NSA-Skandal: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Haushaltsstreit Amerika droht der „Shutdown“

Demokraten und Republikanern bleiben nur noch wenige Stunden für eine Einigung im Haushaltsstreit. Eine Hürde im Repräsentantenhaus ist genommen, doch die Entscheidung fällt im Senat. Mehr

19.01.2018, 04:59 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über NSA-Skandal

Alle aktuellen Beiträge und Nachrichten der F.A.Z. zur Abhör-Affäre. Der Skandal rund um die weltweite Überwachung beruht auf den von Edward Snowden veröffentlichten Dokumenten der NSA (National Security Agency).

Alle Artikel zu: NSA-Skandal

1 2 3 ... 39 ... 79  
   
Sortieren nach

Roman Reusch AfD-Kandidat scheitert bei Wahl in Geheimdienstkontrollgremium

Bei der Wahl am Donnerstag wurden acht von neun Mitgliedern in das Kontrollgremium gewählt – einzig der Kandidat der AfD ist durchgefallen. Nun soll eine weitere Abstimmung anberaumt werden. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

18.01.2018, 21:57 Uhr | Politik

Letzte Zeugin Opposition verlangt von Merkel Aufklärung über Spionage-Vorwürfe

Die Bundeskanzlerin ist am Donnerstag vor den NSA-Untersuchungsausschuss getreten. Die Opposition wirft der Bundesregierung im Umgang mit der Datenspionage von NSA und BND Augenwischerei und Desinformation vor. Mehr

10.01.2018, 04:59 Uhr | Politik

Cyber-Angriff Geheimdienste: Putin hat Wahl in Amerika beeinflusst

Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach Einschätzung der amerikanischen Geheimdienste persönlich Cyber-Angriffe angeordnet, um die Wahlchancen des Republikaners Donald Trump zu erhöhen. Es könne „mit großer Sicherheit“ davon ausgegangen werden, dass Putin selbst hinter der Kampagne zur Beeinflussung der Wahl in Amerika stehe, hieß es in einem Bericht von CIA, FBI und NSA. Mehr

09.01.2018, 21:55 Uhr | Politik

Geheimdienstaffäre Eklat im NSA-Untersuchungsausschuss

Der NSA-Untersuchungsausschuss hat eine Entscheidung über einen Antrag der Opposition zur Anhörung des ehemaligen amerikanischen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden vertagt. Die Opposition sprach von Willkür und Rechtsbruch. Mehr

09.01.2018, 15:01 Uhr | Politik

Bundesamt im Chip-Desaster Nur Sprechblasen von den IT-Rettern

Wer könnte verunsicherten Computer-Nutzern helfen, die Chip-Sicherheitslücke zu schließen? Die zuständige Behörde erweist sich jedenfalls als Totalausfall. Mehr Von Constanze Kurz

08.01.2018, 12:47 Uhr | Feuilleton

Video Reinhard Müller analysiert das Urteil gegen die BKA-Befugnisse

Das Karlsruher Urteil gegen die BKA-Befugnisse ist wegweisend für die Terrorbekämpfung. Reinhard Müller kommentiert im F.A.Z.-Video, warum das BKA keine deutsche NSA wird und es sich dennoch um einen vordergründigen Sieg des Datenschutzes handelt. Mehr

08.01.2018, 05:20 Uhr | Politik

Berlin Steinmeier verteidigt Kooperation mit NSA

Bundesaußenminister Steinmeier musste am Donnerstag vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages aussagen. Vor den Journalisten verteidigte er die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Geheimdienst. Mehr

08.01.2018, 00:28 Uhr | Politik

Forscher aus Graz Größte Sicherheitslücke aller Zeiten

Eine Forschergruppe um den Grazer Computerwissenschaftler Daniel Gruss hat „Meltdown“ und „Spectre“ mitentdeckt. Für sie könnte der Chipskandal die Chance ihres Lebens sein. Mehr Von Thiemo Heeg

07.01.2018, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Reaktion auf NSA-Skandal Microsoft startet deutsches Cloud-Angebot

Der weltgrößte Softwarekonzern will seine Cloud-Dienste für Firmenkunden ab der zweiten Jahreshälfte aus Rechenzentren in Magdeburg und Frankfurt am Main anbieten. Mehr

07.01.2018, 03:48 Uhr | Wirtschaft

Wegen Schwachstelle Erste Verbraucher verklagen Intel

Der Halbleiterkonzern Intel steckt wegen der Sicherheitslücke in seinen Computerchips massiv in Schwierigkeiten. Jetzt wollen amerikanische Verbraucher ihr Geld zurück. Die NSA gibt sich unterdessen unwissend. Mehr

06.01.2018, 14:27 Uhr | Wirtschaft

NSA Empörung über neue Hinweise zur Spionage

Angesichts neuer Enthüllungen der Plattform WikiLeaks, wonach der amerikanische Geheimdienst NSA in Deutschland auch Wirtschaftsspionage betrieben haben soll, haben die Oppositions-Obleute im NSA-Untersuchungsausschuss Konsequenzen gefordert. Mehr

06.01.2018, 06:39 Uhr | Politik

Dokumente von „WikiLeaks“ NSA soll auch französische Finanzminister ausspioniert haben

Der amerikanische Geheimdienst NSA hat Medienberichten zufolge nicht nur französische Präsidenten ausspioniert, sondern auch zwei Finanzminister. Außerdem soll der Geheimdienst massiv französische Unternehmen ausspioniert haben. Mehr

06.01.2018, 06:16 Uhr | Politik

Wikileaks NSA soll französische Präsidenten ausspioniert haben

Die Internet-Plattform Wikileaks behauptet, die NSA habe die Staatsoberhäupter Frankreichs mindestens von 2006 bis Mai 2012 ausgespäht. Mehr

06.01.2018, 05:20 Uhr | Politik

Für Selektorenlisten Opposition gegen Sonderermittler

Linke und Grüne im NSA-Untersuchungsausschuss lehnen die Benennung eines Sonderermittlers zur Einsichtnahme in die NSA-Spählisten ab. Mehr

06.01.2018, 04:47 Uhr | Politik

Wegen Selektorenlisten NSA-Untersuchungsausschuss setzt Regierung Frist

Der NSA-Untersuchungsausschuss hat der Regierung eine Frist bezüglich der Entscheidung über eine Herausgabe der Selektorenliste gegeben. Bis kommenden Donnerstag soll das Kanzleramt eine Entscheidung treffen, wer die Selektorenliste der NSA einsehen darf, sagte SPD-Ausschussobmann Christian Flisek. Mehr

06.01.2018, 03:51 Uhr | Politik

Sammlung von Telefondaten Amerikanischer Kongress stimmt für NSA-Reform

Der amerikanische Kongress hat für eine Reform des NSA-Programms zur Sammlung von Telefondaten gestimmt. Der amerikanische Geheimdienst darf somit künftig nicht mehr selbst Telefon-Metadaten sammeln. Mehr

06.01.2018, 02:40 Uhr | Politik

Cyberkriminalität Wirtschaftsspionage und der BND

In der aktuellen Affäre um die Zusammenarbeit des BND und der NSA gerät die deutsche Regierung immer weiter unter Druck. Wer hat wann und was gewusst? Auch von Wirtschaftsspionage ist die Rede. Viele Unternehmen sind verunsichert und versuchen ihre Firmen immer stärker zu schützen. Mehr

06.01.2018, 00:34 Uhr | Wirtschaft

Spionage-Affäre BND begrenzt Zusammenarbeit mit NSA

Als Reaktion auf die BND-Spionageaffäre hat der Bundesnachrichtendienst die Überwachung für den amerikanischen Geheimdienst NSA stark eingeschränkt. In Absprache mit dem Kanzleramt seien die Vereinigten Staaten aufgefordert worden, zu jedem Überwachungswunsch von Personen oder Institutionen eine ausdrückliche Begründung zu liefern. Mehr

05.01.2018, 23:51 Uhr | Politik

BND-Affäre De Maizière: „Von Vorwürfen gegen mich bleibt nichts übrig“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht sich in der BND-Affäre entlastet. Anders als in Medien berichtet, habe er als Kanzleramtsminister 2008 nichts über Suchbegriffe des amerikanischen Geheimdienstes NSA zum Zwecke der Wirtschaftsspionage erfahren, sagte der CDU-Politiker nach einer Befragung im Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestages. Mehr

05.01.2018, 23:35 Uhr | Politik

BND-Affäre De Maizière weist Fehlverhalten im Umgang mit NSA zurück

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der BND-Affäre ein eigenes Fehlverhalten erneut bestritten und eine Aussage am Mittwoch vor dem Geheimdienst-Kontrollgremium angekündigt. Mehr

05.01.2018, 23:10 Uhr | Politik

BND-Affäre Grüne fordern Akteneinsicht und Snowden-Vernehmung

Die Grünen fordern in der BND-Affäre sofortige Akteneinsicht und eine Vernehmung des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden in Deutschland. Das sagte Konstantin von Notz, Obmann der Grünen im NSA-Untersuchungsausschuss, in Berlin. Mehr

05.01.2018, 22:30 Uhr | Politik

Fort Meade Schüsse vor NSA-Hauptquartier

Zwei Männer haben versucht, ein Eingangstor zum Militärstützpunkt Fort Meade mit einem Auto zu durchbrechen. Dabei wurde einer von ihnen von einem Polizisten erschossen. Mehr

05.01.2018, 18:31 Uhr | Politik

Amerika Bush verteidigt NSA-Überwachung

Die Kritik am umfassenden Abhör- und Überwachungsprogramm des Geheimdienstes NSA wird immer lauter - und hat auch George W. Bushs Kandidaten für den CIA-Chefposten, Michael Hayden, erreicht. Den unterstützt der amerikanische Präsident aber weiterhin. Mehr

05.01.2018, 17:52 Uhr | Videoarchiv

Edward Snowden „Regierungen haben sich verselbständigt“

Per Videostream sprach der Ex-NSA-Mitarbeiter bei einer Cebit-Gesprächsrunde über seine Asylbemühungen in Deutschland. Mehr

05.01.2018, 14:58 Uhr | Politik
1 2 3 ... 39 ... 79  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z