Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Nordafrika

1 2 3 ... 12  
   
Sortieren nach

Gegen die Abhängigkeit von Moskau Spanien wirbt für Gas aus Algerien

Lieferungen aus Afrika könnten Europas Abhängigkeit von Russland verringern, findet die spanische Regierung. Das ist nicht ganz uneigennützig. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

15.04.2014, 10:00 Uhr | Politik

Moscheebau in Algerien Ein Minarett aus Deutschland

In Algier entsteht derzeit die drittgrößte Moschee der Welt. Es ist ein Heiligtum der Superlative. Seine Architekten sind Deutsche, die Arbeiter kommen aus China. Mehr Von Rainer Schulze, Algier

07.04.2014, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Martin Cüppers: Walther Rauff - in deutschen Diensten Einsatz im Gegenwartskampf

Der SS-Führer und Massenmörder Walther Rauff war in der Gehlen-Ära als Spion des Bundesnachrichtendienstes in Chile tätig. Mehr Von Klaus-Dietmar Henke

24.03.2014, 16:10 Uhr | Politik

Nordafrika Libyen sendet Hilferuf an die Vereinten Nationen

Drei Jahre nach dem Sturz Gaddafis versinkt Libyen immer tiefer im Chaos. Jetzt hat die Übergangsregierung die UN um Unterstützung im Kampf gegen Terroristen gebeten. Mehr

20.03.2014, 07:14 Uhr | Politik

Mittelmeer Flüchtlinge ertrinken vor spanischer Exklave Ceuta

Sie wollten eine Landzunge umschwimmen, um auf europäischen Boden zu gelangen. Dabei kamen an der Straße von Gibraltar mindestens sieben Afrikaner ums Leben. Hunderte andere wurden vor Sizilien von der Marine gerettet. Mehr

06.02.2014, 12:41 Uhr | Politik

Anthropologie Auch frühe Jäger hatten Karies

Ein Forscherteam hat 52 Gebisse von Jägern und Sammlern aus dem heutigen Marokko untersucht und dabei Erstaunliches festgestellt: Sie hatten ebenso viel Karies wie die Bevölkerung moderner Industriestaaten. Mehr

07.01.2014, 10:45 Uhr | Gesellschaft

Medienbericht über NSA-Spionage Lauschangriff auf Datenkabel von Europa nach Asien

Der amerikanische Geheimdienst NSA forscht nach Informationen des „Spiegel“ eine der wichtigsten Telekommunikationsverbindungen zwischen Europa, Nordafrika und Asien aus. Mehr

29.12.2013, 10:18 Uhr | Politik

Datenschutz Nicht auf Augenhöhe

Der Mächtige kann das Recht nutzen, der Schwache muss es. Drei deutsche Optionen angesichts der wirklichen und vermeintlichen Machenschaften des amerikanischen Geheimdienstes NSA. Mehr Von Professor Dr. Martin Wagener

08.12.2013, 15:46 Uhr | Politik

Vor 30 Jahren Heißer Herbst im Kalten Krieg

Der französische Staatspräsident François Mitterrand hatte gut reden: „Im Osten die Raketen, im Westen die Demonstranten.“ In memoriam Nato-Nachrüstung und deutsche Friedensbewegung. Mehr Von Lothar Rühl

10.11.2013, 16:12 Uhr | Politik

Drei Camus-Biographien Das Ende kam, als endlich alles hätte beginnen können

Verführerisch, gelehrt oder lieber kämpferisch? Iris Radisch, Martin Meyer und Michel Onfray werfen in ihren Büchern sehr unterschiedliche Blicke auf Albert Camus. Rares von ihm selbst gibt es auch. Mehr Von Jochen Schimmang

01.11.2013, 15:55 Uhr | Feuilleton

Vor Sizilien Hunderte Bootsflüchtlinge gerettet

Im Rahmen verstärkter Kontrollen der italienischen Küstenwache sind zwischen Sizilien und der tunesischen Küste mehr als 700 Flüchtlinge aufgegriffen worden. Die Menschen waren mit vier Kuttern auf dem Weg nach Italien. Mehr

25.10.2013, 13:02 Uhr | Politik

Christen in Ägypten Eine Welle der Gewalt, die nicht mehr abebbt

Es ist so schlimm wie in den neunziger Jahren: Die Attacken auf Kirchen und christliche Einrichtungen in Ägypten reißen nicht ab. Den Kopten wird der Alltag zur Hölle gemacht. Mehr Von Markus Bickel, Minya

04.10.2013, 06:55 Uhr | Feuilleton

Christen im Orient In großer Bedrängnis

Die orientalischen Christen wollen dem Furor der Islamisten nicht länger ausgeliefert sein. Es herrscht Endzeitstimmung. Mehr Von Rainer Hermann

28.09.2013, 14:25 Uhr | Politik

Franziskus Der Papst als Seelsorger

Papst Franziskus hat mit der Reform der Kurie gerade erst begonnen und erst wenige Personalentscheidungen gefällt. Er hat die „Marke Kirche“ aber bereits aufpoliert. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

28.09.2013, 14:10 Uhr | Politik

Gesellschaftsmodelle Last der Freiheit

Hundert Jahre nach dem „Untergang des Abendlandes“ ist die Rede vom Niedergang des Westens wieder wohlfeil. Dabei gibt es kein aussichtsreiches Gesellschaftsmodell jenseits des westlichen. Doch gerade das gibt Anlass zur Sorge. Mehr Von Professor Dr. Udo Di Fabio

15.09.2013, 14:42 Uhr | Politik

Syrische Chemiewaffen Russland plant, Amerika zweifelt

Moskau präsentiert vor Beginn des amerikanisch-russischen Außenministertreffens in Genf einen Plan zur Vernichtung der syrischen Chemiewaffen. Washington verlangt von Assad zügig eine Geste guten Willens. Mehr

12.09.2013, 13:39 Uhr | Politik

Wahlkampf Ein Lob der Langeweile

Muss man sich denn immer gleich empören? Eine Portion Unaufgeregtheit ist noch lange kein Zeichen für den Verfall der demokratischen Diskussionskultur. Auch nicht im Mecker-Deutschland. Mehr Von Johannes Pennekamp

03.09.2013, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Tourismus Ägypten spaltet die Reisebranche

Reisen nach Ägypten absagen oder nicht? So viel Uneinigkeit herrschte selten unter den Touristikern. Vordergründig geht es um unterschiedliche Einschätzungen zur Sicherheit, hinter den Kulissen befeuern wirtschaftliche Interessen den Streit. Mehr Von Timo Kotowski

29.08.2013, 15:51 Uhr | Wirtschaft

Italien Zwischen Beifall und Buhrufen

Cécile Kyenge, die aus Kongo stammende Integrationsministerin, wird von Nationalisten angefeindet und rassistisch beschimpft. Viele Flüchtlinge hoffen auf sie - und eine liberalere Einwanderungspolitik. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

27.08.2013, 20:53 Uhr | Politik

NSA-Debatte 500 Millionen Irrtümer

Die SPD und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hielten voll drauf: Angela Merkel stellten sie als Marionette der NSA hin, die sich an den Rechten der deutschen Bürger vergehe. Nun stellt sich heraus: Das war ein großer Popanz. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

08.08.2013, 17:21 Uhr | Politik

Terrorwarnungen Verschwörungswahn

Beweist die Schließung zahlreicher westlicher Botschaften von Nordafrika bis in den Mittleren Osten, dass die Amerikaner jenseits der NSA-Enthüllungen weiter im Terrorwahn gefangen sind? Tatsächlich birgt der muslimische Krisenbogen neue Risiken. Mehr Von Daniel Deckers

04.08.2013, 17:41 Uhr | Politik

Terrorgefahr Washington warnt vor Nahost-Reisen

Die amerikanische Regierung hat vor Anschlägen von Al Qaida während des Monats August gewarnt. Am Sonntag will Washington seine Botschaften in vielen muslimisch geprägten Ländern schließen. Mehr

02.08.2013, 17:36 Uhr | Politik

Palästina-Reportage Gaza kocht

In den Palästinensergebieten sind selbst die Küchengespräche eine politische Angelegenheit. Was auf den Tisch kommt, das hängt von Israel ab. Oder vom Nachschub der Schmuggler. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Gaza

16.07.2013, 11:16 Uhr | Politik

Nach dem Ausstieg der Desertec-Stiftung Die Industrie steht zu Desertec

Auch nach dem Ausstieg der Desertec Foundation will die Industrie weiter Solarstrom in Nordafrika produzieren. Nun sucht das Konsortium Dii nach einem Neuanfang. Mehr Von Christian von Hiller und Thiemo Heeg

01.07.2013, 17:40 Uhr | Wirtschaft

Desertec Wüstenstrom-Projekt zerbricht an „Meinungsverschiedenheiten“

Günstige Energie aus Nordafrika erhofften sich internationale Großkonzerne aus dem Desertec-Projekt. Nun hat sich die Desertec-Stiftung offiziell aus dem Projekt verabschiedet. Grund seien „Meinungsverschiedenheiten über die Strategie“. Mehr

01.07.2013, 15:03 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 12  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z