HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Neonazismus

In Florida Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet Mitbewohner

Ein zum Islam konvertierter ehemaliger Neonazi hat in Florida zwei seiner Mitbewohner getötet. Der 18-Jährige sagte danach, ihnen habe der Respekt vor seiner Religion gefehlt. Ein weiterer Mitbewohner wurde festgenommen. Mehr

23.05.2017, 16:13 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Neonazismus
1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

Mexiko Ein Toter bei Lynchattacke gegen russischen Neonazi

Weil er Nazi-Symbole und rassistische Kommentare im Netz verbreitet haben soll, ging eine Gruppe Mexikaner in Cancún auf einen Russen los. Der überlebte schwer verletzt, ein Mexikaner starb. Mehr

21.05.2017, 11:15 Uhr | Gesellschaft

Verfassungsschutz Früherer Chef von Neonazi-Gruppe war angeblich V-Mann

Der Berliner Innensenator bestritt, dass der der ehemalige Deutschland-Chef einer Neonazigruppe für den Verfassungsschutz tätig war. Ein Insider widerspricht nun dem SPD-Politiker. Mehr

20.05.2017, 07:35 Uhr | Politik

Militärparade in Russland Putin ruft zu internationalem Kampf gegen Terrorismus auf

Mit einer riesigen Militärparade hat Russland an den Sieg über Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg erinnert. Überschattet wurden die Feierlichkeiten von einer noch unbestätigten Meldung: Ein russischer Soldat soll vom IS enthauptet worden sein. Mehr

09.05.2017, 13:13 Uhr | Politik

Grenzen der Satire Was darf der Karneval?

In Würzburg herrscht Empörung über als Flüchtlinge verkleidete Rassisten, der geköpfte Donald Trump als Faschingsmotiv gefällt nicht jedem, und in Fulda solidarisieren sich Narren mit dem Südend-Neger. Über ernste Debatten an närrischen Tagen. Mehr Von Sebastian Eder

28.02.2017, 13:59 Uhr | Gesellschaft

Die neuen Literaturdebüts Wir könnten den Jaguar nehmen

Takis Würger will in den Club. Tijan Sila führt uns in das belagerte Sarajevo. Alina Herbing rechnet mit dem Leben auf dem Land ab. Jan Schomburg kann einfach schreiben. Und dann kommt Juliana Kálnay und bricht alle Regeln. Mehr Von Julia Encke

21.02.2017, 13:35 Uhr | Feuilleton

Identitäre Bewegung Rechtsextreme Hipster

Aktivisten der Identitären Bewegung verbinden völkisches Denken mit der Ästhetik linken Protests – mit welchem Ziel? Eine Begegnung mit einem Strippenzieher. Mehr Von Timo Steppat, Halle

31.01.2017, 20:11 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung Geht man so mit vermeintlichen Nafris um?

Im neuen Tatort aus Frankfurt wird ein junger afrikanischer Flüchtling von der Polizei wie Freiwild behandelt, während im Hintergrund pseudo-intellektuelle Rechtsradikale unbeschadet die Fäden ziehen. Wie realistisch ist das? Mehr Von Uwe Ebbinghaus

08.01.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Dortmund Neonazis nach Turm-Besetzung wieder frei

Am Wochenende haben Neonazis eine Kirche als Bühne für Fremdenfeindlichkeit missbraucht. Die Polizei nahm elf Rechtsextreme fest. Doch alle wurden wieder entlassen. Mehr

18.12.2016, 21:52 Uhr | Politik

Nach Turm-Besetzung Kirche verurteilt skrupellosen Missbrauch durch Neonazis

Pfarrer und Gemeindemitglieder reagieren empört. Rechte hatten in Dortmund eine Kirche als Bühne für Fremdenfeindlichkeit missbraucht. Das Gotteshaus bleibt geöffnet. Mehr

17.12.2016, 18:20 Uhr | Politik

Frankfurter Goethe-Uni Anonyme Neonazis beschimpfen Professor

Als Überfremdungsaktivisten beschimpfen mutmaßliche Neonazis einen Frankfurter Uni-Professor. Das Präsidium der Goethe-Universität stellt Strafanzeige gegen Unbekannt. Mehr

09.12.2016, 16:27 Uhr | Rhein-Main

Nach Großrazzia Mutmaßliche Mitglieder von Neonazikameradschaft in U-Haft

Die sächsische Polizei ist mit einer großangelegten Aktion gegen die Freie Kameradschaft Dresden vorgegangen. Der Gruppe werden Angriffe auf Asylunterkünfte, Flüchtlinge und politische Gegner vorgeworfen. Mehr

01.12.2016, 11:32 Uhr | Politik

Neonazis in der Schweiz Abhitlern im Skigebiet

In Deutschland werden ihnen alle Steine in den Weg gelegt – in der Schweiz schaut die Polizei seelenruhig zu, wenn Nazis tausendfach bei Konzerten abhitlern. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

03.11.2016, 20:03 Uhr | Politik

In der harten Ex-DDR-Realität Fünfzig Stufen von Grau

Ein Dorf im Osten. Die Menschen hier haben keine Arbeit. Deshalb suchen sie Beschäftigung. Mit Angeln, Äpfeln, Alkohol. Und vielleicht mit dem rechten Denken? Drei Tage in der harten Ex-DDR-Realität. Mehr Von Anna Prizkau

26.10.2016, 22:54 Uhr | Feuilleton

Nach Festnahme in Magdeburg Rechtsextreme greifen Polizeiwache an

Dramatischer Zwischenfall in Magdeburg: Eine Gruppe von Neonazis versuchte in Magdeburg eine Wache der Bundespolizei zu stürmen. Die Rechtsextremen konnten nur mühsam gestoppt werden. Mehr

09.10.2016, 16:03 Uhr | Politik

Rechte rüsten auf 2000 Waffen bei Neonazis beschlagnahmt

Die Zahl der Waffenfunde bei Rechtsextremen hat einen neuen Höchststand erreicht. Auch die von Neonazis begangenen Straftaten nehmen zu. Mehr

30.09.2016, 11:22 Uhr | Politik

Amadeu Antonio Stiftung Denn sie wissen, wer zur Neuen Rechten gehört

Hat die CDU etwas mit rechtsextremen Organisationen zu tun? Das legt ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung nahe, die vom Familienministerium gefördert wird. Mit 130.000 Euro pro Jahr. Mehr Von Rainer Meyer

16.08.2016, 19:37 Uhr | Feuilleton

Rechte Gewalt Wer zündet Flüchtlingsheime an?

Wenn in Deutschland Flüchtlingsheime angesteckt werden, heißt es immer wieder: Die Täter kommen aus der Mitte der Gesellschaft. So einfach ist es aber nicht. Mehr Von Philip Eppelsheim und Morten Freidel

12.07.2016, 11:09 Uhr | Politik

Linker Extremismus Hass und Folklore

Mit klarer Distanz zum linken Extremismus tut man sich in Berlin traditionell schwer. Konflikten weicht die Politik gerne aus – nun ist die Lage im Wahlkampf eskaliert. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.07.2016, 20:08 Uhr | Politik

AfD-Politiker Gauland Fremd im eigenen Land

Alexander Gauland wollte noch etwas loswerden. Im brandenburgischen Elsterwerda spricht der AfD-Politiker über das Boateng-Zitat und greift ein neues auf – eine Parole der rechtsextremen Szene. Mehr Von Friederike Haupt, Elsterwerda

05.06.2016, 11:46 Uhr | Politik

Anzeige nach Twitter-Bild Britische Neonazis zeigen Hitlergruß in Buchenwald

Auf einem Bild bei Twitter sind zwei Personen beim Hitlergruß zu sehen. Sie halten die Fahne einer rechtsextremistischen britischen Organisation. Das Bild wurde im ehemaligen KZ Buchenwald aufgenommen. Mehr

26.05.2016, 11:26 Uhr | Gesellschaft

Bluttat in Österreich Amokschütze kam aus Neonazi-Szene

Der Mann, der auf einem Konzert in Österreich zwei Menschen tötete, gehörte der Neonazi-Szene an. Obwohl der Verfassungsschutz ihn beobachtete, konnte er sich mindestens zwei Kalaschnikows besorgen. Mehr

23.05.2016, 22:30 Uhr | Aktuell

Ströbele und sein Biograf War Horst Mahler Ihr Freund?

Gerade ist eine Biographie des grünen Politikers Hans-Christian Ströbele erschienen. Der fühlt sich darin falsch dargestellt, vor allem, was seine Zeit als Anwalt der RAF angeht. Ein Gespräch. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

09.05.2016, 17:42 Uhr | Feuilleton

Demonstrationen am 1. Mai Zusammenstöße von Linken und Rechten in Plauen

Einem Aufmarsch von Rechtsextremen in Plauen stellen sich 1000 Linksextreme entgegen. Die Polizei spricht von einem massiven Gewaltausbruch – und setzt Wasserwerfer ein. Mehr

01.05.2016, 17:39 Uhr | Politik

Rechter Terror Neonazi-Netzwerke weit über Nordhessen hinaus

Der NSU-Ausschuss vernimmt ehemalige Rechtsextremisten. Neue Erkenntnisse zum Kasseler Mord ergeben sich nicht, dafür aber wie die Szene aufgestellt war und was sie zusammengehalten hat. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

17.04.2016, 08:32 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z