Oskar Lafontaine: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Oskar Lafontaine

  1 2 3 4 ... 17 ... 34  
   
Sortieren nach

Landtagswahl im Saarland Das Saarland weckt rot-rote Blütenträume

Ein Sieg von SPD und Linken bei der Landtagswahl im Saarland wäre ein Schritt hin zu einer rot-rot-grünen Bundesregierung. Der Weg dorthin hat allerdings das Zeug zum politischen Krimi – vor allem für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Mehr Von Dietrich Creutzburg und Manfred Schäfers, Berlin

26.03.2017, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Landtagswahl im Saarland „Nach der Wahl ist vor der Wahl“

Das Saarland mag klein sein, aber ein Verlust der von Merkel geschätzten Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer würde die CDU sehr schmerzen – auch mit Blick auf die Wahl in Nordrhein-Westfalen. Mehr Von Günter Bannas, Reiner Burger, Timo Frasch und Frank Pergande

25.03.2017, 14:48 Uhr | Politik

Linke Parteien Die Macht als Ausnahme

Doppelspitze und Quotierungen, bloß keine Machtkonzentration in einer Person: Linke Parteien müssen oftmals von starken Führungsfiguren überrumpelt werden, um regieren zu wollen. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

25.03.2017, 13:16 Uhr | Politik

Landtagswahl im Saarland Starkes Signal nach Berlin

Wie im Saarland gewählt wird, hat normalerweise nur wenig Einfluss auf die Bundespolitik. Dieses Mal ist das anders: Welche Koalition künftig in Saarbrücken regiert, könnte auch ein Zeichen für Berlin sein. Mehr Von Oliver Georgi

25.03.2017, 09:14 Uhr | Politik

Wahl im Saarland Auf den letzten Metern

Annegret Kramp-Karrenbauer war lange die klare Favoritin für die Wahl im Saarland. Doch auf Schulz war sie nicht vorbereitet. Im Endspurt setzt sie nun alles auf sich selbst. Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

24.03.2017, 12:51 Uhr | Politik

Landtagswahl Warum die Saarländer auch über Merkel und Schulz abstimmen

Mit Spannung schauen auch die Bundesparteien nach Saarbrücken. Die erste Landtagswahl nach der Nominierung von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten wird zeigen, ob der Hype um ihn nicht nur in den Umfragen anhält. Mehr Von Thomas Holl

24.03.2017, 12:50 Uhr | Politik

Landtagswahlen im Saarland Wiederbelebt durch das „Wunder von Würselen“

Schulz sei Dank schießt den Sozialdemokraten im Saarland das Blut zurück in die Adern. Die joviale Spitzenkandidatin Anke Rehlinger könnte das bei der Wahl am Sonntag in die Staatskanzlei bringen. Nur: Mit wem? Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

22.03.2017, 07:59 Uhr | Politik

Wahl im Saarland Lafontaines Poker um die Macht

Oskar Lafontaine tritt mit 73 Jahren im Saarland am Sonntag wieder als Spitzenkandidat der Linkspartei an. Was treibt den Politiker an, der für seine frühere Partei SPD und Martin Schulz zum Machtjoker werden könnte? Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

21.03.2017, 14:48 Uhr | Politik

Kommentar Weichenstellung an der Saar

Die große Koalition im Saarland konnte viele Erfolge verzeichnen. Mit der Landtagswahl könnte sich das ändern. Jetzt muss sich SPD-Chefin Anke Rehlinger entscheiden: Land oder Partei? Mehr Von Bernd Freytag

21.03.2017, 08:49 Uhr | Wirtschaft

Landtagswahl im Saarland Lafontaines Samthandschuhe

Der Spitzenkandidat der Linkspartei Oskar Lafontaine hatte früher mehr Strahlkraft – und dient doch als Hoffnungsträger. Eine Verhaltensanalyse über einen abgeklärten Politprofi. Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

19.03.2017, 20:59 Uhr | Politik

Prognosen zur Saarland-Wahl Wird Lafontaine zum Juniorpartner?

Kommende Woche steht die Landtagswahl im Saarland an: Für die SPD wird es der erste Test im Wahljahr – Umfragen sagen ein knappes Rennen voraus. Auch neue Bündnisse scheinen möglich. Mehr Von Timo Frasch, Saarbrücken

17.03.2017, 11:05 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maischberger Der Agenda-Streit als Phantomdebatte

Sandra Maischberger diskutiert mit ihren Gästen über die Arbeitsmarktpläne von Martin Schulz. Dabei steht die Vergangenheitsbewältigung der SPD im Vordergrund. Wichtige Zukunftsfragen bleiben unbeantwortet. Mehr Von Hans Hütt

09.03.2017, 05:21 Uhr | Feuilleton

TV-Porträt zu Gerhard Schröder Das hat der alte Kanzler nicht verdient

Im ZDF läuft ein Porträt des früheren Kanzlers Gerhard Schröder, das scheinbar zur rechten Zeit kommt. Schließlich zertrümmert Martin Schulz gerade dessen Agenda 2010. Aber darum geht es hier nicht. Was soll das Ganze dann? Mehr Von Michael Hanfeld

07.03.2017, 17:11 Uhr | Feuilleton

Ex-Chef der Linkspartei Lafontaine fordert mehr Abschiebungen

Die Einwanderungsfrage ist vor allem eine soziale Frage: Der frühere Vorsitzende der Linkspartei Oskar Lafontaine widerspricht dem Parteiprogramm – und schielt vor allem auf AfD-Wähler. Mehr

06.02.2017, 10:50 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber fair“: Stabilität auf schwachem Fuß

Wie auf Donald Trump antworten? Mit gleichen Waffen? Das scheint für die deutsche Politik und Wirtschaft fast undenkbar. Aber reine Symbolpolitik hilft auch nicht weiter. Mehr Von Hans Hütt

31.01.2017, 05:56 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf „neue“ SPD Union und Merkel: Nehmen, wie es kommt

Verhalten sind die Kommentare von Unionspolitikern zum Wechsel an der SPD-Spitze. Gelassen, aber interessiert soll Merkel reagiert haben. Nur Seehofer warnt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.01.2017, 20:02 Uhr | Aktuell

Sahra Wagenknecht im Portrait Die Marktradikale

Sahra Wagenknecht gibt der deutschen Politik eine Mitverantwortung am Erstarken des IS, schimpft über den Kapitalismus und lobt den Wettbewerb. Jetzt will sie sogar regieren. Wohin soll das noch führen? Mehr Von Ralph Bollmann

26.12.2016, 13:39 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik Nahtloses Nichtwissen

Was weiß man über die zukünftige Politik Donald Trumps? Sowohl beim Brennpunkt als auch bei Sandra Maischberger lautet die Antwort: fast nichts. Mehr Von Hans Hütt

10.11.2016, 04:06 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Schwarze Null oder schwarzer Schwan?

Maybrit Illner diskutiert die aktuelle Lage der Deutschen Bank. Kehrt mit ihrer Schieflage die Finanzkrise zurück? Und wer profitiert davon? Denn gestraft sind bislang vor allem deutsche Sparer. Mehr Von Hans Hütt

28.10.2016, 06:53 Uhr | Feuilleton

Bundespräsidenten-Suche In den Hinterzimmern der Macht

Früher haben sich Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten beworben. Das stärkte ihre Stellung. Erst mit Angela Merkel fingen die Verhandlungen im Hinterzimmer an. Das feuert die Gerüchteküche an – auch heute. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

06.10.2016, 09:50 Uhr | Politik

500 Mal Maischberger Mit erhobenem Kopf

Sandra Maischberger moderiert ihre Talkshow im Ersten heute zum fünfhundertsten Mal. Wie hat sie es so weit gebracht? Sie hat für ihren Job die richtigen Stärken. Und die richtigen Schwächen. Mehr Von Hans Hütt

05.10.2016, 20:28 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik Anne Will Bescheuerte Amerikaner?

Donald Trump könnte Amerikas nächster Präsident werden. Für viele Deutsche ist das unbegreiflich. Aber statt teutonische Vorurteile zu pflegen, sollte den wahren Trump-Wählern lieber zugehört werden. Mehr Von Frank Lübberding

26.09.2016, 05:02 Uhr | Feuilleton

Sahra Wagenknecht Die Linke ist nicht die Partei des schwachen Staates

In der Linkspartei hat sie mit ihrer Kritik an der Flüchtlingspolitik angeeckt. Im FAZ.NET-Interview sagt Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, was sie von der AfD unterscheidet. Und wie der Machtwechsel mit SPD und Grünen klappen könnte. Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

24.09.2016, 19:37 Uhr | Politik

Ministerpräsident Albig lästert über Merkel und Gabriel

Torsten Albig sorgt mit flotten Sprüchen und Vergleichen immer wieder für Unruhe in der SPD. Nun hat sich der schleswig-holsteinische Ministerpräsident seinen eigenen Parteivorsitzenden vorgenommen - aber auch die Kanzlerin. Mehr

24.09.2016, 12:32 Uhr | Politik

Politische Stimmung Deutsche Fragen

Deutschland werde Deutschland bleiben, hat die Kanzlerin gesagt. Wir haben da ein paar Fragen. Mehr

15.09.2016, 13:23 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 17 ... 34  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z