Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Micheil Saakaschwili

Museum in Odessa Schmuggelschätze

Ein Schmuggelmuseum zieht in der ukrainischen Korruptionsmetropole das Publikum an. Dabei ist das Phänomen gar nicht museal, sondern höchst aktuell. Mehr

21.10.2017, 09:42 Uhr | Feuilleton
   
Bilder und Videos zu: Micheil Saakaschwili
Alle Artikel zu: Micheil Saakaschwili
1 2  
   
Sortieren nach

Illegaler Grenzübertritt Ukrainischer Innenminister droht Saakaschwili

Der frühere ukrainische Staatsbürger Micheil Saakaschawili hat am Sonntag seine Rückkehr in die Ukraine erzwungen. Das könnte nun ein Nachspiel vor Gericht haben – auch für seine Helfer. Mehr

11.09.2017, 10:08 Uhr | Politik

Micheil Saakaschwili Revolutionär auf Reisen

Und dann gelingt es doch: Saakaschwili, der Ausgebürgerte, der nicht einreisen durfte, läuft über die Grenze in die Ukraine, im Schlepptau seiner Unterstützer. Mehr Von Konrad Schuller, Przemysl

10.09.2017, 21:17 Uhr | Politik

Micheil Saakaschwili Einfach mal ausgebürgert

Präsident Poroschenko hat seinem früheren Freund und jetzigen Rivalen Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen. Der sitzt nun in Amerika fest. Menschenrechtler reagieren empört. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

28.07.2017, 11:32 Uhr | Politik

Einstürzende Altbauten Wie Tiflis gegen den Zerfall kämpft

In Georgiens Hauptstadt Tiflis verfällt die Altstadt. Dagegen stemmt sich ein Fonds, der politischen Opportunitäten gehorcht – und eine junge Generation. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tiflis

23.11.2016, 20:14 Uhr | Politik

Designer Michele De Lucchi Il Maestro und sein Bleistift

Michele De Lucchi gründete einst die Protestbewegung Memphis. Immer noch will der Designer mit seinen Entwürfen die Welt verbessern. Heute wird er 65 Jahre alt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

08.11.2016, 11:39 Uhr | Stil

Wahlen in Georgien Stresstest für die Demokratie

Wenige Tage vor der Wahl in Georgien explodiert das Auto eines Abgeordneten der Opposition. Das verschärft das Klima im Land vor der heutigen Abstimmung weiter. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tiflis

08.10.2016, 10:57 Uhr | Politik

Krise dauert an Die Ukraine ist nicht über den Berg

Die Regierung in Kiew schwankt, viele glauben nicht, dass sie die nächsten Monate überleben wird. Zwei Jahre nach der Flucht von Viktor Janukowitsch ist die Macht der Oligarchen ungebrochen, der Konflikt mit Russland dauert an und es droht der Staatsbankrott. Mehr Von Markus Wehner

06.01.2016, 07:18 Uhr | Politik

Georgien Taten statt Träume

Der neue Ministerpräsident Kwirikaschwili will der Polarisierung im georgischen Parlament tatkräftig entgegenwirken. In der georgischen Politik ist das ein neuer Ton. Vertreter des „Georgischen Traums“ halten das für Zeitverschwendung. Mehr Von Reinhard Veser

30.12.2015, 17:26 Uhr | Politik

Hafenstadt Odessa Wo Korruption und Verbrechen gedeihen

Verbrechen gedeihen in Odessa bestens, selbst für ukrainische Verhältnisse. Einige junge Leute kämpfen in der Hafenstadt am Schwarzen Meer dagegen an - und mittendrin ein ehemaliger georgischer Präsident. Mehr Von Reinhard Veser, Odessa

19.12.2015, 11:49 Uhr | Politik

Dissidenten-Elite Russlands rebellische Töchter

Sie kommen aus berühmten Familien. Das macht sie offenbar verdächtig. Wie Zhanna Nemzova, Xenia Gorbatschowa und Maria Gaidar von Putins Staatsfernsehen als Vaterlandsverräterinnen diffamiert werden. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

10.08.2015, 19:31 Uhr | Feuilleton

Transnistrien Feuer unter einem eingefrorenen Konflikt

Die Ukraine will russische Soldaten in Transnistrien nicht mehr über ihre Häfen versorgen lassen. Kiew befürchtet, dass aus der abtrünnigen moldauischen Region eine neue russische Offensive gestartet werden könnte. Mehr Von Konrad Schuller und Friedrich Schmidt

11.06.2015, 21:36 Uhr | Politik

Neuer Gouverneur in Odessa Kampf gegen den Paten von Dnipropetrowsk

Mit der Ernennung von Micheil Saakaschwili zum neuen Gouverneur von Odessa verfolgt Petro Poroschenko vor allem ein Ziel: Der einstige georgische Präsident soll in der Stadt am Schwarzen Meer die Macht eines Oligarchen brechen. Mehr Von Konrad Schuller

02.06.2015, 10:28 Uhr | Politik

Ukraine Wunderwaffe Saakaschwili

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einen neuen Gouverneur von Odessa ernannt: Micheil Saakaschwili, den ehemaligen Präsident Georgiens. Aus dessen Heimat kommt Kritik. Mehr Von Reinhard Veser

31.05.2015, 16:53 Uhr | Politik

Aufruf an die EU Wir müssen der Ukraine helfen

Den außergewöhnlichen Mut der Ukraine, gegen alle Widerstände eine Demokratie aufzubauen, muss Europa unterstützen. Sonst wird Putin den Kontinent spalten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bernard-Henri Lévy, George Soros

29.01.2015, 11:09 Uhr | Feuilleton

Georgien nähert sich der EU an Hoffen auf Europa

Viele Georgier sehen ihre Zukunft in Europa und nicht in Russland. Ihrem großen Nachbarn trauen sie nicht. Visafreiheit im Schengenraum könnte Bewohner der abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien locken. Mehr Von Friedrich Schmidt, Tiflis

27.06.2014, 08:02 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Georgien Das Ende des Rosenrevolutionärs

Nach fast einem Jahrzehnt verlässt Georgiens einstiger Hoffnungsträger Micheil Saakaschwili das Präsidentenamt. Sein Nachfolger, der an diesem Sonntag gewählt wird, soll über weniger Macht verfügen. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

25.10.2013, 15:46 Uhr | Politik

Reformen in Griechenland Die verkehrte Welt der Weltbank

Griechenland hat sich auf dem Internationalen Index des Geschäftsklimas nach oben gearbeitet. Aber was bedeutet das eigentlich? Das Beispiel eines anderen rasanten Aufsteigers zeigt Schwierigkeiten. Mehr Von Michael Martens

26.01.2013, 19:21 Uhr | Politik

Georgien Iwanischwili stellt seine Regierung vor

Der georgische Wahlsieger hat seine Kandidaten für die meisten Ministerposten präsentiert. Für viele Schlüsselpositionen hat er westorientierte Politiker vorgesehen. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

08.10.2012, 17:40 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Georgien Saakaschwili gesteht Niederlage ein

Georgiens Präsident Saakaschwili hat die Niederlage seiner Partei bei der Parlamentswahl eingestanden. Den Wahlsieg feiert die Bewegung „Georgischer Traum“ des Milliardärs Iwanischwili, die mit über 50 Prozent der Stimmen rechnen kann. Die OSZE bezeichnete die Wahl als frei und demokratisch. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

02.10.2012, 18:10 Uhr | Politik

Tiflis Traum und Alptraum

Auf den Straßen von Tiflis feiern in der Nacht zehntausende Georgier den Wahlsieg der Opposition. Das Wahlbündnis Georgischer Traum unter Führung des 56 Jahre alten Milliardärs Iwanischwili fügt Präsident Saakaschwili eine schwere Niederlage zu. Mehr Von Reinhard Veser, Tiflis

02.10.2012, 07:06 Uhr | Politik

Wahl in Georgien Das Dorf der Träumer

In Georgien wird an diesem Montag ein neues Parlament gewählt. Der Milliardär Bidzina Iwanischwili verspricht goldene Zeiten und will mit seiner Bewegung „Georgischer Traum“ den Präsidenten stürzen. Mehr Von Michael Ludwig

29.09.2012, 19:20 Uhr | Politik

Foltervorwürfe in Georgien Nicht zu behebender Systemfehler

Wegen Folterungen in georgischen Gefängnissen kocht die Wut der Demonstranten weiter. Die Forderungen nach einem Regierungswechsel und einer Demokratisierung des Landes werden lauter. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

25.09.2012, 18:53 Uhr | Politik

Folterskandal in Georgien Tritte gegen die Menschenwürde

Georgien wird von einem Folterskandal erschüttert. So kurz vor der Wahl trifft das die Regierung an ihrer empfindlichsten Stelle. Nun trat auch noch Innenminister Achalaja zurück, der als einer der engsten Gefolgsleute von Präsident Saakaschwili galt. Mehr Von Reinhard Veser

20.09.2012, 21:04 Uhr | Politik

Sprengung eines Kriegerdenkmals Moskau wirft Tiflis Vandalismus vor

Die Sprengung eines sowjetischen Kriegerdenkmals hat in Georgien zu einer innenpolitischen Krise geführt. Auch die russische Regierung zeigte sich erzürnt: Der Vorfall beleidige die „Gefühle jedes zivilisierten Menschen“. Mehr Von Reinhard Veser

20.12.2009, 20:43 Uhr | Politik
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z