Parteivorsitzender: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ralph Brinkhaus Angriff auf die Parteivorsitzende

Volker Kauder hätte wohl gern auf die Kampfkandidatur an der Spitze der Fraktion verzichtet. Doch sein Konkurrent nutzt das Gegrummel in der Union für sich. Wer ist der Neue? Mehr

25.09.2018, 17:01 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Parteivorsitzender

   
Sortieren nach

Der Fall Maaßen Ein zweiter Deal und drei geschwächte Parteivorsitzende

Nach dem Streit ist vor dem Streit: Hätte schon viel früher eine Einigung in der Causa Maaßen gefunden werden können? SPD und CSU haben in der Frage weiterhin unterschiedliche Positionen. Mehr Von Helene Bubrowski, Peter Carstens, Eckart Lohse, Berlin

25.09.2018, 11:10 Uhr | Politik

Folgen von Fall Maaßen Merkel habe keine Kontrolle mehr

Der Fall Maaßen hat bei der Bevölkerung für viel Unmut gesorgt. Einer Umfrage für die „Bild am Sonntag“ zufolge glauben 67 Prozent der Befragtennicht mehr, dass die drei Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD noch vertrauensvoll zusammenarbeiten können. Mehr

24.09.2018, 16:50 Uhr | Politik

Fall Maaßen Nur Seehofer tritt noch einmal nach

Die Spitzen von CDU und SPD gestehen Fehler ein und wollen zur Sacharbeit zurückkehren. Der Bundesinnenminister sagt: Das hätte schon früher geschehen können. Mehr

24.09.2018, 11:40 Uhr | Politik

Unionskritik an Maaßen-Deal „Es reicht jetzt langsam“

Carsten Linnemann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Union im Bundestag, sagt ein baldiges Ende der Koalition voraus, wenn sie „keinen neuen Arbeitsmodus“ findet. Der Vorsitzende der Jungen Union stößt ins gleiche Horn. Mehr

24.09.2018, 08:46 Uhr | Politik

Maaßen-Einigung Die Koalition hängt an einem dünnen Faden

Zwar hat sich die Koalition im Fall Maaßen geeinigt – doch manches verblüfft. Zum Beispiel das mangelnde Gespür der Protagonisten. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Müller

24.09.2018, 07:39 Uhr | Politik

Sozialdemokraten Nahles widerspricht Darstellungen Seehofers

Die Koalitionsspitzen haben sich darauf geeinigt, den umstrittenen Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen als Sonderbeauftragten ins Innenministerium zu versetzen. Unklar ist, ob diese Lösung auch ursprünglich schon diskutiert worden war. Mehr

24.09.2018, 03:49 Uhr | Politik

Reaktionen zu Einigung „Dieses Postengeschacher versteht kein Mensch“

Die SPD-Chefin lobt die Übereinkunft der Koalitionspartner über die berufliche Zukunft Maaßens – und betont, dieser habe nun nichts mehr mit dem Verfassungsschutz zu tun. Schwere Kritik am Kompromiss kommt aus der Opposition. Mehr

23.09.2018, 21:20 Uhr | Politik

Ohne Beförderung Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Die Koalitionsspitzen wollen die große Koalition erhalten. Den Streit um Maaßen haben sie nun beigelegt, wie Bundesinnenminister Seehofer verkündete. Auch seine neue Position gab er bekannt. Mehr

23.09.2018, 20:55 Uhr | Politik

Koalition im Krisenmodus Das soll alles gewesen sein?

Nahles Aussage, die Beförderung Maaßens sei ein Irrtum gewesen, könnte glatt für die gesamte Koalition gelten, wenn man deren Spitzenpolitiker so hört. War’s das? Mehr Von Timo Frasch, München und Markus Wehner, Berlin

23.09.2018, 18:45 Uhr | Politik

Besuch in Berlin Opposition boykottiert Staatsbankett für Erdogan

Führende Politiker von AfD, Linkspartei und Grünen wollen die Einladung zum Staatsbankett mit dem türkischen Präsidenten ausschlagen. Erdogan soll im Schloss Bellevue mit militärischen Ehren empfangen werden. Mehr

23.09.2018, 11:24 Uhr | Politik

Krisengespräch der Koalition Wird Maaßen nun Abteilungsleiter im Innenministerium?

Die Koalitionsspitzen wollen am Sonntag einen zweiten Versuch starten, ihren Streit im Fall Maaßen beizulegen. Im Raum steht, dass der Verfassungsschutzpräsident nicht Staatssekretär, sondern Abteilungsleiter wird. Mehr

23.09.2018, 09:08 Uhr | Politik

Vor Koalitionsgipfel Seehofer: Ich werde Maaßen nicht entlassen

Vor dem Treffen der Koalitionsspitzen stärkt der Innenminister Hans-Georg Maaßen abermals den Rücken. Auch die politische Ausrichtung seines Mitarbeiters verteidigt Seehofer. Mehr

23.09.2018, 00:05 Uhr | Politik

Krise in der Partei Der SPD bleibt nur die Notbremse im Falle Maaßen

Es war schon eine Leistung der Sozialdemokraten, aus dem Fall Maaßen innerhalb einer Woche einen Fall SPD gemacht zu haben. Von Seehofer wird die Partei vorgeführt. Mehr Von Frank Pergande

22.09.2018, 20:32 Uhr | Politik

Kritik an Polizei Demonstranten skandieren antisemitische Parolen in Dortmund

In Dortmund sind am Freitag zwei Neonazi-Demonstrationen durch die Stadt gezogen. Die Polizei habe dabei volksverhetzende Rufe nicht unterbunden. Auch in Chemnitz kam es wieder zu Ausschreitungen – und einer Attacke auf ein Linken-Büro. Mehr

22.09.2018, 15:18 Uhr | Politik

CDU-Generalsekretärin Bei Maaßen-Gespräch geht es auch um die Zukunft der Koalition

CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer will bei den neuen Verhandlungen um die Maaßen-Rochade auch über die Zukunft der Koalition sprechen. Hessens Ministerpräsident fordert ein Ende des Streits – und warnt CSU-Chef Horst Seehofer. Mehr

22.09.2018, 11:09 Uhr | Aktuell

Aufruhr in der SPD Was nun, Frau Nahles?

Nach der Maaßen-Entscheidung kocht die SPD-Basis vor Wut. Der Druck auf Andrea Nahles wird immer größer. Mit der Forderung nach neuen Verhandlungen versucht die SPD-Chefin einen Befreiungsschlag. Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

21.09.2018, 17:20 Uhr | Politik

Große Koalition Merkel will Lösung im Fall Maaßen am Wochenende finden

Die Koalition kommt wegen der Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen nicht zur Ruhe. SPD-Chefin Nahles will den Deal neu verhandeln, Merkel und Seehofer stimmen Gesprächen zu. Die Kanzlerin kündigt für das Wochenende eine Lösung an. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

21.09.2018, 17:19 Uhr | Politik

Partei im Umfragetief Das Elend der CSU

Markus Söder und Horst Seehofer strotzen vor Selbstbewusstsein. Doch die bayerische Staatspartei scheint weit entfernt von der absoluten Mehrheit. Wie konnte es so weit kommen? Mehr Von Timo Frasch, München

21.09.2018, 13:10 Uhr | Politik

Angst vor Verfassungsschutz AfD-nahe „Patriotische Plattform“ will sich auflösen

Die drohende Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz wirft ihren Schatten voraus. Außer der Auflösung der „Patriotischen Plattform“ soll eine weitere Maßnahme den Druck von der Partei nehmen. Mehr Von Justus Bender

21.09.2018, 13:07 Uhr | Politik

Wohnungsbau Zwischen Porschetown und Aldiville

Mietpreisbremsen sind nicht alles: Die staatliche Baupolitik muss auch dem demographischen und sozialen Wandel gerecht werden. Tut sie das ausreichend? Mehr Von Niklas Maak

21.09.2018, 12:32 Uhr | Feuilleton

Quittung für Maaßen-Streit AfD verdrängt SPD als zweitstärkste Kraft

Die große Koalition rutscht in den Umfragewerten immer tiefer. Besonders groß ist die Unzufriedenheit mit Bundesinnenminister Seehofer, wie der neueste Deutschlandtrend zeigt. Mehr

21.09.2018, 07:35 Uhr | Politik

SPD im Krisenmodus Wenn der Bauch regiert

Die SPD-Mitglieder wollen sich nicht länger von Seehofer vorführen lassen. Auch vielen Befürwortern der großen Koalition reicht es. Andrea Nahles hat die Wut unterschätzt. Mehr Von Timo Frasch und Markus Wehner

20.09.2018, 21:21 Uhr | Politik

SPD-Chefin zur Causa Maaßen Nahles: Koalitionsbruch steht nicht zur Debatte

Nach Andrea Nahles’ Entscheidung in der Causa Maaßen rumort es in der SPD. Nahles’ Konkurrentin Simone Lange fordert ihre Partei auf, endlich „die Notbremse“ zu ziehen. Nun rechtfertigt Nahles ihr Handeln. Mehr

20.09.2018, 09:15 Uhr | Politik

Maaßen-Beförderung Das Dilemma der SPD

Nach der Beförderung von Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär zeigt sich die alte Zwangslage der SPD: Wie sehr kann man drohen, wenn man zu viel Angst vor den Konsequenzen hat? Mehr Von Oliver Georgi

19.09.2018, 12:30 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z