Polen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Autoritäre Entwicklung in EU Buntes Potpourri

Nicht jede populistische Regierungsbeteiligung stellt das demokratische System in Frage. Der im Recht der Europäischen Union niedergelegte allgemeine Minimalkonsens ist so unscharf gefasst, dass er kaum weiterhilft. Ein Gastbeitrag. Mehr

12.04.2018, 16:47 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Polen

   
Sortieren nach

„Tiefe Uneinigkeit“ Israels Staatschef erneuert in Auschwitz Kritik an Polens Holocaust-Gesetz

Am Holocaust-Gedenktag nehmen Israels Staatschef Rivlin und Polens Präsident Duda an einem „Marsch der Lebenden“ in Auschwitz teil. Rivlin kritisiert das polnische Holocaust-Gesetz, Duda widerspricht ihm. Mehr

12.04.2018, 16:15 Uhr | Politik

Flüchtlingsdebatte in Polen Wenn Liebe wählt

Das katholisch-patriotische Lager Polens nutzt einen christlichen Radiosender als Sprachrohr – und hetzt dort auf derbe Weise gegen muslimische Flüchtlinge. Dagegen gibt es nun Widerstand. Mehr Von Konrad Schuller

02.04.2018, 08:31 Uhr | Politik

Weimarer Dreieck So wichtig wie nie

Angela Merkel und Heiko Maas wollen das Weimarer Dreieck wiederbeleben. Doch wozu ist der trilaterale Austausch zwischen Deutschland, Frankreich und Polen überhaupt noch gut? Mehr Von Fridolin Skala

29.03.2018, 07:50 Uhr | Politik

Mord im Tiergarten Für ein paar Euro und ein Handy

Susanne F. wurde im Berliner Tiergarten getötet. Nun steht ein Tschetschene wegen Mordes vor Gericht. Die Leiche der Frau will er nur gefunden haben. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

28.03.2018, 17:06 Uhr | Gesellschaft

Deutsche und Polen Symbol der Aussöhnung

„Kreisau“ ist mehr als ein historischer Ort. Man kann und sollte dort auch nach vorne blicken. Mehr Von Christoph Kleßmann

26.03.2018, 13:13 Uhr | Politik

In Warschau Polinnen protestieren gegen Verschärfung des Abtreibungsverbots

Das bestehende Abtreibungsgesetz in Polen gilt bereits als eines der strengsten in Europa – doch die Rechte der Frauen auf Abtreibung sollen weiter beschnitten werden. Dagegen wollen sich die Polinnen wehren. Mehr

23.03.2018, 20:16 Uhr | Politik

Merkels Antrittsbesuch Deutschland und Polen nähern sich an

Angesichts der internationalen Herausforderungen bemühen sich Kanzlerin Merkel und Polens Regierungschef Morawiecki um moderatere Töne. Gegenseitige Kritik vermeiden sie weitestgehend. Doch in der Sache bleiben sie hart. Mehr

19.03.2018, 21:51 Uhr | Politik

Esperanto 16 Grammatikregeln ohne Ausnahme

Aalen beherbergt die größte Esperanto-Bibliothek Deutschlands. Diese Sprache verbinde die ganze Welt, sagt der Hüter der 26 000 Bände. Mehr Von Franziska Nagel, Rosenstein-Gymnasium, Heubach

19.03.2018, 12:59 Uhr | Gesellschaft

Senioren um Erspartes gebracht Polizei im Kampf gegen Trickbetrüger

Der Enkeltrick ist in München inzwischen durch eine neue Masche der Trickbetrüger abgelöst worden. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt in internationaler Zusammenarbeit gegen falsche Polizisten. Mehr Von Karin Truscheit, München

15.03.2018, 16:58 Uhr | Gesellschaft

„Ich würde mein Leben geben“ 40 Monate Haft nach tödlicher Geisterfahrt

Drei Menschen starben, weil ein betrunkener Geisterfahrer einen schweren Unfall verursacht hatte. Das Amtsgericht Groß-Gerau hat ihn nun zu einer Haftstrafe verurteilt. Dort zeigte er Reue. Mehr

14.03.2018, 17:53 Uhr | Rhein-Main

Keine Auslieferung nach Polen Irisches Gericht erkennt Haftbefehl nicht an

Weil die Rechtsstaatlichkeit in Polen nicht gegeben sei, liefert das oberste irische Gericht einen Drogenschmuggler nicht an sein Heimatland aus. Die Richter wollen stattdessen den EuGH einschalten. Mehr Von Fridolin Skala

13.03.2018, 17:27 Uhr | Politik

Kommentar Widrige Fakten in Polen

Das polnische „Holocaust-Gesetz“ stellt die Freiheit der Forschung in Frage. Mehrere Wissenschaftler haben schon dagegen opponiert. Jetzt versucht das „Institut für nationales Gedenken“, sie zu beschwichtigen. Mehr Von Paul Ingendaay

13.03.2018, 11:13 Uhr | Feuilleton

Umstrittene Gasleitung Nord Stream 2 stärkt Europa

Untergräbt die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 die europäische Solidarität? Erhöht sie unsere Abhängigkeit von Russland? Nein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von D. Caspary, W. Langen, J. Pfeiffer, G. Nüßlein, H. Heil, B. Westphal, A. Post und T. Gremmels

07.03.2018, 14:17 Uhr | Politik

Polen-Denkmal in Berlin Es gibt keine Opfer zweiter Klasse

Die deutsche Politik gegen die Polen im Zweiten Weltkrieg war erbarmungslos: Für ein Polen-Denkmal in Berlin gibt es gute Argumente. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Krzysztof Ruchniewicz

05.03.2018, 17:32 Uhr | Feuilleton

Mythen und Klitterung Wie Polens Politiker die Geschichte instrumentalisieren

Die Polen sind von ihrer Geschichte besessen und projizieren ihre Hoffnungen und Erwartungen in die Vergangenheit. Das macht sich die Politik zu Nutze. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthäus Wehowski

04.03.2018, 13:10 Uhr | Politik

Neues Holocaust-Gesetz Polen verklagt argentinische Zeitung

Die Klage sieht sie als Angriff auf die Meinungsfreiheit: Eine Zeitung in Argentinien ist erstes Ziel eines scharf kritisierten polnischen Gesetzes. Sie hatte in einem Bericht Widerstandskämpfer mit Massakern in Verbindung gebracht. Mehr

04.03.2018, 04:14 Uhr | Politik

Europa Polen warnt Merkel vor „echter politischer Krise“

Kurz vor dem EU-Gipfel eskaliert der Streit zwischen Polen und Deutschland. Der polnische Europaminister Szymanski sperrt sich gegen Merkels Forderung, EU-Gelder an die Aufnahme von Flüchtlingen zu knüpfen. Mehr

23.02.2018, 06:48 Uhr | Politik

EuGH-Urteil Polen tut zu wenig gegen Smog

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs könnten Milliardenstrafen auf Polen zukommen. Begründung: Das Land tue zu wenig gegen die extreme Luftverschmutzung. Auch Deutschland droht eine Klage. Mehr

22.02.2018, 16:06 Uhr | Politik

Amnesty-Jahresbericht Menschenrechtler sehen Erosion des Rechtsstaats

Immer weniger Regierungen setzten sich für Menschenrechte ein, heißt es im neuen Amnesty-Bericht. Außer der polnischen und der türkischen Regierung wird auch der amerikanische Präsident als Negativ-Beispiel genannt. Mehr

22.02.2018, 06:58 Uhr | Politik

Kommentar Draußen nur noch Feinde

Anfang März tritt in Polen ein Gesetz in Kraft, das jedem verbietet, von einer Mitschuld des Landes am Holocaust zu sprechen. Die umstrittene Regelung wird noch viel mehr tun, als zum historisch genauen Formulieren zu ermahnen. Mehr Von Paul Ingendaay

19.02.2018, 15:42 Uhr | Feuilleton

Streit um Holocaust-Gesetz Netanjahu empört über Polens Regierungschef

Die Aussage des polnischen Ministerpräsidenten Morawiecki, es habe im Holocaust auch „jüdische Täter“ gegeben, vertieft nicht nur die diplomatische Krise mit Israel, sondern verärgert auch den Jüdischen Weltkongress. Mehr

18.02.2018, 06:18 Uhr | Politik

Polens Verbündete Deutschlands Schwäche ist gefährlich

Die zwei-Prozent-Grenze für Militärausgaben erreicht Deutschland seit Jahren nicht, auch in der nächsten Legislaturperiode scheint sich das nicht zu ändern. Besonders in Polen stößt dieser Zustand auf Besorgnis. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Agnieszka Łada

16.02.2018, 11:29 Uhr | Politik

Nach Holocaust-Gesetz Polens Regierung ruft Landsleute zur Denunziation auf

Die Kritik am umstrittenen Holocaust-Gesetz ist noch nicht verhallt, da legt die Regierung in Warschau schon nach – und greift abermals zu fragwürdigen Mitteln. Mehr

15.02.2018, 17:43 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 15.02.1918 Aufregung in Polen wegen des Brotfriedens

Die Polen sind nicht erfreut über die Einzelheiten des Friedensvertrages mit der Ukraine. Nun könnten sie für die österreichische Regierung zum Problem werden. Mehr

15.02.2018, 14:16 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z