Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Monika Grütters

Alle Artikel zu: Monika Grütters
  1 2 3 4 ...  
   
Sortieren nach

Freiheitsdenkmal in Berlin Dann lieber Helmut Kohl zu Pferde

In Berlin soll ein Denkmal gebaut werden, das an 1989 erinnert, an die Einheit und alle Freiheitsbewegungen überhaupt. Das Projekt steht und fällt je nach Jahreszeit und Parlamentsbefinden. Mehr Von Peter Carstens

20.03.2017, 19:49 Uhr | Politik

Einheitsdenkmal in Berlin Deutschland lässt sich nicht erschaukeln

Die „Wippe“ ist nur noch ein Witz: Das Einheitsdenkmal in Berlin muss völlig neu gedacht werden. Ein preisgekrönter Entwurf, der als Grundlage dienen könnte, liegt längst vor. Mehr Von Andreas Kilb

02.03.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Digitalisierung des Filmerbes Es gibt nichts wegzuwerfen!

Unser Filmerbe ist unteilbar, wir müssen es annehmen. Eine Auswahl darf nicht stattfinden: Kunstfilm, Dokumentarisches, Massenware, all dies muss gerettet werden. Mehr Von Klaus Kreimeier

10.01.2017, 10:24 Uhr | Feuilleton

Planänderung im Humboldt-Forum Die Globalisierung verunsichert schon genug

Das Humboldt-Forum hat sich erfolgreich von der Politik emanzipiert – stellt zumindest Kulturstaatsministerin Grütters fest. Dabei gibt das Berliner Schloss stillschweigend seine politische Legitimation preis. Mehr Von Mark Siemons

12.12.2016, 21:38 Uhr | Feuilleton

Dokumentarfilmerbe Gedächtnis der Nation in Gefahr

Wer vom nationalen Filmerbe spricht, meint vor allem Spielfilme. Das muss sich ändern. Unschätzbare Dokumente werden zerstückelt und vernichtet oder verfallen. Mehr

07.12.2016, 20:17 Uhr | Feuilleton

Berliner CDU-Chefin Grütters Gerade gewählt, schon die erste Niederlage

Kulturstaatssekretärin Grütters ist die neue Chefin der Berliner CDU. Doch kurz nach ihrer Wahl, muss sie schon die erste Niederlage einstecken – und reagiert gereizt. Mehr

02.12.2016, 23:21 Uhr | Politik

Streit über Einheitsdenkmal Auch für die Reeperbahn ist noch Geld übrig

Kolonnaden statt Wippe, und extra viel für Hamburg: Der Haushaltsausschuss des Bundestages betreibt seine eigene Kulturpolitik und entscheidet dabei fröhlich an Ländern und Kulturstaatsministerin vorbei. Mehr Von Andreas Kilb

29.11.2016, 11:23 Uhr | Feuilleton

Deutsches Historisches Museum Raphael Gross wird Präsident des DHM

Erst im April 2015 hatte er den Lehrstuhl für Jüdische Geschichte an der Universität Leipzig übernommen. Jetzt soll Raphael Gross Präsident des Deutschen Historischen Museums in Berlin werden. Mehr

25.11.2016, 12:12 Uhr | Feuilleton

Berliner Schlosspläne Ein Forum ist nicht genug

Die Gründungsintendanten des Humboldtforums stellen im Rohbau des Berliner Schlosses ihr Konzept vor - und wärmen sich dabei an ihren eigenen Worten. Mehr Von Andreas Kilb

03.11.2016, 06:59 Uhr | Feuilleton

Vorwürfe gegen CDU-Senator Generalsekretär Tauber begrüßt Debatte über Sexismus

Die schweren Vorwürfe einer jungen Kommunalpolitikerin gegen einen prominenten Berliner CDU-Politiker haben eine neue Debatte über Sexismus ausgelöst. Der beschuldigte Politiker will nun das Gespräch mit der Parteifreundin suchen. Mehr

25.09.2016, 11:42 Uhr | Politik

TTIP und die Kultur Das ist eine filmreife Ermächtigung

Nach drei Jahren des Ringens weiß kaum noch jemand, ob das Freihandelsabkommen TTIP kommt oder nicht: Wir ziehen Bilanz zu einer angekündigten Superstruktur, die auch die Kulturwelt überfordert. Mehr Von Paul Ingendaay

01.09.2016, 20:41 Uhr | Feuilleton

Reformationsjubiläum Luther - ein Sommermärchen

Millionen Besucher, Milliarden Umsatz: Das Reformationsjubiläum wird ein großes Geschäft. Und jeder will dabei sein. Sogar der Playmobil-Luther hat sich schon 400.000 Mal verkauft. Mehr Von Ralph Bollmann

29.08.2016, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Kulturgutschutzgesetz Die Stunde der Spediteure

Das novellierte Kulturgutschutzgesetz kann in Kraft treten, der Bundesrat hat am Freitag zugestimmt. Damit kommt eine überhitzte Debatte zum Abschluss, die mit harten Worten, aber zu vielen weichen Argumenten geführt wurde. Mehr Von Rose-Maria Gropp

08.07.2016, 16:05 Uhr | Feuilleton

Dankbarkeit und Trauer Weggefährten nehmen Abschied von Götz George

Die Trauer über den Tod von Götz George ist groß. Allerorts wird der Schauspieler als Ausnahmetalent gewürdigt, dessen künstlerisches Wirken weit über seine Rolle als „Tatort“-Kommissar hinaus ging. Mehr

27.06.2016, 12:01 Uhr | Feuilleton

Bundestag Kulturgutschutzgesetz verabschiedet

Lange wurde es debattiert, nun ist es durch: Das Gesetz zum Schutz von Kulturgütern soll die Abwanderung von Kunstwerken ins Ausland verhindern. Künstler und Galeristen haben sich erfolglos dagegen gewehrt. Mehr

23.06.2016, 15:58 Uhr | Feuilleton

Volksbühne Berlin Noch so ein kommerzieller Eventschuppen

Die traditionsreiche Berliner Volksbühne bekommt einen neuen Intendanten, die Gerüchteküche brodelt und alle Mitarbeiter steigen auf die Barrikaden. Ein offener Brief zeigt nun das Ausmaß der Misere. Mehr Von Irene Bazinger

23.06.2016, 11:48 Uhr | Feuilleton

Gedenkfeier in Berlin 27 Millionen

Im Deutschen Historischen Museum fand gestern eine Gedenkfeier an den Krieg des Großdeutschen Reiches gegen die Sowjetunion statt – die Reden ließen indes das Bild entstehen, die Opfer seien ausschließlich Russen gewesen. Mehr Von Regina Mönch

22.06.2016, 09:21 Uhr | Feuilleton

Stasi-Beauftragter Jahn Koalition einigt sich auf zweite Amtszeit

Der – zur Zeit kommissarische – Chef der Stasi-Unterlagenbehörde soll für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren in seinem Amt bestätigt werden. Doch bald könnte sein Arbeitsplatz weg sein. Mehr

02.06.2016, 08:40 Uhr | Politik

Museum ohne Direktor Verfall eines Hauses

Der Direktor des Deutschen Historischen Museums wurde nach fünf Jahren vom Dienst freigestellt. Nach langer Abwärtsspirale ist das keine Überraschung. Mehr Von Andreas Kilb

13.05.2016, 11:03 Uhr | Feuilleton

Zukunft des Buchgeschäfts Zwischen Bindung und Bröckelei

Wie blickt eigentlich die Buchbranche in die Zukunft? Eine Podiumsrunde mit drei Münchner Verlegern zeigt: Verlage sind keine Verwerter. Mehr Von Patrick Bahners

01.05.2016, 13:18 Uhr | Feuilleton

Kulturgutschutz National wertlos

Die Debatte um den Kulturgutschutz hat sich versachlicht, aber die Verwirrung ist weiter groß. Kann ein Negativtest Vertrauen schaffen, der sagt, was nicht zum nationalen Kulturschatz gehört? Mehr Von Julia Voss

17.04.2016, 10:41 Uhr | Feuilleton

WDR-Sammlung Symbolpolitik, oder was?

Unternehmenskultur à la WDR: Der Sender verkauft Kunst, die ihn nicht länger an seinem Auftrag hindern soll. Im Juni wird die Sammlung in London versteigert. Mehr Von Andreas Rossmann

10.04.2016, 13:00 Uhr | Feuilleton

Limbach-Kommission Ausschließlich Tätervertreter?

Die Limbach-Kommission steht international in der Kritik. Ihren Entscheidungen zur Rückgabe von Raubkunst mangele es an Fairness und Transparenz. Könnte ein Opfervertreter Abhilfe schaffen? Mehr Von Andreas Kilb

14.03.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Berliner Kulturforum Wenn die Kunst im Boden versinkt

Am Berliner Kulturforum soll jetzt alles schnell gehen – zu schnell, wie der Wettbewerb für das Museum der Moderne zeigt. Was soll hier eigentlich entstehen? Mehr Von Niklas Maak

16.02.2016, 09:27 Uhr | Feuilleton

Vertriebenenstiftung Museumsmanagerin Bavendamm soll Leitung übernehmen

Bei der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung zeichnet sich ein Ende der Führungskrise ab. Neue Direktorin soll die Museumsmanagerin Gundula Bavendamm werden. Mehr

14.02.2016, 11:04 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z