Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Muslime

Bilder der Vernichtung Verbrannte Erde im Land der Rohingya

Sind in Burma mindestens 80 Dörfer der muslimischen Rohingya-Minderheit niedergebrannt worden? Menschenrechtler behaupten das – und führen Satellitenbilder als Beweise an. Mehr

19.09.2017, 13:18 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Muslime
1 2 3 ... 42 ... 84  
   
Sortieren nach

Salafismus Irritierender Aufstand der Frommen

Der Islamismus als religiös-politische Ideologie hat stark identitäre Züge, man will nicht – wie es der iranische Revolutionsführer Ajatollah Chomeini einmal formulierte – zum „Affen des Westens“ werden. Auch in Europa ist eine viele verstörende Erscheinung wie der Salafismus seit etlichen Jahren schon angekommen und beunruhigt die Gemüter. Von einer „Salafistenszene“ ist die Rede. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

18.09.2017, 09:31 Uhr | Politik

Volksverhetzung im Netz Unscheinbare Nazis

Mit rechtsradikalen Inhalten sollen vier Angeklagte auf einer Website zur Volksverhetzung beigetragen haben. Doch das ist nicht der Kern des Prozesses in Stuttgart. Mehr Von Rüdiger Soldt

14.09.2017, 20:46 Uhr | Politik

Lage der Rohingya Erdogan, Beschützer der Muslime

Wie kaum ein anderer Staatschef setzt sich Erdogan persönlich für die verfolgten Rohingya in Burma ein. Damit will die Türkei ihren moralischen Führungsanspruch in der muslimischen Welt demonstrieren. Mehr Von Michael Martens, Athen

14.09.2017, 14:36 Uhr | Politik

Bertelsmann-Studie zu Muslimen Die schaffen das

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine Studie zur Integration von Muslimen vorgelegt. Folgt man dem Papier, macht nur die Mehrheitsgesellschaft Fehler. Es kommt eben ganz darauf an, wie man welche Fragen stellt. Mehr Von Michael Hanfeld

11.09.2017, 16:49 Uhr | Feuilleton

Hotline für besorgte Bürger Warum ein Kurde mit einem AfD-Politiker befreundet ist

Ali Can redet gerne mit Menschen, die Vorurteile haben. Zum Beispiel mit einem Gießener AfD-Kreisbeigeordneten. Die beiden riskieren viel, indem sie den Kontakt zum anderen suchen. Mehr Von Justus Bender

08.09.2017, 15:03 Uhr | Gesellschaft

Gewaltexzess in Burma Hinter dem Hügel brennen die Dörfer

Zehntausende Rohingya sind derzeit in Burma auf der Flucht vor Militär und buddhistischen Extremisten. Staatsrätin Aung San Suu Kyi spricht derweil von Missverständnissen. Mehr Von Till Fähnders, Cox’s Bazar

06.09.2017, 22:39 Uhr | Politik

Dschihadistenhochburg Melilla Die Moschee in der Schlucht des Todes

In der spanischen Exklave Melilla operieren Dschihadisten im Grenzgebiet zwischen Europa und Afrika. Madrid hat die Kontrolle über die Stadt am Mittelmeer verloren. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Melilla

01.09.2017, 13:24 Uhr | Politik

Volksverhetzung Pegida-Redner Pirinçci muss vor Gericht

Bei einer Pegida-Kundgebung hat Akif Pirinçci Muslime und Flüchtlinge mit drastischen Worten angegriffen. Wegen Volksverhetzung sollte der Autor eine Geldstrafe zahlen. Doch er legte Einspruch ein. Mehr

31.08.2017, 11:56 Uhr | Politik

Pilgerfahrt nach Mekka Die Politik des Pilgerns

Wieder pilgern Millionen von Muslimen nach Mekka. Überschattet wird der Hadsch von politischen Spannungen in der Region und den Unglücken der vergangenen Jahre. Dafür öffnet Saudi-Arabien seine Grenzen für umstrittene Gäste. Mehr Von Lilian Häge

30.08.2017, 20:46 Uhr | Politik

Amerika unter Trump Das bedrohliche politische Genie des Steve Bannon

Man kann Donald Trump nicht ohne Steve Bannon verstehen. Der Ideologe hat verstanden, wie er dem politischen Gegner zusetzen kann – und der geht immer wieder in seine Falle. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

30.08.2017, 13:50 Uhr | Politik

Jugend im Dschihad Wo Kämpfer als Popstars gefeiert werden

Für junge und gut gebildete Menschen gilt der Dschihad als cool. Doch warum fehlt eine klare Ablehnung durch islamische Verbände in Deutschland? Ein Gastbeitrag Mehr Von Susanne Schröter

28.08.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Deutschland vor der Wahl Gesprächskreis in der Moschee

In der Frankfurter Nuur-Moschee treffen sich jeden Montag junge Muslime zu einem Gesprächskreis. Sie diskutieren über Terror, Flüchtlinge und die AfD. Aus der FAZ.NET-Serie „Aufs Maul geschaut – Deutschland vor der Wahl“ Mehr Von Markus Kollberg

27.08.2017, 21:12 Uhr | Politik

Ahmadiyya in Deutschland Liberal, offen – wertkonservativ

Zur sogenannten „Friedenskonferenz“ treffen sich jährlich 40.000 Muslime der Ahmadiyya. In Karlsruhe richtet sich der Kalif an seine Gemeinde aus aller Welt. Wofür stehen die Ahmadiyya-Muslime in Deutschland? Mehr Von Lilian Häge, Karlsruhe

27.08.2017, 17:36 Uhr | Politik

Kommentar Nur ein Job integriert die Muslime

Die Bertelsmann-Stiftung zeichnet ein positives Bild zum Integrationsprozess von Muslimen. Es hilft sehr, sich die Ergebnisse der Studie näher anzuschauen. Mehr Von Ralph Bollmann

27.08.2017, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Bertelsmann-Stiftung Die Integration klappt, die Akzeptanz fehlt

Deutschland schneidet bei der Integration muslimischer Einwanderer auf dem Arbeitsmarkt im europäischen Vergleich am besten ab. Gleichzeitig lehnen viele Menschen Muslime als ihre Nachbarn ab. Mehr

24.08.2017, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Neue Moscheen in Europa Gebaute Integration ist kein Kinderspiel

Wie kann Architektur Glauben umsetzen? Christian Welzbacher zeigt es am Beispiel neuer europäischer Moscheen und warnt in seinem Essay zugleich vor Uniformität. Mehr Von Matthias Alexander

23.08.2017, 17:49 Uhr | Feuilleton

Islam Gäbe es Discos in Pakistan, wären sie hoffnungslos überlaufen

Die größte Angst der Islamisten: dass auch Muslime Freiheit und Autonomie wollen. Es scheint, als vertraue Allah den Menschen nicht. Oder sind es nur die Prediger? Ein Erfahrungsbericht aus Pakistan. Mehr Von Salman Ansari

21.08.2017, 21:14 Uhr | Politik

Terrorismus Die Mutter des Satans und der muslimische Eremit

Ein Imam aus Marokko soll die Attentäter von Katalonien zu ihrem Todeswerk angestiftet haben. Womöglich wollten sie gar die Sagrada Família in die Luft sprengen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

20.08.2017, 18:49 Uhr | Politik

Gespräch mit Muslim-Führer Wie Terror und Islam zusammenhängen

Wenn Terror in die Städte kommt, sind meist Muslime die Täter. Über die Gründe spricht der Chef der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien im Interview. Mehr Von Marco Stahlhut

19.08.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

Dschihadismus Der Krieg gegen den Westen

Der Dschihadismus ist die Hydra des Terrors. Ist eine Terrorgruppe besiegt, folgt die nächste. Das macht den Kampf gegen den Terror immer schwerer. Mehr Von Rainer Hermann

19.08.2017, 11:32 Uhr | Politik

Blasphemie-Verbot Eine Schere im Kopf?

In Dänemark stehen die öffentliche Beleidigung von Religionen und die Schändung religiöser Symbole jetzt unter Strafe. Sollte uns das ein Beispiel sein? Oder haben wir nicht längst ein ungeschriebenes Blasphemie-Gesetz, das von islamistischen Terroristen diktiert wird? Mehr Von Professor Dr. Rudolf Steinberg

17.08.2017, 17:08 Uhr | Politik

Angst auf dem Balkan Einmal Dschihad und dann wieder zurück

In den Balkanstaaten herrscht Angst vor zurückkehrenden Kämpfern der Terrorgruppe „Islamischer Staat“. Mehr Von Michael Martens

13.08.2017, 20:11 Uhr | Politik

Wahlprogramme Parteien, wie habt ihr’s mit der Religion?

Religionspolitik bietet viel Konfliktstoff: Gehört der Islam zu Deutschland – und wie stehen die Parteien zu Ditib und Co? Ein Blick in die Bundeswahlprogramme. Mehr Von Daniel Deckers

11.08.2017, 20:04 Uhr | Politik

Selbstmordattentäter Männer mit auffälliger Persönlichkeit

Wer in den Dschihad zieht, kennt mitunter nicht mal den Koran. Es gibt andere Zeichen, die darauf hindeuten, dass jemand einen Anschlag im Namen Allahs begehen könnte. Mehr Von Friederike Haupt

09.08.2017, 16:20 Uhr | Politik
1 2 3 ... 42 ... 84  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z