Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Oskar Lafontaine

Alle Artikel zu: Oskar Lafontaine
  2 3 4 5 6 ... 17 ... 34  
   
Sortieren nach

Gastbeitrag Deutschlands moralische Selbstüberschätzung

Es ist ein Irrglaube zu meinen, wir seien bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise dazu berufen, weltweit das Gute zu verwirklichen – gegebenenfalls auch im Alleingang. Er darf nicht zu unserer Lebenslüge werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heinrich August Winkler

30.09.2015, 10:35 Uhr | Politik

Schröders bizarrer Abgang Als der Deckel vom Kessel flog

Vor zehn Jahren endete die Ära des Kanzlers Schröder. Mit einem bizarren Abgang machte er seine Nachfolgerin stark. In einem Gastbeitrag für die F.A.S. wirft der Historiker und Schröder-Biograph Gregor Schöllgen einen Blick zurück auf eine legendäre Wahlnacht. Mehr Von Gregor Schöllgen

22.09.2015, 18:06 Uhr | Politik

Schröder-Biografie Wie Acker lernte, die Macht zu lieben

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt heute eine Biografie ihres Vorgängers vor. Das imposante Buch des Historikers Gregor Schöllgen ist eine respektvolle Würdigung. Mehr Von Rainer Blasius

22.09.2015, 10:19 Uhr | Politik

Germanwings-Absturz Depression ist kein größerer Makel als früher

Nach der Tat des Germanwings-Piloten im März befürchteten Psychiater, dass psychisch Kranke künftig stärker stigmatisiert werden könnten. Jetzt wurden mehrere hundert Deutsche nach ihren Vorurteilen befragt - mit überraschendem Ergebnis. Mehr Von Christina Hucklenbroich

18.09.2015, 10:21 Uhr | Wissen

SPD-Debatte um Gabriel Scharping lässt grüßen

Die SPD diskutiert über eine Kanzlerkandidatur ihres Vorsitzenden Gabriel und seine Chancen gegen Angela Merkel. Ist das alles nur ein Sommertheater – oder muss der Parteichef bangen wie einst ein Vorgänger? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.07.2015, 10:40 Uhr | Politik

Griechenland-Krise Lafontaine fordert Ende des Euro

Der frühere Linken-Chef Oskar Lafontaine sieht die Krise in Griechenland als Beweis dafür, dass der Euro gescheitert ist. In einem Interview fordert er das Ende der Gemeinschaftswährung. Mehr

11.07.2015, 14:29 Uhr | Politik

Veröffentlichte NSA-Dokumente Berlin in Transparenz-Stimmung

Die jüngsten NSA-Enthüllungen der Plattform Wikileaks sorgen in der Hauptstadt für Empörung. Die smoking gun ist gefunden. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

02.07.2015, 19:30 Uhr | Politik

Linke streitet über Grexit Lafontaine und Wagenknecht gegen alle anderen

Anders als viele in der Linkspartei kann das politisch dominante Ehepaar Lafontaine und Wagenknecht einem Ausstieg Griechenlands aus dem Euro viel abgewinnen. Parteifreunde sind erbost über das Gedankenspiel für einen Grexit. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

29.06.2015, 17:16 Uhr | Politik

Vor 25 Jahren Der Fluch des neuen Geldes

Vor 25 Jahren kam die D-Mark in die DDR. Politisch war das alternativlos. Für die Wirtschaft waren die Folgen dramatisch. Mehr Von Ralph Bollmann

26.06.2015, 08:18 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: Maybrit Illner Das große Griechen-Abc

Noch zäher als die Verhandlungsführer in Brüssel ist nur Maybrit Illner. Das Thema Griechenland wird durchgekaut, immer und immer wieder. Oft bleibt nur Verwirrung – dieser Leitfaden hilft durch jede Griechenland-Talkshow. Mehr Von Johannes Pennekamp

26.06.2015, 02:55 Uhr | Feuilleton

Kritik an Tsipras Wo das Geld auf den Bäumen wächst

In der Syriza-Fraktion wächst der Unmut über Alexis Tsipras. Kostas Lapavitsas ist einer seiner bekanntesten Kritiker. Er sagt, Griechenland brauche den Euro nicht. Mehr Von Michael Martens, Athen

25.06.2015, 11:53 Uhr | Politik

Verstärkte Nato-Präsenz Amerikaner verlegen schweres Militärgerät nach Osteuropa

Es geht um Ausrüstung für mehrere tausend Soldaten, Panzer und Artillerie: Der amerikanische Verteidigungsminister Ashton Carter hat bei seinem Besuch im  Baltikum Details genannt, wie die Vereinigten Staaten ihre Militärpräsenz in den Nato-Staaten Osteuropas ausbauen wollen. Mehr

23.06.2015, 15:43 Uhr | Politik

Die Linke Allein mit Putin und Tsipras

Mit allen reden können, das wollen außer Gregor Gysi nur wenige Funktionäre der Linkspartei – und der zieht sich bald aus der Fraktionsführung zurück. Die Partei wird es verschmerzen. Bitter ist es nur für die SPD. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.06.2015, 11:14 Uhr | Politik

Bundesparteitag der Linken Gysis Hang zur Einsamkeit

Eigentlich soll es auf dem Bundesparteitag der Linken auch um das Wahljahr 2016 gehen. Doch die Partei schafft es, dass alle nur über die Wünsche eines einzelnen Herrn reden - und niemand über Politik. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

06.06.2015, 10:54 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Strahlkraft für die Kuh

In dieser Woche bewegten den Boulevard mal wieder die Irrungen und Wirrungen der Liebe: Prinzessin Máxima entfachte die Liebe der Hamburger, Anton Hofreiter vergöttert seine Haare und Sarah Wagenknecht ein Alphatier. Mehr Von Jörg Thomann

29.03.2015, 15:34 Uhr | Gesellschaft

Hans-Jochen Vogel SPD und deutsche Einheit

Hans-Jochen Vogel, der im nächsten Jahr 90 Jahre alt wird, hat die Wendemonate 1989/90 nicht vergessen. Er war damals Vorsitzender der SPD und auch der SPD-Bundestagsfraktion. Es war eine schwere Zeit für ihn. Vogel hatte an zwei Fronten zu kämpfen, was er jetzt noch einmal in Erinnerung ruft. Mehr Von Günter Bannas

23.03.2015, 10:16 Uhr | Politik

Geheime Hochzeit Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht haben geheiratet

Die prominenten Politiker der Linkspartei sind standesamtlich getraut worden. Ihre Ehe hielten sie monatelang geheim. Ein CDU-Mann half ihnen dabei. Mehr

21.03.2015, 04:38 Uhr | Gesellschaft

Sahra Wagenknecht Die falsche Frau

Sahra Wagenknecht will nicht mehr Chefin ihrer Fraktion werden. Mit Griechenland hat das nichts zu tun. Aber mit Gysi. Mehr Von Lydia Rosenfelder

08.03.2015, 14:07 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Die Blindheit der Europäer

Bevor heute Nachmittag in Brüssel Geschichte geschrieben wird, beschäftigte sich Frau Illner mit der Zukunft Griechenlands in der Eurozone. Sogar Brüsseler Technokraten könnten daraus etwas lernen. Mehr Von Frank Lübberding

20.02.2015, 04:52 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Närrisches Europa

Ob Griechenland am Monatsende in Konkurs geht, wissen wir nicht. Aber immerhin könnte man in dieser Debatte anfangen, die richtigen Fragen nach der Zukunft Europas zu stellen. Mehr Von Frank Lübberding

10.02.2015, 05:59 Uhr | Feuilleton

Koalitionslehrstück Maas und Mitte

Der SPD-Justizminister bastelt neue Gesetze im Akkord. Außerdem hat er einen Waffenstillstand mit dem Innenministerium geschlossen. Das hilft beiden - und zeigt wie konstruktive Zusammenarbeit in der Koalition aussehen kann. Mehr Von Peter Carstens

04.01.2015, 09:15 Uhr | Politik

Thüringen Im Abgrund der Unvollkommenheit

Hat Bodo Ramelow eine Chance verdient? Er will ein vollkommener Sozialdemokrat sein. Aber mit der Linkspartei wird er immer in einen Abgrund der Unvollkommenheit schauen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.12.2014, 14:19 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner In Thüringen könnte die Zukunft beginnen

Sollte Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten gewählt werden, wird man über Koalitionen mit der Linken nicht mehr im Modus historischer Aufarbeitung diskutieren. Das wird höchste Zeit, zeigte die Sendung von Maybrit Illner. Mehr Von Frank Lübberding

05.12.2014, 05:50 Uhr | Feuilleton

Totensonntag Das Sterben ist kein Wunschkonzert

Jeder will würdig sterben. Was ist, wenn das nicht möglich ist? Wer nicht über Tugenden wie Gelassenheit und Zuversicht verfügt, kann immer noch die richtigen Bücher lesen. Eine Lektüre zum Totensonntag. Mehr Von Edo Reents

23.11.2014, 10:02 Uhr | Feuilleton

Gerhard Schröder Verstoß gegen die guten Sitten

Dass Gerhard Schröder - womöglich noch während seiner Kanzlerschaft - die Rechte an seinen Memoiren für zwei Millionen Euro verkauft hat, ist ein weiterer Tiefschlag. Sein Ruf ist ruiniert. Ihm ist das vielleicht egal. Aber die SPD wird darunter zu leiden haben. Mehr Von Günter Bannas

14.11.2014, 18:14 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 17 ... 34  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z