Nordkorea-Konflikt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gespräche mit Nordkorea? Trump lässt Tillerson abblitzen – mal wieder

„Lasst uns einfach zusammenkommen“, hatte der amerikanische Außenminister Tillerson an Nordkorea gerichtet gesagt. Das amerikanische Präsidialamt sieht die Sache anders. Mehr

13.12.2017, 23:40 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über den Nordkorea-Konflikt

Der Nordkorea-Konflikt beruht auf den Entwicklungen des 20. Jahrhunderts. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das zuvor von den Japanern besetzte Korea entlang des 38. Breitengrades in eine sowjetische Besatzungszone im Norden und eine US-amerikanische Besatzungszone im Süden aufgeteilt. 1950 kam es, als nordkoreanische Truppen versuchten, den Süden zu erobern, zum Koreakrieg. Sie wurden jedoch von den südkoreanischen Truppen und ihren wesentlichen Verbündeten zurückgedrängt.

Während Südkorea zu einem hochmodernen westlich orientierten Staat wurde, entwickelte sich Nordkorea zu einer kommunistisch-stalinistischen Diktatur unter Kim Il-sung, der sich zum „großen Führer“ ausriefen ließ. Ihm folgten nach seinem Tod sein Sohn Kim Jong-il und sein Enkel, der heutige Herrscher Kim Jong-un. Seit dem Zerfall der Sowjetunion gilt China als letzter verbliebener Verbündeter Nordkoreas.

Das Atomprogramm Nordkoreas
Trotz internationaler Sanktionen trieb Kim Jong-un das Atomwaffenprogramm Nordkoreas an und führte 2013 mehrfache Atomtests durch. Südkorea und die verbündeten USA absolvierten daraufhin gemeinsame Manöver und die USA verstärkten ihre Raketenabwehrstationen im Pazifik. Für kurze Zeit zeichnete sich eine Entspannung ab, ehe sich der Nordkorea-Konflikt zuletzt wieder zuspitzte. Dazu trug nicht zuletzt der verbale Schlagabtausch zwischen Kim Jong-un und Donald Trump bei, die einander mit „unvermeidlichen“ Raketenangriffen drohten. Eine Schlüsselrolle für die weitere Entwicklung des Konfliktes wird China zugesprochen, das Nordkorea zuletzt immer häufiger die Unterstützung versagte.

Alle Artikel zu: Nordkorea-Konflikt

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Atomkonflikt Tillerson: Amerika ist bereit für Gespräche mit Nordkorea

Amerikas Außenminister geht in die Offensive: Im Atomstreit mit Nordkorea seien die Vereinigten Staaten jederzeit zu Gesprächen mit Pjöngjang bereit – und zwar ohne Vorbedingungen. Damit weicht Tillerson von der bisherigen Linie seines Präsidenten ab. Mehr

13.12.2017, 06:29 Uhr | Politik

Konflikt mit Washington Nordkorea: Amerikanische Drohungen machen Krieg unausweichlich

Angesichts des gemeinsamen Militärmanövers der Vereinigten Staaten und Südkoreas verschärft Nordkorea abermals die Rhetorik. Eine chinesische Staatszeitung gibt derweil schon Tipps für den Fall eines atomaren Angriffs. Mehr

07.12.2017, 11:18 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Amerika und Südkorea starten gemeinsame Übung für den Luftkrieg

Während wachsender Spannungen haben die Verbündeten eines ihrer bisher größten gemeinsamen Luftmanöver begonnen. Mehr als 230 Flugzeuge sind daran beteiligt. Nordkorea warnt: Amerika bettele um einen Atomkrieg. Mehr

04.12.2017, 03:52 Uhr | Politik

Nach Raketentest Deutschland schränkt diplomatische Beziehungen zu Nordkorea ein

Die Bundesregierung hat zugleich Pjöngjang aufgefordert, Diplomaten aus der nordkoreanischen Botschaft in Berlin abzuziehen. Den von Amerika geforderten Abzug des Botschafters lehnt Deutschland aber weiter ab. Mehr

30.11.2017, 17:11 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Amerika fordert Stopp aller Öllieferungen an Nordkorea

Nach dem jüngsten Raketentest erhöhen die Vereinigten Staaten den diplomatischen Druck. Würde China seine Lieferungen nicht beenden, nähme Amerika die „Öl-Situation selbst in die Hand“. Mehr

30.11.2017, 05:14 Uhr | Politik

Appell aus Washington Deutschland soll Botschafter aus Nordkorea abziehen

Nach dem nordkoreanischen Raketentest hat das amerikanische Außenministerium den Abbruch der diplomatischen Beziehungen zwischen Berlin und Pjöngjang gefordert. Donald Trump baut derweil in eine nüchterne Rede eine wüste Beschimpfung ein. Mehr

29.11.2017, 23:51 Uhr | Aktuell

Atom-Konflikt mit Nordkorea So weit sie den Sprengkopf tragen kann

Die in Nordkorea getestete Rakete flog weiter als die nach dem vorigen Start im Juli. Das Geschoss kann Amerika erreichen – unter einer Bedingung. Mehr Von Patrick Welter

29.11.2017, 20:09 Uhr | Politik

Nach neuerlichem Raketentest Trump kündigt neue Sanktionen gegen Nordkorea an

Mit seinem jüngsten Raketentest provoziert Nordkorea die Vereinigten Staaten ein weiteres Mal. Der amerikanische Präsident reagiert – mit einer Verschärfung der Sanktionen gegen Pjöngjang. Mehr

29.11.2017, 16:05 Uhr | Politik

Abermaliger Raketentest Nordkorea erklärt sich zur Atommacht

Die am Mittwoch getestete Interkontinentalrakete kann das ganze Territorium der Vereinigten Staaten erreichen, behauptet Nordkorea. Doch bestehen Zweifel, ob der Raketentest erfolgreich verlaufen ist. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

29.11.2017, 08:43 Uhr | Politik

Wegen Handel mit Nordkorea Amerika bestraft chinesische Unternehmen

Die Unternehmen hätten mit dem Nachbarland Geschäfte über „Hunderte Millionen Dollar“ gemacht, behauptet Washington. Der Druck auf das Regime soll das „höchste Level“ erreichen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

22.11.2017, 06:29 Uhr | Wirtschaft

Streit mit Nordkorea Washington erlässt neue Sanktionen gegen Pjöngjang

Im Atomkonflikt mit Nordkorea erhöhen die Vereinigten Staaten abermals den Druck auf das isolierte Regime in Pjöngjang. Amerikas Finanzminister spricht von einer Strategie „maximalen Drucks“. Mehr

21.11.2017, 22:34 Uhr | Politik

Korea-Konflikt Amerika setzt Nordkorea wieder auf Terrorliste

Die Vereinigten Staaten erhöhen den Druck auf Nordkorea und zählen das Land wieder als Terror-Unterstützer. Außenminister Tillerson sieht erste Erfolge der Isolation. Japan unterstützt den harten Kurs. Mehr

21.11.2017, 06:37 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Die Revolution findet nicht statt

1917 führte Präsident Woodrow Wilson die Vereinigten Staaten in die Weltpolitik. Hundert Jahre später versprach Donald Trump einen radikalen Wandel. Das fällt ihm schwerer als von manchen erhofft und von vielen befürchtet. Mehr Von Professor Dr. Stephan Bierling

17.11.2017, 15:31 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Wer könnte Donald Trump an einem Atomschlag hindern?

Die Drohungen des amerikanischen Präsidenten Richtung Nordkorea klingen ernst. Wer könnte Donald Trump daran hindern, aus einer Laune heraus einen Atomschlag zu befehlen? Mehr Von Andreas Ross

15.11.2017, 20:01 Uhr | Politik

Trumps Asienreise Weltmacht auf dem Rückzug

Donald Trump hat auf seiner Reise mit vielen Menschen geredet und viele Hände geschüttelt. Doch was bleibt bis auf den Eindruck, dass Amerika China das Feld in der Region überlässt? Mehr Von Till Fähnders, Manila

14.11.2017, 10:23 Uhr | Politik

Pazifikinsel Guam „Wir wollen keine Speerspitze sein“

Seit Kim Jong-un im Sommer damit drohte, Guam anzugreifen, ist die Anspannung auf der amerikanischen Pazifikinsel groß. Dass Donald Trump den nordkoreanischen Diktator auf seiner Asien-Reise verspottet, hat die Nervosität noch größer gemacht. Mehr Von Simon Riesche, Hagåtña / Guam

13.11.2017, 17:03 Uhr | Politik

Nordkorea Sprecher: Trump bettelt um Atomkrieg

Pjöngjang verstärkt abermals die Kriegsrhetorik, während Amerikas Präsident die Region bereist. Mehr

11.11.2017, 11:47 Uhr | Politik

Trump-Kommentar Bei alten und neuen Freunden

Peking war die wichtigste Station der Asien-Reise von Donald Trump. Hauptaugenmerk bei den Gesprächen galt der Bedrohung durch Nordkorea. Was aber folgt aus dem Austausch mit Chinas mächtigstem Mann? Mehr Von Petra Kolonko

10.11.2017, 18:11 Uhr | Politik

Rede vor Apec-Gipfel Trump warnt vor „perversen Phantasien“ Nordkoreas

Bei seiner Rede auf dem Apec-Gipfel greift der amerikanische Präsident Trump Nordkorea abermals scharf an und warnt Asien vor einer „Geiselhaft“ durch einen Diktator. Zugleich leitet er einen Kurswechsel ein. Mehr

10.11.2017, 09:16 Uhr | Politik

Trump lobt Chinas Staatschef „Er ist ein mächtiger Vertreter seines Volkes“

Donald Trump ist von Chinas Staatschef Xi Jinping angetan. Bei seiner Abreise aus Peking zieht Trump eine positive Bilanz: Das Treffen der beiden Präsidenten sei sehr ergiebig gewesen. Bei den Themen Nordkorea und Handel gebe es Fortschritte. Mehr

10.11.2017, 05:13 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Kommt das chinesische Jahrhundert?

Vor einem Jahr wurde Donald Trump gewählt. Zwar ist die Welt nicht untergegangen, aber Amerika und seine Rolle haben sich verändert? Vor allem ein Gast warnt bei Maybrit Illner nachdrücklich vor den Folgen für Deutschland. Mehr Von Hans Hütt

10.11.2017, 03:45 Uhr | Feuilleton

Staatsbesuch in China Trump: Wollen gemeinsam die Probleme der Welt lösen

Zwei Weltenlenker in scheinbarer Einigkeit: Beim Staatsbesuch von Donald Trump spricht Xi Jinping von einem Neuanfang in den Beziehungen. Die Wirtschaft soll es richten. Mehr Von Petra Kolonko

09.11.2017, 21:20 Uhr | Politik

Bei Besuch in Peking Trump und Xi verbünden sich gegen Nordkorea

Bislang galt China als letzter wichtiger Verbündeter Nordkoreas. Jetzt ist sich die Weltmacht offenbar mit den Vereinigten Staaten einig, Pjöngjang niemals als Atommacht akzeptieren. Das sagt zumindest Amerikas Außenminister. Mehr

09.11.2017, 12:38 Uhr | Politik

Trump auf Asienreise China und Amerika beschließen Wirtschaftsdeal über 250 Milliarden Dollar

Amerikas Präsident Trump sucht in Peking wirtschaftlich und politisch den Schulterschluss mit China. Aus Washington kommt derweil Kritik wegen der Milliarden-Kredite der Weltbank an die Volksrepublik auf. Mehr

09.11.2017, 07:34 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z