HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Moskau

Deutsch-russischer Musikgipfel Ohne Vibrato klingt Trauermusik ganz optimistisch

Das deutsch-russische Tschaikowsky-Jugendorchester arbeitet in Jekaterinburg und bringt Kulturvitamine auch in die Provinz. Zum Beispiel in die Stadt Alapajewsk, wo vor 99 Jahren Angehörige der Zarenfamilie ermordet wurden. Mehr

19.08.2017, 22:19 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Moskau
   
Sortieren nach

Chaos im Box-Verband Dem König droht der Knockout

Im Internationalen Box-Verband geht es ziemlich turbulent zu. Der Präsident spricht von einem „Putsch“. Die Summen, um die es im Streit geht, sind alarmierend. Mehr Von Hans-Joachim Leyenberg

19.08.2017, 20:14 Uhr | Sport

Russen in Estland Am äußersten Rand der EU

Viele Esten schauen argwöhnisch auf die russische Minderheit in der Grenzstadt Narwa. Doch eine Gruppe junger Leute will dort eine Brücke nach Russland bauen. Mehr Von Livia Gerster

18.08.2017, 20:10 Uhr | Politik

Schröders neuer Arbeitgeber? Warum Rosneft ein ganz besonderer Konzern ist

Rosneft gilt als der größte Erdölproduzent der Welt. Der russische Staatskonzern ist mitnichten ein ganz normales Unternehmen. Was verspricht er sich von Gerhard Schröder? Mehr Von Reinhard Veser und Markus Wehner, Berlin

18.08.2017, 20:05 Uhr | Politik

Schröder und Rosneft In Putins Diensten

Wenn Gerhard Schröder den Posten bei Rosneft annimmt, macht sich ein früherer deutscher Bundeskanzler zum Handlanger eines autoritären Systems. Die Schande eines solchen, sich weder um persönlichen Ruf noch politische Sitte scherenden Seitenwechsels träfe auch die SPD. Mehr Von Berthold Kohler

17.08.2017, 04:35 Uhr | Politik

Posten bei Rosneft Bester Feind Schröder

Der ehemalige Bundeskanzler war ein guter Wahlkämpfer. So wünschen sich viele Genossen auch Martin Schulz. Doch aus Schröder wird jetzt eine Belastung für die SPD. Die Nähe zu Moskau ist zu groß. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

16.08.2017, 21:09 Uhr | Politik

Prozess gegen Uljukajew Machtkampf der russischen Elite

In Moskau steht der ehemalige russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew wegen Korruption vor Gericht. Doch hinter dem Prozess steckt vermutlich eine Intrige. Mehr Von Reinhard Veser

16.08.2017, 20:41 Uhr | Politik

Champions-League-Playoffs De Camargo lässt Zypern jubeln

Ein früherer Hoffenheimer und Gladbacher bringt Apoel Nikosia ganz nah an die Champions League. Auch für zwei andere Teams sieht es gut aus nach den Hinspielen der Playoffs. Mehr

15.08.2017, 23:11 Uhr | Sport

Cyberangriffe auf Deutschland Auge um Auge – Byte um Byte

Je mehr Cyberangriffe es gibt, desto größer wird der Wunsch der Bundesregierung, sich auch im Internet mit einer schlagkräftigen Waffe wehren zu können. Nur: Wird das vor der Wahl noch etwas? Mehr Von Eckart Lohse

15.08.2017, 15:27 Uhr | Politik

Russische Strafmaßnahme Trump dankt Moskau für Ausweisung amerikanischer Diplomaten

Russland hatte zuletzt als Sanktion gegen die Vereinigten Staaten Hunderte amerikanische Diplomaten ausgewiesen. Präsident Donald Trump hat sich jetzt dafür bedankt. Ob er das ernst meint, ist unklar. Mehr

10.08.2017, 23:49 Uhr | Politik

Russlands junge Opposition Sie haben genug von Putin

Im sibirischen Tomsk engagieren sich junge Helfer im Wahlkampf für den Oppositionellen Nawalnyj. Ihr Einsatz ist mühsam, riskant und ohne sichere Aussicht auf Erfolg. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tomsk

08.08.2017, 21:45 Uhr | Politik

Kehrtwende laut Umfrage Mehrheit der Amerikaner fordert harten Kurs gegenüber Russland

Eindämmung statt Zusammenarbeit: Die Bürger der Vereinigten Staaten halten nur noch wenig von der Milde von Präsident Trump gegenüber Russland – und vertreten vor allem bei der Frage nach der Gefährdung von Nato-Mitgliedsländern eine klare Meinung. Mehr

08.08.2017, 14:48 Uhr | Politik

Russland Wirtschaftliches Kriegsrecht

Der Kreml hat in der russischen Wirtschaft das Kriegsrecht verhängt, und er fühlt sich sehr wohl damit. Das musste auch Siemens feststellen. Ein Kommentar. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

08.08.2017, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Alexej Uljukajew Erstmals ehemaliger russischer Minister vor Gericht

Seit Jahren werfen in- und ausländische Kritiker der russischen Regierung Korruption in großem Stil vor. Nun steht erstmals ein ranghohes ehemaliges Regierungsmitglied wegen Bestechlichkeit vor Gericht. Mehr

08.08.2017, 11:42 Uhr | Politik

Krim-Debatte Wagenknecht findet Lindners Russland-Vorstoß richtig

Seltene Übereinstimmung von Linkspartei und Liberalen: Sahra Wagenknecht unterstützt Christian Lindners Aufruf zu einer Kurskorrektur im Umgang mit Russland. Der präzisiert daraufhin seine Aussage. Mehr

08.08.2017, 07:48 Uhr | Aktuell

Reaktion auf Lindners Vorstoß Bundesregierung: Haltung zur Krim ist unverändert

FDP-Chef Lindner hat für einen „Neustart“ im Verhältnis zu Russland geworben. Er empfahl, die Krim als „dauerhaftes Provisorium“ anzusehen. Die Bundesregierung erteilt diesem Vorschlag eine klare Absage. Mehr

07.08.2017, 17:07 Uhr | Politik

Nach Ausweisung von Diplomaten Tillerson will auf russische Strafmaßnahmen reagieren

Nach den verschärften Sanktionen der Vereinigten Staaten hat Putin die Ausweisung von über 700 amerikanischen Diplomaten angekündigt. Das will Amerikas Außenminister nicht einfach so hinnehmen. Mehr

07.08.2017, 09:20 Uhr | Politik

Amerikanische Sanktionen Medwedew spricht von „Handelskrieg“

Der Ton zwischen Russland und Amerika wird rauer. Mit Blick auf die amerikanischen Sanktionen erklärt Russlands Ministerpräsident die Hoffnung auf bessere Beziehungen für beendet. Mehr

03.08.2017, 03:50 Uhr | Politik

Sanktionsgesetz unterzeichnet Trump nennt die Einschränkung seiner Macht verfassungswidrig

Donald Trump hat das Gesetz für Sanktionen gegen Russland unterschrieben, zugleich aber das vom Kongress beschlossene Maßnahmenpaket harsch kritisiert. Der Putin-Bewunderer bezeichnete es sogar als verfassungswidrig. Jetzt könne er keine guten Deals mehr für Amerika machen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

02.08.2017, 20:17 Uhr | Politik

Siemens in Russland Putins Machtinstrument

Wenn es gilt, den Westen zu spalten, gibt Russlands Präsident nicht auf. Wohin es führen kann, wenn man davor die Augen verschließt, zeigt der Fall Siemens. Ein Kommentar. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

02.08.2017, 15:47 Uhr | Politik

Tote und Verletzte Angreifer von Moskau wollten aus Gericht fliehen

Eine Bande soll Autofahrer ausgeplündert und getötet haben. Als den Angeklagten der Prozess gemacht werden soll, überwältigen fünf von ihnen ihre Wachen und schießen um sich. Ihren Namen hatte die Bande aus einem Videospiel. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

01.08.2017, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Internationale Beziehungen Mehr Softpower für Europa!

Softpower wird in den internationalen Beziehungen immer wichtiger – sogar Russlands Präsident Putin hätte gerne mehr davon. Ohne harte (militärische) Stärke ist aber auch eine sanfte Macht nichts wert. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

31.07.2017, 09:01 Uhr | Politik

Streit mit Russland Amerika erwägt Konsequenzen nach Diplomaten-Ausweisung

Die Ausweisung von Botschaftspersonal aus Russland sei „bedauerlich und unangemessen“, heißt es aus dem Außenministerium in Washington. Es werde geprüft, wie eine angemessene Reaktion aussehen könnte. Mehr

31.07.2017, 06:23 Uhr | Politik

Polens Verteidigunsminister Die andere Seite des Moskauhassers

Im Umfeld des polnischen Verteidigungsministers Macierewicz führen zahlreiche Verbindungen nach Russland. Dabei ist er ein ausgewiesener Kritiker des Kremls. Mehr Von Konrad Schuller

30.07.2017, 20:10 Uhr | Politik

Reaktion aus Moskau So antwortet Russland auf die amerikanischen Sanktionen

Russland will auf die amerikanischen Sanktionen symmetrisch antworten. Das diplomatische Personal im Land soll reduziert werden, bestimmte Gebäude dürfen die Amerikaner nicht mehr nutzen. Mehr

28.07.2017, 13:05 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z