Paul Ryan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rückzug aus Repräsentantenhaus Paul Ryan schmeißt hin

Zwanzig Jahre lang saß Paul Ryan für die Republikaner im Repräsentantenhaus. Nun kündigt der Sprecher an, nicht wieder anzutreten. Für seine Partei kommt das zur Unzeit. Mehr

13.04.2018, 14:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Paul Ryan

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Repräsentantenhaus-Sprecher Republikaner Paul Ryan tritt nicht wieder an

Paukenschlag für die Republikaner: Der bisherige Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, wird nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Über den Grund wird bereits spekuliert. Mehr Von Tom Schmidtgen

11.04.2018, 18:34 Uhr | Politik

Demokratin Nancy Pelosi Geliebtes Feindbild

Nancy Pelosi ist eine der unbeliebtesten Politikerinnen der Vereinigten Staaten. Die Demokraten können trotzdem schlecht auf die erfolgreiche Netzwerkerin und Geldsammlerin verzichten. Mehr Von Frauke Steffens, New York

01.04.2018, 19:48 Uhr | Politik

Amerikas Sonderermittler Kein Extra-Schutz für Robert Mueller

Der amerikanische Präsident heizt die Befürchtungen, er werde den Sonderermittler Mueller feuern, immer wieder an. Die Demokraten würden diesen gerne schützen, doch die Republikaner sind in einer Zwickmühle. Mehr Von Frauke Steffens, New York

22.03.2018, 11:44 Uhr | Aktuell

Demokraten nach Pennsylvania Ein bisschen von allem

Nach dem Wahlsieg von Conor Lamb in Pennsylvania diskutieren Amerikas Demokraten, was der Erfolg für sie bedeutet. Zur Kongresswahl im Herbst ist klar: Die eine Strategie, die in jeder Gegend aufgeht, gibt es nicht. Mehr Von Frauke Steffens, New York

15.03.2018, 08:58 Uhr | Politik

Nach Rücktritt von Gary Cohn „Die Situation ist ernst“

Donald Trumps höchster Wirtschaftsberater wirft hin, die Sorgen vor einem Handelskrieg wachsen: Die Wirtschaftsministerin warnt und die EU-Kommission spricht über Gegenmaßnahmen. Mehr

07.03.2018, 11:13 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Countdown Jetzt nur nicht einlullen lassen

Ist das die aufkommende Frühlingsmüdigkeit? Oder schreitet die nächste Groko schon zur Tat und schläfert uns langsam ein? Dagegen hilft nur unser FAZ.NET-Countdown! Mehr Von Sebastian Reuter

06.03.2018, 06:17 Uhr | Politik

Handelskrieg Ryan bittet Trump um Verzicht auf Zölle

Der Vorsitzende des amerikanischen Repräsentantenhauses bricht ungewöhnlich offen mit der Politik des Präsidenten. Bei diesem stößt die Kritik auf Ablehnung. Mehr

05.03.2018, 19:41 Uhr | Wirtschaft

Amerikanische Strafzölle In der Handelsklemme

Donald Trump will seinen Wählern signalisieren, dass er es ernst meint mit dem Kampf gegen den „unfairen“ Handel. Den treiben in seiner Welt alle anderen mit den Amerikanern. Die Europäer stehen damit vor einem doppelten Problem. Ein Kommentar. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

03.03.2018, 10:34 Uhr | Wirtschaft

Verschärfung der Gesetze Trumps Kampf mit der Waffenindustrie

Amerikas Präsident prüft ein Waffengesetz und löst einen Ansturm auf Händler aus. Mehr bewirken dürfte allerdings der Druck von anderen Akteuren. Mehr Von Winand von Petersdorff-Campen, Washington

22.02.2018, 06:44 Uhr | Wirtschaft

Kompromiss im Budget-Streit Einigung zum Wohle der Armee

300 Milliarden Dollar Ausgaben sieht ein Kompromissvorschlag im amerikanischen Kongress vor. 160 Milliarden Dollar davon soll die Armee erhalten. Konservative sind erzürnt. Mehr Von Oliver Kühn

08.02.2018, 14:51 Uhr | Politik

Schlecht durchdachter Tweet Paul Ryan lobt Steuerplus von 1,50 Dollar

Paul Ryan, der mächtigste Republikaner im Repräsentantenhaus, war immer ein Unterstützer der Steuerreform. Dass diese auch gering verdienenden Bürgern nutzt, wollte er auf Twitter herausstellen. Leider etwas unüberlegt. Mehr

04.02.2018, 10:32 Uhr | Politik

Trumps Russland-Affäre Ein Memo gegen Mueller?

Die Parteien des amerikanischen Repräsentantenhauses streiten um die Veröffentlichung eines Memos. Die Demokraten fürchten, es könnte den Sonderermittler Robert Mueller schädigen. Doch die Entscheidung liegt bei Präsident Trump. Mehr Von Oliver Kühn

01.02.2018, 13:17 Uhr | Politik

Reaktionen auf Trumps Rede Gespalten wie der Kongress

Die Basis in Amerika feiert ihren Präsidenten. Viele Kritiker halten Donald Trumps Appelle zur Einigkeit dagegen für reine Rhetorik. Mehr Von Frauke Steffens, New York

31.01.2018, 08:16 Uhr | Politik

„State of the Union“ Amerika und die erste Trump-Rede zur Lage der Nation

Donald Trump spricht zum ersten Mal als Präsident vor dem Kongress zur Lage der Vereinigten Staaten. Was werden seine Themen sein? Und wer darf zuhören? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen zur „State of the Union“-Rede. Mehr

30.01.2018, 18:50 Uhr | Politik

Weltweite Empörung Harsche Reaktionen auf Trumps „Drecksloch“-Kommentar

Die Afrikanische Union verurteilt „rassistische und fremdenfeindliche Bemerkungen“ und fordert eine Entschuldigung Trumps. Auch aus den eigenen Reihen schlägt dem Präsidenten Entrüstung entgegen. Mehr

13.01.2018, 04:44 Uhr | Politik

Nach der Steuerreform Wird 2018 Trumps Schicksalsjahr?

Donald Trump verbreitet zupackenden Optimismus – doch das neue Jahr kann schwierig für ihn werden. Nicht alle Republikaner sind mit seinen Plänen einverstanden. Und bei den Kongresswahlen könnte die Partei ihre Mehrheit verlieren. Mehr Von Frauke Steffens

03.01.2018, 06:37 Uhr | Politik

Steuerreform in Amerika Wer lacht zuletzt?

Nach der Verabschiedung der Steuerreform im Kongress ergehen sich Trumps Anhänger in Lobhudeleien des Präsidenten. Doch der Streit zwischen den Parteien geht weiter. Mehr Von Oliver Kühn

21.12.2017, 14:52 Uhr | Politik

Trumps Steuerreform Ein Erfolg, der zum Bumerang werden könnte

Mit der Verabschiedung seiner Steuerreform könnte Donald Trump den bislang größten Erfolg seiner Präsidentschaft verbuchen. Doch er könnte die Republikaner noch teuer zu stehen kommen. Mehr Von Oliver Georgi

20.12.2017, 09:40 Uhr | Politik

Roy Moore Missbrauchsvorwürfe? Und wenn schon!

Roy Moore will heute gegen den Willen des republikanischen Establishments Senator von Alabama werden. Der Missbrauchsskandal hat ihm geschadet, trotzdem hat er gute Chancen die Wahl zu gewinnen – auch weil eine Wählergruppe zu ihm hält, von der man es nicht erwartet hätte. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.12.2017, 20:00 Uhr | Politik

Trumps Präsidentschaft Politik im Eilschritt

Den Behördenstillstand hat Donald Trump erst einmal abgewendet – bis kurz vor Weihnachten. Von der Steuerreform bis zum Streit um die Staatsausgaben hat er aber noch einige Probleme vor sich. Und die nötigen Kompromisse macht er selbst schwer. Mehr Von Frauke Steffens, New York

10.12.2017, 05:55 Uhr | Politik

Plan von Amerikas Demokraten Endlich wieder Steine auf Trump werfen

Fast jeden Tag werden in Amerikas Spitzenpolitik neue Vorwürfe wegen sexueller Belästigung publik. Führende Demokraten sind bereits zurückgetreten. Die Partei will sich so einen moralischen Vorteil gegenüber Donald Trump und dem von ihm unterstützten Roy Moore verschaffen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

09.12.2017, 14:15 Uhr | Politik

Zwischenfinanzierung gebilligt Kongress verhindert Regierungsstillstand

Donald Trump kann durchatmen. Der Regierungsstillstand in Amerika ist abgewendet. Vorerst. Nun hat der Präsident zwei Wochen Zeit, im Haushaltsstreit eine Lösung zu finden. Die Streitpunkte sind klar. Doch wird Trump sich bewegen? Mehr

08.12.2017, 03:13 Uhr | Politik

Trumps wichtiger Helfer Der Abgeordnete, der Amerikas Steuerreform erdacht hat

In Amerika wird um eine große Steuerreform gerungen. Donald Trump will sie gerne demnächst als seinen ersten großen Gesetzes-Erfolg verkaufen. Doch wenn das klappt, gebührt der Dank einem anderen Politiker. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

02.12.2017, 16:34 Uhr | Wirtschaft

Trump und der Kongress Größter anzunehmender Knoten

Donald Trump muss dringend politische Erfolge vorweisen und lädt die Kongressführer ein. Bis Weihnachten sollen nämlich Etat und Steuerreform stehen. Dabei geht es auch um Migration und die Mauer. Mehr Von Andreas Ross, Washington

27.11.2017, 23:55 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z