Parlamentswahl in den Niederlanden: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Borussia Dortmund Holländisch geprägt

Der schöne Fußball – das schwebt BVB-Trainer Peter Bosz vor. Für Borussia Dortmund ein Plan mit Risiken und Nebenwirkungen. Vor allem vor dem Revierderby gegen Schalke 04. Mehr

25.11.2017, 13:32 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Parlamentswahl in den Niederlanden

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

Vorbild für Deutschland? Holland hat Jamaika und die Lösung vorgemacht

Was in Deutschland passiert, ist beinahe eine Kopie des Geschehens in den Niederlanden. Aber die dortige Verhandlungskultur ist konstruktiver. Mehr Von Klaus Max Smolka

23.11.2017, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Erfahrungen aus Europa Ist es besser, gar nicht regiert zu werden?

Deutschland droht eine Regierung ohne feste Mehrheit im Parlament. Spanier, Belgier und Niederländer kennen das schon. Die Wirtschaft wächst oft auch ohne handlungsfähige Regierung. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

21.11.2017, 13:44 Uhr | Wirtschaft

Rechtspopulisten Nur kein Konsens

Rechtspopulistische Parteien haben in vielen europäischen Ländern großen Zulauf. Das nur mit Protest zu erklären, wäre zu einfach. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

10.11.2017, 13:50 Uhr | Politik

Kommentar Der niederländische Zukunftsplan

Sieben Monate nach der Wahl haben sich in den Niederlanden endlich vier Regierungsparteien gefunden. Der Koalitionsvertrag geht auch auf das Unbehagen der Bürger über die Globalisierung ein. Mehr Von Klaus Max Smolka

11.10.2017, 11:47 Uhr | Wirtschaft

Längste Regierungsbildung Sieben Monate nach Wahl steht Koalition in Niederlanden

Selbst für die lange Regierungsbildungen gewohnten Niederländer ist es ein Rekord. Sieben Monate nach der Parlamentswahl kann Ministerpräsident Mark Rutte nun einen Koalitionsvertrag von vier Parteien präsentieren. Mehr

09.10.2017, 12:50 Uhr | Politik

Parteien links der Mitte Die Sozialdemokraten in der Existenzkrise?

Der SPD geht es schlecht – doch anderen Sozialdemokraten geht es noch schlechter. Droht der deutschen SPD das Schicksal einer linken Randpartei? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

28.09.2017, 17:29 Uhr | Politik

Fake News im Wahlkampf Erfundene Geschichten spielen (noch) keine Rolle

Die massive Beeinflussung der Bundestagswahl durch Fake News, die mancher befürchtet hatte, ist bislang ausgeblieben. Trotzdem gibt es Falschnachrichten – und von ihnen profitiert vor allem eine Partei. Mehr Von Oliver Kühn

22.09.2017, 14:44 Uhr | Politik

Jonathan de Guzman „Ich muss fitter sein als jemals zuvor“

Jonathan de Guzman ist bei der Eintracht als Mann für die besonderen Momente im Mittelfeld engagiert worden. Der Holländer über seine Wanderjahre durch den europäischen Fußball, das Warten auf das erste Eintracht-Tor und seine Qualität als Anführer. Mehr

08.09.2017, 08:03 Uhr | Rhein-Main

Frauenfußball-EM Niederlande gewinnt Auftakt gegen Norwegen

Der Gastgeber siegt beim Eröffnungsspiel der Frauenfußball-EM 1:0 gegen die Mit-Favoritinnen aus Norwegen. Das deutsche Team bereitet sich derweil auf seine schwere erste Begegnung gegen die starken Schwedinnen vor. Mehr

16.07.2017, 20:42 Uhr | Sport

Auftrittsverbot Österreich lässt türkischen Wirtschaftsminister nicht einreisen

Ein Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers zum Jahrestag der Niederschlagung des Putschs sei eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit, so die österreichischen Behörden. Mehr

10.07.2017, 08:36 Uhr | Politik

Integrationsdebatte „Multikulti ist gescheitert“

Ein niederländischer Politologe hat lange daran geglaubt, dass eine gute Integration keine Anforderungen an die Zuwanderer stellen darf. Inzwischen ist er anderer Meinung: Assimilation ist besser als Multikulturalismus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ruud Koopmans

14.06.2017, 14:35 Uhr | Wirtschaft

Koalitionschaos in Holland Alle gegen die Grünen

Auch der zweite Anlauf, in den Niederlanden eine Regierung zu bilden, scheitert am Widerstand der Grünen. Nun sind selbst die abgestürzten Sozialdemokraten wieder eine Option. Wahrscheinlich ist jedoch etwas anderes. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

13.06.2017, 18:30 Uhr | Politik

Regierungsbildung gescheitert Die Niederlande in der Warteschleife

Fast drei Monate sind seit den Wahlen in den Niederlanden vergangen. Auch im zweiten Anlauf kommt keine Koalition zustande. Einer war bislang von den Verhandlungen ausgeschlossen – und höhnt. Mehr

12.06.2017, 23:19 Uhr | Politik

Populismus Erst die Moral, dann das Fressen

Was verbindet die europäischen Rechtspopulisten von Viktor Orbán über Geert Wilders bis zu Marine Le Pen? Die Sorge um das materielle Wohlergehen ist es nicht. Es dominieren kulturelle Motive und Identitätsvorstellungen. Mehr Von Professor Dr. Christian Joppke

12.06.2017, 11:13 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Wie funktioniert Atom-Sex?

Der niederländische Regent Willem-Alexander ist ein wahrer König der Lüfte. Seit Jahren befördert der blaublütige Pilot unerkannt den niederen Pöbel. Ob Queen Elizabeth mit ihren 90 Jahren da auch auf dumme Gedanken kommt? Mehr Von Jörg Thomann

28.05.2017, 10:50 Uhr | Gesellschaft

Aktienmarkt Hollands Börse lässt Scheitern der Koalitionsgespräche kalt

Wer wird in Den Haag regieren? An der Börse in Amsterdam scheint die Ungewissheit niemand zu irritieren. Die Anleger schauen lieber auf die guten Quartalszahlen und Neulinge auf dem Parkett. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

16.05.2017, 11:20 Uhr | Finanzen

Pulse of Europe in Frankfurt Flagge zeigen für Europa

Vom Frankfurter Sofa auf die Plätze vieler Städte: Aus der Idee, nach Brexit-Votum und Trump-Wahl für den Erhalt der Europäischen Union auf die Straße zu gehen ist eine Bewegung geworden, die zunehmend die Politik interessiert. Mehr Von Patricia Andreae, Frankfurt

02.04.2017, 20:08 Uhr | Rhein-Main

Bürgerbewegung Pulse of Europe Für etwas sein – nicht immer dagegen

Die Bürgerbewegung Pulse of Europe wächst: In 60 Städten und acht europäischen Ländern gehen die Menschen mittlerweile für Europa auf die Straße. Viele kommen jeden Sonntag wieder. Warum? Mehr Von Florentine Fendrich und Lisa Muckelberg, Frankfurt

20.03.2017, 19:31 Uhr | Politik

Recep Tayyip Erdogan Eine Frage der Ehre

Erdogan und seine Minister wittern überall die Beleidigung der türkischen Ehre – aus politischem Kalkül. Doch das kollektive Gekränktsein ist nicht nur ein türkisches Phänomen. Mehr Von Michael Martens

20.03.2017, 12:28 Uhr | Politik

WDR-Film zu Geert Wilders Verschwörungstheorie gefällig?

Ein Film über Geert Wilders attestiert dem Rechtspopulisten nicht nur Islamhass, sondern große Nähe zu Israel und dem Judentum. Das hat eine antisemitische Konnotation, die man nicht übersehen kann. Mehr Von Michael Hanfeld

19.03.2017, 08:17 Uhr | Feuilleton

Erdogans Anhänger Die Wahl der Türken

Erdogan hat nicht das Recht, hierzulande Hof zu halten. Doch sein autoritärer Stil bietet vielen Deutschtürken eine attraktive Leitkultur. Das hat auch mit Fehlern der deutschen Politik zu tun. Mehr Von Reinhard Müller

18.03.2017, 19:07 Uhr | Politik

Streit mit den Niederlanden Türkischer Außenminister warnt vor Religionskriegen in Europa

Der Ton bleibt rauh zwischen den Niederlanden und der Türkei: Jetzt warnt Außenminister Cavusoglu vor Religionskriegen – und stellt klar: Die Türkei befiehlt, ihr könnt um etwas bitten. Mehr

17.03.2017, 16:26 Uhr | Politik

Technische Analyse Amsterdamer AEX bleibt im Aufwärtstrend

Der niederländische Aktienindex lädt Anleger auch nach den Wahlen zum Investieren ein. Einen kleinen Schönheitsfehler gibt es aber. Mehr Von Wieland Staud

17.03.2017, 09:09 Uhr | Finanzen

Kommentar Kein drittes Übel

Geert Wilders hat den Wahlsieg in den Niederlanden verpasst – und dennoch bleibt sein Einfluss spürbar. Die Populisten bestimmen die Themen der Politik. Das muss sich ändern. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.03.2017, 21:21 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z