Monika Grütters: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Monika Grütters

  2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Kulturgutschutzgesetz Was auf die Liste kommt

Der Aufruhr darf sich legen: Der offizielle Gesetzesentwurf zur Neuregelung des Kulturgutschutzrechts kommt dem Kunsthandel entgegen. Fachleute haben drei Wochen Zeit für Rückmeldung. Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.09.2015, 12:43 Uhr | Feuilleton

Debatte um Kulturforum Städtebau mit einer Imbissbude als Mittelpunkt

Von Baulücken, Gedächtnislücken und Stadtlandschaften: In der Debatte um das Berliner Kulturforum droht die Geschichte des Ortes vergessen zu werden. Mehr Von Hans Stimmann

04.08.2015, 07:30 Uhr | Feuilleton

Schweizer Debatte Raubkunst oder Fluchtgut?

Viele Juden verkauften ihre Kunstsammlungen auf der Flucht aus dem NS-Staat. In der Schweiz gilt das bis heute nicht als „verfolgungsbedingter Verlust“. Die Nachlassregelung im Fall Gurlitt erfordert eine neue Debatte. Mehr Von Stefan Koldehoff

03.08.2015, 13:38 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutzgesetz Wut, Hysterie und Hybris

Ein diskretes Milieu steigt auf die Barrikaden: Sammler und Kunsthändler wehren sich gegen ein neues Kulturschutzgesetz. Aber protestieren sie wirklich gegen eine Nationalisierung deutscher Kunst? Oder verteidigen sie nur ihre Privilegien? Mehr Von Boris Pofalla

22.07.2015, 19:23 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutzgesetz Wie ersetzt man einen Baselitz?

Georg Baselitz zieht seine Dauerleihgaben aus den Museen zurück. Die deutsche Kunstwelt steht kopf, wie die späteren Werke des Malers. Erwarten uns in den Museen jetzt kahle Wände und Räume? Mehr Von Carolin Schwarz

20.07.2015, 17:57 Uhr | Feuilleton

Kommentar Kultur muss man nicht schützen

Deutsche Kunstwerke sollen seltener ins Ausland verkauft werden: Dafür plant die Regierung ein Gesetz. Doch es würde nicht sein Ziel erreichen – sondern das Gegenteil. Mehr Von Christian Siedenbiedel

19.07.2015, 12:39 Uhr | Wirtschaft

Kulturgutschutzgesetz Was auf dem Spiel steht

Welche Folgen könnte das geplante Kulturgutschutzgesetz haben? Eine Betrachtung vom juristischen Standpunkt aus zu allen Nuancen der Problematik. Mehr Von Harald Falckenberg

16.07.2015, 23:19 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutz Kunst der Panikmache

Obwohl es keinen offiziellen Gesetzentwurf gibt, steht die Kunstwelt Kopf. Wer hat im Streit um den Kulturgutschutz Interesse an der Eskalation?  Mehr Von Niklas Maak

16.07.2015, 14:20 Uhr | Feuilleton

Zum Kulturgutschutzgesetz Was jetzt auf dem Spiel steht

Die geplante Novelle des Kulturgutschutzgesetzes wird in der Kunstszene aufgeregt diskutiert. Doch welche Folgen lassen sich vom juristischen Standpunkt aus durch den Referentenentwurf ableiten? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Harald Falckenberg

15.07.2015, 21:09 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutzgesetz Wem wird denn Schaden zugefügt?

Die Kunstwelt steht Kopf. Weil ein Kulturgutschutzgesetz geplant wird, zieht Georg Baselitz Werke aus deutschen Museen ab. Gerhard Richter und die Nachkommen von Max Beckmann erwägen ähnliche Schritte. Wie wichtig sind Dauerleihgaben? Mehr Von Julia Voss

15.07.2015, 10:40 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutzgesetz Dieser Entwurf leistet nichts Sinnvolles

Das F.A.Z.- Interview von Kulturstaatsministerin Monika Grütters zum Kulturgutschutz zeigt Wirkung: Künstler und Kunsthandel fürchten das neue Gesetz. Ein Gespräch mit dem Kunstgaleristen Klaus Gerrit Friese. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.07.2015, 12:17 Uhr | Feuilleton

Monika Grütters im Gespräch Eigentum verpflichtet – auch Kunsteigentum

Das geplante Gesetz zum Kulturgutschutz stößt auf heftigen Widerstand. Trifft der Vorwurf zu, dass es zu einer Enteignung der Sammler führen könnte? Die Staatsministerin für Kultur und Medien über bestehendes Recht und knifflige Einzelfälle. Mehr Von Andreas Kilb, Niklas Maak

07.07.2015, 20:15 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis Kleinere Ausschläge auf der Skala der Gefühle

Die Ministerin mahnt zum Wahn, der Favorit gewinnt: Sebastian Schippers „Victoria“ räumt beim deutschen Filmpreis gleich sechs Lolas ab. Sonst bewegte nicht viel an diesem Abend. Mehr Von Peter Körte

20.06.2015, 13:26 Uhr | Feuilleton

Klaus Staeck zur Kulturpolitik Als wären wir alle in einem Kokon

Klaus Staeck war neun Jahre lang Präsident der Berliner Akademie der Künste. Nun zieht er eine Bilanz ihrer öffentlichen Wirkung – ein Gespräch über Erfolge, Niederlagen und Herausforderungen. Mehr Von Andreas Kilb und Mark Siemons

24.05.2015, 13:27 Uhr | Feuilleton

Trauerfeier für Günter Grass Manchmal liebte er uns stärker als wir selbst

Barockmusik und Gedichte gaben den Rahmen einer Trauerfeier in Lübeck, wie Günter Grass sie sich gewünscht haben mag. Das schönste und schlichteste Abschiedswort sprach der Präsident seiner Geburtsstadt Danzig. Mehr Von Hubert Spiegel

10.05.2015, 18:06 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis Beste Chancen für einen Attentäter

Die Mitglieder der Deutschen Filmakademie haben entschieden: Ein Krimi und ein Geschichtsdrama gehen als Favoriten in die Lola-Verleihung. Insgesamt winken drei Millionen Euro Preisgeld. Mehr

07.05.2015, 17:18 Uhr | Feuilleton

Humboldt-Forum Drei Freunde und die Welt

Kultusministerin Grütters stellt in Berlin mit Glanz in den Augen die drei Gründungsintendanten des Humboldt-Forums vor. Diese stehen nun vor der schwierigen Aufgabe, ein Sammelsurium von Ideen zur Wirklichkeit zu machen. Mehr Von Andreas Kilb

05.05.2015, 17:31 Uhr | Feuilleton

Humboldt-Forum Die größte Mehrzweckhalle der Republik

Ambitioniert ist nicht nur die Bausumme. Wie das rekonstruierte Berliner Stadtschloss genutzt werden soll, weiß aber noch niemand so richtig. Die Kulturpolitik braucht gern etwas länger, weil sie Festlegungen scheut. Mehr Von Jürgen Kaube

11.04.2015, 10:23 Uhr | Feuilleton

Humboldt-Forum in Berlin Ein Nationalschatz für Deutschland

Hart errungener Glücksfall: Neil MacGregor gibt sein Amt als Direktor des Britischen Museums auf, um künftig einen Teil seiner Zeit dem Aufbau des Humboldt-Forums zu widmen. Mehr Von Gina Thomas

09.04.2015, 16:34 Uhr | Feuilleton

Berliner Stadtschloss Neil MacGregor wird Gründungsintendant des Humboldt-Forums

Das entstehende Humboldt-Forum bekommt einen höchst prominenten Gründungsintendanten: Der Direktor des Britischen Museums wird nach Berlin wechseln und die Einrichtung im rekonstruierten Stadtschloss entscheidend begleiten. Mehr Von Andreas Platthaus

08.04.2015, 11:06 Uhr | Feuilleton

Restitution im Fall Gurlitt Mit Matisse ist der Anfang gemacht

Die Situation wird komplizierter und scheint mehr als befremdlich: Das erste Werk aus Cornelius Gurlitts Besitz wird restituiert, doch bleiben Rätsel. Wurden tausende Dokumente vorenthalten? Mehr Von Rose-Maria Gropp

25.03.2015, 10:34 Uhr | Feuilleton

200 Jahre Städel-Museum 100-Meter-Schlange vor dem Geburtstagskind

Wer mitfeiern will, muss Geduld haben. 100 Meter lang ist schon mittags die Schlange vor dem Städel gewesen. Aus gutem Grund: Das Museum feiert 200. Geburtstag - bei freiem Eintritt. Mehr

15.03.2015, 15:17 Uhr | Rhein-Main

Berlin erhält Beuys-Kunstwerk Heiliger Joseph, Kapital ist Kunst!

Großer Jubel in Berlin: Der Sammler Erich Marx hat Joseph-Beuys-Hauptwerk Das Kapital Raum 1970-1977 gekauft und übergibt es als Dauerleihgabe der Neuen Nationalgalerie. Doch wird es dort auch bleiben? Mehr Von Julia Voss

26.02.2015, 13:14 Uhr | Feuilleton

Ist Welfenschatz Raubkunst? Kunsthändler-Erben verklagen die Bundesrepublik

Vor einem amerikanischen Gericht haben zwei Erben jüdischer Kunsthändler die Bundesrepublik verklagt. Sie gebe den Welfenschatz nicht heraus, obwohl es sich bei ihm um NS-Raubkunst handle. Mehr

24.02.2015, 12:26 Uhr | Feuilleton

Monika Grütters Sie prescht lieber vor

Lange ist sie noch nicht im Amt, doch sie hat es bereits geprägt: Monika Grütters, seit einem Jahr Kulturstaatsministerin, weiß mit der Öffentlichkeit umzugehen. Mehr Von Andreas Kilb

15.12.2014, 17:29 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z