PiS: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Weimarer Dreieck So wichtig wie nie

Angela Merkel und Heiko Maas wollen das Weimarer Dreieck wiederbeleben. Doch wozu ist der trilaterale Austausch zwischen Deutschland, Frankreich und Polen überhaupt noch gut? Mehr

29.03.2018, 07:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: PiS

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

In Warschau Polinnen protestieren gegen Verschärfung des Abtreibungsverbots

Das bestehende Abtreibungsgesetz in Polen gilt bereits als eines der strengsten in Europa – doch die Rechte der Frauen auf Abtreibung sollen weiter beschnitten werden. Dagegen wollen sich die Polinnen wehren. Mehr

23.03.2018, 20:16 Uhr | Politik

Reparationen von Deutschland Polen will den Rechtsweg prüfen

Noch dieses Jahr will Warschaus Außenminister versuchen, Kompensationen für die Zerstörung des Landes im Zweiten Weltkrieg zu erzwingen. Es geht um gigantische Summen. Mehr

21.03.2018, 12:04 Uhr | Politik

Mythen und Klitterung Wie Polens Politiker die Geschichte instrumentalisieren

Die Polen sind von ihrer Geschichte besessen und projizieren ihre Hoffnungen und Erwartungen in die Vergangenheit. Das macht sich die Politik zu Nutze. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthäus Wehowski

04.03.2018, 13:10 Uhr | Politik

Gegen Nord Stream II Polen baut jetzt seine eigene Ostseepipeline

Warschau bekämpft den Bau der Leitung Nord Stream II und argumentiert politisch. Aus Deutschland gibt es Kritik am Nachbarland. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

14.02.2018, 06:35 Uhr | Wirtschaft

Abstimmung in Brüssel EU-Parlament wählt Vizepräsidenten nach Nazi-Vergleich ab

Ryszard Czarnecki hatte seine polnische Landsfrau Roza Thun als „Szmalcownik“ bezeichnet, für Polen eine üble Beleidigung. Thun hatte vorher Kritik an der Regierung in Warschau geäußert. Mehr

07.02.2018, 14:16 Uhr | Politik

Nach Polens Holocaust-Gesetz Strategische Unschärfe

In den vergangenen Tagen flammte zwischen Israel und Polen ein Groll auf, der seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs besteht. Es fragt sich: Wie hält es Polens Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“ mit dem Antisemitismus? Mehr Von Konrad Schuller

02.02.2018, 19:18 Uhr | Politik

Streit am Holocaust-Gedenktag Israel kritisiert polnische Strafvorschrift

Polen will den historisch falschen Begriff „polnische Todeslager“ künftig mit Strafen von bis zu drei Jahren Haft belegen. Israel befürchtet, ein entsprechendes Gesetz könnte missbraucht werden. Mehr

27.01.2018, 21:47 Uhr | Politik

Gastbeitrag Europa droht die Spaltung

Auf dem Kontinent werden teuer erkämpfte Freiheiten über Bord geworfen. Deutschland müsste wichtige Gegenimpulse setzen. Doch Berlin ist mit sich selbst beschäftigt. Mehr Von Nora Müller

17.01.2018, 11:48 Uhr | Politik

Polen baut Regierung um Das Anti-EU-Lied tönt auf einmal leiser

Die Umbildung des Kabinetts schlägt Wellen in Polen: Die wichtigsten EU-Kritiker müssen gehen. Dahinter steckt wohl ein Deal zwischen Duda und Kaczynski. Mehr Von Konrad Schuller

09.01.2018, 22:31 Uhr | Politik

Trotz Sanktionsverfahren Polens Präsident unterschreibt umstrittene Justizreformen

Der Streit zwischen der EU und Polen eskaliert: Präsident Duda unterzeichnet trotz Sanktionsverfahren zwei Justizreformen. Ungarn springt dem osteuropäischen Land zur Seite. Mehr

20.12.2017, 18:56 Uhr | Politik

Konflikt der EU mit Polen Brüssels „Atombombe“ für mehr Rechtsstaatlichkeit

Mit Artikel 7 des EU-Vertrags könnte die EU Polen das Stimmrecht entziehen. Die Hürden für diese schwerste Sanktion gegen einen Mitgliedsstaat sind aber hoch. Mehr

20.12.2017, 12:05 Uhr | Politik

Kommentar Polen wünscht sich Pulverdampf

Die EU-Kommission kann kaum noch anders, als ein Verfahren gegen Polen einzuleiten. Doch ein hartes Vorgehen ist riskant – weil es die hohe Zustimmung zur EU in der Bevölkerung kippen könnte. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Veser

20.12.2017, 09:07 Uhr | Politik

Neuer Regierungschef Wie eng muss Polen seinen Gürtel bald schnallen?

Die Unabhängigkeit der polnischen Justiz wird weiter zersetzt. Daran kann auch ein neuer Ministerpräsident nichts ändern. Bleibt also alles beim Alten? Die EU hat schon eine Idee, wie sie die Regierung in Warschau unter Druck setzen kann. Mehr Von Konrad Schuller

10.12.2017, 17:21 Uhr | Politik

Polnische Regierung Der Vorhang geht zu, die Fragen bleiben offen

Polens Ministerpräsident Morawiecki ist gerade im Amt – und wird bereits kritisiert. Schon höhnt die Opposition, der Nachfolger von Beata Szydlo könnte bald selbst wieder ersetzt werden. Mehr Von Reinhard Veser, Berlin

09.12.2017, 15:37 Uhr | Politik

Mateusz Morawiecki Polens Regierungschef: Lassen uns nicht von der EU erpressen

Polen bleibt auf Konfrontationskurs mit der EU. Kurz nach seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten betont Mateusz Morawiecki den Stolz seines Landes – und kündigt eine harte Linie in der Flüchtlingspolitik an. Mehr

09.12.2017, 08:28 Uhr | Politik

Regierungskrise in Polen Risse im Monolith

Verworrene Wege: Die Umstände des Rücktritts von Polens Ministerpräsidentin Szydlo zeigen: In der sonst so geschlossen wirkenden PiS-Partei finden dramatische Machtkämpfe statt. Mehr Von Reinhard Veser

08.12.2017, 11:52 Uhr | Politik

Kommentar Polnische Demokratie

Die Regierung in Polen ist dabei, das Fundament der Demokratie zu verlassen, auf dem Streit und Meinungsverschiedenheiten ausgetragen werden können. Da hilft es wenig, sich regelmäßig zu demokratischen Werten zu bekennen. Mehr Von Reinhard Veser

19.11.2017, 09:43 Uhr | Politik

Modedesigner in Deutschland „Trumps Einreiseverbot hat mich aufgewühlt“

Ihre Wahlheimat haben sie in Deutschland gefunden, doch sie kommen aus Ländern, in denen sich politisch viel ändert. Sechs Modedesigner erzählen von den Umbrüchen in ihrer Heimat. Mehr Von Quynh Tran

10.10.2017, 23:06 Uhr | Stil

Reparationsforderungen Die Aufrechnung der Verluste

Die polnische Regierung treibt die Debatte über Reparationen voran. Ein Gutachten des polnischen Parlaments liefert weitere Argumente. Die Bundesregierung bleibt bei ihrer Haltung – eine schwierige Gratwanderung. Mehr Von Reinhard Müller und Reinhard Veser

11.09.2017, 20:46 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Gutachten: Polen hat Anspruch auf Entschädigung

Die Forderungen Polens nach Reparationen sind begründet, heißt es in einem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Sejm. Die Bundesregierung weist das zurück, die katholische Kirche warnt vor einem Bruch in den Beziehungen. Mehr

11.09.2017, 13:54 Uhr | Politik

Neue Töne aus Warschau Polen first

Mit großem Selbstbewusstsein schlägt die Regierung markige Töne an. Kommt die konservative Erneuerung ohne europäische Nachbarn aus? Mehr Von Sven Astheimer

10.09.2017, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Streit mit Polen Bundesregierung weist Forderung nach Reparationen zurück

Polen verlangt Reparationen im dreistelligen Milliardenbereich. Die Bundesregierung hält die Frage der Kriegsentschädigung jedoch für abschließend geregelt. Und auch polnische Kardinäle schalten sich ein. Mehr

08.09.2017, 15:09 Uhr | Politik

Szydlo will Forderung vorlegen „Polen hat das Recht auf Reparationen“

Die Forderungen Polens nach Kriegsreparationen werden immer konkreter. Nachdem es schon eine Überschlagsrechnung gibt, folgt nun eine Art Zeitplan der Ministerpräsidentin. Mehr

07.09.2017, 22:22 Uhr | Politik

Kommentar Gespaltenes Polen

In den kommende Tagen trifft sich die osteuropäische Welt im polnischen Krynica. Gegenüber der EU setzt das Land weiterhin auf Konfrontation – und treibt damit die Spaltung der eigenen Bevölkerung voran. Mehr Von Sven Astheimer

02.09.2017, 19:46 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z