Peschmerga: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auslandseinsätze verlängert Soldaten kritisieren neue Ausrichtung im Irak

Der Irak-Einsatz der Bundeswehr ist umstritten: Das Soldatenforum „Darmstädter Signal“ wirft der Verteidigungsministerin einen Seitenwechsel vor – und der Wehrbeauftragte des Bundestags warnt, sich zu übernehmen. Mehr

08.03.2018, 11:21 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Peschmerga

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Änderung des Auslandseinsatzes Das soll sich für die Bundeswehr im Irak ändern

Der Bundeswehreinsatz im Irak wird sich grundlegend ändern: weniger Aufklärungsflüge sowie das Ende der Ausbildung kurdischer Peschmerga-Kämpfer. Stattdessen wird künftig die irakische Armee geschult. Mehr

05.03.2018, 11:21 Uhr | Politik

Human Rights Watch Kurden sollen Massenhinrichtungen vorgenommen haben

Kurdische Polizeieinheiten sollen im Irak mehrere hundert IS-Kämpfer hingerichtet haben. Die Sicherheitskräfte haben ihre eigene Version der Geschehnisse. Mehr

09.02.2018, 10:14 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Achtung, Panzer!

Wer hätte ahnen können, dass Sigmar Gabriel mal hinter der deutschen Regierungsparalyse Deckung vor türkischen Rüstungswünschen sucht? Mehr Von Lorenz Hemicker

26.01.2018, 06:17 Uhr | Politik

Bekämpfung des IS Sondierungen im Wüstenstaub

Beim Besuch von der Leyens in al Azraq wird deutlich, dass Jordanien in den Überlegungen Berlins zum Kampf gegen den IS eine Schlüsselrolle spielt. Mehr Von Johannes Leithäuser, Amman

14.01.2018, 22:30 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Koalition rückt Richtung Mossul vor

Irakische und kurdische Streitkräfte sind weiter in Richtung der Millionenstadt Mossul vorgerückt.. 20 Dörfer um die Millionenstadt seien erobert worden, hieß es vonseiten der Peschmerga. Die Regierungstruppen rücken von Süden, kurdische Peschmerga-Kämpfer von Osten und Norden auf Mossul vor. Mehr

09.01.2018, 09:43 Uhr | Politik

Irak Ausländische Militärs bilden Peschmerga-Kämpfer aus

Ausländische Militärexperten bilden im irakischen Erbil kurdische Peschmerga-Kämpfer aus, bevor sie in den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ziehen. Die Ausbildung soll zehn Wochen dauern. Mehr

07.01.2018, 23:00 Uhr | Politik

Syrien Erste Peschmerga erreichen Kobane

Die ersten Peschmerga-Kämpfer haben die umkämpfte Kurdenstadt Kobane erreicht. Weitere sollen folgen. Mehr

02.01.2018, 18:27 Uhr | Politik

Hilfe für Kobane Peschmerga-Kämpfer erreichen Türkei

Kurdische Peschmerga-Kämpfer aus dem Irak sind per Flugzeug in der türkischen Provinz Sanliurfa eingetroffen. Von dort sollen sie in die syrische Grenzstadt Kobane fahren, um mit syrischen Kurden gegen den „Islamischen“ Staat zu kämpfen. Mehr

02.01.2018, 18:10 Uhr | Politik

Briten bilden Peschmerga aus „So Gott will, können wir den Islamischen Staat besiegen“

Im Nordirak haben Ausbilder der Britischen Armee damit begonnen, Peschmerga-Kämpfer für ihren Einsatz gegen die Extremistenmiliz „Islamischer Staat“ auszubilden. Diese Aufnahmen vom Donnerstag zeigen kurdische Soldaten auf einem Übungsplatz in Erbil. Das britische Ausbildungskontingent soll zwölf Soldaten umfassen. Mehr

02.01.2018, 16:50 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Bundeswehr trainiert Kurden

In der Nähe der Kurdenmetropole Erbil im Nordirak üben Bundeswehr-Soldaten mit kurdischen Peschmerga-Kämpfern an deutschen Waffen, die sie im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat einsetzen sollen. Mehr

02.01.2018, 14:42 Uhr | Politik

Waffenlieferung in den Irak Bundeswehr verpackt Gewehre, Pistolen und Panzerfäuste

Die Bundeswehr bereitet die erste von der Bundesregierung vereinbarte Waffenlieferung an die kurdischen Peschmerga-Kämpfer vor. Ab dem 22. September sollen 4000 G3-Gewehre, 4000 Pistolen und 120 Panzerfäuste, sowie Panzerabwehrwaffen in den Irak abgeschickt werden. Mehr

02.01.2018, 12:36 Uhr | Politik

Irak Peschmerga-Kämpfer sichern Norden von Irak

Im Kampf gegen die Isis-Dschihadisten werden die Menschen in der Provinz Kirkuk nun von der Kurdenmiliz Peschmerga beschützt. Die regulären Streitkräfte haben sich von dort weitgehend zurückgezogen. Mehr

31.12.2017, 21:43 Uhr | Politik

Rohstoffversorgung Irak plant neue Öl-Pipeline in die Türkei

Die Türkei muss Öl einführen. Nun wird das Nachbarland Irak eine neue Leitung verlegen - aus dem Norden, wo die Vorkommen üppig sind. Mehr

26.11.2017, 10:51 Uhr | Wirtschaft

Russland inszeniert Geschichte Propaganda für die Interessen des Staates

Der Zar war gerecht, und an der Revolution hatten Bankiers, Reformer und die Presse Schuld. Das lehrt der vom Patriarchen gesegnete Geschichtspark in Moskau und sechzehn weiteren Städten. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

13.11.2017, 14:19 Uhr | Feuilleton

Präsident der Kurden im Irak Barsani kündigt seinen Rückzug an

Im Konflikt zwischen irakischen Kurden und der Zentralregierung hält die Feuerpause, die Spannungen aber bleiben bestehen. Der kurdische Präsident Barsani kündigt seinen Rückzug an. Mehr

28.10.2017, 22:32 Uhr | Politik

Nordirak Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga fort

Wegen der militärischen Eskalation im Norden des Iraks war die Ausbildungsmission der Bundeswehr vorübergehend ausgesetzt worden. Der CDU-Außenpolitiker Röttgen fordert jedoch eine Neubewertung. Mehr

22.10.2017, 20:23 Uhr | Politik

Kämpfe im Irak Washington mahnt Bagdad und Kurden zu Besonnenheit

Nach neuen Gefechten in der ölreichen Region Kirkuk, appelliert die amerikanische Regierung an ihre untereinander verfeindeten Verbündeten, weitere gewaltsame Konflikte zu vermeiden. Mehr

21.10.2017, 03:48 Uhr | Politik

Kämpfe in Irak Schwere Gefechte zwischen Regierungstruppen und Kurden

Die Truppen der irakischen Regionalregierung nehmen weitere Teile des von Kurden beanspruchten Gebiets ein. Möglicherweise setzten die Peschmerga auch deutsche Waffen ein. Mehr

20.10.2017, 13:24 Uhr | Politik

Regierung gegen Kurden Trump: Bleiben im Irak-Konflikt neutral

Die militärische Eskalation im Nordirak weckt Ängste vor einem neuen Bürgerkrieg in der Region. Deutschland bricht seine Ausbildungsmission ab, Amerikas Präsident Trump will seine Soldaten aus den Gefechten raushalten. Beide fürchten, dass der eigentliche Gewinner der IS sein könnte. Mehr

17.10.2017, 04:58 Uhr | Politik

Eskalation im Nordirak Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission

Als Reaktion auf den Vormarsch irakischer Truppen auf von Kurden kontrollierte Gebiete, hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission im Nordirak unterbrochen. Derweil wächst die Angst vor einem Bürgerkrieg. Mehr

16.10.2017, 20:48 Uhr | Politik

Tausende Kurden fliehen Irakische Armee rückt in Kirkuk ein

Nach dem kurdischen Unabhängigkeitsreferendum eskalieren die Spannungen. Irakische Einheiten dringen in kurdisches Gebiet ein und stoßen rasch vor. Droht nun ein Bürgerkrieg? Mehr

16.10.2017, 15:50 Uhr | Politik

Umkämpfter Norden Irakische Streitkräfte rüsten sich offenbar für Militäreinsatz gegen Kurden

Die Kurden im Norden des Iraks rüsten sich gegen die Truppen der Zentralregierung. Bagdad hat in der Provinz Kirkuk offenbar ebenfalls Einheiten zusammengezogen. Droht dem Irak ein Bürgerkrieg? Mehr

13.10.2017, 11:41 Uhr | Politik

Nach Kurden-Referendum im Irak Türkei stoppt Ausbildung der Peschmerga

Ankara hat mit Verärgerung auf das kurdische Unabhängigkeitsreferendum reagiert. Nun stoppt die Türkei die Zusammenarbeit mit den Peschmerga-Kämpfern – und schwächt so den Kampf gegen den IS. Mehr

28.09.2017, 17:32 Uhr | Politik

Termin angekündigt Kurden im Nordirak wollen über Unabhängigkeit abstimmen

Noch für dieses Jahr planen die Kurden im Norden des Irak die Abstimmung über einen eigenen Staat. Die Zentralregierung in Bagdad ist bislang dagegen. Auch in Amerika und Europa ist man skeptisch. Mehr

07.06.2017, 19:37 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z