossen

Wieder ist ein Afroamerikaner offenbar Opfer von Polizeigewalt geworden: Ein schwarzer Pfleger wurde in Florida von einem Polizisten angeschossen, obwohl er wohl unbewaffnet auf dem Boden lag. Mehr

21.07.2016, 18:15 Uhr | Politik

Tod im Livestream Alles muss ans Licht

Ein Millionenpublikum kennt das Video von Lavish Reynolds, das sie nach dem tödlichen Schuss auf ihren Freund in die Welt schickte. Der Tod wird heute live im Internet übertragen. Der wahre Horror aber ist, was wir nicht sehen Mehr Von Harald Staun

19.07.2016, 16:59 Uhr | Feuilleton

Trump vor der Nominierung Amerika im Sog der Antipolitik

Trump verabscheut Black Lives Matter – und die afroamerikanischen Aktivisten hassen den designierten Präsidentschaftskandidaten der Republikaner. Dabei leben beide von einem Vertrauensverlust in Amerika und sind somit Symptome desselben Unbehagens. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Ross, Cleveland

19.07.2016, 13:12 Uhr | Politik

Attentäter von Baton Rouge Veteran, spiritueller Führer und Polizisten-Mörder

Der Mann, der in Baton Rouge am Sonntag drei Polizisten erschoss, verbreitete in sozialen Netzwerken unter dem Aliasnamen Cosmo Setepenra eine wirre Agenda. Sein Internetauftritt zeichnet das Bild eines Veteranen, der den Bezug zur Realität verloren hat. Mehr Von Aziza Kasumov

18.07.2016, 14:25 Uhr | Politik

Nach den Schüssen von Dallas Nicht versklavt heißt noch lange nicht frei

Wer heute die Vereinigten Staaten von Amerika verstehen will, muss erkennen, dass es das eine Land kaum mehr gibt - es ist tief gespalten. Mehr Von Verena Lueken

13.07.2016, 19:48 Uhr | Feuilleton

Houston Schon wieder ein Schwarzer von der Polizei getötet

Tödliche Schüsse auf einen Schwarzen in Houston heizen die Debatte um rassistische Polizeigewalt in Amerika an. Derweil werden weitere Details über den Polizistenmörder von Dallas bekannt. Mehr

11.07.2016, 04:54 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Obama bezeichnet Schützen von Dallas als verrückt

Der amerikanische Präsident rief seine Mitbürger zur Ruhe auf und sagte, man dürfe die Taten eines Einzelnen nicht verallgemeinern. Das Land kommt jedoch nicht zur Ruhe. Auch in der Nacht gab es wieder Angriffe auf Polizisten. Mehr

10.07.2016, 13:08 Uhr | Politik

Nach den Todesschüssen Drohung gegen Polizei versetzt Dallas abermals in Angst

Die Sicherheitskräfte sind in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Im Präsidium sei eine Drohung eingegangen, zudem sei ein maskierter Mann gesehen worden. Präsident Obama ruft das Land zum Zusammenhalt auf. Mehr

09.07.2016, 21:05 Uhr | Politik

Anschlag in Dallas Amerika ist im Krieg mit sich selbst

Angesichts der eskalierenden Gewalt herrscht in Amerika eine Mischung aus Entsetzen, Ratlosigkeit und Wut. Donald Trump versucht sich nach dem tödlichen Angriff auf Polizisten in Dallas an gemäßigten Tönen – und wird von seinen Anhängern scharf kritisiert. Mehr Von Simon Riesche, Dallas

09.07.2016, 12:14 Uhr | Politik

Polizistenmorde Der Hinterhalt von Dallas

Fünf Polizisten sind in der Nacht in Dallas getötet worden. Ein mutmaßlicher Täter sagt, er habe es genau auf sie abgesehen. Die übrigen Verdächtigen schweigen. Mehr Von Winand von Petersdorff-Campen, Washington

08.07.2016, 18:41 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z