HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema NSA-Skandal

Wanna Cry Was macht Microsoft?

Nach dem Cyberangriff mit der Erpressungs-Software Wanna Cry warf Microsoft der amerikanischen Regierung eine Mitschuld vor. Diese gilt auch für das Unternehmen aus Redmond. Mehr

26.05.2017, 00:21 Uhr | Technik-Motor
Allgemeine Infos über NSA-Skandal

Alle aktuellen Beiträge und Nachrichten der F.A.Z. zur Abhör-Affäre. Der Skandal rund um die weltweite Überwachung beruht auf den von Edward Snowden veröffentlichten Dokumenten der NSA (National Security Agency).

Alle Artikel zu: NSA-Skandal
1 2 3 ... 38 ... 76  
   
Sortieren nach

Trumps Moskau-Verbindungen Alle warten auf Comeys Aussage

Amerikas Präsident gerät wegen seiner Russland-Kontakte weiter in die Defensive. Nach den jüngsten Aussagen zweier Geheimdienstler wird mit Spannung der Auftritt des gefeuerten FBI-Chefs Comey erwartet. Doch der wurde vorerst verschoben. Mehr Von Simon Riesche, Washington

24.05.2017, 09:20 Uhr | Politik

Die Agenda 19 Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester

Zweiter Tag von Trumps Nahostbesuch. Anti-Terrorismus-Konferenz will Wege aus der Radikalisierung suchen. Der Deutsche Ärztetag beginnt in Freiburg. Mehr Von Ermittlungen nach Explosion bei Konzert in Manchester

23.05.2017, 07:02 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Das bringt der Dienstag

Ermittlungen nach Explosion bei Konzert in Manchester. Zweiter Tag von Trumps Nahostbesuch. Anti-Terrorismus-Konferenz will Wege aus der Radikalisierung suchen. Der Deutsche Ärztetag beginnt in Freiburg. Mehr

23.05.2017, 07:02 Uhr | Finanzen

Russland-Affäre Trump soll Chef-Agenten um positive Aussage gebeten haben

Der Präsident hat laut Berichten zwei Geheimdienstchefs gebeten, ihn bezüglich der Russland-Affäre zu entlasten. NSA-Direktor Michael Rogers und Geheimdienstdirektor Dan Coats hätten das Anliegen aber zurückgewiesen. Mehr

23.05.2017, 05:19 Uhr | Politik

WannaCry-Angriff Das Rätsel der Shadow Brokers

Seit einer Woche wird darüber spekuliert, wer hinter dem Schadprogramm WannaCry steckt. Doch viel größer ist das Rätsel, wer der NSA die Werkzeuge für die Cyberattacke geklaut hat. Mehr Von Harald Staun

22.05.2017, 17:46 Uhr | Feuilleton

Hackerangriffe Ist Microsoft schuld – oder seine Kunden?

Das Hacker-Programm Wannacry hat weltweit Angst und Schrecken verbreitet. Die Softwarefirma Microsoft macht dafür auch die eigenen Kunden verantwortlich. Zu Recht? Mehr Von Corinna Budras

21.05.2017, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Besuch in Washington Gabriel: Müssen mit Amerika zusammenarbeiten

Donald Trump gibt freimütig Geheimdienstinformationen an Russland weiter. Ist nun die Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden gefährdet? Außenminister Gabriel verweist dabei auf Barack Obama. Mehr

18.05.2017, 06:05 Uhr | Aktuell

Vorwürfe gegen Trump In der rechtlichen Dunkelgrauzone

Die Vorwürfe gegen Amerikas Präsidenten haben eine neue Qualität erreicht. Demokraten wie Republikanern bietet sich keine Zeit mehr, alle Schocks zu verdauen. Donald Trump ist sich des Ernstes der Lage wohl bewusst – jedenfalls zunächst. Mehr Von Andreas Ross, Washington

17.05.2017, 22:36 Uhr | Politik

Deshalb sind geheime Infos geheim Trump hat bewiesen, wie naiv er ist

Welche Folgen hat Trumps mutmaßliche Weitergabe von hochsensiblen Informationen für die weitere Arbeit der Geheimdienste? Hat er der Terrorismusbekämpfung nachhaltig geschadet? Nicht nur das, meint Terror-Experte Peter Neumann im Gespräch. Mehr Von Johanna Dürrholz

16.05.2017, 15:06 Uhr | Politik

Nach dem Wanna Cry-Angriff Droht eine zweite Cyberattacke?

Langsam sinkt die Zahl der vom Wanna-Cry-Trojaner betroffenen Geräte. Doch Kriminelle bereiten offenbar schon den nächsten großen Hackerangriff vor. Mehr

16.05.2017, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Nach gigantischer Cyberattacke Microsoft: Schadsoftware stammt von NSA

Der Softwarekonzern Microsoft gibt Washington und dem amerikanischen Geheimdienst NSA eine Mitschuld an der riesigen Cyberattacke auf Zehntausende Computer. Es dürfe nicht sein, dass man Spionagesoftware horte – und sich dann stehlen lasse. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

15.05.2017, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Attacke Im Griff der Hacker

Wer mit Daten hantiert, muss sie ordentlich schützen. Krankenhäuser, Autokonzerne oder die Bahn müssen hier noch viel lernen. Der Angriff zeigt aber auch, wie verroht die Sitten mittlerweile sind. Ein Kommentar. Mehr Von Jonas Jansen

14.05.2017, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Attacke Das ist nicht vorbei

Der groß angelegte Cyberangriff hält die Deutsche Bahn weiter auf Trab. Die Suche nach den Urhebern der Attacke dürfte derweil kompliziert werden - und der zufällige Held warnt vor neuen Attacken. Mehr

14.05.2017, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Hackerattacke Wurde der weltweite Cyberangriff durch Zufall gestoppt?

Ein weltweiter Hackerangriff sorgt in britischen Krankenhäusern für Chaos und trifft auch die Deutsche Bahn. Die Sicherheitslücke war schon lange bekannt – doch jetzt ermittelt gar das Bundeskriminalamt. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

13.05.2017, 17:19 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Cyberattacke Ein Weckruf für uns alle

Der Angriff mit sogenannter Ransomware offenbart weltweit zahlreiche Sicherheitslücken – und wirft auch die Frage auf, wie gut Deutschland gegen solche Attacken gewappnet ist. Innenminister Thomas De Maizière zieht vor allem eine Lehre. Mehr Von Benjamin Fischer

13.05.2017, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Hacker-Angriff Weltweite Cyberattacke trifft Computer der Deutschen Bahn

Auf Anzeigetafeln in Bahnhöfen fordern Hacker Lösegeld von der Deutschen Bahn. Von dem weltweiten Trojanerangriff sind auch britische Krankenhäuser, amerikanische Unternehmen und das russische Innenministerium betroffen. Mehr

13.05.2017, 06:48 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Attacke Cyberattacke legt Krankenhäuser lahm

Ein Hackerangriff hat die Computer zahlreicher britischer Krankenhäuser lahmgelegt. Auch die spanische Telefonica war betroffen. Offenbar missbrauchten die Angreifer eine Lücke, die auch die NSA schon genutzt hatte. Mehr

12.05.2017, 22:59 Uhr | Aktuell

Schutz vor Hackern Cybersoldaten verzweifelt gesucht

Die Bundeswehr braucht 14.000 IT-Spezialisten, um Daten zu schützen oder Attacken aus dem Netz abzuwehren. Doch die Streitkräfte gelten als unattraktiver Arbeitgeber. Nicht erst, seitdem sie aktuell in Verruf geraten sind. Mehr Von Jonas Jansen

12.05.2017, 07:35 Uhr | Beruf-Chance

Russischer Politologe Russland wünscht sich das Unmögliche

Es fröstelt wieder zwischen Ost und West. Was kann Berlin tun? Ein Interview mit dem Leiter des Moskauer Carnegie-Zentrums zu den Möglichkeiten einer langfristigen deutsch-russischen Zusammenarbeit. Ein Gespräch mit Carnegies Moskau-Chef Dmitrij Trenin. Mehr Von Wolf Poulet

09.05.2017, 14:56 Uhr | Politik

Neue Miniserie auf Sky Wir sind dann mal weg

Die Serie You, Me and the Apocalypse zeigt auf komisch-fatalistische Weise, womit sich Menschen und Regierungen im Fall einer Apokalypse herumschlagen müssen. Mehr Von Axel Weidemann

05.05.2017, 19:05 Uhr | Feuilleton

Facebooks Politik Seelenverkäufer

Facebook verbreitet dieser Tage die Botschaft, Verantwortung tragen zu wollen. Wie passt das mit der Nachricht zusammen, dass im großen Stil Daten australischer Schüler und Studenten verkauft werden? Mehr Von Michael Hanfeld

03.05.2017, 13:42 Uhr | Feuilleton

Whistleblower-Auftritte Wie Edward Snowden von Moskau aus Kasse macht

Der Whistleblower Edward Snowden sitzt im russischen Exil fest. Doch er weiß, wie er sich von dort gen Amerika beamen lässt. Lukrativ ist das auch. Mehr Von Adrian Lobe

20.04.2017, 11:56 Uhr | Feuilleton

Exploits der Shadow Brokers Osterfest für Hacker

War die sehr gelassene Reaktion bei Microsoft auf die Veröffentlichung von Angriffsmöglichkeiten über Windows angemessen? Die Shadow-Brokers-Exploits blamieren die NSA, und der normale Computernutzer ist der Dumme. Mehr Von Constanze Kurz

19.04.2017, 06:26 Uhr | Feuilleton

Überwachung von Banken Hat sich die NSA Zugang zum Swift-System verschafft?

Der amerikanische Geheimdienst soll in das internationale Zahlungsverkehrssystem eingedrungen sein. Dokumenten einer Hacker-Gruppe zufolge hat die NSA so Banken im Nahen Osten überwacht. Mehr

15.04.2017, 17:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 38 ... 76  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z