HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema NSA-Skandal

Amerikanischer Geheimdienst Parteienstreit lähmt Trump-Untersuchung

Die Demokraten fordern den Rücktritt des republikanischen Geheimdienstausschuss-Vorsitzenden Devin Nunes. Und auch Trumps Berater Jared Kushner rückt in den Fokus. Mehr

28.03.2017, 21:28 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über NSA-Skandal

Alle aktuellen Beiträge und Nachrichten der F.A.Z. zur Abhör-Affäre. Der Skandal rund um die weltweite Überwachung beruht auf den von Edward Snowden veröffentlichten Dokumenten der NSA (National Security Agency).

Alle Artikel zu: NSA-Skandal
1 2 3 ... 37 ... 75  
   
Sortieren nach

Der gleiche Himmel im ZDF Ich schau dir ganz fest in die Augen, Kleines!

Schläfrige Bilder, erwartbare Musik und uninspirierte Dialoge: Die Agentenstory Der gleiche Himmel will den Kalten Krieg dramatisieren, serviert aber nur kalten Kaffee. Mehr Von Oliver Jungen

26.03.2017, 19:48 Uhr | Feuilleton

Amerika lacht über Trump-Gags Die besten Witze kommen aus Washington

Seit Donald Trump im Weißen Haus ist, feiern Komödianten in Amerikas Fernsehen ein Fest. Alec Baldwin bringt als Trottel-Präsident das Publikum in Fahrt. Und Melissa McCarthy ist als Sean Spicer unwiderstehlich. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

22.03.2017, 07:03 Uhr | Feuilleton

Ehemaliger BND-Chef Hanning: Ermittlungen gegen Trump absolut gravierend

Das Weiße Haus setzt in der Russland-Affäre weiter auf einen Konfrontationskurs. Deutsche Sicherheitspolitiker sehen Trumps Regierung aber in einer schweren Glaubwürdigkeitskrise. Mehr

21.03.2017, 12:42 Uhr | Politik

Trumps Abhör-Affäre Die Realität des Präsidenten

Die Anhörung im Geheimdienstausschuss war verheerend für Donald Trump – doch das ficht ihn nicht an. Er interpretiert die Aussagen auf eine eigene Art: Was nicht passt, wird passend gemacht. Mehr Von Oliver Georgi

21.03.2017, 11:24 Uhr | Politik

Abhör-Vorwürfe NSA-Chef: Trumps Spruch zu Merkel war nicht hilfreich

Nur Trump selbst weiß, wie ernst es ihm war, als er zu Angela Merkel sagte: Wir haben es gemeinsam, abgehört worden zu sein. Für den Chef des Geheimdienstes NSA hat er mit dieser Bemerkung jedenfalls die Dinge verkompliziert. Mehr

21.03.2017, 07:51 Uhr | Politik

FBI widerspricht Vorwürfen Absage an Trumps Verschwörungstheorien

Vier Stunden zwischen Befragung und Kreuzverhör: FBI-Direktor Comey widerspricht im Kongress Trumps Spitzelvorwürfen. Der Präsident geht erst in die Offensive – und wechselt dann das Thema. Mehr Von Von Simon Riesche, Washington

20.03.2017, 20:26 Uhr | Politik

Anhörung vor dem Kongress FBI sieht keine Belege für Abhöraktion gegen Trump

Das FBI untersucht mögliche Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Präsident Trump und Russland. Das bestätigte der FBI-Chef. Auch zu Trumps Vorwürfen gegen Obama hat James Comey ausgesagt. Mehr

20.03.2017, 17:55 Uhr | Politik

Aus dem Maschinenraum Der Fernseh-Präsident

Für Donald Trump sind die eigenen Geheimdienste mehr Gegner als Helfer. Er nimmt sie nicht ernst – und schaut lieber Fox News. Mehr Von Constanze Kurz

20.03.2017, 12:46 Uhr | Feuilleton

Anschuldigungen gegen Obama Geheimdienstausschuss sieht keine Beweise für Abhör-Vorwürfe

Wird Donald Trump an diesem Montag der Lüge überführt, wenn die Chefs von FBI und NSA zu seinen Abhörvorwürfen gegen Obama aussagen müssen? Der Geheimdienstausschuss im Kongress sieht jedenfalls weiter keine Belege für die Anschuldigungen. Mehr

20.03.2017, 09:44 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung So wird im Darknet ein Mord bestellt?

Im neuen Tatort aus Kiel muss Borowski im Darknet ermitteln – obwohl er sich in der digitalen Welt überhaupt nicht auskennt. So ging es wohl auch den Drehbuchschreibern zuweilen, wie unser Realitätstest zeigt. Mehr Von Eva Heidenfelder

19.03.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Pressekonferenz im Weißen Haus Abhören – da haben wir vielleicht etwas gemeinsam

Bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit der Bundeskanzlerin erneuert Donald Trump seine Abhörvorwürfe gegenüber Barack Obama. Auch sein Pressesprecher hat danach noch etwas zu berichtigen. Mehr

18.03.2017, 00:07 Uhr | Politik

Trump trifft Merkel Erst verkrampft, dann versöhnlich – aber völlig verschieden

Ihre Gesten wirken bemüht, doch Donald Trump und Angela Merkel betonen die Partnerschaft zwischen ihren Ländern. Politische Differenzen sind dennoch deutlich erkennbar. Auch Irritationen gibt es mehrfach. Mehr Von Simon Riesche, Washington

17.03.2017, 21:57 Uhr | Politik

Merkel im Weißen Haus Besser miteinander reden als übereinander

Nach ihrem ersten Treffen bekennen sich Merkel und Trump zu engen transatlantischen Beziehungen. Eine Gemeinsamkeit mit der Kanzlerin will der amerikanische Präsident ausgerechnet bei Spähattacken durch Geheimdienste erkennen. Mehr

17.03.2017, 21:36 Uhr | Politik

Nach Trumps Anschuldigungen Weißes Haus entschuldigt sich für Abhör-Vorwürfe bei britischem Geheimdienst

Obama habe Trump mit Hilfe des GCHQ abhören lassen, behauptet sein Sprecher. Der britische Geheimdienst wies daraufhin die Anschuldigungen als Nonsens zurück. Nun folgte die Entschuldigung aus Washington – von oberster Stelle. Mehr

17.03.2017, 09:05 Uhr | Politik

Antrag abgelehnt Opposition scheitert mit Befragung Snowdens in Deutschland

Aus dem Antrag von Grünen und Linkspartei, den Whistleblower Edward Snowden aus seinem russischen Exil nach Deutschland fliegen zu lassen, wird nichts. Union und SPD haben das Vorhaben blockiert. Mehr

15.03.2017, 15:54 Uhr | Politik

Trumps Abhörvorwürfe Alles nicht so gemeint?

Mit seinem Bespitzelungsvorwurf gegen Obama hat Donald Trump sich in große Bedrängnis gebracht. Jetzt erklärt sein Sprecher: Der Präsident hat es gar nicht so gemeint. Jedenfalls nicht genau so. Aber was haben Mikrowellen damit zu tun? Mehr Von Oliver Georgi

15.03.2017, 09:37 Uhr | Politik

Amerika CIA vermutet Vertragsfirma hinter Wikileaks-Enthüllungen

Wer steckt hinter den jüngsten Wikileaks-Enthüllungen? Der amerikanische Geheimdienst CIA vermutet offenbar einen ehemaligen Vertragspartner hinter der Aktion. Mehr

13.03.2017, 04:01 Uhr | Politik

Softwareunternehmen Palantir Peter Thiels Zauberkugel hilft Donald Trump

Palantir heißt ein geheimnisvolles Unternehmen aus dem Silicon Valley, das zum Beispiel Nachrichtendienste zu seinen Kunden zählt. Auch die neue Regierung in Amerika ist daran wohl interessiert. Mehr

10.03.2017, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Nach Wikileaks-Enthüllungen Der digitale Waffenschrank der CIA

Die Wikileaks-Enthüllungen zeigen: Die Fundamente der Informationsgesellschaft sind auf Sand gebaut. Hersteller und Politik müssen sich entscheiden, wie sie dieser Unsicherheit begegnen wollen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Constanze Kurz und Frank Rieger

09.03.2017, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Wir sind fertig zum Download!

Wundert es uns, dass die CIA digital spioniert? Nicht wirklich. Das ist die Kehrseite von Big Data. Die Risiken werden leider verdrängt. Daran wird auch der Wikileaks-Hack nichts ändern. Mehr Von Michael Hanfeld

09.03.2017, 09:15 Uhr | Feuilleton

Wikileaks-Enthüllungen Jetzt kann jeder NSA

Das CIA-Datenleck ist gefährlicher als frühere Leaks. Es entblößt nicht nur einen der größten Geheimdienste der Welt. Der Schaden ist gravierender. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sandro Gaycken

09.03.2017, 07:48 Uhr | Politik

Wikileaks-Enthüllungen CIA sieht Leben von Amerikanern in Gefahr

Der amerikanische Geheimdienst verurteilt die Enthüllung angeblicher Spähangriffe auf Smartphones und Fernseher. Wikileaks helfe den Gegnern der Vereinigten Staaten. Präsident Trump zeigt sich extrem besorgt. Mehr

09.03.2017, 05:41 Uhr | Politik

Wikileaks-Veröffentlichung Im Krieg der Hacker

Was die CIA kann, das können auch andere: Wikileaks zeigt mit dem neuen Datenleck vor allem die Möglichkeiten von Hackern auf. Jetzt geht es aber auch um eine andere Frage: Wer profitiert davon? Mehr Von Jasper von Altenbockum

08.03.2017, 19:54 Uhr | Politik

Wikileaks-Enthüllungen Erkaltete Liebe zum Leck

Das von Trump einst gerühmte Wikileaks legt die Werkzeuge der CIA offen. Seit Wochen erklärt der Präsident undichte Stellen in den Diensten zum Skandal. Oder haben die Russen angegriffen? Mehr Von Andreas Ross, Washington

08.03.2017, 19:53 Uhr | Politik
1 2 3 ... 37 ... 75  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z