Oskar Lafontaine: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Oskar Lafontaine

  1 2 3 4 5 ... 17 ... 34  
   
Sortieren nach

AfD-Erfolg und CDU-Debakel Vier Lehren aus der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

Der Wahlausgang in Mecklenburg-Vorpommern bewegt die Politik in Deutschland. Jetzt ist klar: Merkels Rolle für die CDU hat sich verändert– und die AfD wird sich nicht selbst entzaubern. Das sind die Lehren aus der Landtagswahl. Mehr Von Thomas Holl, Oliver Georgi und Timo Steppat

05.09.2016, 15:14 Uhr | Politik

Sahra Wagenknecht Das nationalbolschewistische Kalkül

Sahra Wagenknecht zündelt gern und oft. In ihrer Partei regt sich nun heftiger Protest gegen die Linken-Politikerin. Dabei waren die Genossen schon vor langer Zeit gewarnt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

02.08.2016, 15:48 Uhr | Politik

Leserdebatte „Die AfD ist eine klar rechtspopulistische Partei“

Wenn die AfD „rechtspopulistisch“ ist – sollte man die Linkspartei dann nicht „linkspopulistisch“ nennen? Einige Leser von FAZ.NET plädieren für die begriffliche Gleichbehandlung der beiden Parteien. Nur: Stimmt das inhaltlich? Wir haben bei einem Wissenschaftler nachgefragt. Mehr Von Martin Benninghoff

21.07.2016, 09:27 Uhr | Politik

Vor Landtagswahlen Wie die Linkspartei ihre Wähler an die AfD verliert

Die Linkspartei verliert viele Wähler an die AfD – und wird sie kaum zurückgewinnen. Weltoffenheit, Toleranz und Nutzung rechtsextremer Codes, diese Kombination funktioniert nicht.  Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

28.06.2016, 15:12 Uhr | Politik

Linkskoalition Löcher in den roten Socken

Wer ständig links blinkt, sollte irgendwann auch abbiegen – nach links. 2017 gibt es keine Ausreden mehr für ein rot-rot-grünes Bündnis. Mehr Von Jasper von Altenbockum

22.06.2016, 21:46 Uhr | Politik

Tod von Jo Cox Risikoberuf Politiker

Der Tod von Jo Cox steht in einer traurigen Tradition von Gewalt an Politikern, seien sie prominent oder unbekannt. Ihr Dilemma: Mehr Sicherheit widerspricht dem Wunsch nach Volksnähe. Mehr Von Bernhard Clemm

17.06.2016, 17:13 Uhr | Politik

Gauck-Nachfolgedebatte Lafontaine wirbt für rot-rot-grünen Kandidaten

Wer soll neuer Bundespräsident werden? Die Linkspartei macht sich für einen gemeinsamen rot-rot-grünen Kandidaten stark. Aus der CDU hingegen kommt eine Warnung an den Partner SPD. Mehr

11.06.2016, 10:47 Uhr | Politik

Angriff mit Torte Linke verteidigt Wagenknecht

Den Tortenwurf auf Sahra Wagenknecht verurteilt ihr Ko-Fraktionschef als asozial, hinterhältig und dumm. Der Parteitag steht jedoch im Zeichen der Auseinandersetzung mit der AfD. Mehr

28.05.2016, 15:38 Uhr | Politik

Politiker in den Nachrichten Lafontaines Lügenpresse

Politiker der Linkspartei sind im April seltener in den Fernsehnachrichten aufgetreten als die anderer Parteien. Oskar Lafontaine wittert eine Verschwörung der Medien, die nicht mehr unabhängig seien – dabei sind die Gründe ganz andere. Mehr Von Oliver Georgi

19.05.2016, 14:23 Uhr | Politik

Gabriel und Lafontaine Der kalkulierte Flirt der SPD mit den Linken

SPD-Chef Gabriel hat sich mit dem Linken-Gründer und SPD-Abtrünnigen Oskar Lafontaine getroffen. Das macht Sinn, denn Gabriel braucht das Spiel mit den Linken – um so etwas wie eine Machtoption zu simulieren. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

13.05.2016, 20:54 Uhr | Politik

Sozialdemokratie Gabriel will offenbar Lafontaine treffen

Er ist eine Reizfigur für die SPD: Oskar Lafontaine hat die Partei verlassen und die Linke gegründet. Sigmar Gabriel pflegte bisher die maximale Distanz. Das ändert sich jetzt offenbar. Mehr

13.05.2016, 12:05 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Konjunktur falscher Fragen

Große Koalitionen stärken die politischen Ränder. Das muss der Demokratie nicht schaden, so lange die richtigen Fragen gestellt und beantwortet werden. Aber macht das denn die in Umfragen erfolgreiche AfD? Daran gibt es Zweifel. Mehr Von Hans Hütt

13.05.2016, 06:53 Uhr | Feuilleton

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher Im Dienste des Vaterlandes

Hans-Dietrich Genscher gehörte zum Kern des politischen Personals der „alten“ Bundesrepublik. Schon zu Lebzeiten war er zu einer historischen Figur des deutschen Liberalismus geworden. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.04.2016, 17:00 Uhr | Politik

Linkspartei Gedankenspiele eines Ehepaars

Droht der Linkspartei der Rutsch nach rechts? Warum ausgerechnet von Vertretern der Linkspartei zu hören ist, dass die Aufnahme von Flüchtlingen nicht zu Lasten der Deutschen gehen dürfe. Mehr Von Mechthild Küpper

21.03.2016, 22:11 Uhr | Politik

Das Scheitern der SPD Schrumpfen Seit an Seit

Die SPD steht vor schweren Rückschlägen. Sigmar Gabriel versucht verzweifelt, den Laden zusammen zu halten. Ist das die Verzwergung einer Volkspartei? Mehr Von Majid Sattar und Matthias Wyssuwa

09.03.2016, 08:55 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Flüchtlings-Chaos als der perfekte Plan

Die deutsche Flüchtlingspolitik ist voller Widersprüche. Doch bei Hans-Ulrich Jörges trifft die Bundesregierung noch auf Verständnis. Der Journalist verkaufte gestern bei Anne Will die Orientierungslosigkeit des Kabinetts als ausgetüftelten Plan. Mehr Von Frank Lübberding

08.02.2016, 05:30 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Vorwahlen Ronald Reagan reitet wieder

Neben dem Polterer Donald Trump sieht der radikale, aber smarte Rhetoriker Ted Cruz ganz vernünftig aus - so dachten viele bei den Vorwahlen in Iowa. Die Lage ist spannend, und sie lässt sich erklären. Mehr Von Dietmar Dath

03.02.2016, 11:05 Uhr | Feuilleton

Linkspartei Ist Sahra Wagenknecht noch links?

Sahra Wagenknecht, Frontfrau der Linken, will straffällige Flüchtlinge abschieben, lehnt den Euro ab und lobt Ludwig Erhard. Das provoziert Freund und Feind. Mehr Von Ralph Bollmann

18.01.2016, 13:46 Uhr | Politik

Linkspartei und Asylpolitik Duo provocatore

Mit einem Satz zum Umgang mit kriminellen Ausländern nach den Übergriffen in Köln erzürnt die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht ihre Partei. Die Provokation erfolgt nicht ohne Grund und zeigt, wie gespalten die Linke in der Flüchtlingskrise ist. Mehr Von Oliver Georgi

13.01.2016, 13:06 Uhr | Politik

Flüchtlinge vor 30 Jahren Nach drüben

Warum die DDR 1985/86 einen Asylantenstrom in die Bundesrepublik organisierte und wie die SPD darauf einging. Mehr Von Dr. Jochen Staadt

18.12.2015, 12:17 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel Ehrliche Rede, ehrliches Ergebnis

Sigmar Gabriel hat auf dem SPD-Parteitag die Entscheidung gesucht. Das ist ihm schlecht bekommen. Aber es ist wegweisend. Mehr Von Markus Wehner

12.12.2015, 17:40 Uhr | Politik

Gespräch mit Oskar Lafontaine Unsere Kapazitäten für Flüchtlinge sind begrenzt

Mit Äußerungen über Kontingente für Flüchtlinge hat Oskar Lafontaine seine Partei empört. Im Gespräch erklärt er, warum Solidarität auch in der Linkspartei Grenzen hat und unser Mitleiden mit Terroropfern rassistisch ist. Mehr Von Oliver Georgi

03.12.2015, 11:07 Uhr | Politik

TV-Kritik: „hart aber fair“ Probleme verschwinden im Nebel der Rhetorik

Eine Atmosphäre des Hasses zu vermeiden, ist wichtig. Doch dieses Bemühen sollte man nicht mit einer politischen Kultur des Relativierens verwechseln. Das ist Plasbergs Gästen bei der Sendung über den Terror in Paris leider passiert. Mehr Von Frank Lübberding

17.11.2015, 05:21 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Die schockierende Hilflosigkeit Europas

Maybrit Illner hat gestern die Fluchtursachen zum Thema gemacht. Dabei wurde klar: Während der Nahe Osten zerfällt, schaut Europa tatenlos zu – weil es nicht anders kann. Mehr Von Frank Lübberding

30.10.2015, 04:40 Uhr | Feuilleton

Kurt Biedenkopf Nur Vermerke zur Selbstermutigung

Kurt Biedenkopf, einst Ministerpräsident von Sachsen und Kanzler in Lauerstellung, scheitert als Tagebuchschreiber über die spannenden Jahre 1990 bis 1994. Mehr Von Georg Paul Hefty

13.10.2015, 11:09 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 17 ... 34  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z