HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema PKK

Brief aus Istanbul Deutschland will Erdogan zum Sultan machen

Weil in Deutschland gegen die Türkei gewettert wird, reibt man sich im Erdogan-Palast die Hände. Mit dieser Folge erscheint der Brief aus Istanbul erstmals auch im türkischen Original. Mehr

23.03.2017, 12:09 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: PKK
1 2 3 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Türkische Vorwürfe Geht Deutschland ausreichend gegen die PKK vor?

Türkische Politiker beschuldigen Deutschland immer wieder, zu wenig gegen die hierzulande als Terrororganisation verbotene PKK zu unternehmen. Was ist dran an den Vorwürfen? Mehr Von Leonie Feuerbach

23.03.2017, 11:20 Uhr | Politik

Kommentar Das große Schweigen

Kein hessischer Politiker hatte bis diesen Dienstag den Mut, die türkischen Verbalattacken klar zurückzuweisen. Souveräne politische Führung sieht anders aus. Mehr Von Katharina Iskandar

21.03.2017, 17:58 Uhr | Rhein-Main

Die Türkei vor dem Referendum Mehr als 2000 Festnahmen in einer Woche

Kurz vor dem umstrittenen Verfassungsreferendum geht die Türkei mit neuen Verhaftungen gegen ihre Gegner vor. Auch der Journalist Yücel ist weiter in Haft – und Botschaftsvertreter dürfen ihn nicht besuchen. Mehr

20.03.2017, 19:51 Uhr | Politik

Demonstration Polizei ermittelt wegen Werbung für PKK

Bei einer Demonstration von 30.000 Kurden war auch das Konterfei von PKK-Führer Abdullah Öcalan zu sehen. Das ist in dieser Form jedoch verboten. Jetzt ermittelt die Polizei. Mehr

20.03.2017, 18:12 Uhr | Politik

Kommentar Der Staat sieht zu

In Frankfurt demonstrierten am Samstag Tausende Kurden friedlich – aber mit verbotenen PKK-Symbolen auf Plakaten und Fahnen. Das darf Deutschland nicht dulden. Mehr Von Reinhard Müller

20.03.2017, 18:12 Uhr | Politik

Öcalan-Konterfei gezeigt Diskussion um Flaggen-Verbot nach Kurden-Demo

Etwa 30.000 Kurden zogen am Samstag durch die Innenstadt. Die befürchteten Ausschreitungen blieben aus. Dennoch könnte es nun Strafverfahren geben – wegen verbotener Symbole. Mehr Von Katharina Iskandar

20.03.2017, 15:05 Uhr | Rhein-Main

Vor Referendum in der Türkei Wer nicht verdächtig ist, ist für Erdogan verdächtig

Vor dem Referendum im April schaltet die türkische Regierung gezielt Gegner aus, die ihr gefährlich werden könnten. Das trifft auch die Kurden, wie die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch berichtet. Mehr Von Michael Martens

20.03.2017, 09:11 Uhr | Politik

Erdogan-Wähler in Deutschland Ein Diktator würde ganz anders reagieren

Stimmen die Türken im April für das Präsidialsystem, bekommt Erdogan noch mehr Macht. In Deutschland wählten ihn zuletzt 60 Prozent der Deutschtürken, die ihre Stimme abgaben. Wieso stehen sie immer noch hinter ihm? Wir haben fünf Wähler gefragt. Mehr Von Daniela Gassmann und Michaela Schwinn

19.03.2017, 14:09 Uhr | Gesellschaft

Konflikt mit der Türkei Erdogan-Sprecher: Deutschland unterstützt Gülen-Bewegung

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes hat angezweifelt, dass die Gülen-Bewegung für den Putschversuch in der Türkei verantwortlich ist. Das sorgt in Ankara für Verärgerung. Mehr

19.03.2017, 11:16 Uhr | Politik

Wegen PKK-Symbolen Türkei verärgert über Frankfurter Kurden-Demo

Nach der Großkundgebung mit 30.000 Kurden in Frankfurt ist Ankara verstimmt. Es sei Doppelmoral, wenn in Deutschland verbotene PKK-Symbole gezeigt, Auftritte türkischer Minister aber untersagt würden. Mehr

19.03.2017, 06:10 Uhr | Politik

Erdogans Gegner Widerstand ist überall

Rund 30.000 Kurden nahmen am Samstag an einer Demonstration gegen Erdogans Regime in Frankfurt teil. An das Fahnenverbot hielten sich nicht alle Protestierer. Blieb es dennoch friedlich? Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

18.03.2017, 19:45 Uhr | Politik

Demonstration in Frankfurt 30.000 Kurden protestieren gegen türkische Politik

Tausende Kurden sind nach Frankfurt gekommen, um das kurdische Neujahrsfest zu feiern. Die Demonstration zum Newroztag verlief friedlich – auch wenn einige Teilnehmer verbotene Fahnen zeigten. Mehr

18.03.2017, 16:33 Uhr | Politik

Kurden-Demo Neue Allianzen gegen Erdogan

20.000 Kurden wollen morgen in der Innenstadt demonstrieren. Im Fokus steht angeblich das Newroz-Fest. Tatsächlich geht es aber um Politik. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

17.03.2017, 17:05 Uhr | Rhein-Main

Cem Özdemir über Asli Erdogan Die Frau, die Erdogans Unrecht kenntlich macht

132 Tage saß Asli Erdogan im Gefängnis: Warum ihr Namensvetter im Präsidentenamt die Schriftstellerin so sehr fürchtet. Mehr Von Cem Özdemir

16.03.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Faschistisch sind natürlich nur die anderen

Eine Sprache, ein Staat, eine Nation: AKP-Politiker zeigen den ultranationalistischen Wolfsgruß und heizen die Wut der Türken auf Europa an. Mehr Von Bülent Mumay

16.03.2017, 11:18 Uhr | Feuilleton

In türkischem Fernsehen Erdogan wirft Merkel Unterstützung von Terroristen vor

Abermals holt der türkische Präsident gegen Kanzlerin Merkel aus und bezichtigt sie der Unterstützung von 4500 Terrorverdächtigen. Merkel will sich davon jedoch nicht provozieren lassen. Mehr

13.03.2017, 20:40 Uhr | Politik

Treffen in Moskau Putin und Erdogan kommen sich wieder näher

Beim Treffen des russischen und des türkischen Präsidenten in Moskau ist von der einstigen Feindschaft nichts mehr zu spüren. Eine Rolle spielt dabei auch türkisches Gemüse in Russland. Mehr

10.03.2017, 17:26 Uhr | Politik

In Kurdengebieten UN werfen Türkei schwere Menschenrechtsverletzungen vor

Massive Zerstörungen, Tötungen und zahlreiche andere schwere Menschenrechtsverletzungen: Das werfen die Vereinten Nationen der Türkei in den Kurdengebieten vor. Seit Juli 2015 ist die Waffenruhe dort zerbrochen. Mehr

10.03.2017, 12:28 Uhr | Politik

Inhaftierter Korrespondent Yücels Anwälte legen Widerspruch gegen Untersuchungshaft ein

Ihm werden Terrorpropaganda und Volksverhetzung vorgeworfen: Seit einer Woche sitzt Deniz Yücel in der Türkei in Untersuchungshaft. Seine Anwälte halten die für nicht gerechtfertigt – und argumentieren mit türkischen Gesetzen. Mehr

07.03.2017, 12:42 Uhr | Politik

Deutschlandbild in der Türkei Szenen einer schwierigen Beziehung

Zwischen Preußen, Mölln und der PKK: Seit der Zeit des Ersten Weltkriegs blicken die Türken mit gemischten Gefühlen auf Deutschland. Das nutzt die Regierung aus. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

06.03.2017, 21:11 Uhr | Politik

Nach abgesagten Aufritten AKP-Politiker wirft deutschen Behörden systematische Verbote vor

Das deutsch-türkische Verhältnis leidet derzeit heftig. Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Yildirim bemühen sich um Verständigung. Der AKP-Wahlkampfmanager in Deutschland dagegen erhebt schwere Vorwürfe gegen Behörden hierzulande. Mehr

04.03.2017, 19:03 Uhr | Politik

In Untersuchungshaft Erdogan wirft inhaftiertem Welt-Journalisten Yücel Spionage vor

Der türkische Präsident Erdogan wirft dem Journalisten Deniz Yücel vor, für Deutschland spioniert zu haben. Während einer Rede am Freitagabend bezeichnete er den Inhaftierten als Agenten und PKK-Vertreter. Mehr

03.03.2017, 20:12 Uhr | Politik

PKK-Auftragsmörder So beschimpfen türkische Medien Deniz Yücel

Bisher haben sie sich zurückgehalten, jetzt aber hetzen regierungsnahe Medien gegen den inhaftierten deutschen Journalisten Deniz Yücel. In seinen Lügenberichten habe er seinen Hass gegen die Türkei erbrochen. Mehr

02.03.2017, 11:19 Uhr | Politik

Der Fall Yücel In den Fängen einer unfreien Justiz

Der Journalist Deniz Yücel war schon lange im Visier der türkischen Regierung. Nun wird ihm Terrorpropaganda vorgeworfen. Doch eigentlich geht es um einen Verwandten Erdogans. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

28.02.2017, 22:04 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z