HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Polizei Köln

Landtagswahl im Saarland Die Grünen am Existenzminimum

Mit welchen Themen sich die Grünen im Saarland über fünf Prozent kämpfen wollen – und wie ihnen eine niedrige Wahlbeteiligung zugute kommen könnte. Mehr

14.03.2017, 10:57 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Polizei Köln
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Umstrittener Wahlkampfauftritt Auch Frechen sagt dem türkischen Wirtschaftsminister ab

Die Städte Köln und Frechen haben die für Sonntag geplanten Auftritte von Nihat Zeybekci abgesagt. Doch der türkische Wirtschaftsminister will nicht auf einen Auftritt in Deutschland verzichten. Mehr

03.03.2017, 10:33 Uhr | Politik

Düsseldorf Altweiber-Feiern wegen Sturmes abgesagt

Ein bisschen Mut musste man schon aufbringen, um sich an Weiberfastnacht in den Karneval zu stürzen: Sturm war angekündigt – und Polizisten mit Maschinenpistolen erinnerten an die Terrorgefahr. In Düsseldorf kam es zu einem schweren Unfall. Mehr

23.02.2017, 18:11 Uhr | Gesellschaft

Nach Berlin-Anschlag Kölner Polizei will Karneval mit Fahrzeugsperren sichern

Die Terroranschläge des vergangenen Jahres haben für verschärfte Sicherheitskonzepte gesorgt. Auch während des Karnevals in Köln will die Polizei nun wieder Fahrzeugsperren einsetzen. Mehr

25.01.2017, 12:24 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Tatortsicherung Gibt es Bürgerwehren in Köln?

Der neue Tatort aus Köln zeigt eine Stadt im Ausnahmezustand. Aus Angst vor Fremden haben sich Bürgerwehren gebildet, der Waffenschein hat Hochkonjunktur. Wie nah ist der Film an der Realität? Mehr Von Bernhard Jarosch

15.01.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Polizei und Nafris Einfach mal die Klappe halten

Die Kölner Polizei hat an Silvester doch nicht so viele Nafris kontrolliert, aber eigentlich weiß sie auch das nicht so recht. Warum twittert sie dann? Mehr Von Friederike Haupt

14.01.2017, 20:34 Uhr | Politik

Kölner Polizei korrigiert sich An Silvester wurden kaum Nordafrikaner kontrolliert

650 junge Männer hat die Polizei an Silvester in Köln überprüft. Doch bei ihnen handelte es sich nicht wie angegeben überwiegend um Nordafrikaner. Andere Nationalitäten überwogen. Mehr

13.01.2017, 14:43 Uhr | Gesellschaft

Debatte bei den Grünen Palmer und die weltfremden Spinner

Tübingens Grüner Oberbürgermeister kritisiert den Vorstoß, Sexdienste für Pflegebedürftige finanzieren zu wollen. Die Grünen setzten sich wieder einmal dem Vorwurf aus, weltfremde Spinner zu sein. Mehr

09.01.2017, 11:41 Uhr | Politik

Fraktur Nafris

Abkürzungen haben mitunter ihre Tücken und führen zu medialen Erregungszuständen - wie der vor Silvester nur Polizisten bekannte Gebrauch einer Buchstabenfolge zeigt. Mehr Von Timo Frasch

06.01.2017, 16:47 Uhr | Politik

Rassismus-Vorwurf Heftige Kritik an Dobrindt wegen Abkürzung Nafris

Verkehrsminister Dobrindt fordert, der Staat müsse die Bürger besser vor nordafrikanischen Intensivtätern schützen – und verwendete die umstrittene Abkürzung Nafris. Für Linken-Chefin Kipping ist das rassistisch. Mehr

05.01.2017, 09:38 Uhr | Aktuell

Silvesternacht in Köln Auf einen Tanz mit der Staatsmacht

In Köln wird weiter gerätselt, warum an Silvester wieder so viele Nordafrikaner zum Dom strömten. Einige sehen in der Aktion eine gezielte Provokation. Besonders deutlich äußert sich Alice Schwarzer. Mehr Von Reiner Burger, Köln

04.01.2017, 21:59 Uhr | Politik

Grüne und Sicherheitspolitik Kretschmanns Brandmauer

Die Grünen in Baden-Württemberg unterstützen den Vorstoß des Innenministers. Die Realpolitiker um Ministerpräsident Kretschmann wollen so auch die Kritik von Grünen-Chefin Simone Peter an der Kölner Polizei vergessen machen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

04.01.2017, 20:56 Uhr | Politik

Grünen-Politiker Palmer Kein guter Start ins neue Jahr

Grünen-Chefin Simone Peter hat nach Ansicht von Boris Palmer mit ihrer Kritik an der Kölner Polizei großen Schaden angerichtet. Die Partei ist in sicherheitspolitischen Fragen zerrissen. Das könnte für sie im Wahljahr zu einem großen Problem werden. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

03.01.2017, 19:55 Uhr | Politik

Polizei Köln Codewort Nafri

Ein Tweet der Kölner Polizei in der Silvesternacht löste eine Debatte über das Codewort Nafri aus. Grünen-Vorsitzende Simone Peter sah darin möglichen Rassismus. Damit macht sie es sich zu einfach. Mehr Von Daniel Deckers

02.01.2017, 19:56 Uhr | Politik

Nafris Kölner Polizeipräsident bedauert umstrittenen Begriff

Jürgen Mathies, Chef der Kölner Polizeibehörde, hat bei einer Pressekonferenz bedauert, dass das Wort Nafris in einem Tweet der Kölner Polizei benutzt wurde. Außerdem sagte er, der Begriff Nafri werde behördenintern benutzt und sei nicht für die Verwendung in der Öffentlichkeit bestimmt. Mehr

02.01.2017, 17:16 Uhr | Politik

Silvester in Köln Grünen-Vorsitzende Peter relativiert Polizei-Kritik

Kölner Polizisten haben Nordafrikaner in der Silvesternacht vorübergehend festgesetzt und als Nafris bezeichnet. Grünen-Chefin Simone Peter findet das völlig inakzeptabel – und erntet dafür viel Widerspruch. Nun lobt auch sie den Polizeieinsatz. Mehr

02.01.2017, 15:32 Uhr | Politik

Köln Polizei zieht nach Silvesternacht positive Bilanz

In der Kölner Innenstadt waren in der Silvesternacht rund 1500 Polizisten im Einsatz, es gab 92 Festnahmen. Kölns Polizeipräsident Jürgen Mathies zog eine positive Bilanz. Mehr

02.01.2017, 14:43 Uhr | Politik

Kritik an Kölner Polizei Substanzlose Polemik

Wer der richtig und entschlossen handelnden Kölner Polizei Rassismus vorwirft, setzt die Handlungsfähigkeit des Staates aufs Spiel. Und das wegen ein paar haltloser Tweets. Ein Kommentar. Mehr Von Frank Lübberding

02.01.2017, 14:42 Uhr | Feuilleton

Kommentar Machtdemonstration am Dom

Selbst wenn die Kölner Polizei eine positive Bilanz der Silvesternacht zieht: Sie kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es in vielen deutschen Städten zu einem mitunter existentiellen Konflikt zwischen deutscher und eingewanderter Kultur kommt. Mehr Von Jasper von Altenbockum

02.01.2017, 08:55 Uhr | Politik

Nach Silvesternacht Harsche Kritik an Kölner Polizei für Nafri-Tweet

Weil sie die in der Silvesternacht vorübergehend festgesetzten Nordafrikaner in einem Tweet als Nafris bezeichnet hat, erntet die Kölner Polizei heftige Kritik. Kurz darauf äußert sich der Polizeipräsident zu dem Thema. Mehr

01.01.2017, 20:42 Uhr | Politik

Großeinsatz zu Silvester Kölner Polizei greift bei Gruppe von Nordafrikanern durch

In der Silvesternacht ist die Kölner Polizei im Großeinsatz. Zu sexuellen Übergriffen wie vor einem Jahr soll es nicht noch einmal kommen. Die Präsenz der Beamten scheint zu wirken. Nur ein Vorfall sorgt kurz für Unruhe. Mehr Von Mona Jaeger, Köln

01.01.2017, 09:29 Uhr | Politik

Silvesternacht Kölner Polizei setzt Hunderte Nordafrikaner fest

Die Beamten haben in der Silvesternacht starke Präsenz gezeigt und zahlreiche Personen kontrolliert. Zeitweise wurden am Hauptbahnhof hunderte Nordafrikaner eingekreist. Der Polizeichef spricht von einer umfangreichen Vorbereitung, die richtig war. Mehr

01.01.2017, 06:28 Uhr | Gesellschaft

Fake News Das Jahr der falschen Nachrichten

Nicht nur das Internet gebiert Fake News: Sie kamen 2016 auch durch Pressemitteilungen der Polizei, Tageszeitungen und das Fernsehen in die Welt. Alles begann am 1. Januar. Mehr Von Michael Hanfeld

31.12.2016, 13:06 Uhr | Feuilleton

Silvester in Köln Die Nacht, die kein Ende findet

Nach den Übergriffen in der Silvesternacht steht Köln als Chiffre für den Kontrollverlust des Rechtsstaats. Wie konnte es soweit kommen? Mehr Von Reiner Burger, Köln

28.12.2016, 20:08 Uhr | Politik

Ein Jahr nach Übergriffen Köln wappnet sich für Silvester

Mehr Polizisten, mehr Kameras, mehr Licht: Nach den massenhaften Übergriffen vom vergangenen Jahr tut die Kölner Polizei alles, um die Domplatte in der Silvesternacht zum sichersten Fleck Deutschlands zu machen. Viele Bürger wollen dort dennoch nicht mehr feiern. Mehr

14.12.2016, 16:34 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z