HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema NSA-Skandal

Türkischer Geheimdienst Vom Partner zum Gegner

Die zunehmende Aktivität des türkischen Geheimdienstes in Deutschland besorgt Verfassungsschützer. Ihrer Meinung nach will er das erledigen, was die Bundesregierung sich zu tun weigert: gegen Anhänger der Gülen-Bewegung vorgehen. Mehr

22.07.2017, 09:39 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über NSA-Skandal

Alle aktuellen Beiträge und Nachrichten der F.A.Z. zur Abhör-Affäre. Der Skandal rund um die weltweite Überwachung beruht auf den von Edward Snowden veröffentlichten Dokumenten der NSA (National Security Agency).

Alle Artikel zu: NSA-Skandal
1 2 3 ... 38 ... 77  
   
Sortieren nach

Neue Hacker-Attacke „Virus fräst sich durch große Netzwerke und nimmt alles mit“

Die neue Cyber-Attacke mit Erpressungssoftware geht weiter. Deutsche Unternehmen sind betroffen. Der Chaos Computer Club macht auf eine Besonderheit aufmerksam. Mehr

03.07.2017, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Schutz vor Hackern Die Frage ist nur, wann sie angreifen

Zwei Hacker-Attacken haben weltweit Schaden angerichtet. Wie können wir uns schützen? Zwei Experten vom Bundesamt für Sicherheit geben Antwort. Mehr Von Axel Weidemann

29.06.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton

Aus dem Maschinenraum In der Parallelwelt der Geheimdienste gelten andere Regeln

Statt zu handeln, redet sich die große Koalition die Massenüberwachung schön. Das gestaltet sich bei den öffentlich gewordenen Abhöroperationen der Vergangenheit allerdings schwierig. Mehr Von Constanze Kurz

26.06.2017, 16:02 Uhr | Feuilleton

Schwierige Nachfolgersuche Die amerikanische Botschaft ist ein Geisterhaus

Nach einer Präsidentenwahl gehört in den Vereinigten Staaten der Austausch des Spitzenpersonals an wichtigen Botschaften zum demokratischen Alltag. Doch Amerikas diplomatische Vertretungen warten seit Monaten auf neue Chefs – auch in Berlin. Mehr Von Peter Carstens

26.06.2017, 12:10 Uhr | Politik

Grünes Urgestein Ströbele „Von der parlamentarischen Demokratie habe ich nicht viel gehalten“

Ende dieser Woche geht der Bundestag in die Sommerpause – und für Hans-Christian Ströbele endet die letzte reguläre Sitzungswoche als Abgeordneter. Der 78-Jährige verlässt das Parlament nach mehr als zwanzig Jahren. Zeit für ein Gespräch. Mehr Von Tatjana Heid, Berlin

26.06.2017, 08:08 Uhr | Politik

Geheimdienste Bericht: BND bespitzelte das Weiße Haus

Jahrelang soll der Bundesnachrichtendienst Ziele in den Vereinigten Staaten ausspioniert haben, unter ihnen Ministerien, Firmen und internationale Organisationen – ein Widerspruch zur offiziellen Darstellung. Mehr

22.06.2017, 09:06 Uhr | Politik

Digitale Assistenten Das nächste große Ding

Ob Alexa, Siri oder Cortana – digitalen Assistenten wird trotz möglicher Lauschangriffe eine goldene Zukunft vorausgesagt. Wer gewinnt das Wettrennen um unsere Wohnzimmer? Mehr Von Jonas Jansen und Tim Kanning

17.06.2017, 12:14 Uhr | Wirtschaft

Druck von allen Seiten Trump bleibt Trump

Das Attentat von Alexandria ließ Amerikas Präsident kurz innehalten. Doch die Hoffnung, er könne seinen Politikstil ändern, währt nur kurz. Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.06.2017, 23:42 Uhr | Politik

Russland-Affäre Mueller ermittelt gegen Trump

Der Sonderermittler in der Russland-Affäre, Robert Mueller, hat seine Untersuchungen offenbar auf Donald Trump persönlich ausgeweitet. Der schwerwiegende Vorwurf: Behinderung der Justiz. Trumps Anwalt hat sich bereits geäußert. Mehr

15.06.2017, 08:34 Uhr | Politik

Verhaftete NSA-Mitarbeiterin Willkommen im Land des unbegrenzten Misstrauens

Leaks gehören in Amerika inzwischen fast zum Alltag. Wieder droht einer Whistleblowerin eine lange Haftstrafe. Wikileaks-Gründer Julian Assange fordert Informantenschutz – mit ungewöhnlichen Mitteln. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

08.06.2017, 15:05 Uhr | Feuilleton

Statement vor Anhörung Comey: Trump wollte Einstellung von Flynn-Ermittlungen

Kurz vor seiner Aussage vor dem Senat erhöht der ehemalige FBI-Chef den Druck auf Amerikas Präsidenten massiv. Donald Trump habe extrem Einfluss auf die Ermittlungen gegen den damaligen Nationalen Sicherheitsberater nehmen wollen. Mehr

07.06.2017, 21:49 Uhr | Politik

Anhörung zur Russland-Affäre Amerikas Geheimdienstchefs weichen Fragen zu Trump aus

Hat Amerikas Präsident in der Affäre um mögliche Beziehungen zu Russland Druck auf die Geheimdienste ausgeübt? Zwei ranghohe Vertreter wollen davon nichts wissen – auch, weil der Inhalt der Gespräche die Öffentlichkeit nichts angehe. Mehr

07.06.2017, 19:01 Uhr | Politik

NSA-Dokumente FBI nimmt mutmaßliche Whistleblowerin in Haft

Eine NSA-Mitarbeiterin soll einen Bericht über russische Hackerangriffe während der amerikanischen Wahl an Journalisten durchgestochen haben. Das FBI nahm sie fest. Ihr droht eine lange Haftstrafe. Mehr

06.06.2017, 12:14 Uhr | Feuilleton

„The Intercept“ FBI nimmt mutmaßliche Whisteblowerin fest

Das FBI hat eine 25-jährige Frau festgenommen, die vertrauliche Informationen der NSA an die Website „The Intercept“ weitergegeben haben soll. Sie hatte über russische Versuche berichtet, die Präsidentschaftswahl im November zu beeinflussen. Mehr

06.06.2017, 12:12 Uhr | Politik

Russische Hacker Make Russia great again

Der russische Präsident vergleicht Hacker mit Künstlern. Andrei Soldatov, ein russischer Journalist, erklärt, was Wladimir Putin mit den gefürchteten Hackern seines Landes verbindet. Mehr Von Fridtjof Küchemann

02.06.2017, 12:07 Uhr | Feuilleton

Germany and the U.S. The end of an era

Angela Merkel’s distancing of her nation from America is an “era-defining moment”. But don’t blame her: It’s only the natural, and tragic, response to an historically illiterate, amoral American president. Mehr Von James Kirchick

01.06.2017, 09:32 Uhr | Politik

Interview mit Aesop-Chemikerin Wir haben es heute mit anderem Stress zu tun

Menschen, für die entscheidend ist, wie ein Beauty-Produkt riecht und wo es im Badezimmer steht, spricht Aesop aus der Seele. Von Australien aus erobert die Marke die Welt. Ein seltenes Treffen mit der Chemikerin des Hauses. Mehr Von Ulf Lippitz

31.05.2017, 17:11 Uhr | Stil

Transatlantische Beziehungen Die neue Distanz der Angela Merkel

Die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland waren schon oft angespannt – auch vor der Präsidentschaft Donald Trumps. Merkels Abkehr von Washington ist dennoch überraschend. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

31.05.2017, 15:19 Uhr | Aktuell

Wanna Cry Was macht Microsoft?

Nach dem Cyberangriff mit der Erpressungs-Software Wanna Cry warf Microsoft der amerikanischen Regierung eine Mitschuld vor. Diese gilt auch für das Unternehmen aus Redmond. Mehr Von Michael Spehr

26.05.2017, 00:21 Uhr | Technik-Motor

Trumps Moskau-Verbindungen Alle warten auf Comeys Aussage

Amerikas Präsident gerät wegen seiner Russland-Kontakte weiter in die Defensive. Nach den jüngsten Aussagen zweier Geheimdienstler wird mit Spannung der Auftritt des gefeuerten FBI-Chefs Comey erwartet. Doch der wurde vorerst verschoben. Mehr Von Simon Riesche, Washington

24.05.2017, 09:20 Uhr | Politik

Die Agenda 19 Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester

Zweiter Tag von Trumps Nahostbesuch. Anti-Terrorismus-Konferenz will Wege aus der Radikalisierung suchen. Der Deutsche Ärztetag beginnt in Freiburg. Mehr Von Ermittlungen nach Explosion bei Konzert in Manchester

23.05.2017, 07:02 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Das bringt der Dienstag

Ermittlungen nach Explosion bei Konzert in Manchester. Zweiter Tag von Trumps Nahostbesuch. Anti-Terrorismus-Konferenz will Wege aus der Radikalisierung suchen. Der Deutsche Ärztetag beginnt in Freiburg. Mehr

23.05.2017, 07:02 Uhr | Finanzen

Russland-Affäre Trump soll Chef-Agenten um positive Aussage gebeten haben

Der Präsident hat laut Berichten zwei Geheimdienstchefs gebeten, ihn bezüglich der Russland-Affäre zu entlasten. NSA-Direktor Michael Rogers und Geheimdienstdirektor Dan Coats hätten das Anliegen aber zurückgewiesen. Mehr

23.05.2017, 05:19 Uhr | Politik

WannaCry-Angriff Das Rätsel der Shadow Brokers

Seit einer Woche wird darüber spekuliert, wer hinter dem Schadprogramm WannaCry steckt. Doch viel größer ist das Rätsel, wer der NSA die Werkzeuge für die Cyberattacke geklaut hat. Mehr Von Harald Staun

22.05.2017, 17:46 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 38 ... 77  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z